lieschen
Beiträge: 8

Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor

Beitrag von lieschen » Mi 12 Mär, 2014 22:02

Hallo,

Meine Konfiguration : Mac Book Pro Retina 2,6 Ghz, 16 GB Ram, 1 TB Platte.
externer Video-Monitor mit YUV
Blackmagic Intensity Extreme.

Ich habe das Problem, wonach das Videobild aus Resolve nicht auf den externen Videomonitor ausgeben wird.

Mit derselben Konfiguration erfolgt die Ausgabe unter FCP X korrekt. Es kann also nicht an der Hardware liegen.

In den Voreinstellungen in Resolve gibt es die Einstellmöglichkeit für Video I/O.
Diese Einstellmöglichkeit ist aber nicht ausfüllbar und die steht auf "None".
normalerweise sollte dort z.B. Blackmagic o.ä. stehen ( weil die Blackmagic Intensity Extreme über Thunderboldt die Wandlung zu YUV (Komponente) vornimmt. Dann gehen ja die Signale zum externen Video-Monitor. Aber wie gesagt, kommt da unter Resolve nichts an.

Wer hat eine hilfreiche Idee ?

Gruß Lieschen




schloerg
Beiträge: 78

Re: Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor

Beitrag von schloerg » Fr 14 Mär, 2014 11:15

Hast du mal 'desktop video', die Software von Blackmagic, auf die letzte Version (10.0) upgedated?

Gruss aus Zürich




geledroi
Beiträge: 1

Re: Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor

Beitrag von geledroi » Mi 22 Nov, 2017 10:38

Hallo ihr beiden.

Ich weiß der Beitrag ist schon etwas älter.
Aber ich habe mit dem Intesity Shuttle und Davinci Resolve 14 auch probleme.
Beides in der aktuellsten Version(Resolve und auch und auch desktop video) unter den Einstellungen bei Davinci wird auch das Shuttle angezeigt.
Ich habe es dort aktiviert, jedoch bekomme ich trotzdem kein Bild raus.
Zuvor hatte ich am selben System mit Davinci Resolve 10, keinerlei probleme, also an der Harware kann es nicht liegen.
Eher eine Einstellungssache. Ich habe mal drei Screenshots von den Einstellungen angehängt.
1.jpg
2.jpg
3.jpg
Ich danke Euch, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




faxxe
Beiträge: 19

Re: Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor

Beitrag von faxxe » Do 23 Nov, 2017 07:34

Probier mal die aktuelle 14.1.1
14.1. hatte wohl einige Probleme mit der Hardware. Auch den aktuellen Desktop Video verwenden.

-Heimo




Orsa
Beiträge: 16

Re: Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor

Beitrag von Orsa » So 18 Feb, 2018 11:12

Lieber Geledroi,
ich habe genau dasselbe Problem. Ich kann das Fenster nicht auf dm 2. Monitor sehen.
hast Du inzwischen eine Lösung gefunden?
liegt es vielleicht an der Lite-Version?
hast Du die Vollversion gekauft?
ich wäre Dir für jegliche Tipps sehr dankbar, herzlichst Orsa

geledroi hat geschrieben:
Mi 22 Nov, 2017 10:38
Hallo ihr beiden.

Ich weiß der Beitrag ist schon etwas älter.
Aber ich habe mit dem Intesity Shuttle und Davinci Resolve 14 auch probleme.
Beides in der aktuellsten Version(Resolve und auch und auch desktop video) unter den Einstellungen bei Davinci wird auch das Shuttle angezeigt.
Ich habe es dort aktiviert, jedoch bekomme ich trotzdem kein Bild raus.
Zuvor hatte ich am selben System mit Davinci Resolve 10, keinerlei probleme, also an der Harware kann es nicht liegen.
Eher eine Einstellungssache. Ich habe mal drei Screenshots von den Einstellungen angehängt.1.jpg2.jpg3.jpg

Ich danke Euch, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.
Cineorsa: Regie und Kamera




Orsa
Beiträge: 16

Re: Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor

Beitrag von Orsa » So 18 Feb, 2018 11:15

Liebe Lieschen,
ich habe mir die Lite-Version von DaVinci Resolve heruntergeladen und habe dasselbe Problem:
kein Bild auf den externen Monitoren.
Hast Du inzwischen eine Lösung gefunden?
kannst Du mir einen Tipp geben? wäre Dir ewig dankbar, herzlichst, Orsa
lieschen hat geschrieben:
Mi 12 Mär, 2014 22:02
Hallo,

Meine Konfiguration : Mac Book Pro Retina 2,6 Ghz, 16 GB Ram, 1 TB Platte.
externer Video-Monitor mit YUV
Blackmagic Intensity Extreme.

Ich habe das Problem, wonach das Videobild aus Resolve nicht auf den externen Videomonitor ausgeben wird.

Mit derselben Konfiguration erfolgt die Ausgabe unter FCP X korrekt. Es kann also nicht an der Hardware liegen.

In den Voreinstellungen in Resolve gibt es die Einstellmöglichkeit für Video I/O.
Diese Einstellmöglichkeit ist aber nicht ausfüllbar und die steht auf "None".
normalerweise sollte dort z.B. Blackmagic o.ä. stehen ( weil die Blackmagic Intensity Extreme über Thunderboldt die Wandlung zu YUV (Komponente) vornimmt. Dann gehen ja die Signale zum externen Video-Monitor. Aber wie gesagt, kommt da unter Resolve nichts an.

Wer hat eine hilfreiche Idee ?

