Ingamann
Beiträge: 35

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Ingamann » Mi 07 Nov, 2012 12:02

Ich denke schon, dass Panasonic das behauptet hat.
Auf seiner Internetseite:

LUMIX GH3 – Perfektion in Foto und Video!

50p Full HD Videoaufnahmen

Professionelle Videoqualität bietet Ihnen die GH3 durch Aufnahmen mit einer hohen maximalen Bitrate von 72 Mbps mit All-I (MOV 25p / 24p). Es kann wahlweise in MOV-, AVCHD- (50p mit 28 Mbps) oder MP4-Format aufgenommen werden. Im 24p Cinema-Modus werden Aufnahmen mit beeindruckendem Kino-“Look“ erzielt. Perfekte Kontrolle der Aufnahmen sind dank Timecode und HDMILive-Monitoring jederzeit möglich. Und die Erweiterungsmöglichkeiten lassen selbst bei Profis kaum noch Wünsche offen.

Darin sehe ich aber auch nicht das Problem.
Wollte lediglich zu bedenken geben, dass ein Sensorchip in der Größe MFT bei diesen Kameras mit einer dem Camcorder angepassten Format und Pixelzahl in einem Camcorderentwurf den gewünschten Camcorder ergeben würde. Mit einem Preis in der Größenordnung 1000 € könnte er nicht nur mit einem Filmlook sondern auch mit einer besseren Lichtempfindlichkeit, weniger Moire und weniger Wärmeentwicklung punkten.
Jeder weiß auch, dass Camcorder im Autofocus schon sehr brauchbar sind, und in der Bedienung nicht ein ganzes Team erfordern.
Insbesondere dann, wenn die Möglichjeit des Objektivwechsels besteht, man für sportliche Gegebenheiten eher eine kurze Brennweite verwendet und nur in besonderen Fällen z.B. Tierfilmen eine längere Brennweite benutzt.




Filmo

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Filmo » Mi 07 Nov, 2012 12:57

Was hier gesucht wird,gibt es schon, von Pana die AG-AF 101 und von anderen Herstellern ebenso,mit unterschiedlich großen Sensoren, aber eben nicht für EUR 1000,-
Denn die dort zusätzlich verfügbaren Features machen diese Kameras erst zu "richtigen" Videocams.

Panasonic verspricht zwar prof. Foto u. Videoqualität (und das leisten GH2 u.GH3 z.Teil auch) aber von der Bedienung her und den eigentlich unabdingbaren Ausstattungsmerkmalen einer Kamera die nur fürs Filmen ausgelegt ist, sind sie dennoch ein großes Stück entfernt.Und Die GH3 ist auch lt. Pana speziell fürs Fotografieren gegenüber der GH2 verbessert worden (und da ist doch Einiges geschehen)

Es bleibt trotzdem wie es eben ist:Mit der GH2 bzw.GH3 werden Fotoaparate mit Videofunktion angeboten,wie von Canon, Nikon ,Sony usw auch,aber eben keine "reinen" Videokameras.




Blancblue
Beiträge: 817

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Blancblue » Mi 07 Nov, 2012 13:26

Was will uns Ingamann eigentlich vermitteln?! Schau Dich doch mal bitte auf vimeo oder youtube um, da sieht man ganz hervorragend dass man mit einem Fotoapparat problemlos filmen kann - mit sehr guten Ergebnissen.

Und man braucht auch keinen Weitwinkel, sondern abblenden reicht.




Ingamann
Beiträge: 35

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Ingamann » Do 08 Nov, 2012 12:33

Abblenden, wenn man Licht braucht? Das ist doch wohl Quatsch. Was ich vermitteln will? Ein Body, der filmen kann, mit einem Sensor von der Größe MFT, aber weniger Pixel, dafür lichtstark, als Camcorder. Man kann ja schließlich auch eine X909 für 850€ verkaufen. Da braucht statt drei Sensoren, die dann für dieses Format wohl zu groß und zu teuer werden, nur einer im MFT-Format rein. Ich frage mich, warum das nicht zu verstehen ist, außer, es passt nicht ins Marketingkonzept des Herstellers.
Das ergäbe einen Camcorder, dessen Schärfe-Management beherrschbar wäre, der in diesem Preissegment in punkto Lichtstärke alles schlägt, aber auch dem gewünschten Filmlook mit geringer Tiefenschärfe nahe kommt. Jeder Hersteller meint zur Zeit seine Fotoapparate videofähig machen zu müssen. Das gelingt aber nur mit mäßigem Erfolg. Wer einfach und unkompliziert nur Videos machen will, der wird auch in Zukunft zum Camcorder greifen.
Letzte Frage: Warum baut Sony in diesem Preissegment eine VG20 mit einem Chip im APS-C-Format und 16,7 M-Pixel, die dann für Video runtergerechnet werden müssen, welche Parameter erreicht sie und wie verkauft sie sich?
Scheinbar ist nur kein Sensorchip in diesem Videoformat mit der entsprechend kleineren Pixelzahl vorhanden.
Hier kann man etwas über die Panasonic AG AF100 nachlesen:
http://vftr.panasonic.co.jp/en/search.x ... ISO-8859-1




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von pilskopf » Do 08 Nov, 2012 13:00





WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von WoWu » Do 08 Nov, 2012 13:51

Das ist ja Reklame: poor, Inhalt: Null
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von pilskopf » Do 08 Nov, 2012 15:20

Klar. Ich les permanent nur reklame was die gh3 betrifft.




