Starshine Pictures
Beiträge: 2186

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Starshine Pictures » So 17 Sep, 2017 22:12

Wäre interessant zu wissen ob die C200 auch RAW auf CFast aufnimmt wenn das Kartenfach offen steht. Dann könnte man sich ja mal testweise so einen CFast2SSD Adapter besorgen um auf externer SSD aufzunehmen. Spart dann auch etwas am Mediumpreis.

Hab das Filmchen jetzt noch nicht am 4k Bildschirm geschaut, aber für mich sieht das schon am Handy so aus als wenn der Look LUT hier gehörig die Details breit schmiert?




tommygun
Beiträge: 3

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von tommygun » So 17 Sep, 2017 22:20

an klusterdegenierung: ja, nice, genau wie solche aufnahmen:



oder solche:



der unterschied ist nur der preis, denn der beträgt hier ca. 450 euro für die kamera ;)




TonBild
Beiträge: 1816

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » So 17 Sep, 2017 22:23

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 21:29
Nice! :-)
Kann mir jemand sagen woher die Dame auf einmal die Nikon her nimmt?
Und warum ist die Sonnenblende umgekehrt auf dem Objektiv?
Und was hat das Video mit der hier besprochenen Canon zu tun? Der Film handelt ja eindeutig von einer Nikon.

Nachtrag:
;-)
Zuletzt geändert von TonBild am So 17 Sep, 2017 22:48, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Sep, 2017 22:40

WHAT???
Bloß weil das Model aus einem C200 Testfilm eine Nikon DSLR in der Hand hat,
weil sie laut Storybook in dem schönen Garten ein paar Fotos machen möchte, ist der Film nicht mit einer C200 gemacht????

Ne jetzt hauts mir doch die Füße weg! Peinlicher kann es in diesem Forum nicht mehr werden!!!!!!!!!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Sep, 2017 22:44

tommygun hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:20
an klusterdegenierung: ja, nice, genau wie solche aufnahmen:

der unterschied ist nur der preis, denn der beträgt hier ca. 450 euro für die kamera ;)
?????????????????????????????
Boah ist das hier affig!
Wenn Dein verlinktes footage vergleichbar sein soll, dann geh mal zum Augenarzt, peinlich!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » So 17 Sep, 2017 22:49

Starshine Pictures hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:12
Hab das Filmchen jetzt noch nicht am 4k Bildschirm geschaut, aber für mich sieht das schon am Handy so aus als wenn der Look LUT hier gehörig die Details breit schmiert?
Du guckst Dir 4K Videos in 1080 auf einem Handy an um sagen zu können wie die quali ist und dann kommt das die details verschmiert sind?

Ne ich bin hier raus!
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




tommygun
Beiträge: 3

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von tommygun » So 17 Sep, 2017 22:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:44

Wenn Dein verlinktes footage vergleichbar sein soll, dann geh mal zum Augenarzt, peinlich!
deine überheblichkeit und arroganz sind das einzig peinliche hier.




TonBild
Beiträge: 1816

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » So 17 Sep, 2017 22:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:40
WHAT???
Bloß weil das Model aus einem C200 Testfilm eine Nikon DSLR in der Hand hat,
weil sie laut Storybook in dem schönen Garten ein paar Fotos machen möchte, ist der Film nicht mit einer C200 gemacht????
;-)

Natürlich war meine Bemerkung nicht ganz ernst gemeint. Ausserdem meinte ich die Handlung des Films.

Schade, dass die meisten Testfilme von neuen Kameras so einfalls- und lieblos gemacht sind.

Übrigens: Wenn die Protagonistin laut Storybook in dem schönen Garten ein paar Fotos machen möchte, so sollte auch gezeigt werden, dass sie die Kamera mitgebracht hat. In der Halbnahen am Anfang trug sie noch keine Kamera.

In meiner Deutung des Films sucht also die Dame ihre vergessene Kamera, oder besser geschrieben, ihre Nikon. (Warum ist es ausgerechntet eine Nikon? Product placement? Wurde das Video von Nikon gesponsert?) Deshalb schaut sie sich auch so oft um bzw. schaut immer mal nach unten. Und hätte sie fotografieren wollen, so hätte sie die Gegenlichtblende richtig herum gesteckt.

