-paleface-
Beiträge: 3277

Re: Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne

Beitrag von -paleface- » Di 11 Mär, 2014 11:14

Ich bin gerade schon am durch kalkulieren.

Weiß jemand auf was für Speichergarten die GH4 aufnimmt oder welche Akkus da rein gehören?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




srone
Beiträge: 9730

Re: Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne

Beitrag von srone » Di 11 Mär, 2014 11:22

mein speichergarten ist mit tulpen und rosen. :-)

ich gehe von sd-karten aus.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Klose
Beiträge: 464

Re: Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne

Beitrag von Klose » Di 11 Mär, 2014 11:29

-paleface- hat geschrieben:Ich bin gerade schon am durch kalkulieren.

Weiß jemand auf was für Speichergarten die GH4 aufnimmt oder welche Akkus da rein gehören?
3 Für Video-Aufnahmen mit hohen Bitraten von 100Mb/s und mehr sind SDXC/SDHC-Speicherkarten der UHS-Geschwindigkeitsklasse 3 (U3) erforderlich.

Siehe

http://www.panasonic.com/de/corporate/p ... x-gh4.html

Und noch ein Satz:

• Zur optimalen Ausnutzung der gebotenen Video-Leistung (4K) empfiehlt sich die Verwendung von "UHS-I Speed Class 3 (U3)"-SD-Karten. Für Full HD /50MB/s reichen SD-Karten "UHS-I Speed Class 1 (U1)"
*Wir haben schon 201 8K*




wolfgang
Beiträge: 6007

Beitrag von wolfgang » Di 11 Mär, 2014 11:38

Naja die 10bit 4:2:2 in HD gibts auch nur mit externen Rekorder.

Aus dem deutschen Pressetext:
Die GH4 überträgt in Echtzeit während der Aufnahme Bilder mit 4:2:2/8-Bit*2-Abtastung über ein optionales micro-HDMI-Kabel an einen externen Monitor oder eine externe Festplatte. Selbst die 4:2:2/10-Bit-Ausgabe für professionelle Zwecke ist bei externer Aufzeichnung möglich, sofern auf die Aufzeichnung per SD-Karte in der Kamera verzichtet wird.

Externe Rekorder sich natürlich nicht jedermanns Sache. Ich für meinen Teil habe sie inzwischen schätzen gelernt und bin durchaus begeistert:

- gute Fieldmonitor
- Analyse von Falschfarben - hilft zu sehen wo im Bild es tatsächlich zu Überstrahlungen kommt
- zuverlässiges Fokus Peaking - da ist meine Z10K eher schwach, die hat das zwar aber funktioniert weniger gut
- zusätzliches Zebra - - bei dem Ninja Blade den extrem wertvollen Waveform Monitor - nach dem das Bild schon bei der Aufnahme zu justieren ist einfach nur gut.

Ich persönlich finde das aufgrund dieser Vorteile eben nicht als unpraktsich, sondern als wertvolles Werkzeug. Entscheidet aber jeder für sich selbst. Aber selbst wenn man das nicht verwenden will - ich glaube schon dass es Sinn macht, sich auch mal mit 10bit 4:2:2 zu befassen. Einfach, weil es andere Reseven bei der Korrektur hat. Kann gut sein dass die nur externe Aufzeichnung mit 10bit 4:2:2 für viele in Wirklichkeit ein NoGo für die GH4 wird. Vielleicht ist dann die Z100 die bessere Wahl, oder andere Geräte die da noch kommen dürften.
Lieben Gruß,
Wolfgang




-paleface-
Beiträge: 3277

Re: Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne

Beitrag von -paleface- » Di 11 Mär, 2014 11:43

srone hat geschrieben:mein speichergarten ist mit tulpen und rosen. :-)

ich gehe von sd-karten aus.

lg

srone

:-D
Böse Tastatur!!!

Kann man eigentlich seine Objektive von der 7D irgendwie an die GH4 bekommen?

Zb. dieses hier:

http://www.google.de/aclk?sa=l&ai=CvRno ... CANON.html
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Predator
Beiträge: 835

Re: Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne

Beitrag von Predator » Di 11 Mär, 2014 12:47

Kann man das Teil jetzt eigentlich irgendwo vorbestellen oder wird die ganze Welt wiedermal vor Deutschland beliefert?




wolfgang
Beiträge: 6007

Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne Opt

Beitrag von wolfgang » Di 11 Mär, 2014 13:11

Panasonic Deutschland hat erst gestern die Preise bekannt gegeben - deutlich später als in den USA. Dürfte noch ein wenig dauern.

