hml94
Beiträge: 11

Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

Hallo zusammen,

wie erstelle ich eine Animation in diesem Stil?:

https://stock.adobe.com/de/video/bg09-wgcp/546346528
https://depositphotos.com/de/video/ligh ... 28990.html

Und anschließend soll der Vorhang sich nach links aufschieben/auflösen.

Lieben Dank vorab :)



buster007
Beiträge: 257

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von buster007 »

hi,

das ist ziemlich einfach in after effects zu machen...

schau mal hier zum beispiel

https://www.youtube.com/watch?v=gwJO_ztebAw

greetz



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

buster007 hat geschrieben: Fr 26 Apr, 2024 22:38 hi,

das ist ziemlich einfach in after effects zu machen...

schau mal hier zum beispiel

https://www.youtube.com/watch?v=gwJO_ztebAw

greetz
Danke für den Beitrag.
Allerdings bräuchte ich eine Darstellung der einzelnen Linien, die sich wie ein Fadenvorhang leicht bewegen.
Bekomme ich sowas überhaupt hin, ohne 200 Linien einzelnd zu animieren? :D



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

buster007 hat geschrieben: Fr 26 Apr, 2024 22:38 hi,

das ist ziemlich einfach in after effects zu machen...

schau mal hier zum beispiel

https://www.youtube.com/watch?v=gwJO_ztebAw

greetz
Danke für den Beitrag.
Allerdings bräuchte ich eine Darstellung der einzelnen Linien, die sich wie ein Fadenvorhang leicht bewegen.
Bekomme ich sowas überhaupt hin, ohne 200 Linien einzelnd zu animieren? :D



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

buster007 hat geschrieben: Fr 26 Apr, 2024 22:38 hi,

das ist ziemlich einfach in after effects zu machen...

schau mal hier zum beispiel

https://www.youtube.com/watch?v=gwJO_ztebAw

greetz
Danke für den Beitrag.
Allerdings bräuchte ich eine Darstellung der einzelnen Linien, die sich wie ein Fadenvorhang leicht bewegen.
Bekomme ich sowas überhaupt hin, ohne 200 Linien einzelnd zu animieren? :D



buster007
Beiträge: 257

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von buster007 »

das kannst du doch recht einfach mit unmult, einem key, etc erstellen.
test.jpg
greetz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



TomStg
Beiträge: 3544

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von TomStg »

Nimm das Foto von Adobe Stock oder ein ähnliches als Beginn der gesamten Bearbeitung mit After Effects, wie es im verlinkten Tutorial gezeigt wird.



Phil999
Beiträge: 31

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von Phil999 »

beim Suchen nach einem Tutorial für Schneeflocken-Animationen bin ich auf Blender-Tutorials gestossen, die unter anderem auch solche Fadenvorhänge zeigten.



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

buster007 hat geschrieben: Sa 27 Apr, 2024 18:50 das kannst du doch recht einfach mit unmult, einem key, etc erstellen.

test.jpg

greetz
Entschuldige, wenn das jetzt doof klingt, aber was genau sind die Schritte?
Ich bin leider noch nicht so fortgeschritten in After Effects.
Gibt es ein tutorial, womit ich vielleicht arbeiten könnte? Vielen Dank :)



Alex
Beiträge: 1638

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von Alex »

Zunächst hast du 2 unterschiedliche Beispiele gepostet, jedes der beiden würde man anders animieren und das kann man jeweils wiederum auf verschiedene Weisen machen.

Zum Thema Vorhang, beschäftige dich mit dem Effekt bzw. Eigenschaft des Repeaters, damit kannst du schon sehr(!) viele Varianten darstellen.

Zum Beispiel: Als Erstes eine Linie (Pfad) als Ausgang zeichnen. Dann optische Anpassung über die Eigenschaften "Stroke", damit kannst du das Aussehen der Linien definieren.
Auf die Ebene der fertigen Linie kommt dann der Repeater.