Der Objektivdeckel fehlt sicher weil sie in dem Tropenhaus das Objektivglas auf die höhere Temperatur erwärmen wollte damit es nicht immer beschlägt.




tommygun
Beiträge: 3

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von tommygun » So 17 Sep, 2017 23:16

TonBild hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:55

Der Objektivdeckel fehlt sicher weil sie in dem Tropenhaus das Objektivglas auf die höhere Temperatur erwärmen wollte damit es nicht immer beschlägt.
das wirds sein :)




Drushba
Beiträge: 1255

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Drushba » So 17 Sep, 2017 23:32

Hier ist das erste Panasonic Au-EVA-1 Material, in zwei Gradings:

Grading des Regisseurs:


Grading des DOPs Filippo Chiesea:
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Starshine Pictures
Beiträge: 2186

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 18 Sep, 2017 00:45

Ok, Korrektur: Am 4k TV ist nix verschmiert, nur oft out of focus ... :-P

Trotzdem schade dass von dem Detailreichtum auf dem iPhone 7 plus kaum was ankommt. Das hab ich auch schon anders gesehen. Liegt wahrscheinlich an Youtube, bei Vimeo sind oft wirklich feinste und klare Strukturen sichtbar.




wolfgang
Beiträge: 5723

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von wolfgang » Mo 18 Sep, 2017 07:31

Jott hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 07:01
Wahre Männer drehen raw! :-)
Wenn die Argumente fehlen, dann auf zum Macho Gehabe.
Lieben Gruß,
Wolfgang




wolfgang
Beiträge: 5723

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von wolfgang » Mo 18 Sep, 2017 07:45

Frank B. hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 09:26
Ich würde mich da jetzt auch wegen des Dings nicht heiß machen, Wolfgang. Man muss halt wirklich pragmatisch denken. So sehr man sich ärgern mag über eine solche Firmenpolitik. Ich persönlich kann mir das Teil eh nicht leisten, also warum sich da in irgendwas reinsteigern? Und wenn ich irgendwann mal so viel Kohle hätte, dann würde ich mir auch was anderes holen. Alternativen gibt es genug. Selbst die GH5 würde mir schon reichen. Die hübsche EVA gefällt mir persönlich auch besser als die C200. Doch an der EVA1 stören sich wieder Leute, für die ihr roter Zierstreifen ein Ausschlusskriterium ist, während sie die Canon ohne 10 Bit kaufen würden. Was solls? Jeder wie er will. Zurück lehnen, Sake trinken und nicht kaufen ist dann die angemessene Reaktion. Ist wie bei der Wahl. Ich wähle nichts, was ich sch...ße finde, auch wenn andere genau dort ihr Kreuzchen machen. Mit dem Unterschied, dass man bei Kameras immer seinen persönlichen und geeigneten Kanzler bekommt.
Es geht nicht ums Ärgern - über ein Werkzeug welches halt aufgrund fehlender features nicht in Frage kommt ärgert man sich nicht sondern nimmt was Anderes. Es geht eher darum aufzuzeigen, dass derzeit einige relevante Marktplayer uns künstlich relevante features vorenthalten - aber gleichzeitig die Preise enorm hochziehen. So erkennbar bei der C200, so erkennbar bei den kleinen neuen 8bit Sony HDR Spielzeugen. Da sind ja die neuen 50p 8bit Kameras von Canon dann noch halbwegs sinnvoll.

