Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
cantsin
Beiträge: 5813

Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von cantsin » Mi 13 Mär, 2019 21:02

Kaum zu glauben (und normalerweise wäre ich der letzte, der einen "Tatort" empfiehlt), aber... Dieser "Tatort" ist IMHO ausgezeichnet hinsichtlich Geschichte, Regie, Kamera/Bildgestaltung und Schauspieler. Eigentlich kein "Tatort", sondern ein kleiner Spielfilm, der auch im Programmkino oder auf Filmfestivals laufen könnte:

https://www.ardmediathek.de/ard/player/ ... r-und-dich

Hier wird im Prinzip die gleiche Geschichte erzählt wie in Nabokovs "Lolita", aber psychologisch wesentlich stimmiger (und auch viel drastischer) als in den doch ziemlich schwachen Verfilmungen des Romans von Kubrick und Adrian Lyne. Wenn man penibel ist, könnte man in dem Subplot mit der Mutter des Täters auch noch Anleihen bei "Sideways" sehen (toller Film übrigens...).

Die beiden Hauptdarsteller laufen zu echter Hochform auf. Ziemlich beeindruckend, wie dieses Thema - und die Dynamik zwischen den beiden Figuren - größtenteils ohne Klischees erzählt wird, und auch ohne Bösewichtzeichnung, sondern mit vielen Differenzierungen der Opfer-/Täterbeziehung. Dass da eine Frau Regie führte, mit einem unsentimentalen Blick, scheint da doch einen Unterschied gemacht zu haben. (Das Drehbuch, das sehr präzise erzählt, wie sich der Täter in eine ausweglose Situation bringt, sollte ich dabei nicht auch unerwähnt lassen.)




dosaris
Beiträge: 768

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von dosaris » Mi 13 Mär, 2019 21:13

also mir waren insbesondere die lense-flaires aufgefallen.
Dachte ich zumindest am Anfang, aber dann war der Fleck sogar in "grauen" Szenen
immer mal wieder vorhanden. Hatte die cam zulange in die Sonne geblickt?

od ist das der Versuch, ein neues Filmparadigma hoch zu ziehen, so wie "damals" als für Dogma
alles fehlbelichtet und verwackelt sein musste , um authentisch zu wirken?




Jott
Beiträge: 15551

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von Jott » Mi 13 Mär, 2019 21:30

Eigentlich sind’s Flares, die das Flair ausmachen.




Huitzilopochtli
Beiträge: 169

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von Huitzilopochtli » Mi 13 Mär, 2019 22:00

... fand ihn auch überraschend gut. vor allem die heimliche hommage an rio reiser hast du vergessen ;) guter soundtrack.




cantsin
Beiträge: 5813

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von cantsin » Mi 13 Mär, 2019 22:21

Huitzilopochtli hat geschrieben:
Mi 13 Mär, 2019 22:00
... fand ihn auch überraschend gut. vor allem die heimliche hommage an rio reiser hast du vergessen ;) guter soundtrack.
Stimmt. Vor allem, weil er hier auch als Erzählmittel verwendet wurde und dadurch nicht nur illustrativ war. Die 80er Jahre-Musik charakterisiert die männliche Hauptfigur hinsichtlich ihres Alters/ihrer Generation, der Tatsache, dass sie nie erwachsen wurde, sondern in einer Zeitschleife lebt, die Generationskluft zur weiblichen Hauptfigur und deren völlig anderen Jugendkultur, damit auch die Unmöglichkeit echter Annäherung. Die Songtexte drücken ausserdem ziemlich präzise die Wünsche und Fantasien der männlichen Hauptfigur aus.




cantsin
Beiträge: 5813

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von cantsin » Mi 13 Mär, 2019 23:26

Und hier ein paar Medienreaktionen:

