Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Angry_C » Di 09 Apr, 2013 00:33


Das sind ja gute Nachrichten. Die Verzögerungen waren hauptsächlich wegen der nicht ausreichend lieferbaren Sensoren zustande gekommen... Die haben bestimmt einen neuen Lieferanten....

Spätestens mit dieser Kamera muss ich mir ein NAS-System zulegen...
Und woher kommen dann die Sensoren für die Pocket Camera, die ja den gleichen Sensor besitzen soll wie die 2,5k BMCC?




Panjabi604
Beiträge: 18

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Panjabi604 » Di 09 Apr, 2013 00:41

Angry_C hat geschrieben:

Das sind ja gute Nachrichten. Die Verzögerungen waren hauptsächlich wegen der nicht ausreichend lieferbaren Sensoren zustande gekommen... Die haben bestimmt einen neuen Lieferanten....

Spätestens mit dieser Kamera muss ich mir ein NAS-System zulegen...
Und woher kommen dann die Sensoren für die Pocket Camera, die ja den gleichen Sensor besitzen soll wie die 2,5k BMCC?
Aso, na dann waren die wohl zu beschäftigt neue Kameras zu entwickeln, anstatt welche zu bauen... :)




Panjabi604
Beiträge: 18

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Panjabi604 » Di 09 Apr, 2013 00:47

HT hat geschrieben:
Panjabi604 hat geschrieben:was für CCD spricht ist global Shutter, besseres aliasing und besseres Rauschverhalten...
Verstehe ich nicht. Gut Global Shutter ist unter CMOS nur selten anzutreffen, aber der Rest der Aufzählung passt nicht.
Besseres aliasing deshalb weil CCDs 100% des Pixel nutzt, wo hingegen CMOS normalerweise 75% nutzt (Black gaps)... Im Low Iso Bereich sind CCDs rauschärmer...




Frank Glencairn
Beiträge: 13068

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Apr, 2013 10:05

B.DeKid hat geschrieben:
Ai nimmst die BMCC mal mit in die Wüste, den Dschungel oder in die Arktis und dann berichtest Du mal wie lang sie so ausgehalten hat ;-)

MfG
B.DeKid
3 Wochen Canada unter mehr als eisigen Temperaturen (vor allem im Heli ohne Türen) und quasi permanentem Schneefall war kein Problem.




Frank Glencairn
Beiträge: 13068

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Apr, 2013 10:12

Panjabi604 hat geschrieben:[ Die Verzögerungen waren hauptsächlich wegen der nicht ausreichend lieferbaren Sensoren zustande gekommen... Die haben bestimmt einen neuen Lieferanten....
I frage mich, wo du dieses Halbwissen aufgeschnappt hast?

Es gab zu keinem Zeitpunkt Probleme mit "nicht ausreichend lieferbaren Sensoren".

Die hatten Sensoren zum Saufuttern rumliegen.

Die Firma, welche die Glasabdeckungen auf die Sensoren klebt hatte Probleme mit der Qualitätssicherung, so daß viele Sensoren mit Luftblasen im Kleber geliefert wurden.

Erst als BM eine eigene Qualitätssicherung quasi in der Firma installierte war das Problem behoben. Mittlerweile hat BM auch noch den Klebeprozess optimiert. Das war's, was so lange gedauert hat, bis alles rund lief.

Deshalb gehe ich davon aus, daß die Lieferung diesmal nicht dermaßen verzögert wird.




div4o
Beiträge: 638

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von div4o » Di 09 Apr, 2013 10:17

Panjabi604 hat geschrieben:Ich hoffe allerdings, dass das Tokina 11-16 darauf funktioniert, weil bei der jetzigen BMCC das Objektiv nicht in der Unendlich-Fokuseinstellung funktioniert....
das kann ich auch bestätigen, allerdings kann man die Cam zum Nachjustieren zurückschicken, dann geht es wieder




Panjabi604
Beiträge: 18

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Panjabi604 » Di 09 Apr, 2013 11:07

Frank Glencairn hat geschrieben:
Panjabi604 hat geschrieben:[ Die Verzögerungen waren hauptsächlich wegen der nicht ausreichend lieferbaren Sensoren zustande gekommen... Die haben bestimmt einen neuen Lieferanten....
I frage mich, wo du dieses Halbwissen aufgeschnappt hast?

