slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11260

Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von slashCAM » Fr 13 Apr, 2018 09:54


Hier unser Interview zum Sennheiser Memory Mike mit Tobias von Allwörden. Wenn es funktioniert wie versprochen bietet das Sennheiser Memory Mike eine ziemlich clevere und...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018




rush
Beiträge: 10823

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von rush » Fr 13 Apr, 2018 14:17

Na das Ding ist ja mal ein Schmuckstück - dabei so kompakt und dezent... Hilfe.

Die Idee ist ja nicht schlecht mit dem auto-sync Gedöns... aber der Zwang zur kompatiblen App oder Filmic App dürfte vielen schon auch wiederum abschrecken - etwa für Live-Streaming Geschichten wo man andere Apps nutzt.

Sennheiser: Bitte direkt Version 2 nachschieben! In kleiner und unauffälliger - dann könnte es klappen.
keep ya head up




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von Auf Achse » Fr 13 Apr, 2018 14:38

Und bitte in schwarz.

Und nicht nur für Handyuser --> Ich träum für rasche Interviews von so einer kleinen Mikrofon - Sendeeinheit die man ohne Kabelgebamsel einfach anclipst. Jetzt noch einen Empfangsteil für die Kamera und es wär perfekt.

Ah ja, bitte nicht mit fix integriertem, sondern wechselbaren Akku. Sonst heißt's nach 4 Stunden .... "sorry Leute ihr müßt jetzt warten, ich "Bin Laden" .... "

Auf Achse




jjpoelli
Beiträge: 97

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von jjpoelli » Fr 13 Apr, 2018 15:46

@Auf Achse:

Bei "in schwarz" bin ich auch dabei. Mir wäre ein ansteckbares Mikro auch wichtig. Sonst is' ok weil ich die Audiodatei ja auch übers Handy in' Schnittrechner reinladen kann.

Wegen Akku: Führst Du wirklich 4 Stunden Interview an einem Tag? Das ist mir noch nie passiert. Ich war wegen sowas noch nie "Laden". ;-)

Das Ding ist auf jeden Fall eben die schnelle Interviewlösung ohne Kabelgebamsel...

Grüße

Josef
Mühldorf-TV: Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf a. Inn




carstenkurz
Beiträge: 4713

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von carstenkurz » Sa 14 Apr, 2018 00:15

Nicht gerade ein Dammbruch, aber für die wachsende Gruppe der Smartphone-Filmer einfach ne pragmatische Lösung. Natürlich kann man das auch mit üblichen Mini-Rekordern machen, nachträglich synchronisieren, gibt ja genug Möglichkeiten und Workflows dafür. Aber das Sennheiser Ding ist in Verbindung mit den beiden Apps eben 'nur' praktisch, das Video landet komplett mit der O-Ton Spur auf dem Smartphone.

Könnte mir vorstellen, dass es das Ding auch in schwarz geben wird.

Was wird das Ding wohl kosten, das ist der Knackpunkt. Ab 200 aufwärts gibts auch portable Funkstecken.

- Carsten
and now for something completely different...




TonBild
Beiträge: 1971

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von TonBild » Sa 14 Apr, 2018 01:12

slashCAM hat geschrieben:
Fr 13 Apr, 2018 09:54
Hier unser Interview zum Sennheiser Memory Mike mit Tobias von Allwörden. Wenn es funktioniert wie versprochen
Genau wie das Mikme
https://m.thomann.de/de/mikme_microphon ... d_16gb.htm
ist es kein professionelles Produkt da es keine wechselbare Stromversorgung besitzt. Akku leer, Dreh zu ende.

Okay, das gilt ja leider auch für die meisten Handys.

Anderseits braucht man dann auch für schnelle Interviews ohne viel Gepäck nur sein Handy und diese kleine Teil.

Könnte mir vorstellen dass so ein Setup ideal für solche Messevideos wie oben gezeigt ist.