'Der Westen'
"Doch zwei Szenen in dem „Tatort“ regen die Zuschauer massiv auf. So wählte Regisseurin Julia von Heinz einen besonders drastischen Zugang zu dem Thema. Scheut sich nicht, auch konkrete Sexszenen im Film zu zeigen. Und das gleich mehrfach. [...] Doch noch eine weitere Szene sorgte für riesige Aufregung bei Twitter: Als Martin Nussbaum weiter reisen will, muss er sich Emilys Hund entledigen. Kurzerhand erschlägt er das Tier mit einem Radmutternschlüssel. Man hört das Winseln des Tieres. Sieht das Blut. Die Haare des toten Tieres am Werkzeug. Eine hässliche Szene, die viele Zuschauer des „Tatort“ verstört zurücklässt."
https://www.derwesten.de/panorama/tator ... 36341.html

'Süddeutsche Zeitung':
"Der Fall erzählt von einem sexuellen Machtgefälle. Aber die Drastik, mit der er das tut, ist irritierend. Und unnötig."
https://www.sueddeutsche.de/medien/tato ... -1.4360006

Wenn man das liest - und dann selbst in der "Süddeutschen" -, weiss man wieder, warum das ÖR-Restprogramm so jämmerlich ist, wie wir das hier oft kritisieren.




Huitzilopochtli
Beiträge: 169

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 14 Mär, 2019 07:30

Da stimme ich dir absolut zu...

Den Anfang des SZ-Artikels finde ich tatsächlich noch viel schlimmer:

"Finden Sie Lolitas nicht auch sexy? Den zarten Schimmer von Teenagerbeinen in Hotpants? Kleine Schmollmünder? Hühnchenknochige Hüften? Sie werden diese Fragen wahrscheinlich befremdlich finden. Wer dagegen mit Ja antwortet, wird in diesem Schwarzwald-Tatort gut bedient. Das kommt Ihnen irgendwie nicht richtig vor? Genau."

Man hat das Gefühl, sie hätte nur die ersten 5 Minuten des Films angeschaut. Den Film auf Hühnchenhüften und Teenagerbeine zu reduzieren ist ungerechtfertigt. Beide Charaktere wirken sehr plastisch und sind nachvollziehbar bis zu / ab einem gewissen Punkt. Einzig die Kommisarin hat mich irgendwie genervt, sowohl vom schauspielerischen her als auch vom Charakter. Sie hätte vermutlich auch den Artikel schreiben können.




Darth Schneider
Beiträge: 3079

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von Darth Schneider » Do 14 Mär, 2019 07:44

Nun ja, wenn die ersten fünf Minuten wirklich so sind, dann würde ich den Tv ausschalten, spätestens bei der Szene mit dem küssen der schmutzigen Tennissocken...wie verzweifelt und krank müssen solche Männer doch sein ?
Es ist ja nicht so das es nicht mehr als genug richtige Frauen gibt....
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von Alf_300 » Do 14 Mär, 2019 08:09

---Dart

Die verzweifelten Männer sitzen bei der ARD, denn die entscheiden was gedreht wird.




Huitzilopochtli
Beiträge: 169

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 14 Mär, 2019 08:20

OK, also lieber keine Krankheiten, Verirrungen oder Dilemmata thematisieren. Lieber romantische Komödien mit bissl sex appeal. normal halt.




speven stielberg
Beiträge: 117

Re: Sehenswert: Tatort "Für immer und dich"