Diese Linie kann man dann mit Wiggle Transform (zusätzlich zum Repeater) positionieren und randomisieren.
Dann kommt man eigentlich schnell zu einem brauchbaren Ergebnis.

Ich lese jetzt aber raus, dass du wahrscheinlich nur Bahnhof vondem was ich erklärt habe verstehst, weil dir die Grundlagen von AE fehlen. Deshalb hab ich mein Vorgehen in einem Beispiel angehängt, was eine gute Basis ist, mit dem du prinzipiell beide deiner gezeigten Animationen hinbekommen solltest.

Spiel mal etwas mit den Werten rum. Das mit dem "Vorhang aufgehen" (nach 5 Sekunden) habe ich jetzt nur mal sehr einfach animiert, auch hier kann man auf viele Weisen organische Bewegung erzeugen (Wave World, Displacement Map, Puppet Tool, etc...) inkl. Motionblur.

Aber generell solltest du dich mit den Grundlagen von AE beschäftigen, es gibt ja unfassbar viele Tutorials und Kurse für lau...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

Alex hat geschrieben: Mo 29 Apr, 2024 09:31 Zunächst hast du 2 unterschiedliche Beispiele gepostet, jedes der beiden würde man anders animieren und das kann man jeweils wiederum auf verschiedene Weisen machen.

Zum Thema Vorhang, beschäftige dich mit dem Effekt bzw. Eigenschaft des Repeaters, damit kannst du schon sehr(!) viele Varianten darstellen.

Zum Beispiel: Als Erstes eine Linie (Pfad) als Ausgang zeichnen. Dann optische Anpassung über die Eigenschaften "Stroke", damit kannst du das Aussehen der Linien definieren.
Auf die Ebene der fertigen Linie kommt dann der Repeater.

Diese Linie kann man dann mit Wiggle Transform (zusätzlich zum Repeater) positionieren und randomisieren.
Dann kommt man eigentlich schnell zu einem brauchbaren Ergebnis.

Ich lese jetzt aber raus, dass du wahrscheinlich nur Bahnhof vondem was ich erklärt habe verstehst, weil dir die Grundlagen von AE fehlen. Deshalb hab ich mein Vorgehen in einem Beispiel angehängt, was eine gute Basis ist, mit dem du prinzipiell beide deiner gezeigten Animationen hinbekommen solltest.

Spiel mal etwas mit den Werten rum. Das mit dem "Vorhang aufgehen" (nach 5 Sekunden) habe ich jetzt nur mal sehr einfach animiert, auch hier kann man auf viele Weisen organische Bewegung erzeugen (Wave World, Displacement Map, Puppet Tool, etc...) inkl. Motionblur.

Aber generell solltest du dich mit den Grundlagen von AE beschäftigen, es gibt ja unfassbar viele Tutorials und Kurse für lau...
Hallo Alex,

vielen Dank für die ausführliche Antwort!
Ich kann die Datei leider nicht öffnen, da ich nur AE CS5 habe, aber die kurze Anleitung hilft trotzdem enorm :)



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

Eine weitere Frage... :)
wie bekomme ich den leicht wechselnden Farbverlauf & die leicht wechselnde Transparenz hin?

Wie in der Animation:

https://stock.adobe.com/de/video/bg09-wgcp/546346528

Und kann man den "Vorhang" von links nach rechts nach und nach auflösen lassen anstatt ihn aufzuschieben?



Alex
Beiträge: 1638

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von Alex »

hml94 hat geschrieben: Mo 29 Apr, 2024 14:27 Eine weitere Frage... :)
wie bekomme ich den leicht wechselnden Farbverlauf & die leicht wechselnde Transparenz hin?