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von Auf Achse » Sa 14 Apr, 2018 11:01

jjpoelli hat geschrieben:
Fr 13 Apr, 2018 15:46
@Auf Achse:
.

Wegen Akku: Führst Du wirklich 4 Stunden Interview an einem Tag? Das ist mir noch nie passiert. Ich war wegen sowas noch nie "Laden". ;-)
Sicher nicht vier Stunden durchgehend, aber immer wieder einen ganzen Tag in der Pampa wo ich nicht weiß wann ich zur nächsten Steckdose komm.

Und der zweite Faktor wird wieder mal vergessen "weil vier Stunden ja eh lang genug ist". In drei Jahren geht der Akku in die Knie und man wirft ein funktionierendes Gerät weg. Ist eine Form der geplanten Obsoleszenz die ich zum Kotzen finde.

Aber all diese Firmen haben in sich ihrer Firmenpolitik ganz groß die leeren Worthülsen wie "Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit" an die Brust geheftet. Das nennt man dann "Greenwashing"

Grüße,
Auf Achse




Jörg
Beiträge: 8416

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von Jörg » Sa 14 Apr, 2018 11:28

Wenn das Teil so kommen würde, wie Auf Achse und rush das fordern, bin ich sofort dabei.
Ich traue Sennheiser zu, die, zu einem günstigen Preis, schnell zu ermöglichen.
Könnte meine Wollmilchsau werden...




rush
Beiträge: 10823

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von rush » Sa 14 Apr, 2018 12:53

Jörg hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 11:28

Ich traue Sennheiser zu, die, zu einem günstigen Preis, schnell zu ermöglichen.
Sennheiser & günstiger Preis? Da bin ich skeptisch ;)

Ich meine wenn die Quali sehr gut ist und das Gerät einen auch überzeugt finde ich einen "fairen" Preis ja auch völlig in Ordnung bzw. dann ist man eher gewillt auch das Know&How und die Entwicklung mehr zu honorieren... Aber dieses kleine graue Ding sieht einfach nur lächerlich aus - und man ist zudem unheimlich eingeschränkt Stand heute.
Für Leute die ausschließlich mit dem Handy filmen mag es ja taugen - aber wenn man dann als Filmer doch mal Zugriff auf ein anderes Kameramodell hat kann man das Ding gleich in die Ecke kloppen weil nutzlos...
keep ya head up




Auf Achse
Beiträge: 3993

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von Auf Achse » Sa 14 Apr, 2018 13:36

Nett wär auch eine gleichzeitige Sicherheitsaufnahme auf microSD Card im Gerät. Das wär heutzutage alles in dieser Größenordung machbar, da bin ich sicher.

Auf Achse




carstenkurz
Beiträge: 4713

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von carstenkurz » Sa 14 Apr, 2018 16:29

Naja, im Grunde tut's das doch, nur nicht auf eine entnehmbare Karte. Ja, Nachteil ist wohl, dass man mutmaßlich wirklich nur über die App an den aufgezeichneten Ton ran kommt. Nicht nur das, man wird das Gerät auch nur mit App überhaupt bedienen/starten können. Für diese Funktionalität bzw. Einschränkung darf das Ding aber eben auch keinen ProPreis haben.
Schließlich kann man mit ein paar der besseren Smartphone Film-Apps auch Bluetooth Mics nutzen, in der Realität sehe ich durch die potentiell geringere Reichweite da jetzt nicht so große Nachteile, wer braucht schon synchronen Ton bei einem Smartphonevideo wenn der Sprecher 100m weit weg ist...

