slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von slashCAM » Fr 13 Apr, 2018 09:54


Hier unser Interview zum Sennheiser Memory Mike mit Tobias von Allwörden. Wenn es funktioniert wie versprochen bietet das Sennheiser Memory Mike eine ziemlich clevere und...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018




rush
Beiträge: 9594

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von rush » Fr 13 Apr, 2018 14:17

Na das Ding ist ja mal ein Schmuckstück - dabei so kompakt und dezent... Hilfe.

Die Idee ist ja nicht schlecht mit dem auto-sync Gedöns... aber der Zwang zur kompatiblen App oder Filmic App dürfte vielen schon auch wiederum abschrecken - etwa für Live-Streaming Geschichten wo man andere Apps nutzt.

Sennheiser: Bitte direkt Version 2 nachschieben! In kleiner und unauffälliger - dann könnte es klappen.
keep ya head up




Auf Achse
Beiträge: 3671

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von Auf Achse » Fr 13 Apr, 2018 14:38

Und bitte in schwarz.

Und nicht nur für Handyuser --> Ich träum für rasche Interviews von so einer kleinen Mikrofon - Sendeeinheit die man ohne Kabelgebamsel einfach anclipst. Jetzt noch einen Empfangsteil für die Kamera und es wär perfekt.

Ah ja, bitte nicht mit fix integriertem, sondern wechselbaren Akku. Sonst heißt's nach 4 Stunden .... "sorry Leute ihr müßt jetzt warten, ich "Bin Laden" .... "

Auf Achse




jjpoelli
Beiträge: 82

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von jjpoelli » Fr 13 Apr, 2018 15:46

@Auf Achse:

Bei "in schwarz" bin ich auch dabei. Mir wäre ein ansteckbares Mikro auch wichtig. Sonst is' ok weil ich die Audiodatei ja auch übers Handy in' Schnittrechner reinladen kann.

Wegen Akku: Führst Du wirklich 4 Stunden Interview an einem Tag? Das ist mir noch nie passiert. Ich war wegen sowas noch nie "Laden". ;-)

Das Ding ist auf jeden Fall eben die schnelle Interviewlösung ohne Kabelgebamsel...

Grüße

Josef
Mühldorf-TV: Das Lokalfernsehen für Stadt und Landkreis Mühldorf a. Inn




carstenkurz
Beiträge: 4518

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von carstenkurz » Sa 14 Apr, 2018 00:15

Nicht gerade ein Dammbruch, aber für die wachsende Gruppe der Smartphone-Filmer einfach ne pragmatische Lösung. Natürlich kann man das auch mit üblichen Mini-Rekordern machen, nachträglich synchronisieren, gibt ja genug Möglichkeiten und Workflows dafür. Aber das Sennheiser Ding ist in Verbindung mit den beiden Apps eben 'nur' praktisch, das Video landet komplett mit der O-Ton Spur auf dem Smartphone.

Könnte mir vorstellen, dass es das Ding auch in schwarz geben wird.

Was wird das Ding wohl kosten, das ist der Knackpunkt. Ab 200 aufwärts gibts auch portable Funkstecken.

- Carsten
and now for something completely different...




TonBild
Beiträge: 1909

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von TonBild » Sa 14 Apr, 2018 01:12

slashCAM hat geschrieben:
Fr 13 Apr, 2018 09:54
Hier unser Interview zum Sennheiser Memory Mike mit Tobias von Allwörden. Wenn es funktioniert wie versprochen
Genau wie das Mikme
https://m.thomann.de/de/mikme_microphon ... d_16gb.htm
ist es kein professionelles Produkt da es keine wechselbare Stromversorgung besitzt. Akku leer, Dreh zu ende.

Okay, das gilt ja leider auch für die meisten Handys.

Anderseits braucht man dann auch für schnelle Interviews ohne viel Gepäck nur sein Handy und diese kleine Teil.

Könnte mir vorstellen dass so ein Setup ideal für solche Messevideos wie oben gezeigt ist.