Wie in der Animation:

https://stock.adobe.com/de/video/bg09-wgcp/546346528

Und kann man den "Vorhang" von links nach rechts nach und nach auflösen lassen anstatt ihn aufzuschieben?
In einem Forum über sowas zu schreiben ist nie ganz einfach, zumal kannst du meine AE-Projekte nicht öffnen und ich kenne deinen Kenntnisstand auch nicht.

Zum Thema Farbverlauf solltest du mal hier reinschauen, der Effekt verträgt sich mit dem Repeater:


Eine individuelle Opacity-Einstellung der Iterationen im Repeater gibt es (leider) nicht. Da würde ich mir eher ne (animierte) Maske als Overlay mit Track Matte bauen oder so. Oder ganz auf den Repeater verzichten und den Vorhang anders bauen. Aber vielleicht bekommt man auch was mit dem Colorama hin, hab da gesehen, da stand auch was von Alpha.

Und zur letzten Frage, klar, da gibts unzählige Möglichkeiten... Musste mal googeln, Stichwörter "Layer"+"dissolve"/"wipe"/"transition" etc...



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

Alex hat geschrieben: Mo 29 Apr, 2024 16:24
hml94 hat geschrieben: Mo 29 Apr, 2024 14:27 Eine weitere Frage... :)
wie bekomme ich den leicht wechselnden Farbverlauf & die leicht wechselnde Transparenz hin?

Wie in der Animation:

https://stock.adobe.com/de/video/bg09-wgcp/546346528

Und kann man den "Vorhang" von links nach rechts nach und nach auflösen lassen anstatt ihn aufzuschieben?
In einem Forum über sowas zu schreiben ist nie ganz einfach, zumal kannst du meine AE-Projekte nicht öffnen und ich kenne deinen Kenntnisstand auch nicht.

Zum Thema Farbverlauf solltest du mal hier reinschauen, der Effekt verträgt sich mit dem Repeater:


Eine individuelle Opacity-Einstellung der Iterationen im Repeater gibt es (leider) nicht. Da würde ich mir eher ne (animierte) Maske als Overlay mit Track Matte bauen oder so. Oder ganz auf den Repeater verzichten und den Vorhang anders bauen. Aber vielleicht bekommt man auch was mit dem Colorama hin, hab da gesehen, da stand auch was von Alpha.

Und zur letzten Frage, klar, da gibts unzählige Möglichkeiten... Musste mal googeln, Stichwörter "Layer"+"dissolve"/"wipe"/"transition" etc...
Danke für die Zeit und Mühe :)
Das mit dem Colorama hat leider nicht ganz funktioniert bei mir, aber ich habe die Ebene mit dem Fadenvorhang jetzt 2x dupliziert und jeweils die Opacity im Wechsel höher- oder niedrigergesetzt, um Tiefe und Bewegung reinzubringen.

Das mit dem Dissolve müsste ich mir mal genauer anschauen, da sich der Vorhang linienweise auflösen soll. Leider habe ich dazu noch nichts gefunden, aber ich schaue mal weiter.
Danke nochmal!



Alex
Beiträge: 1638

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von Alex »

hml94 hat geschrieben: Di 30 Apr, 2024 09:24 Das mit dem Dissolve müsste ich mir mal genauer anschauen, da sich der Vorhang linienweise auflösen soll. Leider habe ich dazu noch nichts gefunden, aber ich schaue mal weiter.
Danke nochmal!
Schau mal, hier gibts schon mal massig native Effekte für Transitions:
Screenshot 2024-04-30 120427.jpg
Platziere einfach mal ein Solid/Farbfläche und spiele mit den Transitions rum.
Wenn dir eine gefällt, pack einfach deinen Vorhang mit allen Ebenen zusammen in einer Precomp.
Platziere die Farbfläche mit dem Effekt drunter. Dann setzt du die Trackmatte des Vorhangs auf die Ebene mit dem Effekt. Da wirst du bestimmt fündig. Die ganzen Effekte lassen sich vielfältig justieren.

