Postproduktion allgemein Forum



Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Blackeagle123
Beiträge: 4039

Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von Blackeagle123 » Do 18 Apr, 2013 18:12

Hallo,

ich bin auf der Suche nach Uwe Binhack von www.binhack-studios.de
Konnte ihn telefonisch, per Mail und auch in Solms nicht mehr erreichen. Weiß jemand mehr?

Viele Grüße!




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von Blackeagle123 » Fr 19 Apr, 2013 22:28

keiner??




Blackeagle123
Beiträge: 4039

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von Blackeagle123 » Sa 20 Apr, 2013 18:11

----------------------------> hochschieben. Ein Versuch ist's mir noch wert ;-)




MK
Beiträge: 993

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von MK » Sa 20 Apr, 2013 23:25

Vielleicht über Facebook?

https://www.facebook.com/uwe.binhack




kohlenschläger
Beiträge: 1

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von kohlenschläger » Do 19 Jan, 2017 12:22

Hallo,
haben Sie den Herrn Binhack damals ausfindig gemacht?
Ich habe gerade auch das Problem ihn kontakten zu können.
Scheint wohl gerne inkognito zu bleiben.
Schöne Grüße!




FamilyvonKlitzing
Beiträge: 2

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von FamilyvonKlitzing » Mi 17 Mai, 2017 20:58

Ich versuche seit 2 Monaten Uwe Binhack dazu zu bewegen mir 3800ZAR, ca. 270 EUR für einen gebuchten Urlaub in Namibia zu zahlen. Ich Blödmann bin auf eine Vorabzahlung reingefallen und er geht jetzt nicht mehr ans Tel. Emails beantwortet er auch nicht.




FamilyvonKlitzing
Beiträge: 2

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von FamilyvonKlitzing » So 21 Mai, 2017 19:57

Herr Binhack hat sich gleich am nächsten Tag nach diesem Beitrag bei mir mehrfach gemeldet. Ich habe mein Geld nun bekommen und bedanke mich herzlich hierfür. Damit ist das Thema für mich erledigt.




STFengler
Beiträge: 2

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von STFengler » Di 24 Okt, 2017 11:08

Ich kekomme noch 1.600 Euro von Uwe Binhack! Ich bin mit Ihm 2 Wochen durch U.S.A. bei einer Fotoproduktion gefahren und er hat einfach nur einen Teil meines ausgemachten Honorar gezahlt. Ich würde auch gerne mehr wissen?




klusterdegenerierung
Beiträge: 9580

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 24 Okt, 2017 11:34

Sorry, aber wie kann man mit einem Geist durch die USA fahren?
Die Telefonnummer funktioniert nicht mehr, die Website ist abgestellt und im Internet findet man nur ein paar lahme Modelkartei Fotos.
Da frage zumindest ich mich, wieso fährt man mit jemand auf einen Job, den es quasi nicht gibt?
Ist nicht böse gemeint, aber irgendwie hakt es ja bei dem mächtig, oder?




iMac27_edmedia
Beiträge: 898

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von iMac27_edmedia » Di 24 Okt, 2017 18:01

mir kommen die Antworten wie dahingeredet vor oder das ist der Name der gern für Abzocker aus Namibia verwendet wird, auf den manche hereinfallen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9580

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 24 Okt, 2017 18:46

iMac27_edmedia hat geschrieben:
Di 24 Okt, 2017 18:01
Abzocker aus Namibia
Kläre uns gerne auf!




iMac27_edmedia
Beiträge: 898

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von iMac27_edmedia » Di 24 Okt, 2017 18:51

wenn einer Vorkassegeschichten aus Namibia erzählt.

Wenn einer gar nicht mehr erreichbar ist, hat er vielleicht das Geschäft aufgegeben, ist verstorben oder ähnliches, man findet im Netz welche die bis vor 14 Jahren für ihn gearbeitet haben, dann mal die fragen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9580

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 24 Okt, 2017 18:58

Und Du meinst das einer der vor 14 Jahre für ihn gearbeitet hat, was dazu sagen kann, warum er jetzt nicht zahlt oder auffindbar ist?




iMac27_edmedia
Beiträge: 898

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von iMac27_edmedia » Di 24 Okt, 2017 19:05

denkbar, wenn der im selben Ort wohnt




Valentino
Beiträge: 4547

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von Valentino » Di 24 Okt, 2017 22:57

Einige der Antworten sind hier von Usern mit einer Handvoll Beiträgen und sehr fantasievollen Usernamen. Einer von diesen hat den Beitrag sogar gepusht. Dazu war dieser nach seinem Posting trotz der vielen Antworten nicht mehr aktiv, für einen Betrugsfall recht ungewöhnlich.