Beitrag von speven stielberg » Do 14 Mär, 2019 09:40

dosaris hat geschrieben:
Mi 13 Mär, 2019 21:13
also mir waren insbesondere die lense-flaires aufgefallen.
Bei meinen Ausstellungen bin ich immer wieder erstaunt, dass viele Männer das Bild als Ganzes nicht zu interessieren scheint. Nicht wenige gehen tatsächlich, ohne das Bild auch nur ein paar Sekunden in seiner Gesamtheit aus etwas Abstand zu betrachten, zielstrebig bis auf 10 cm ans Bild ran und gucken dann ob auch ja alle Pixel scharf sind ... Und es sind tatsächlich fast ausschließlich Männer, die sich so verhalten. Frauen gucken sich eher das Bild an. Männer lieber die Pixel. :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von Axel - Di 5:57
» Adobe After Effects 2018 Action Essentials 2
von nahmo - Mo 23:55
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von iasi - Mo 23:17
» Cabin in the Woods - Welches Equipment wird für so einen Look empfohlen?
von nedag - Mo 23:16
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von schloerg - Mo 23:11
» Kamerawagen (Track)
von Auf Achse - Mo 22:30
» Komplettes Video und Kamera Equipment für 10.000€
von Jan - Mo 22:25
» Nikons spiegellose D5 Alternative im Anflug - 8K Video und interne ProRes RAW Aufnahme?
von pillepalle - Mo 21:32
» Filming the Speed of Light at 10 trillion FPS
von Funless - Mo 19:54
» CanXM2 Kassettenfachdeckel defekt
von Framerate25 - Mo 19:34
» DaVinci Resolve 15 Free läuft nur nicht flüssig // AMD-System
von MR20 - Mo 19:32
» Welche SD-Karte für die Pocket 4K?
von rush - Mo 18:15
» MFT Objektive // Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Mo 18:11
» JVC GY-HC550E oder Panasonic AG-CX350..
von xandix - Mo 17:46
» EIZO EV2456 oder NEC EA245WMi ?
von fubal147 - Mo 15:43
» Erfahrung mit Funkadaptern bei Reportageeinsatz ?
von Auf Achse - Mo 15:42
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von Henning Bischof - Mo 12:19
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - Mo 10:28
» Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
von rob - Mo 10:06
» AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner
von rudi - Mo 8:41
» Optik der Sony hvr s270
von newser1411 - Mo 4:46
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von sedimagic - So 22:35
» Zehn kostenlose DaVinci Resolve Titel-Templates
von Jörg - So 22:17
» Suche passende Musik für Naturaufnahmen...
von roki100 - So 21:36
» 4k Filmmaterial Schneiden mit Adobe Pro CS6
von dienstag_01 - So 20:55
» Videoschnittrechner gesucht
von Frank Glencairn - So 20:19
» Voking scharf! Saturn verkauft Chinalinsen unter neuem Label
von Frank B. - So 20:15
» Sony A7III Video ruckelt
von dosaris - So 17:27
» Verkaufe Sony PDW700 / 680 XDCAM HD422 mit Canon WW
von camerastilo - So 12:43
» Welche Fernsehzeitung ist die beste?
von speven stielberg - So 12:19
» LiveCap: Echtzeit-Motion Capturing per Webcam // Siggraph 2019
von balkanesel - So 11:32
» Aftereffects Slideshow Hilfe
von Auf Achse - So 10:40
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - So 4:03
» Lenovo mit neuen leistungsstarken mobilen ThinkPad P Workstations
von Karin75 - Sa 23:17
» Race Drohne, GoPro und gute Nerven
von Framerate25 - Sa 18:34
 
neuester Artikel
 
AMD Radeon VII - der DaVinci Resolve Afterburner

Mit der AMD Radeon VII ist AMD im Februar eine echte Überraschung geglückt. Als leicht abgespeckte Profikarte für den Gaming- und Content-Creator Markt gibt es unerwartet viel Leistung zum Kampfpreis von 700 Euro... weiterlesen>>

Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?

Wir haben den Autofokus im Videobetrieb der aktuellen Sony Alpha 6400 gegen die Referenz im Autofokusbereich, das Canon Dual Pixel AF System in Form der EOS C200, antreten lassen und uns die Frage gestellt: Wer verfügt über das derzeit beste Autofokussystem im S35 Sensorbereich? Sony mit seinem Hybrid AF oder Platzhirsch Canon mit seinem Dual Pixel AF? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.