Nur mal als schnelles Beispiel:
https://www.dropbox.com/scl/fi/o9mj4biv ... ndwdk&dl=0
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



TomStg
Beiträge: 3544

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von TomStg »

Linear wipe zum animierten Öffnen eines Vorhangs?

Das geht zB mit Bezier Warp deutlich realistischer.



Alex
Beiträge: 1638

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von Alex »

TomStg hat geschrieben: Di 30 Apr, 2024 12:36 Linear wipe zum animierten Öffnen eines Vorhangs?

Das geht zB mit Bezier Warp deutlich realistischer.
War ja nur ein Beispiel. Er wollte "auflösen" haben.
hml94 hat geschrieben: Di 30 Apr, 2024 09:24Das mit dem Dissolve müsste ich mir mal genauer anschauen, da sich der Vorhang linienweise auflösen soll. Leider habe ich dazu noch nichts gefunden, aber ich schaue mal weiter.
Ich würde auch etwas anders rangehen, ich wollte nur mal einen "Schubser" in die richtige Richtung geben.

Natürlich kannst du dir deine Trackmatte auch komplett selbst ohne fertige Transition animieren (z.B. wieder mit dem Repeater, oder oder oder...)



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

Lieben Dank für die Beiträge:)
TomStg hat geschrieben: Di 30 Apr, 2024 12:36 Linear wipe zum animierten Öffnen eines Vorhangs?

Das geht zB mit Bezier Warp deutlich realistischer.
Den Bezier Warp habe ich bei AE CS5 leider nicht, danke trotzdem für den Hinweis.

Alex hat geschrieben: Di 30 Apr, 2024 12:07
Schau mal, hier gibts schon mal massig native Effekte für Transitions:
Screenshot 2024-04-30 120427.jpg

Platziere einfach mal ein Solid/Farbfläche und spiele mit den Transitions rum.
Wenn dir eine gefällt, pack einfach deinen Vorhang mit allen Ebenen zusammen in einer Precomp.
Platziere die Farbfläche mit dem Effekt drunter. Dann setzt du die Trackmatte des Vorhangs auf die Ebene mit dem Effekt. Da wirst du bestimmt fündig. Die ganzen Effekte lassen sich vielfältig justieren.
Ich habe das Auflösen der Linien jetzt mit dem "Linear Wipe" + "Jalousien" ganz gut hinbekommen.
Precomps gibt es bei AE CS5 leider noch nicht, aber ich habe die Transitions einfach direkt auf die Vorhänge gelegt.

Für den leichten Farbverlauf habe ich mit "4-Farben-Verlauf" gearbeitet.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



TomStg
Beiträge: 3544

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von TomStg »

Mach Dich dringend mit den Basics von AE vertraut!

Natürlich gibt es in CS 5 auch „Unterkompositionen“ (=precomp), genauso wie den Effekt „Bezier Verkrümmung“ (=Bezier Warp).



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

TomStg hat geschrieben: Di 30 Apr, 2024 13:46 Mach Dich dringend mit den Basics von AE vertraut!

Natürlich gibt es in CS 5 auch „Unterkompositionen“ (=precomp), genauso wie den Effekt „Bezier Verkrümmung“ (=Bezier Warp).
Stimmt, die Unterkompostion konnte ich über STRG+Shift+C erstellen.
Den Bezier Warp konnte ich unter Effekte nicht finden.

Ich bin Innenarchitektin und dies ist mein erstes und wahrscheinlich einziges Projekt mit AE :D
Es ist für mein tatsächlich nur ein schneller Exkurs, aber ich versuche so viel mitzunehmen wie möglich.

Danke für den Beitrag!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Alex
Beiträge: 1638

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von Alex »

Versuchs mal mit "Bézier-Verkrümmung" bzw. einem der beiden Worte. Das Apostroph gibts im Englischen nicht, aber wie ich Adobe kenne im Deutschen schon.



hml94
Beiträge: 11

Re: Fadenvorhang animieren- wie mache ich das?