Dieses Verhalten der Industrie finde ich problematisch - denn einerseits über sinkende Kameraverkäufe jammern, und andererseits Innovationen arg lang zurück halten ist halt schwierig. Denn mir kann keiner erklären warum in einer GH5 die interne UHD Aufzeichnung mit 10bit bis 30p geht, mit 50p dann halt in 8bit - und das in Gehäusen um 2000€. Und warum das in 9000€ Geräten nicht möglich sein soll.
Lieben Gruß,
Wolfgang




klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Sep, 2017 07:55

Starshine Pictures hat geschrieben:
Mo 18 Sep, 2017 00:45
Ok, Korrektur: Am 4k TV ist nix verschmiert, nur oft out of focus ... :-P

Trotzdem schade dass von dem Detailreichtum auf dem iPhone 7 plus kaum was ankommt. Das hab ich auch schon anders gesehen. Liegt wahrscheinlich an Youtube, bei Vimeo sind oft wirklich feinste und klare Strukturen sichtbar.
Ich denke der Filmer hier hat mit sehr offener Blende gedreht und war dabei oft out of focus.
Beim Slashcam Testfilm sieht man besonders gut an den Haaren wie gut die Cam die Details rausholt.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Sep, 2017 08:03

Drushba hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 23:32
Hier ist das erste Panasonic Au-EVA-1 Material, in zwei Gradings:
Ich hab keine Ahnung woran es liegt, aber auch die entsättigte Variante, kann mich mit den Farben nicht überzeugen.
Irgendwas wehrt sich da unterschwellig, vielleicht ist es aber auch das wirre Gesamtkonzept/Farben des Clips, die mich irretieren.

Qualitativ wird die EVA bestimmt keiner hinterher hinken. Was mir aber bislang an der C200 so gefiel, sind die outofthebox Farben,
wenn sie denn wirklich auch outofthebox sind. ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Frank B.
Beiträge: 7856

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Frank B. » Mo 18 Sep, 2017 09:32

Mir gefallen die Farben der Pana nun wieder. Man sieht an den beiden Beispielgradings oben auch gut, was da in der Kamera steckt. Es wird schon so sein, dass die Canon etwas weich zeichnet ggü der Panasonic. Dafür soll sie einen etwas höheren Dynamikumfang haben, was alles vielleicht auch mal in späteren Tests überprüft werden sollte.
Schön, dass jeder nun das kaufen kann, was zu ihm passt.
Wolfgang, ich sehe das genau so wie du. Offensichtlich wollen die Hersteller die Bremse ziehen in Bezug auf Preisverfall und Featurekampf, um ihre gehobeneren Segmente zu schützen. Bezeichnend, dass es gerade Sony und Canon sind, die sich da hervor tun. Mal sehen, wie Panasonic und Blackmagic damit umgehen.




Drushba
Beiträge: 1255

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Drushba » Mo 18 Sep, 2017 17:49

Noch ein Panasonic Eva-1 Film:
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




cantsin
Beiträge: 4810

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von cantsin » Mo 18 Sep, 2017 19:06

tommygun hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 22:20
ja, nice, genau wie solche aufnahmen:

[...]
der unterschied ist nur der preis, denn der beträgt hier ca. 450 euro für die kamera ;)
Nee, da gibt's schon mehr Unterschiede:
- Krass ausfressende Spitzlichter in den Lichtreflexionen (mit violetten Falschfarben) gleich in den ersten Sekunden, color banding im unscharfen Hintergrund;
- 0:21: An den Haarsträhnen sowie am Brillengestell wird die künstliche Überschärfung/Kantenaufsteilung sichtbar, am Brillengestell und den wehenden Haaren sogar als sichtbare Treppchenartefakte; wieder krass violett-weiss ausfressende Spitzlichter am Schultergelenk, am Knie und am Unterarm;
- Gleiche Überstrahlung bei 0:38 am rechten Bein und am Zeigefinger, lässt auf wenig Dynamikumfang der Kamera bzw. des Bildprofils schließen;
- 1:08 Texturdetails der Handtuchrückseite werden nicht aufgelöst, stattdessen erscheint der Stoff als glatte Fläche, chromatische Aberrationen am oberen Saum trotz relativ geringen Gegenlichts;
- 1:19 Blumenblätter sind völlig weiß überstrahlt und zeigen keine Detailzeichnung mehr;
- 2:16 krass unnnatürliches, monochromes Tiefblau in den Schatten der Baumkrone, übersteuernder Blaukanal auch im Bikiniträger;

...und dabei wird bei diesen statischen Motiven, langsamen Kamerabewegungen und Bokeh-Unschärforgien noch nicht einmal der Codec sonderlich gefordert...