Sorry da nehmen euch ein paar Spaßvögel auf die Schulter, den Typ wird es sehr wahrscheinlich niemals gegeben haben und sich hier einer einfach nach einige Jahren mit ein paar Sockenpupen oder Kumpels einen Spaß erlauben.

Hatte glaub seine Gründe warum es schon 2013 keine großen Infos zu dem Typ gegeben hat und BlackEagel123 außer dem Push sich trotz seiner 4k Beiträge nicht mehr zu dem Thema geäußert hat.
Die bisschen Info im Netz streut dir jeder zweiter Student, der irgendwas mit Internet macht.
Schon der Name auch "Bin" und "Hack" schreit doch nur so nach Satire!

Nicht immer alles glauben was so im Netz für Zeugs erzählt wird ;-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 9580

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 25 Okt, 2017 14:45




Valentino
Beiträge: 4547

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von Valentino » Fr 27 Okt, 2017 11:36

Trotzdem alles sehr merkwürdig, den Zeitstempel und Inhalte von Webseiten sind recht leicht erstellt und werden nur sehr selten überprüft. Ein Eintrag im Handelsregister wäre mal ein echter Anhaltspunkt, aber auch das lässt sich faken.

Was mich sehr an der ganzen Sache stört, das Blackeagle123 außer dem Push hier nie wieder was zu dem Thema geschrieben hat und dann auf einmal neue und genauso fantasievolle User mit den Beitrag nach Jahren wieder ausgraben. Wenn es sich um einen echten Betrug handelt, schreibt man am Ende doch noch mal wie das ganz ausgegangen ist.

Meine Theorie ist ja auch das das schon vor 2013 eine Fake war. Hatten mal in Studium einem Kurs mit der Aufgabe eine solche Fake-Identität aufzubauen und das war schon vor 9 Jahren ein Klacks. Am Ende war es halt schon 2012 so eine Schnapsidee und bei einem kürzlichen Treffen hat man diese Identität wieder ausgegraben.
Zuletzt geändert von Valentino am Fr 27 Okt, 2017 11:55, insgesamt 2-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9580

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 27 Okt, 2017 11:47

Und was sollte die Intension sein?
Das dann dadurch hier ein Vogel "einen" thread schreiben kann? tzzz...




Valentino
Beiträge: 4547

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von Valentino » Fr 27 Okt, 2017 11:55

Bei fast allen Suchmaschinen ist Slashcam auch das was als Erstes angezeigt wird, wenn man nach "Ich suche Uwe Binhack" eingibt. Wenn man nur nach "Uwe Binhack" sucht steht Slashcam auf zweiter oder dritten Position.

Slashcam ist bzw. war nur eine von vielen Plattformen um die gesamte Person am leben zu halten. Wie gesagt hört sich das doch sehr stark nach dem 1x1 "Wie erstelle ich eine Fakeperson im Netz an", den er ist ja auch sonst auf jeder anderen Plattform zu finden.

Es ist nur eine Theorie von mir, warten wir mal ab ob Blackeagle123 sich noch mal zu dem Thema äußert oder er sich gerade einen ablacht und zu dem Thema schweigt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9580

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 27 Okt, 2017 14:59

Schon klar, aber ich habe immer noch nicht verstanden wozu das gut sein soll! Wer hat was wofür davon? Spässchen?




STFengler
Beiträge: 2

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von STFengler » Do 14 Dez, 2017 14:33

Mir würden ja Adressen mehr helfen hat jemand welche?
Vielen Dank!




Valentino
Beiträge: 4547

Re: Ich suche Uwe Binhack, Binhack-Studios

Beitrag von Valentino » Do 14 Dez, 2017 15:25

Wenn mir jemand 1.600 Euro schulden würde, dann bräuchte ich keine zwei Monate für den zweiten Post.

Mit Anwalt und entsprechendem Prozedere sollte man die Adresse eines Schuldners recht schnell ausfindig gemacht haben.
Also schon alles sehr mysteriös die Sache, da man nach so einer langen Reise doch ein paar mal über das eine oder andere gequatscht hat.