Auf Achse
Beiträge: 3671

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von Auf Achse » Sa 14 Apr, 2018 11:01

jjpoelli hat geschrieben:
Fr 13 Apr, 2018 15:46
@Auf Achse:
.

Wegen Akku: Führst Du wirklich 4 Stunden Interview an einem Tag? Das ist mir noch nie passiert. Ich war wegen sowas noch nie "Laden". ;-)
Sicher nicht vier Stunden durchgehend, aber immer wieder einen ganzen Tag in der Pampa wo ich nicht weiß wann ich zur nächsten Steckdose komm.

Und der zweite Faktor wird wieder mal vergessen "weil vier Stunden ja eh lang genug ist". In drei Jahren geht der Akku in die Knie und man wirft ein funktionierendes Gerät weg. Ist eine Form der geplanten Obsoleszenz die ich zum Kotzen finde.

Aber all diese Firmen haben in sich ihrer Firmenpolitik ganz groß die leeren Worthülsen wie "Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit" an die Brust geheftet. Das nennt man dann "Greenwashing"

Grüße,
Auf Achse




Jörg
Beiträge: 7336

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von Jörg » Sa 14 Apr, 2018 11:28

Wenn das Teil so kommen würde, wie Auf Achse und rush das fordern, bin ich sofort dabei.
Ich traue Sennheiser zu, die, zu einem günstigen Preis, schnell zu ermöglichen.
Könnte meine Wollmilchsau werden...




rush
Beiträge: 9594

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von rush » Sa 14 Apr, 2018 12:53

Jörg hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 11:28

Ich traue Sennheiser zu, die, zu einem günstigen Preis, schnell zu ermöglichen.
Sennheiser & günstiger Preis? Da bin ich skeptisch ;)

Ich meine wenn die Quali sehr gut ist und das Gerät einen auch überzeugt finde ich einen "fairen" Preis ja auch völlig in Ordnung bzw. dann ist man eher gewillt auch das Know&How und die Entwicklung mehr zu honorieren... Aber dieses kleine graue Ding sieht einfach nur lächerlich aus - und man ist zudem unheimlich eingeschränkt Stand heute.
Für Leute die ausschließlich mit dem Handy filmen mag es ja taugen - aber wenn man dann als Filmer doch mal Zugriff auf ein anderes Kameramodell hat kann man das Ding gleich in die Ecke kloppen weil nutzlos...
keep ya head up




Auf Achse
Beiträge: 3671

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von Auf Achse » Sa 14 Apr, 2018 13:36

Nett wär auch eine gleichzeitige Sicherheitsaufnahme auf microSD Card im Gerät. Das wär heutzutage alles in dieser Größenordung machbar, da bin ich sicher.

Auf Achse




carstenkurz
Beiträge: 4518

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von carstenkurz » Sa 14 Apr, 2018 16:29

Naja, im Grunde tut's das doch, nur nicht auf eine entnehmbare Karte. Ja, Nachteil ist wohl, dass man mutmaßlich wirklich nur über die App an den aufgezeichneten Ton ran kommt. Nicht nur das, man wird das Gerät auch nur mit App überhaupt bedienen/starten können. Für diese Funktionalität bzw. Einschränkung darf das Ding aber eben auch keinen ProPreis haben.
Schließlich kann man mit ein paar der besseren Smartphone Film-Apps auch Bluetooth Mics nutzen, in der Realität sehe ich durch die potentiell geringere Reichweite da jetzt nicht so große Nachteile, wer braucht schon synchronen Ton bei einem Smartphonevideo wenn der Sprecher 100m weit weg ist...