Blancblue
Beiträge: 817

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Blancblue » Do 08 Nov, 2012 15:29

Bei mir wirkt sie aber so langsam muss ich sagen.




WoWu
Beiträge: 14811

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von WoWu » Do 08 Nov, 2012 16:02

Ist ja auch gar nicht gesagt, dass das Teil schlecht ist, nur würde die GH3 zu den Kameras bei mir gehören, die ich nicht kaufen würde, ohne selbst zu sehen, was eigentlich damit los ist.
Solche Filme (wie oben) bestätigen diese Einstellung nur und lassen mich eher misstrauisch werden.
Substanzloses Gelabere mit nur einem Ziel.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Bruno Peter
Beiträge: 4126

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Bruno Peter » Do 08 Nov, 2012 16:06

Griffig soll sie ja sein, genau das haben aber die Leute auch schon bei der GH2 behauptet.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Gysenberg
Beiträge: 201

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Gysenberg » Do 08 Nov, 2012 16:15

pilskopf hat geschrieben:Klar. Ich les permanent nur reklame was die gh3 betrifft.
Ich brauchte die Reklame noch nicht mal, um sie zu bestellen.
Nach der Bestellung sehe ich diese Art Reklamefilmchen gerne und in Dauerschleife, jetzt im Modus "Erweiterte Vorfreude".

Allerdings hatte und habe ich auch keine GH2.




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von pilskopf » Do 08 Nov, 2012 16:26

Bin naxh wie vor skeptisch was die gh3 betrifft, in erster linie interessiert mich gerade die fotofunktion, in zweiter linie die videofunktion. Als Videocam könnte sie bei mir als b cam zum einsatz kommen, ich brauch hier def. Side by side shoots zur gh2 um die unterschiede deutlich zu sehen und um zu wissen was auf mich dann zukommt. Ich will auch raws sehen was den fotomodus mit hoher iso angeht. Nach wie vor geil finde ich die das upload auf ein mobiles gerät, genauso wie wahrscheinlich die möglichkeit mov. Datein auf dem ipad anzuschauen, avchd geht ja nicht, mal schauen was die ersten berichte sagen ob hier ein direktes importieren auf ein ipad möglich ist.

Zum start kauf ich sie nicht und wahrscheinlich kauf ich sie mir auch nur auf raten damit ich nicht das gefühl habe einen kack für viel geld geholt zu haben. :D




Bruno Peter
Beiträge: 4126

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Bruno Peter » Do 08 Nov, 2012 16:39

Du bist ja schon halb umgekippt, wills doch die GH3 wegen der Videoaufnahmefunktion.
Schiebst Dein Interesse für die Fotoqualität doch nur vor. Na gebe es schon zu...

Freue Dich, das Christkind kommt bald!
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Blancblue
Beiträge: 817

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Blancblue » Sa 17 Nov, 2012 18:19

Neues Footage von der GH3, sehr sehenswert:





gast5

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von gast5 » Sa 17 Nov, 2012 18:38

Hmmmm was genau findest du daran sehenswert? Die Moiresuchenden werden auch hier wieder fündig.. Ich finde es irgendwie bezeichnend das sich die Tester egal ob Magazine in Print oder Onlineform genötigt werden Vorabtests von Betaware zu veröffentlichen. War es bei der Olympus OmD schon langweilig was sie darum für ein pramborium gemacht haben, gipfelt es hier in tötliche Langeweile.. Diese extreme Werbeform geht mir vom Feinsten auf die Nüsse ... Auch bei Apple sind sie auf diesem komischen Weg... iMac neu ankündigen und vier Monate später ausliefern und den Vorgänger vom Markt nehmen... Guuuuute Idee..
Zuletzt geändert von gast5 am Sa 17 Nov, 2012 18:50, insgesamt 1-mal geändert.




Blancblue
Beiträge: 817

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Blancblue » Sa 17 Nov, 2012 18:43

Naja, wenn ich bei meiner GH2 Moire suche, werde ich auch fündig. Vielleicht zeichnet eine Kamera ja noch mehr aus als wenig Moire zu produzieren?




gast5

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von gast5 » Sa 17 Nov, 2012 18:54

Nun ja das moiresuchen interessiert mich eher weniger da ich sicher kein Remake von über den Dächern von Nizza drehe.... Nein Spaß ohne siehst du in dem Video einen WOW Effekt den ich übersehe wobei wir ehrlich sein müssen, dass ist nichts Originales was wir hier sehen..




Blancblue
Beiträge: 817

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Blancblue » Sa 17 Nov, 2012 19:05

Sehenswert in der Form, dass es von der GH3 bisher eigentlich nur Schrottvideos (Bloom zählt nicht) zu sehen gab. Das ist das erste (für mich), womit ich etwas anfangen kann - auch wenn der Ersteller sehr moire-verhindern gefilmt hat. Sprich mit mehr Bewegung hätte das Moire vielleicht deutlich mehr gestört, so ist es mir zumindest kaum aufgefallen.

