Gemischt Forum



Hilfe bei der Jobsuche



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Klappaschlange
Beiträge: 196

Hilfe bei der Jobsuche

Beitrag von Klappaschlange » Do 10 Jan, 2013 12:34

Hallo ihr Lieben,

ich bin grad ziemlich ratlos und dachte vielleicht seit ihr ja so lieb und könnt mir helfen. Ich habe Grafik Design Studiert mit Schwerpunkt Film, Fotografie und Editorial. Ich stehe grad vorm Abschluss eines eigenen Filmprojekts und würde danach gerne bei einer Produktionsfirma arbeiten die sich auf Doku spezialisiert hat. Was den Standort angeht bin ich Flexibel, peile Berlin, Leipzig und Hamburg an, bin da aber nicht festgelegt.
Ich habe nun aber das Problem das ich nicht weiss wie ich da anfangen soll. Ich hatte damals über das Format 37 Grad einige Firmen heraus gesucht und Initiativ-Bewerbungen raus geschickt.
Leider war da so gut wie keine Resonanz, geschweige den ein Jobangebot.
Wie würdet ihr da vorgehen?
Anrufen und sich durchfragen? Falls ja, was würdet ihr fragen...Haben Sie einen Job für mich? ist ja ziemlich flach...

hmm schwierige Kiste

liebe Grüße

Martin




didah
Beiträge: 866

Re: Hilfe bei der Jobsuche

Beitrag von didah » Do 10 Jan, 2013 13:06

ja, das is die jobsuche, eine schwierige kiste....

keine resonanz (und wenn, dann zu 99% ablöehnend) ist leider etwas, womit du dich anfreunden musst. ohne ein vernünftiges demoreel bist sowieso aufgeschmissen (behaupt ich jetzt mal). und ohne mehrjäriger arbeitserfahrung landen leider alle bewerbungen im müll, zumindest ist das mein eindruck. is natürlich schwer so an arbeitserfahrung zu kommen. und so lebt man halt einige wochen/monat/jahre von der hand in den mund, hält sich mehr schlecht als recht finanziell grad so über wasser.

ich würd dir raten, erweitere dein feld. wenn du nur firmen suchst, die rein dokumentarisch arbeiten, wirst dir schwer tun. meiner erfahrung machen (fast) alle alles, von doku bis zu werbung. auch wennst lieber chinesische wanderarbeiter dokumentieren würdest, wenns geld einbringt wirst dich wohl auch mit der "dokumentation" des nächsten society events anfreunden müssen...

die ersten, die sich bei mr gemeldet haben, waren 2 tv sender, einer lokal in wien, der andere österreichweit. beim lokalsender "durfte" ich erst mal 3 events (ein fussballsopiel, ein interview und weiss ich nimmer) mal gratis drehn, dann ist die entscheidung (gegen mich) gefallen und der nächte is dran gekommen. hab das dann ein bisserl verfolgt - scheint normale praxis bei ihnen zu sein. ja wir haben einen job, kommts mal vorbei, arbeitets mal gratis für und und dann kommt schon der nächste.... so oder so ähnlich.....
der zweite, österreichweiter sender, (hat die bundesliga rechte dem staatlichem vor der nase weggekauft, also geld haben sie, steht ja auch pro7 hinter ihnen) meint, wenn man bei ihnen anfängt bekommt man ja auch gleich eine 6moatige ausbildung im wert von 10k euro - drum zahlen sie dir nix und du sollst gefälligst froh sein, über eine so tolle ausbildung. im endeffekt schauts dann so aus, dass die auszubildenden die GESAMTE arbeit erledigen, nichts dafür kassiern und die paar wenigen angestellten dort eine extrem ruhige kugel schieben. und gut verdienen, schliesslich haben sie ja genügend mitarbeiter, die mit einer "ausbildung" bezahlt werden....

was kann ich dir raten? finger weg von solchen ausbeutern, schreib brav weiter bewerbungen und häng gleich eine arbeitsprobe/Demoreel dran und erweitere "deinen horizont" - find dich damit ab, dass du nicht ur interessante dokus machen wirst, auch völlig belangloser c-klasse society bullshit gehört da leider dazu...

lg
didah
mean people suck




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von Darth Schneider - So 6:38
» Xt3 Crop bei 50 FPS
von Frank B. - So 6:15
» Mal was anderes
von klusterdegenerierung - So 2:10
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von dosaris - Sa 23:48
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Sa 21:36
» Video Anzeige drehen
von markus45 - Sa 21:02
» Frage zur Canon xc10 – Zeitlupe
von om - Sa 21:01
» Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(
von 3Dvideos - Sa 20:57
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 3Dvideos - Sa 20:47
» Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
von 7nic - Sa 20:39
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von Frank Glencairn - Sa 19:44
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Funless - Sa 18:40
» Internen Ton der Hero 5 & 6 in der Post (PP 2019) verbessern
von srone - Sa 17:26
» Gymkhana DR!FT Spot mit BMPCC4K
von roki100 - Sa 16:54
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Sa 16:34
» Cine-Cam bis 2000 €
von roki100 - Sa 16:31
» Redcine-X: 8k@33fps mit einer Nvidia 2080ti
von iasi - Sa 12:32
» Videodreher in Hamburg gesucht
von Schuengal - Sa 12:02
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Doc Brown - Sa 12:00
» The Drone - Offizieller Trailer
von 7River - Sa 11:32
» Passion für Lost Places
von Onkel Danny - Sa 11:12
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Onkel Danny - Sa 11:02
» Die Kunst des Geräuschemachens -- vom Theaterdonner zum Film-Foley
von slashCAM - Sa 10:06
» Wie TV Aufnahmen erkennen?
von Hansemann - Sa 9:10
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 5:08
» Premiere 2019: Keine 50p Anzeige mehr?
von gutentag3000 - Sa 0:50
» Highspeed Filetransfer per MASV Version 3.0: schneller - und teurer
von Valentino - Fr 23:50
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Fr 23:38
» Komplette Anleitung Davinci Resolve auf Deutsch
von Skeptiker - Fr 22:04
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 20:25
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...