Wäre aber super wenn hier die Ganze Angelegenheit mal aufgeklärt wird. Vielleicht geht "Blackeagle123" auch mal wieder online und bringt etwas Licht ins Dunkle.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Starshine Pictures - Di 20:32
» FCPX 10.4. importiert AVCHD (aus XA10) mit Bildfehlern
von nordheide - Di 20:27
» Vergleich EVA1, C200, FS5, URSA Mini 4.6
von 7nic - Di 20:23
» Ich kann nicht mehr - Kurzfilm
von Benutzername - Di 20:11
» Final Cut Pro rendert nicht mehr??
von R S K - Di 19:28
» Sony 7S Video Equipment selbstbauen
von nachtaktiv - Di 19:24
» DJI: neue Einhand Gimabals Ronin-S und OSMO Mobile 2
von Bruno Peter - Di 19:21
» Panasonic Lumix DC-G9 mit 20MP 60fps Serienbildfunktion angekündigt
von WoWu - Di 19:10
» Finalcut x - Rendert nicht mehr !
von Falk Kotulla - Di 19:04
» Recherchefrage: Drachen im Film??
von zaungast - Di 18:28
» Canon 4K Camcorder - was können die wirklich ?
von Jott - Di 18:14
» Kamerakran + Gimbal - Tipps?
von 7nic - Di 17:37
» Stecker für dünne Videokabel ?
von MK - Di 17:37
» 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten
von mark69 - Di 17:21
» DJI Phantom 3 Professional 4K 555 €
von christophmichaelis - Di 17:04
» Thunderbolt Probleme im Sound
von Wingis - Di 16:48
» Iiyama XB2779QQS: 5K Monitor zum Spitzenpreis von 800 Euro
von slashCAM - Di 16:33
» Sennheiser kündigt G3 Nachfolger: evolution wireless G4 an
von slashCAM - Di 15:54
» Clip austauschen
von megahias - Di 15:34
» Alexa 65 - Der DoP der Netflix Serie „Dark“ berichtet!
von Starshine Pictures - Di 14:51
» Liveübertragung auf Beamer + Wiederholung
von thos-berlin - Di 14:42
» PowerDolphin, neue 4K-Unterwasserdrohne mit 5m/s
von Darth Schneider - Di 14:02
» Suche (Tipps): "On-Camera" Drahtlosmikrofonanlage 3-Kanal
von TonBild - Di 13:01
» Verständnisfrage Licht
von Frank B. - Di 11:59
» Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.
von freezer - Di 11:34
» Meltdown und Spectre: Was tun?
von Alf_300 - Di 11:14
» Wo kauft man Grip-Equipment in Deutschland ??
von ShakyMUC - Di 11:09
» Bluray-Erstellung mit TMPGEnc Authoring Works 5 ohne neues Transcoden
von Tolden - Di 10:37
» Sony 85" HDR 8K-TV mit 10.000 nits Helligkeit
von slashCAM - Di 9:48
» Format-agnostische HDR-Blu-ray-Player von Sony und Panasonic
von Myszak - Di 0:31
» Voiceover Premiere scarlet2i2/decklink-Latenz
von tillsen - Mo 23:35
» Kalter Geist - Horror-Kurzfilm: Eine junge Mutter sucht ihr verschollenes Kind
von Jack43 - Mo 22:25
» 4K-4ALL - Teil 2
von Roland Schulz - Mo 22:12
» Audio-Copyright-Verletzung auf YouTube durch weißes Rauschen?
von Framerate25 - Mo 17:48
» DJI Mavic bekommt Konkurrenz
von r.p.television - Mo 17:42
 
neuester Artikel
 
Sachtler Flowtech75: Handling, Funktionen, Praxis u.v.m.

Mit dem Flowtech75 verspricht Sachtler nicht weniger als eine Revolution im Stativbau sowie das derzeit schnellste Stativ. Wir haben uns den Sachtler Neuzugang in der 75mm-Stativ-Klasse in der Praxis näher angeschaut und berichten hier über unsere Erfahrungen in Sachen Handling, Arbeitshöhe(n), Gewicht und Transport - auch im Vergleich zum Speedlock 75 CF u.v.m. weiterlesen>>

Meltdown und Spectre Sicherheitslücken: Was tun?

Das Sicherheitsproblem durch den grundlegenden Fehler in der Prozessorarchitektur ist so groß und kompliziert, dass sich verschiedene Aspekte erst im Lauf der Zeit klären - wer wie stark betroffen ist und ob die Patches womöglich selbst auch wieder neuee Probleme verursachen. Die Uhr aber tickt: sehr wahrscheinlich gibt es bald entsprechende Malwareprogramme. Und wie wirken sich die Patches auf die Leistung bei der Arbeit mit Video aus? Gibt es spürbare Performance-Einbußen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Bruce Lee Lightsabers Scene Recreation

Bruce Lee im Laser-Schwert Duell mit einem ... Laser-Nunchako. Das Tracking ist zwar bisweilen etwas ungenau, dafür ist der Gesamteindruck umso interessanter.