KI Forum



Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?



Alles rund um KIs (DeepLearning) Algorithmen für spezielle Effekte, zur Generierung von Bildern und Videos und mehr
Antworten
Alex
Beiträge: 284

NVIDIA Eye Contact - Bye bye Teleprompter

Beitrag von Alex » Mo 23 Jan, 2023 08:26





https://www.nvidia.com/en-us/geforce/ne ... st-update/

Das ist alles erst der Anfang, wir rauschen in eine neue Ära der Contenterstellung.




Jott
Beiträge: 20842

Re: NVIDIA Eye Contact - Bye bye Teleprompter

Beitrag von Jott » Mo 23 Jan, 2023 08:43

Ziemlich cool.

Man muss halt in der Praxis sehen, ob das durchgehend funktioniert, ohne aufzufliegen. Bei Bewegungen, Kopf etwas drehen etc. - und vor allem auch mit dem üblichen miesen Licht und Schatten auf den Augen durch fiese Deckenleuchten, was bei Do-it-yourself-Videos ja Standard ist. So wie in den beiden Demos sieht's da nie aus.




Alex
Beiträge: 284

Re: NVIDIA Eye Contact - Bye bye Teleprompter

Beitrag von Alex » Mo 23 Jan, 2023 08:54

Jott hat geschrieben:
Mo 23 Jan, 2023 08:43
So wie in den beiden Demos sieht's da nie aus.
Vielleicht siehts in der Praxis dann eher so aus: 😂



Ich kann es leider nicht testen, habe keine RTX :(
https://www.nvidia.com/de-de/geforce/br ... dcast-app/




Frank Glencairn
Beiträge: 17528

Re: NVIDIA Eye Contact - Bye bye Teleprompter

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 23 Jan, 2023 10:12

Das geht schon, da gibt's nen Hack dafür (nur ne Zeile raus löschen)- such mal unter Nvidia Broadcast under GTX




DAF
Beiträge: 913

Re: NVIDIA Eye Contact - Bye bye Teleprompter

Beitrag von DAF » Mo 23 Jan, 2023 10:39

Alex hat geschrieben:
Mo 23 Jan, 2023 08:26
...
Das ist alles erst der Anfang, wir rauschen in eine neue Ära der Contenterstellung.
Interessantes Tool. Nie wieder aufräumen im Home-Studio oder Pizzakartons wegräumen. Einfach Hintergrund unscharf drehen ;)))

Das probier im mal aus. Aber mehr um z.B. bei live gestreamten Interviews/Talks im Freien den Hintergrund unscharf zu bekommen und die Augen der interviewten Person auch während Fragen in die Kamera gerichtet bleiben. Muss ja niemand wissen, in welchem Biergarten ich gerade arbeite.
Ob das mit bewegtem Hintergrund klappt...?

BTW: Wie läuft das in der nächsten Ära mit dem Kinder kriegen. Tamagotschi KI 2.0 - mit einstellbarer Duftnote der Windeln. Völlig ohne Stress bei der Erzeugung und mit Hibernation-Modus.

EDIT: Das mit dem "Biergarten" meine ich durchaus ernst. Ich habe ab und zu so outdoor Talk/Interview Situationen die teils live rausgehen. Wenn das klappt wäre es eine super Sache. Mal sehen...
Grüße DAF

"Die Leute müssen sich mehr anstrengen, weniger dumm zu sein" - in memoriam Vivian Westwood




markusG
Beiträge: 3170

Re: NVIDIA Eye Contact - Bye bye Teleprompter

Beitrag von markusG » Di 24 Jan, 2023 23:39

DAF hat geschrieben:
Mo 23 Jan, 2023 10:39
EDIT: Das mit dem "Biergarten" meine ich durchaus ernst. Ich habe ab und zu so outdoor Talk/Interview Situationen die teils live rausgehen. Wenn das klappt wäre es eine super Sache. Mal sehen...
Im Zweifel ab ins Grüne:



Und nimm dich mal nicht so wichtig :P geht auch ohne Präsenz:




DAF
Beiträge: 913

Re: NVIDIA Eye Contact - Bye bye Teleprompter

Beitrag von DAF » Mi 25 Jan, 2023 10:57

markusG hat geschrieben:
Di 24 Jan, 2023 23:39
DAF hat geschrieben:
Mo 23 Jan, 2023 10:39
EDIT: Das mit dem "Biergarten" meine ich durchaus ernst. Ich habe ab und zu so outdoor Talk/Interview Situationen die teils live rausgehen. Wenn das klappt wäre es eine super Sache. Mal sehen...
Im Zweifel ab ins Grüne:
...
Klar, unauffälliger kannst du keine Outdoor-Cam-Session machen 🤣

greenscreen-outdoor.jpg
Grüße DAF

"Die Leute müssen sich mehr anstrengen, weniger dumm zu sein" - in memoriam Vivian Westwood

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?

Beitrag von slashCAM » Mi 25 Jan, 2023 11:09


NVIDIA hat die neue Version 1.4 seines kostenlosen Tools "Broadcast" für Livestreaming und Videokonferenzen veröffentlicht, welches jetzt per KI zwei interessante neue GP...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?




teichomad
Beiträge: 326

Re: Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?

Beitrag von teichomad » Mi 25 Jan, 2023 12:26

Für den Notfall ok aber auf Band hätte ich lieber doch die geprompterte Version.




ksingle
Beiträge: 1737

Re: Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?

Beitrag von ksingle » Mi 25 Jan, 2023 13:41

Ich bin ein wenig überrascht über diese "vermeintliche" Neuheit.

Ist es denn nicht so, dass APPLE genau diese Augen-Korrektur schon mal vor einigen Jahren für "FaceTime" angekündgit hatte? (Siehe "Blickrichtung bei Videotelefonaten eigenständig korrigieren") Habe dann das Thema nicht weiter verfolgt und auch nichts mehr darüber gelesen.

UPDATE:
Habe gerade einen Facetime-Videoanruf getätigt. Da funktioniert die Augenkorrektur ebenfalls, wenn man in die Kamera des eigenen iPhones schaut. Ist das dann wirklich ein "neuer" Effekt von NVIDIA?
WEB-Agentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de
https://netcolonia.de




Lorphos
Beiträge: 208

Re: Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?

Beitrag von Lorphos » Mi 25 Jan, 2023 15:25

Im Artikel steht:

"Der zweite neue Effekt ist der Vignetteneffekt (Hintergrund-Unschärfe),"

Vignettierung ist natürlich was anderes als Hintergrund-Unschärfe.

Ich habe mir nVidias Seite angeschaut und ichh denke schon dass nVidia den Begriff Vignette richtig verwendet und die Hintergrund-Unschärfe ein davon unabhängiger Effekt ist. Der Artikel wirft es fälschlicherweise durcheinander.




funkytown
Beiträge: 1098

Re: Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?

Beitrag von funkytown » Do 26 Jan, 2023 11:34

Definitiv kein Ersatz für einen Telerprompter, wer möchte schon permament angestarrt werden? Das ist völlig unnatürlich. Beim Erzählen schweift der Blick auch mal ab, man guckt nach oben, nach links und dann wieder in die Kamera. Netter Gimmick, mehr aber auch nicht.




Alex
Beiträge: 284

Re: Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?