Wer aber offenbar schon Vorbestellungen annimmt ist Marcotec:

http://www.marcotec-shop.de/de/products ... l_6080.htm
Lieben Gruß,
Wolfgang




Elsalvador
Beiträge: 388

Re: Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne

Beitrag von Elsalvador » Di 11 Mär, 2014 13:13

Predator hat geschrieben:Kann man das Teil jetzt eigentlich irgendwo vorbestellen oder wird die ganze Welt wiedermal vor Deutschland beliefert?
Für mich stellt sich die Frage ob ich überhaupt in DE kaufen sollte?
Für die GH3 gabs schon keinen 30min Hack oder?




Frank Glencairn
Beiträge: 13122

Re: Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne

Beitrag von Frank Glencairn » Di 11 Mär, 2014 14:31

wolfgang hat geschrieben: Ich persönlich finde das aufgrund dieser Vorteile eben nicht als unpraktsich, sondern als wertvolles Werkzeug.
Nur kann der Ninja kein 4k und hat keine 4 SDI Eingänge.




wolfgang
Beiträge: 6007

Panasonic GH4 - die offiziellen Preise: 1.499,- Euro für den Body ohne Opt

Beitrag von wolfgang » Di 11 Mär, 2014 15:55

Ich schreibe da bezüglich HD, 4K ist m.E. heute noch eher ein Zusatzaspekt. HD hatte ich auch oben genannt.

Nochmals: es gibt kaum einen erschwinglichen 4K-Rekoder - noch. Wer sowas sucht achte ein wenig auf den Werbebanner der hier permanent löstig ist.
Lieben Gruß,
Wolfgang




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Sa 20:13
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von exi - Sa 19:59
» S1 mit neuer Firmware: Probleme mit dem AF mit Sigma Optiken
von funkytown - Sa 19:36
» ASUS PRIME Z390-P schaltet nicht zum Windows Auto-Start durch
von Bluboy - Sa 18:20
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von KunstKnecht - Sa 17:27
» Portables Streaming-Setup Part Deux
von Sammy D - Sa 17:20
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von r.p.television - Sa 17:17
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von pillepalle - Sa 15:59
» Gudsen Moza Moin: Neue Gimbal-Actioncam mit 2.45" Touchscreen
von Frank Glencairn - Sa 14:33
» Nvidia bringt neue Profi-Grafikkarten für Workstations: RTX A5000 und RTX A4000
von medienonkel - Sa 9:50
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von Jörg - Sa 9:31
» BMPCC 6K Pro - Akkukompatibilität ❗
von Darth Schneider - Sa 8:33
» MSI Prestige PS341WU 34" 5120x2160 für Schnitt?
von hellcow - Sa 1:36
» Canon EOS R5 Firmwareupdate 1.3.0: Canon Log 3, Cinema Raw Light und IPB-Light in der Praxis
von Gore - Fr 17:43
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Frank Glencairn - Fr 13:21
» Panasonic NV-MX500 geht nicht an
von MLJ - Fr 13:03
» Preiswerter Einsteiger Kran Walimex oder Dörr!
von pillepalle - Fr 12:33
» dji mavic air 2s
von carstenkurz - Fr 11:12
» Lebensdauer Sony PXW X200
von MarSch - Fr 10:04
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Fr 8:24
» Verwendung Videoszene durch TV Sender
von K.-D. Schmidt - Fr 7:48
» DeckLink in MacPro2019
von Frank Glencairn - Fr 7:09
» Panasonic und die L-Mount - Vergangenheit, Gegenwart und eine mögliche Zukunft
von Jörg - Fr 6:50
» Flying the Tordrillos, FPV style (Shendrones, RED Commodo, Gopro 9)
von StanleyK2 - Do 20:45
» Frischer Video Editor sucht Projekte / Festanstellung
von Gore - Do 20:40
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Do 19:47
» !!BIETE!! DJI Mavic Air 2 Fly More Combo
von klusterdegenerierung - Do 17:15
» Emfehlung Videofunkstrecke
von pillepalle - Do 16:22
» Drei neue Canon RF-Objektive sowie R3 Ankündigung
von TomWI - Do 15:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von Pianist - Do 15:06
» Neu: Core SWX Akkuplatte für Sony FX6
von slashCAM - Do 14:33
» Video digitalisieren in eigene Rubrik?
von MLJ - Do 14:18
» videoeinstellung bei der lumix dmc fz2000eg
von MLJ - Do 13:52
» Biete DJI Zenmuse X5 Kamera
von Remoulade - Do 11:21
» PP - Clip anordnen/ausrichten
von Jörg - Do 10:14
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...