Aber wer solche Unterschiede nicht sieht oder unwichtig findet, wird heute in der Tat für 450 Euro prima bedient.




Frank B.
Beiträge: 7856

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Frank B. » Mo 18 Sep, 2017 19:22

Ich hab die GX80 auch und muss sagen, dass sie ein gutes und scharfes Bild hat, dass für Amateure ausreicht. Aber selbst gegen die Aufnahmen einer GH4 fällt sie im Dynamikumfang ab. Dabei ist die GH4 in diesem Bereich schon ein bisschen grenzwertig. Von Profigeräten, wie der EVA1 erwarte ich schon mehr.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Sep, 2017 19:40

Drushba hat geschrieben:
Mo 18 Sep, 2017 17:49
Noch ein Panasonic Eva-1 Film:
Die Szenen 07:50-08:00 sehen für mich echt übel aus.
Auch das komische overall greengrading gefällt mir überhaupt nicht. Ne dem kann ich bis jetzt nix abgewinnen,
da gefallen mir trotz der Bildfehler die Aufnahmen der GX80 besser! ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Frank B.
Beiträge: 7856

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Frank B. » Mo 18 Sep, 2017 19:51

Kannste doch gern so sehen. Da sparst du viel Geld.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 18 Sep, 2017 20:43

Frank B. hat geschrieben:
Mo 18 Sep, 2017 19:51
Kannste doch gern so sehen. Da sparst du viel Geld.
Hups, brauchst ja nicht beleidigt sein, Du kannst sie ja toll finden und sparen würde ich nix, da ich sie eh nicht kaufen möchte/würde.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Frank B.
Beiträge: 7856

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Frank B. » Mo 18 Sep, 2017 20:47

Beleidigt???
Hast doch nichts Beleidigendes gesagt.




Starshine Pictures
Beiträge: 2186

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von Starshine Pictures » Fr 29 Sep, 2017 01:24

Hier mal ein Vergleich zwischen 8 Bit intern, 10 Bit extern und RAW aus der C200. Wobei ich das Gefühl habe dass die 8 Bit ebenso wie die 10 Bit in FullHD und nur RAW in 4k aufgezeichnet wurde. Denn die C200 gibt nur FullHD als 10 Bit Stream aus. Und das 8 Bit Material sieht praktisch identisch aus.






domain
Beiträge: 10648

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von domain » Fr 29 Sep, 2017 08:27

Also die externe 10-Bitaufzeichnung ist wohl eher für die Katz.
Aber die Hautpooren und Bartstoppeln sieht man besser in RAW. Ist wichtig für den filmischen Gesamteindruck :-)




wolfgang
Beiträge: 5723

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von wolfgang » Fr 29 Sep, 2017 08:33

Starshine Pictures hat geschrieben:
Fr 29 Sep, 2017 01:24
Hier mal ein Vergleich zwischen 8 Bit intern, 10 Bit extern und RAW aus der C200. Wobei ich das Gefühl habe dass die 8 Bit ebenso wie die 10 Bit in FullHD und nur RAW in 4k aufgezeichnet wurde. Denn die C200 gibt nur FullHD als 10 Bit Stream aus. Und das 8 Bit Material sieht praktisch identisch aus.
Wann wird eigentlich endlich mal verstanden, dass
a) YouTube Vergleiche gerade in solchen Fragen nicht aussagekräftig sind
b) dass der 10bit Vorteil primär darin liegt, mehr Spielraum in der Nachbearbeitung zu haben? Und nicht dass ein mit 10bit aufgezeichnetes Bild anders ausschaut als ein bereits bei der Aufnahme bereits gut hingestelltes 8bit Bild ?
Lieben Gruß,
Wolfgang




domain
Beiträge: 10648

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von domain » Fr 29 Sep, 2017 21:21

