stiffla123
Beiträge: 54

Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?

Beitrag von stiffla123 » Do 21 Jan, 2021 09:02

Hallo Forum,

ich habe gestern versucht meine Blackmagic Pocket Cinema Kamera 6K mit meinem PC Monitor zu verbinden.
ich habe einen Eizo Flexscan EV2450 und habe den HDMI Anschluss meiner Kamera mit dem HDMI Anschluss des Monitors verbunden.
Ich bekommen kein Bild auf den Monitor.

Woran kann das liegen?
Was gibt es für Möglichkeiten mein Bild der Kamera auf den Monitor zu bekommen? Möchte diesen in einem kleinen Studiosetup als Vorschaumonitor benutzten.
Habe leider keinen professionellen Vorschaumonitor den ich dafür nutzen könnte.

Wäre es alternativ auch möglich dies über den PC laufen zu lassen?
Das ich quasi meine Kamera per HDMI mit meinem PC verbinde und von dort aus ein Vorschaubild bekomme?
Habe auch eine kleine DeckLink Mini 4K Karte verbaut.

Danke für eure Hilfe

Gruß Stefan




cantsin
Beiträge: 8676

Re: Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?

Beitrag von cantsin » Do 21 Jan, 2021 10:16

Eigentlich müsste das gehen.... Eventuell liegst an einer inkompatiblen Framerate?




Sammy D
Beiträge: 1932

Re: Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?

Beitrag von Sammy D » Do 21 Jan, 2021 10:39

Stell die Framerate der Pocket mal auf 60 und schau, obs dann funktioniert. Wenn nicht, liegts am Kabel, am Port oder sonstigem. Mit 60 müsste der Monitor auf jeden Fall klarkommen.

Welche Decklink hast du? Recorder oder Monitor?

Mit dem Monitor gehts natürlich nicht - siehe Name! 😉

Mit dem Recorder müsstest du eine Software finden, die die Karte und Kamera ansprechen und die Ausgabe in Fullscreen darstellen kann kann. Kann dir da nichts empfehlen, da ich kein Windows habe. Vielleicht OBS?




elephantastic
Beiträge: 116

Re: Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?

Beitrag von elephantastic » Do 21 Jan, 2021 13:27

Sammy D hat geschrieben:
Do 21 Jan, 2021 10:39
Stell die Framerate der Pocket mal auf 60 und schau, obs dann funktioniert. Wenn nicht, liegts am Kabel, am Port oder sonstigem. Mit 60 müsste der Monitor auf jeden Fall klarkommen.

Welche Decklink hast du? Recorder oder Monitor?

Mit dem Monitor gehts natürlich nicht - siehe Name! 😉

Mit dem Recorder müsstest du eine Software finden, die die Karte und Kamera ansprechen und die Ausgabe in Fullscreen darstellen kann kann. Kann dir da nichts empfehlen, da ich kein Windows habe. Vielleicht OBS?
Wo kann man in der Pocket die Framerate einstellen? Ich bekomm da nur 1080p25 raus.

OBS sollte gehen. Einfach mit ner Capturecard als Videoquelle einbinden und dann Rechtsklick auf die Vorschau --> Vollbildprojektor --> dein Eizo.
wirst ggf weniger Qualität und nen Delay haben.




Sammy D
Beiträge: 1932

Re: Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?

Beitrag von Sammy D » Do 21 Jan, 2021 13:42

elephantastic hat geschrieben:
Do 21 Jan, 2021 13:27
...

Wo kann man in der Pocket die Framerate einstellen? Ich bekomm da nur 1080p25 raus.

...

Im Record-Menü kannst du die Project-Framerate einstellen. Bis 1080p@60fps können über HDMI ausgegeben werden.




Darth Schneider
Beiträge: 6981

Re: Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?

Beitrag von Darth Schneider » Do 21 Jan, 2021 14:17

Oder einfach ohne ins Menü zu gehen die Framerate direkt quasi im Live Wiew mit dem Finger auf dem Kamera Screen anklicken, dann kannst du sie auch ändern.
Alles andere übrigens auch. Nur drauf drücken , (auch beim Audiopegel, Blende, ISO ) und das entsprechende Menü geht auf.;)
Ich würde auch mal ein anderes hdmi Kabel verwenden, ev ist es zu alt ?
Das der Monitor ein update braucht könnte theoretisch auch sein, war bei meinem Panasonic TV der Fall...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




elephantastic
Beiträge: 116

Re: Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?

Beitrag von elephantastic » Do 21 Jan, 2021 19:04

Sammy D hat geschrieben:
Do 21 Jan, 2021 13:42

Im Record-Menü kannst du die Project-Framerate einstellen. Bis 1080p@60fps können über HDMI ausgegeben werden.
Man ist aber auf die 1080p limietiert? 1080i oder 720p funktioniert nicht?




cantsin
Beiträge: 8676

Re: Blackmagic Poket 6K mit PC Monitor verbinden möglich?

Beitrag von cantsin » Do 21 Jan, 2021 19:08

elephantastic hat geschrieben:
Do 21 Jan, 2021 19:04
Man ist aber auf die 1080p limietiert? 1080i oder 720p funktioniert nicht?
Wieso sollte ein Computermonitor diese beiden letztgenannten Auflösungen/Betriebsmodi beherrschen? 1080p ist doch deutlich sinnvoller.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von markusG - Mi 19:23
» TBC von Electronic Design
von Herbie - Mi 19:17
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von Jörg - Mi 18:54
» Aja kündigt T-Tap Pro an
von ruessel - Mi 18:22
» Media Offline
von dosaris - Mi 17:53
» Sand für (billige) Sandsäcke
von roki100 - Mi 17:51
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von prime - Mi 17:51
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von Jott - Mi 17:47
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von Jott - Mi 17:42
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von cantsin - Mi 16:12
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 15:54
» Wie unbedeutend...
von Jott - Mi 15:27
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von nicecam - Mi 14:42
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von rush - Mi 13:50
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 13:05
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mi 12:12
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 10:32
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 9:06
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
» DIJ teasert neue Drohne
von srone - Di 19:00
» Produktvideo "Kettenaufzüge"
von ksingle - Di 18:15
» FiLMiCs Cubiform soll Videoeffekte deutlich beschleunigen
von TheBubble - Di 16:06
» Die 50 besten Filme 2020 - von über 230 Filmkritikern gewählt
von 7River - Di 10:44
» Rosco DMG DASH: Komapktes mobiles 6-farbiges LED-Softlight
von slashCAM - Di 10:27
» Tonaufnahme Kinder
von Kuraz - Di 10:02
» Asynchron nach Export
von rdcl - Di 9:27
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von Nepumuk - Di 8:07
» GTX 1070: nach 10 Minuten kein Bild mehr in Premiere
von mash_gh4 - Di 0:32
» Litepanels Lykos+: kompaktes lichtstarkes Bi-Color Mini LED Panel
von slashCAM - Mo 20:15
» SIGMA 28-70mm F2.8 DG DN | Contemporary - Leichtes und günstiges Vollformat-Zoom für E- und L-Mount
von Funless - Mo 19:57
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...