Es gab zu keinem Zeitpunkt Probleme mit "nicht ausreichend lieferbaren Sensoren".

Die hatten Sensoren zum Saufuttern rumliegen.

Die Firma, welche die Glasabdeckungen auf die Sensoren klebt hatte Probleme mit der Qualitätssicherung, so daß viele Sensoren mit Luftblasen im Kleber geliefert wurden.

Erst als BM eine eigene Qualitätssicherung quasi in der Firma installierte war das Problem behoben. Mittlerweile hat BM auch noch den Klebeprozess optimiert. Das war's, was so lange gedauert hat, bis alles rund lief.

Deshalb gehe ich davon aus, daß die Lieferung diesmal nicht dermaßen verzögert wird.
Sorry, vom EOSHD Blog von Andrew Reid... Ich sollte aufhören diesen Trollblog zu lesen... Er schreibt auch, dass der Sensor für die Pocket BMCC eine Neuentwicklung ist, wo hingegen John Brawley, der die Kamera in der Hand hatte meint, dass es der Sensor der ersten BMCC ist...

Jetzt stellt sich noch die Frage ob es CCD oder doch CMOS ist... eine offizielle Stellungnahme steht noch aus...




handiro
Beiträge: 3259

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von handiro » Di 09 Apr, 2013 11:08

Tolle Wurst. Ich hoffe die Konkurrenten schlafen nicht und diese Ankündigungen beleben den Entwicklungsdruck bei den üblichen japanischen Verdächtigen.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Angry_C » Di 09 Apr, 2013 11:19

Panjabi604 hat geschrieben:
Jetzt stellt sich noch die Frage ob es CCD oder doch CMOS ist... eine offizielle Stellungnahme steht noch aus...
Wenn es ein CCD wäre, hätten sie auch bei der Pocket Camera mit Global Shutter geworben.




Frank Glencairn
Beiträge: 13068

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Apr, 2013 11:20

Panjabi604 hat geschrieben:
Jetzt stellt sich noch die Frage ob es CCD oder doch CMOS ist... eine offizielle Stellungnahme steht noch aus...
S-CMOS, soweit ich weiß.




HT
Beiträge: 246

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von HT » Di 09 Apr, 2013 12:23

Panjabi604 hat geschrieben: Besseres aliasing deshalb weil CCDs 100% des Pixel nutzt, wo hingegen CMOS normalerweise 75% nutzt (Black gaps)... Im Low Iso Bereich sind CCDs rauschärmer...
Ich muss zugeben, dass ich mich so genau bei den Sensoren nicht auskenne, allerdings glaube ich kaum, dass sich das Antialiasingverhalten merkbar unterscheidet. 75% einer Fläche sind immer noch recht viel. Auf die Anzahl der Stützstellen hat es ja keinen Einfluss, heißt die Nyquistfrequenz bleibt konstant. Und gerade bei Beyersensoren mit ihrem Pixel-Zusammenrechnen-Vodoo macht den Effekt der etwas kleineren Fläche wohl komplett unsichtbar.

Könntets du erklären wie das geringere rauschen im Low Iso Bereich bei CCDs entstehen soll? Ich weiß nur das dies letztenedes sehr vom konkreten Herstellervodoo in der Produktion abhängt und das heutige CMOS-Sensoren ein sehr rauscharmes Bild mitbringen.




B.DeKid
Beiträge: 12585

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von B.DeKid » Di 09 Apr, 2013 12:28

Frank Glencairn hat geschrieben:
B.DeKid hat geschrieben:
Ai nimmst die BMCC mal mit in die Wüste, den Dschungel oder in die Arktis und dann berichtest Du mal wie lang sie so ausgehalten hat ;-)

MfG
B.DeKid
3 Wochen Canada unter mehr als eisigen Temperaturen (vor allem im Heli ohne Türen) und quasi permanentem Schneefall war kein Problem.
Ok , klingt schon mal ok.

Frage :

Akkulaufzeiten -- irgendwelche Probs?

Wurde sie richtig dreckig ?

Reaktions Zeit bei Kälte -- irgendwelche "delays" ?