Gruß Lieschen
Cineorsa: Regie und Kamera




cantsin
Beiträge: 4285

Re: Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor

Beitrag von cantsin » So 18 Feb, 2018 12:03

Die folgenden Dinge kontrollieren:
- Davinci Resolve ist in der neuesten Version installiert;
- Blackmagic-Ausgabehardware (Decklink PCI-Karte, Intensity USB- oder Thunderbolt-Karte) ist richtig eingebaut/angeschlossen;
- Blackmagic Desktop Video (=Treiber für Blackmagic-Ausgabehardware) ist in der neuesten Version installiert;
- Monitor, der an der Ausgabehardware hängt, unterstützt die im Projekt eingestellte Bildauflösung und Wiederholfrequenz. (Hier liegt oft eine Falle, wenn man einen Computermonitor anschliesst, der Bildfrequenzen wie 24p nicht nativ unterstützt. Ggfs. Projekt auf HD 1080 PsF 25 umstellen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Suche Dohnenpilot in Mannheim und Umgebung
von gueldnerd - Mo 13:45
» Ton- und Bildsynchronisation
von Jott - Mo 13:27
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von Funless - Mo 12:55
» Netflix erstmals Spitzenreiter bei Nominierungen für Fernsehpreis Emmy
von Drushba - Mo 12:51
» Max. Anzahl von Akkus im Handgepäck (Flug)
von Bergspetzl - Mo 12:14
» Blackmagic überrascht mit eGPU: Thunderbolt 3 und Radeon Pro 580 für 695 Euro
von Mediamind - Mo 9:10
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 8:44
» TV ist quasi tot
von blickfeld - Mo 7:50
» Software gegen Verwackeln
von Bruno Peter - Mo 6:01
» The Red Dunes of Praia de Vale do Lobo
von hellcow - Mo 0:35
» Resolve 15 - export als individuelle Clips nicht möglich
von blickfeld - So 22:47
» V-Mount vs Np-F Akku
von Alexandergrobber - So 21:41
» BDXL M-Disc 100GB als Archiv Backup Erfahrungen
von Jott - So 20:11
» Markenrecht - wie weit darf ich gehen?
von pixelschubser2006 - So 18:14
» Lumix G9 + 5 Objektive, wie neu, Kauf 20.06.18
von FarVisions - So 17:38
» Kratzer auf Sony SPK-X1 Gehäuselinse
von Sony18 - So 17:05
» Neues YouTube Copyright Match Tool soll unerlaubte Re-Uploads erkennen
von slashCAM - So 9:48
» YouTube mal wieder
von motiongroup - So 9:14
» Apple: Aktualisierte MacBook Pro mit Intel Coffee Lake-Prozessoren (4-/6-core)
von rush - Sa 23:42
» [BIETE] Samyang 35mm 1.4 FE Sony AF A7 Autofocus f/1.4 Rokinon Objektiv
von rush - Sa 21:28
» 50p zu 50i - Material der a7s nachträglich interlacen
von WoWu - Sa 21:07
» Drei Ingmar Bergman Filme auf Tele 5
von rush - Sa 20:58
» Wo gute Gema-Freie Musik günstig kaufen?
von linorise - Sa 19:15
» Dioptrienausgleich richtig einstellen
von Roland Schulz - Sa 18:16
» Bewegungsanalyse für die Schule Kameraset, Hilfe
von TheBubble - Sa 17:54
» SONY FS5 inkl. RAW, 80h, Zustand A
von christophmichaelis - Sa 15:49
» GH4 - Falsche Format-Einstellungen?
von quedular - Sa 15:26
» Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung
von TheGadgetFilms - Sa 15:09
» Fehler beim Exportieren als Datei MP4 !!
von R S K - Sa 12:44
» Bluray Authoring, Alternative zu Toast
von Jott - Sa 12:21
» Fußball-Spiele als 3D-Rekonstruktion im Wohnzimmer -- die Zukunft?
von slashCAM - Sa 12:11
» VK Tiffen Steadicam Merlin 2 Schwebestativ
von Bentlay - Sa 10:19
» PhotoMirage erzeugt bewegte Bilder aus einem Standbild
von K.-D. Schmidt - Sa 9:08
» Premiere CC Steuerung per Pfeiltasten
von docdawson - Sa 5:07
» GH5 + Sigma 18-35 ohne Speedbooster / IBIS
von cantsin - Fr 23:27
 
neuester Artikel
 
Verfahren der Bildstabilisation Teil 1: Mechanische, digitale und optische Bildstabilisierung

Bildstabilisation lässt sich heutzutage auf sehr unterschiedliche Art und Weise bewirken. Wir beleuchten die gängigsten Verfahren und diskutieren deren Vor- und Nachteile. weiterlesen>>

DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2

Im zweiten Teil unseres Ronin-S Test schauen wir uns das Handling mit leichteren Systemkameras wir der Panasonic GH5S u.a. an. Wie unterscheidet sich das Handling hier vom EOS C200-Setup? Wie lassen sich die Kameras am Gimbal steuern und wie funktioniert das Fokus-Wheel am DJI Ronin-S? Und was sind 360° Flashlight-Roles? Inkl. Überraschung bei GH5S + Sigma 18-35 f 1.8 + Focal Reducer am Ronin-S ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Zero One

Nach kodifizierten Vorgaben hat sich diese Animation selbst generiert -- verwendet wurde die Open Source Software / Programmier-Umgebung Processing, die sich für allerlei verschiedene Anwendungszwecke im grafischen Bereich einsetzen läßt.