Mir kommt es zumindest so vor, als wäre die GH3 in Punkto Farben und DR gegenüber der GH2 deutlich verbessert. Kombiniert mit 50P, besserem EVF, besserem Handling, besseren Stills ist die GH3 für mich immer mehr eine Überlegung wert.




Axel
Beiträge: 13764

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Axel » Sa 17 Nov, 2012 19:06

Gute Hauttöne, allgemein gute Farben, knackig wirkende Schärfe. Knackig scharf wirkt allerdings auch oft die 5D Mark II, von der wir wissen, dass sie mit etwa 500 Zeilen bei Video keine HD - Kamera ist. Moire ist ein Zeichen für geringere reelle Auflösung und verstärktes Aliasing, falsche Auflösung. Insgesamt erinnert das Video stark an die 5D. Aber Panasonic versprach, einen AA-Filter (filtert den Scheiß) vor offizieller Auslieferung einzubauen. Dann wird es aussehen wie bei der 5D Mark III, und man wird es in der Post nachschärfen.




cantsin
Beiträge: 8912

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von cantsin » Sa 17 Nov, 2012 19:31

Blancblue hat geschrieben:Neues Footage von der GH3, sehr sehenswert:
Ich sehe - nach Download der Originaldatei - vor allem viele flimmernde, künstlich aufgesteilte Kanten, während die echten Bilddetails weichgeplättet sind. Heftiges Moiré z.B. bei 1:21. Die Farben sind Panasonic-typisch wieder sehr künstlich-videoartig. Dynamik sieht besser aus als bei der GH2 (auch bei 1:21 ist die Zeichnung sowohl im Himmel, als auch bei der dunklen Kleidung hinter der Bank ziemlich gut). 1:21 ist sowieso eine interessante Testaufnahme, die ich hier mal als Still verlinke: An den Haaren, die nur als Flächen aufgelöst sind, sieht man die verschlechterte Realauflösung gegenüber der GH2.

Dies alles natürlich mit der Einschränkung, dass wir hier keine Videodatei direkt aus der Kamera haben.




Blancblue
Beiträge: 817

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Blancblue » Sa 17 Nov, 2012 19:46

Gut, das ist eine weitwinklige Gegenlicht Aufnahme, die ich jetzt nicht unbedingt als Referenz nehmen würde. Aber ich gebe dir in sofern recht, dass mein Bauchgefühl auch sagt, dass die GH2 etwas besser auflöst.

Flimmern ist mir auch aufgefallen, inwiefern das vielleicht noch an der 0.5er Firmwareversion hängt weiss ich nicht, dafür kenne ich mich zu wenig mit der Thematik aus.




cantsin
Beiträge: 8912

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von cantsin » Sa 17 Nov, 2012 19:59

Blancblue hat geschrieben:Gut, das ist eine weitwinklige Gegenlicht Aufnahme, die ich jetzt nicht unbedingt als Referenz nehmen würde.
Da würde ich Dir genau widersprechen: Weil sich bei weitwinkligen Gegenlichtaufnahmen (mit vielen Details und hohen Kontrasten) eine Kamera an ihre Grenze geht und sich die Spreu vom Weizen trennt, sind sie gerade sehr gut als Referenz geeignet!




Blancblue
Beiträge: 817

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von Blancblue » Sa 17 Nov, 2012 20:30

Ich seh´s anders. Weitwinkel verschlucken eher Details, weil sie sie optisch zusammenfassen.

Bei Gegenlicht ist der Vordergrund fast schwarz = wenig Details, während der zu helle Hintergrund feine Details wie die Haare überstrahlt.




pilskopf
Beiträge: 4397

Re: Panasonic GH3 mit I-Frame 72 Mbit/s, 1080/50p uvm.

Beitrag von pilskopf » So 18 Nov, 2012 00:56

Sieht gut aus, gutes schönes Video, muss ich mal zugeben. Keine Bewegung eben drin, ohne Bewegung kein Moire, in einer Szene sieht man es trotzdem. Ich find das trotzdem schick aber nix was die GH2 genauso geschafft hätte wenn nicht besser. Ich hoffe jemand macht mal side by side shots, auch mit Fotos, das interessiert mich am meisten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von Florian84 - Mo 2:29
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von mash_gh4 - Mo 0:11
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von ruessel - So 22:34
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Jott - So 21:58
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von Jott - So 21:55
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Tasten mechanisch "umleiten"
von Sammy D - So 20:49
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von Gore - So 18:56
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Gore - So 17:10
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 16:05
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Neue Dual Receiver Funkstrecke "WE10 Pro" mit Record Funktion von Mirfak Audio (Gudsen)
von pillepalle - So 13:46
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von slashCAM - Sa 13:06
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
» Feldrekorder Beratung
von Jost - Fr 17:11
» Zhiyun Crane 2 - Gimbal für DSLR - DLSM Kameras
von highklaas - Fr 15:30
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...