-------------------------------

Nicht falsch verstehen aber Ich hätte da halt bissel Angst ob Ich die halt putt bekomme draussen und somit mein Projekt gefährdet wäre.

Und auf der andern Seite klar natürlich die Fotofunktion welche für mich persl. natürlich sehr wichtig sei.

MfG
B.DeKid




Tiefflieger
Beiträge: 3221

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Tiefflieger » Di 09 Apr, 2013 12:28

handiro hat geschrieben:Tolle Wurst. Ich hoffe die Konkurrenten schlafen nicht und diese Ankündigungen beleben den Entwicklungsdruck bei den üblichen japanischen Verdächtigen.
Die haben alles in der Schublade und belauern sich gegenseitig.
Ist jemand kleines zu erfolgreich, wird er aufgekauft und verschwindet ggf. auch in der Schublade.

Sony will oder muss pushen, die Zeiten von Walkman und stylischem HiFi sind vorbei und es muss Geld in die Kasse. Heute kann jeder und künftig mit 3D Drucker auch selber in Kleinstserien ......




le.sas
Beiträge: 1645

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von le.sas » Di 09 Apr, 2013 12:34

B.dekid die bekommst du mit Sicherheit kaputt,
und wenn nicht reicht ein fetter Kratzer auf dem Display und man kann sie nicht mehr verwenden, naja außer halt Record drücken.
Da hätte ich so richtig Bock drauf irgendwo in den Bergen...
Weiß denn jemand wie das ist mit dem Auswechseln der Scheibe?




Wintermorgen
Beiträge: 53

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Wintermorgen » Di 09 Apr, 2013 12:44

Panjabi604 hat geschrieben: mit 12 Blenden Dynamikumfang kann ich voll und ganz leben...

Endlich eine Baby Alexa mit 4K...
Die Alexa hat 14 Stops Dynamic Range. Mal abgesehen davon, dass die Kamera so ueberhaupt nichts mit einer Alexa gemeinsam hat, ausser vielleicht das sie auch in ProRes aufzeichnen kann. ;-]
Zuletzt geändert von Wintermorgen am Di 09 Apr, 2013 13:13, insgesamt 1-mal geändert.




Frank Glencairn
Beiträge: 13068

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Apr, 2013 13:08

B.DeKid hat geschrieben:
Akkulaufzeiten -- irgendwelche Probs?

Wurde sie richtig dreckig ?

Reaktions Zeit bei Kälte -- irgendwelche "delays" ?
1. Den internen Akku hab ich nicht benutzt - wozu auch?
Die BMC war quasi durchgängig an v-mount Akkus - und die hielten deutlich länger als die der RedOne und Epic, die wir auch dabei hatten (von den lächerlichen RedVolt möchte ich gar nicht reden)

2. Oh ja, ich wurde einmal fast von nem Schneepflug unter Matsch begraben.
Ich würde mit der BMC nicht ins Wasser gehen, aber Regen und Schnee machen nix. Die Dinger sind gebaut wie Panzer und das Gehäuse aus einem Alublock gefräßt.

3. Keine Delays, normale Reaktion.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Angry_C
Beiträge: 3297

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Angry_C » Di 09 Apr, 2013 13:15

Samstag, 11 Uhr, Schneesturm, -36 Grad, das Haar sitzt;-)




-opp
Beiträge: 8

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von -opp » Di 09 Apr, 2013 13:35

ich bin begeistert!




Frank Glencairn
Beiträge: 13068

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Frank Glencairn » Di 09 Apr, 2013 14:14

Angry_C hat geschrieben:Samstag, 11 Uhr, Schneesturm, -36 Grad, das Haar sitzt;-)
Shoot in style - hehehe




chackl
Beiträge: 487

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von chackl » Di 09 Apr, 2013 19:03

Fast schon zu cool , Frank :)




nOOcam
Beiträge: 39

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von nOOcam » Do 11 Apr, 2013 21:54

HT hat geschrieben:
Panjabi604 hat geschrieben: Besseres aliasing deshalb weil CCDs 100% des Pixel nutzt, wo hingegen CMOS normalerweise 75% nutzt (Black gaps)... Im Low Iso Bereich sind CCDs rauschärmer...
Ich muss zugeben, dass ich mich so genau bei den Sensoren nicht auskenne, allerdings glaube ich kaum, dass sich das Antialiasingverhalten merkbar unterscheidet. 75% einer Fläche sind immer noch recht viel. Auf die Anzahl der Stützstellen hat es ja keinen Einfluss, heißt die Nyquistfrequenz bleibt konstant. Und gerade bei Beyersensoren mit ihrem Pixel-Zusammenrechnen-Vodoo macht den Effekt der etwas kleineren Fläche wohl komplett unsichtbar.