Beitrag von hml94 »

Alex hat geschrieben: Di 30 Apr, 2024 14:08 Versuchs mal mit "Bézier-Verkrümmung" bzw. einem der beiden Worte. Das Apostroph gibts im Englischen nicht, aber wie ich Adobe kenne im Deutschen schon.
Daran lag es. Hab's jetzt gefunden, danke!



 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Da Vinci und Rec 709 A
von Frank Glencairn - Do 6:35
» Canon EOS R1 und EOS R5 Mark II im ersten Hands-On und Praxistest
von pillepalle - Do 6:00
» Blackmagic DaVinci Resolve 19 Public Beta 5 ist da
von cantsin - Mi 23:31
» Blackmagic PYXIS 6K: Die Vollformat „Box“-Kamera mit Viewfinder, 2x SDI, Sideplates (!) uvm.
von Frank Glencairn - Mi 22:56
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 22:28
» Zcam vor dem aus?
von roki100 - Mi 22:16
» Helmut Wittek: MK-Kapseln & CMD 42 | MikroForum 2024
von pillepalle - Mi 18:14
» [BIETE!] Objektiv Samsung 16 - 50mm / 2 - 2,8 S ED OiS
von ahuba - Mi 17:57
» [BIETE!] Canon 1-DC
von ahuba - Mi 17:53
» Leak: Neue Videofunkstrecke von DJI
von radneuerfinder - Mi 17:18
» Amazon Prime Day Angebote - Foto- und Video-Highlights
von Da_Michl - Mi 17:14
» Sony Alpha ILCE-7R V - APS-C CROP - 8K Aufnahme?
von aidualk - Mi 15:41
» Toxisches NETFLIX? Wie Streaming die Filmbranche verändert hat.
von iasi - Mi 14:53
» Ryzen AI 300 - AMDs neue Notebook Prozessoren optimiert für Resolve
von markusG - Mi 13:33
» Canon EOS R1 und R5 Mark II vorgestellt mit DIGIC Accelerator und mehr
von slashCAM - Mi 12:06
» Werbung - es geht auch gut ;) Sammelthread
von 7River - Mi 11:20
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Bilderspiele - Mi 11:08
» "Twisters" wirbelt ins Kino
von 7River - Mi 11:03
» Filmen Firmenevent mit Livestream
von udostoll - Mi 10:56
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Mi 10:18
» Avid: Kollaborativ schneiden
von Frank Glencairn - Mi 9:08
» Canon EOS R5 Mark II soll am 17.7. vorgestellt werden
von iasi - Mi 8:54
» Definitiver Kameravergleich
von blueplanet - Mi 7:08
» Nikon Z6 III - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - Günstige Z8 für Filmer?
von pillepalle - Mi 2:53
» Vom Panasonic Camcorder HC-X909 full HD zu SONY DSLM a6400 4k, ist das sinnvoll?
von Doc Brown - Di 22:22
» Panasonic hc-x 909 Firmware
von bernd456 - Di 21:22
» Tylor Swift - Auf Schalke ist die Hölle los!!
von Saint.Manuel - Di 14:35
» Cam an Tv gleichzeitig aufnehmen
von cantsin - Di 12:46
» >Der LED Licht Thread<
von FocusPIT - Di 12:11
» Tonspuren exportieren OHNE Veränderung, aber Wie?
von Bluboy - Di 10:45
» How are Microchips Made? 🖥️🛠️ CPU Manufacturing Process Steps
von StanleyK2 - Di 8:38
» Drehort Problem
von 7River - Di 7:33
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von Darth Schneider - Di 6:01
» Panasonic GH7 - Sensor-Bildqualität, Rolling Shutter, Dynamik - V-Log oder LogC?
von fth - Mo 23:19
» Gesichter automatisiert verpixeln
von berlin123 - Mo 21:49