Beitrag von Alex » Do 26 Jan, 2023 15:01

funkytown hat geschrieben:
Do 26 Jan, 2023 11:34
Definitiv kein Ersatz für einen Telerprompter, wer möchte schon permament angestarrt werden? Das ist völlig unnatürlich.
So "unnatürlich" wie bei den Nachrichten? Oder bei einem Standup-Comedian? Oder der Ansprache des Bundeskanzlers? Oder, oder, oder...
Andersrum gefragt, wohin guckt denn der Prota, wenn er vom Prompter abliest?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Camcorder gesucht
von DrRobbi - So 19:31
» MacBook Pro 16“ M2 Max im Performance-Test mit ARRI, Canon, Sony, Panasonic, Blackmagic …
von musikseele - So 19:20
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von klusterdegenerierung - So 19:15
» Oscars 2023: Mit welchen Kameras wurden die nominierten Filme gedreht?
von tom - So 18:29
» Premiere Pro 2023 Effekt verursacht Geisterbild
von dienstag_01 - So 18:27
» Backfokus einstellen Sony NXR-NX100 Fokusproblem
von Dabinielson - So 18:04
» Einschmelzgerät für Einpressmuttern
von DAF - So 17:57
» Präzises USB-Amperemeter
von DAF - So 16:48
» Was hörst Du gerade?
von 7River - So 15:33
» Cinecred: Professionelle Film-Abspänne einfach per kostenlosem Tool erstellen
von LoadingByte - So 12:15
» Interessant, provokant, oder einfach nur dämlich?
von klusterdegenerierung - So 11:48
» Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?
von DrRobbi - So 10:10
» Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max
von Axel - So 9:56
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - So 9:33
» Dehancer Film PlugIn für Capture One
von ChaWe23 - So 9:19
» Was schaust Du gerade?
von 7River - So 9:03
» Sony Future Filmmaker Awards 2023: Hier sind die Trailer der Shortlist ...
von Darth Schneider - So 1:38
» slashcam-culture
von Bluboy - So 0:16
» Kamera für Bühnenshow
von DAF - Sa 22:17
» Videodateien retten nach Formatierung?
von DrRobbi - Sa 17:46
» UHD/4K 30p oder FHD 50p?
von DrRobbi - Sa 16:41
» Spaß mit NVIDIAs neuem Blickkontakt-Effekt: Robert De Niro schaut Dir in die Augen
von dienstag_01 - Sa 14:06
» Biete: 2 Kamera Akkus (1x Sony BP-IL75)
von Vince - Sa 11:07
» Ton mischen in der Sony Z90?
von rush - Sa 7:40
» BRAW Toolbox - Blackmagic RAW Import in FCPX ab Montag verfügbar
von Axel - Fr 22:32
» Manta, Manta - Zwoter Teil — Til Schweiger/Michael David Pate/Miguel Angelo Pate
von macaw - Fr 21:59
» Okay, ich denke das mit der AI ist jetzt offiziell durch
von berlin123 - Fr 20:12
» Videoleuchte mit DMX Steuerung – Rollei Lumen 150
von DAF - Fr 17:51
» Welchsel auf L-Mount: EF-Linsen & Adapter Sigma MC21 vs Viltrox vs Commlite AdapterCM EF L?
von Darth Schneider - Fr 17:44
» Viltrox AF 13mm f/1.4 XF Fujifilm X Mount
von Jörg - Fr 17:27
» Frage zum workflow CineMatch + Adobe Premiere
von dienstag_01 - Fr 14:48
» Jetzt auch für Resolve (Mac): Automatische Transkription von Simon Says
von dienstag_01 - Fr 13:41
» BRAW Toolbox für FCPX
von R S K - Fr 12:36
» Sony a7s iii AF pumpt
von Pianist - Fr 10:31
» Nosferatu — Robert Eggers
von Map die Karte - Fr 6:06
 
neuester Artikel
 
Test: MacBook Pro M2 Max

Mit dem neuen M2 Max Prozessor stell Apple seinen bislang leistungsstärksten Notebook-Prozessor vor. Mit jetzt 12 CPU- und 38 GPU-Kernen tritt Apples aktuellstes Unified Memory-Design an, nochmal mehr Performance für die Bereiche Videoschnitt, Compositing und Farbkorrektur zur Verfügung zu stellen. Wie dieser Performance-Zuwachs in der Schnitt-Praxis aussieht, klärt unser erster Test des neuen MacBook Pro mit M2 Max Prozessor mit diversem 10-16 Bit Videomaterial. weiterlesen>>

Test: Sennheiser MKH 8060

Die 8000er Serie stellt die aktuellste Version von Sennheisers weit etablierter, professioneller MKH-Serie dar. Innerhalb des 8000er Mikrofon-Portfolios ordnet Sennheiser dem (aktuell kaum verfügbaren) MKH 8060 Richtrohrmikrofon die Anwendungsbereiche Spiel- und Dokumentarfilm, Outdoor- sowie Studioaufnahmen zu. Damit darf es durchaus auch als moderne Variante des Sennheiser MKH 416 gelten, das nach wie vor das Richtrohr-Referenzmikrofon bei slashCAM darstellt - Zeit für eine neue Referenz? weiterlesen>>