Also YT-Vergleiche können m.E schon aussagefähig sein, da die Qualitätsverschlechterung ja alle Vergleiche in gleicher Weise betrifft.
Die Fähigkeiten von 10bit-Codecs bestreitet ja ohnehin niemand und hat auch jeder verstanden, aber wenn schon laufend auf die ootb-Fähigkeiten von div. Kameras hingewiesen wird, dann frage ich mich, ob die nicht wichtiger sind als die div. Verbiegungsmöglichkeiten in der Praxis von Leuten, welche die Lichtgestaltung schon von Haus aus nicht beherrschen und alles erst in der Post zurechtbiegen müssen. Schönes Armutszeugnis für diejenigen.
Denke da an Pianist, in seinem Bestreben, schon bestmögliche Aufnahmen vor der Post zu erreichen.
Man kann es auch so ausdrücken: was helfen mir potentielle Möglichkeiten, wenn ich sie zu 90% nicht brauche.
Für die restlichen 10% hat Canon bei der C200 aber eine super Möglichkeit implementiert, nämlich ihr eigenes RAW, das selbst in YT phänomenal aussieht.




sanftmut
Beiträge: 232

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von sanftmut » Sa 30 Sep, 2017 19:56

Is offtpoic aber dennoch die Frage:

Weiss jemand wie gut / schlecht der DAF der C200 mit "älteren" Canon EF-Linsen klappt?
Im YT habe ich nur das gefunden und fand es jetzt nicht so aussagekräftig... (oder doch - man sieht doch mal n "Pumpen"...?) was meint /wisst Ihr dazu?...



Dange!




klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 18 Okt, 2017 19:44

"disliken und nicht abonnieren vergessen"




TonBild
Beiträge: 1816

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » Mi 18 Okt, 2017 20:50

sanftmut hat geschrieben:
Sa 30 Sep, 2017 19:56
Is offtpoic aber dennoch die Frage:

Weiss jemand wie gut / schlecht der DAF der C200 mit "älteren" Canon EF-Linsen klappt?
Am besten ist der STM und der Nano USM.

Aber daneben spielen viele weitere Faktoren für die AF Funktion eine Rolle:

Framerate
i/p
Licht
Blende
Gesichtserkennung
manuelle AF Wahl
Position des AF Feld




TonBild
Beiträge: 1816

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » Mi 18 Okt, 2017 21:46

sanftmut hat geschrieben:
Sa 30 Sep, 2017 19:56
Is offtpoic aber dennoch die Frage:

Weiss jemand wie gut / schlecht der DAF der C200 mit "älteren" Canon EF-Linsen klappt?
Am besten ist der STM und der Nano USM.

Aber daneben spielen viele weitere Faktoren für die AF Funktion eine Rolle:

Framerate
i/p
Licht
Blende
Gesichtserkennung
manuelle AF Wahl
Position des AF Feld
...




RedWineMogul
Beiträge: 70

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von RedWineMogul » Do 19 Okt, 2017 17:29

Neues Material aus der C200 mit BTS






klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 19 Okt, 2017 19:18

Zumindest die Stimme und Betonung finde ich sehr unangenehm.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




TonBild
Beiträge: 1816

Re: Bestätigt: Canon EOS C200 XF-AVC nur mit 8 Bit Aufzeichnung // IBC 2017

Beitrag von TonBild » Do 19 Okt, 2017 21:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 17 Sep, 2017 21:29
Nice! :-)
Immerhin wurde für das Video eine Nikon benutzt.
:-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Mi 16:13
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von xandix - Mi 15:57
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Rohmaterial kalkulieren
von MFP - Mi 11:15
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mi 1:29
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
» ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
von slashCAM - Di 14:27
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Di 12:38
» Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
von blueplanet - Di 12:14
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von xandix - Di 11:47
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von Frank Glencairn - Di 10:37
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
» V: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II
von schlaflos011 - Mo 13:56
» ARRI Alexa LF goes Vintage mit neuer DNA Objektivserie speziell für LF
von slashCAM - Mo 13:42
» Theateraufführung
von Darth Schneider - Mo 13:20
» HDR weiterhin wirre "Bastelei" ...
von Roland Schulz - Mo 13:04
» 10 wenig beachtete Neuigkeiten in Premiere Pro CC 2019 und ein Hinweis auf ProRes RAW
von R S K - Mo 12:48
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Mo 12:47
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.