- Carsten
and now for something completely different...




medialex
Beiträge: 66

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von medialex » Di 08 Mai, 2018 18:27

Das Ganze ist zwar schön und gut, erinnert mich aber sehr an eine abgespeckte Version des instamic (http://instamic.io). Sennheiser versucht hier offensichtlich, die Smartphone-Filmer-Fraktion als Kunden zu gewinnen. Die instamic-Entwicklung ist allerdings schon weiter fortgeschritten und das Mikrofon selbst deutlich kompakter. Aber auch hier fehlt eine Anschlussmöglichkeit externer Mikrofone und eine Möglichkeit, die Tonaufzeichnungen für Live-Streams zu nutzen. Die Version 1.3 der instamic-App (zur Zeit in Arbeit) soll das aber können. Sennheiser wird sich somit warm anziehen müssen oder sollte das Konzept vor der Markteinführung nochmals überarbeiten.

medialex




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Grafikkarten: Schluckauf bei Nvidia? Extreme Lieferschwierigkeiten und AMD im Nacken
von markusG - So 13:04
» Neue Einhand Gimbals DJI RS 2 und RSC 2: leichter, stärker und erstmals mit Display
von r.p.television - So 11:30
» Gerätediebstahl
von Jalue - So 11:21
» Node Attribute / Nodes zerlegen?
von klusterdegenerierung - So 9:22
» Professionelle Remote APP 8,99€
von Bergspetzl - Sa 21:26
» Samsung: Neue PRO Plus und EVO Plus SDXC-Speicherkarten für Filmer und Fotografen
von Tscheckoff - Sa 18:08
» Babylon Berlin Staffel 3 ein Flop ?
von ruessel - Sa 17:48
» Ruessels BMPCC Cine LUTs
von Cinemator - Sa 17:26
» Manfrotto Hintergrund-Kit Chroma Key FX: Transportabler Green-/Bluescreen mit großer Fläche
von Franky3000 - Sa 16:00
» Wie wichtig ist Quicksync?
von pillepalle - Sa 15:57
» Welche SSD für Videoschnittprojekte / hohe Datenmengen??
von acrossthewire - Sa 15:43
» Monitor Mehrfach Input?
von Sammy D - Sa 11:56
» Ratgeber: Kameradrohnen und rechtliche Vorschriften -- was man beachten sol
von Pianist - Sa 10:23
» Verkäufer Yourcamera Erfahrung
von rogerberglen - Sa 10:10
» Canon EOS M 50 MKII - Unglaublich aber wahr
von Ziggy Tomcat - Sa 9:54
» Netflix: The Trial of the Chicago 7
von Axel - Sa 8:45
» Jeden Tag Fenster wo anders!
von klusterdegenerierung - Fr 21:59
» Niederländische ÖR-Kamerateams entfernen Senderlogo
von roki100 - Fr 20:15
» Gibt es sie noch, die richtige Version??
von Bergspetzl - Fr 19:33
» Langzeitarchivierung
von DWUA y - Fr 19:11
» A History Of Cameras In Space
von ruessel - Fr 13:01
» "DARS.MEDIA": Sony-Tochter Memnon mit neuer Plattform für Videoinhalte
von ruessel - Fr 12:31
» iPhone 12 10-Bit Dolby Vision HDR auch ohne Pro?
von Frank Glencairn - Fr 10:41
» ROKR Must-Have Kit. Vitascop
von Darth Schneider - Fr 7:37
» Empfehlenswert! Doku „Rohwedder“ auf Netflix
von Starshine Pictures - Do 19:53
» Welche Farbe darf das Auto eines Filmers haben?
von Jott - Do 19:52
» Optiken, Bildkreis, Wirkung
von Darth Schneider - Do 18:53
» UWE BOLL GEHT IN DIE POLITIK!
von srone - Do 13:20
» Video- / Bildübertragung von einer Videokamera auf ein Smart TV
von Frank Glencairn - Do 12:25
» ZEISS Loxia Set 35/50/85
von ursmader - Do 11:39
» Analog Aufnahme mit Pinnacle DV500 DVD
von fubal147 - Do 11:27
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von iasi - Do 10:31
» Zcam - Dateien wieder herstellen
von Clemens Schiesko - Mi 23:22
» A6400 Slog2 ISO?
von Termilips - Mi 21:56
» Diversity Checkliste für die Filmförderung
von Bluboy - Mi 20:49
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...