Könntets du erklären wie das geringere rauschen im Low Iso Bereich bei CCDs entstehen soll? Ich weiß nur das dies letztenedes sehr vom konkreten Herstellervodoo in der Produktion abhängt und das heutige CMOS-Sensoren ein sehr rauscharmes Bild mitbringen.
Je grösser die exponierte fotoelektrische Fläche pro Fotozelle auf dem Chip, desto geringer das Grundrauschen und desto geringer die Gefahr, dass die Zelle in die Sättigung geht. Deshalb war ja die "Rückseitenbelichtung" zur Vergrösserung der belichteten Fläche bei CMOS-Sensoren auch ein entscheidender Schritt zu rauschärmeren CMOS-Sensoren. Dummerweise werden aber die Strukturen auf den Chips immer kleiner und das Rauschen somit automatisch grösser.

Trotzdem ist die fotoelektrische Fläche pro Fotozelle bei gleichgrossem Sensor und gleicher Pixelanzahl bei CCDs eben immer noch ein wenig grösser als beim CMOS. D.h. CCDs rauschen hier eben etwas weniger.

Dann kommt allerdings noch hinzu, dass das sog. Ausleserauschen (readout-noise), welches durch die "Nicht-Uniformität" der Lichtwandler (= Toleranzen der Messschaltungen von denen bei einem CMOS-Chip eben an jedem Subpixel eine sitzt, während das beim CCD nicht so ist) und Rauschen der Verstärkerschaltungen, beim CMOS konzeptbedingt höher ausfällt als beim CCD-Sensor.
Das Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die nach einer durchschnittlichen Inkubationszeit von etwa 75 Jahren zum Tode führt.




handiro
Beiträge: 3259

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von handiro » Fr 12 Apr, 2013 05:56

Ich mag CCD´s auch lieber als diese Cmos Schwemme. Leider ist das genauso wie mit dem lokal verfügbaren Klopapier: man muss nehmen was man kriegt.
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




Frank Glencairn
Beiträge: 13068

Re: Blackmagic Production Camera 4K: alle technischen Daten

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 12 Apr, 2013 09:58




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Dual Receiver Funkstrecke "WE10 Pro" mit Record Funktion von Mirfak Audio (Gudsen)
von pillepalle - So 13:46
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ksingle - So 11:25
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von MrMeeseeks - So 11:19
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von Darth Schneider - So 10:55
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 6:21
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von slashCAM - Sa 13:06
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von mash_gh4 - Sa 10:10
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:55
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
» Feldrekorder Beratung
von Jost - Fr 17:11
» Zhiyun Crane 2 - Gimbal für DSLR - DLSM Kameras
von highklaas - Fr 15:30
» Premiere Pro CC - Problem mit Spurmaske-Key
von greenlightvision - Fr 14:09
» Clean HDMI Out G91 - Einblendungen geht nicht weg =(
von roki100 - Fr 13:31
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 11:14
» Sony: Stilles Hardware Update Alpha 7R III und Alpha 7R IV Kameras
von slashCAM - Fr 10:36
» Red DSMC 3, Arri 4k-S35 ...
von iasi - Fr 10:24
» Neues Richtrohrmikrofon für Smartphones und DSLMs - Sennheiser MKE 400
von Jominator - Fr 9:34
» Motion Control Baukasten für Product Shots
von Darth Schneider - Fr 7:16
» Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?
von StanleyK2 - Do 21:51
» rollei funkstrecke
von carstenkurz - Do 20:09
» Sony a7R III: 4K HLG, Slog 3, Dual Card Slots, besserer Akku - kein 10 Bit Video
von Jan - Do 19:52
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...