- Carsten
and now for something completely different...




medialex
Beiträge: 65

Re: Messevideo: Drahtlose Audio Lösung für Smartphone: Sennheiser Memory Mike // NAB 2018

Beitrag von medialex » Di 08 Mai, 2018 18:27

Das Ganze ist zwar schön und gut, erinnert mich aber sehr an eine abgespeckte Version des instamic (http://instamic.io). Sennheiser versucht hier offensichtlich, die Smartphone-Filmer-Fraktion als Kunden zu gewinnen. Die instamic-Entwicklung ist allerdings schon weiter fortgeschritten und das Mikrofon selbst deutlich kompakter. Aber auch hier fehlt eine Anschlussmöglichkeit externer Mikrofone und eine Möglichkeit, die Tonaufzeichnungen für Live-Streams zu nutzen. Die Version 1.3 der instamic-App (zur Zeit in Arbeit) soll das aber können. Sennheiser wird sich somit warm anziehen müssen oder sollte das Konzept vor der Markteinführung nochmals überarbeiten.

medialex




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony FS5 App zum Sichten der Clips
von Jott - Sa 8:15
» Lighting bei diesem Video?
von Dhira - Sa 3:58
» Verkaufe Blackmagic, Decimator, Extron, IGUS, SpecctraCrane Videozubehör
von Trickboxx - Sa 0:55
» DJI Osmo Action / Fragen
von StanleyK2 - Fr 19:46
» Datacode / Timecode
von Thomas0571 - Fr 18:00
» Blackmagic: Desktop Firmware Update 11.4.1 bringt HDR Unterstützung für Avid Media Composer
von slashCAM - Fr 14:51
» Apple Updates: Final Cut Pro X 10.4.7. und macOS 10.15 Catalina: iPad als Kontrollmonitor, mehr Speed uvm. …
von Mediamind - Fr 14:33
» DIE KUNST DES TOTEN MANNES - Trailer
von Benutzername - Fr 13:42
» SHOGUN INFERNO zum Digitalisieren von VHS
von schroedingerskatze - Fr 13:32
» Atomos Shogun 7 Firmwareupdate für neue 3.000 nits Spitzenhelligkeit ist jetzt online
von Createsomething - Fr 10:46
» Neues VDL (2020)Akt.Vers. Neuer Patch
von Jasper - Fr 9:15
» Sony A7 iii Für Gimbal Benutzung einstellen?
von klusterdegenerierung - Fr 8:53
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von freezer - Fr 0:21
» Doku über die Entwicklung der Formel 1 Turbomotoren
von handiro - Do 22:08
» Müßen Agenturen erst zahlen wenn deren Kunde gezahlt hat?
von klusterdegenerierung - Do 19:38
» Premiere Titelfunktion zickt rum
von prime - Do 19:09
» Nikon stellt hochlichtstarkes NIKKOR Z 58mm 1:0,95 S Noct für 8.999,- Euro und neue Objektiv-Roadmap vor
von rush - Do 16:51
» So will Netflix sein Originalmaterial
von roki100 - Do 15:31
» Sony NEX-VG900 Erfahrungen?
von playmen - Do 14:10
» Tutorial Clip: DOP Roger Deakins spricht über seine Ansprüche an sein Kamerabild und die ARRI Alexa Mini LF
von schloerg - Do 12:32
» Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt
von Jörg - Do 10:10
» Keyframe. Animation dynamisch zur Länge.
von Daniel83 - Do 9:48
» Bluetooth 5.0 / Latenz für Abhören?
von Auf Achse - Do 9:46
» Fusion schneller machen?
von mash_gh4 - Do 8:36
» Canopus ADVC 300 und Panasonic NV-FS200 zum digitalisieren
von Frank B. - Do 3:29
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Die neue Vollformat-Referenz? Hauttöne, 6K 10 Bit intern, 4K 50p 10 Bit - Teil 1
von Kamerafreund - Mi 17:37
» Chapman Hydrascope Crane
von klusterdegenerierung - Mi 17:01
» Ich glaub ich werde doch Wedding Filmer!
von klusterdegenerierung - Mi 15:50
» Mein erstes One-Take Musikvideo
von handiro - Mi 14:07
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Mi 12:57
» Trailer Schnitt im Avid
von rdcl - Mi 12:29
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mi 11:42
» Langzeitaufnahmen mit ZOOM H2n
von pkochma - Mi 9:59
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Mi 9:31
» DVD Studio Pro mit Parallels betreiben
von MK - Mi 7:30
 
neuester Artikel
 
Die Panasonic S1H in der Praxis II

Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis? weiterlesen>>

Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).