roki100
Beiträge: 2149

BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » So 15 Sep, 2019 08:12



ist ja ganz einfach ;)




Darth Schneider
Beiträge: 3491

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Darth Schneider » So 15 Sep, 2019 08:26

Dann schmelzt dann sicher irgendwann der Kunststoff...oder irgendwas bricht ab.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 2149

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » So 15 Sep, 2019 08:31

also das sieht schon stabil aus. Doch so leicht ist es nicht. Zuerst muss man ja diese ganze Materialien haben...oder eben selbst improvisieren.




Darth Schneider
Beiträge: 3491

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Darth Schneider » So 15 Sep, 2019 08:34

Ja schon, aber das Gehäuse wurde für so etwas nicht entworfen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 15 Sep, 2019 08:43, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 2149

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » So 15 Sep, 2019 08:42

Darth Schneider hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 08:34
Ja schon, aber das Gehäuse wurde für so etwas nicht entworfen.
Ausserdem wenn er dann mit 6K filmt wird’s dann wahrscheinlich sehr, warm in der Kamera.
Gruss Boris
das was hinten warm wird, ist nicht nur der Sensor...sondern auch das display und das ist nach dem Umbau vom Innenleben der Kamera weiter entfernt. Somit wird die Kamera eigentlich cooler? :) Los trau dich! ;)




Darth Schneider
Beiträge: 3491

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Darth Schneider » So 15 Sep, 2019 08:49

Da hast du recht, hab’s im Text da oben geändert.
Ich würde mich nicht getrauen....ich würd das Ding nicht mehr zusammenkriegen. Nachher hätte ich dafür eine wirklich für alles sehr offene Kamera...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 2149

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » So 15 Sep, 2019 08:50

Darth Schneider hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 08:49
Da hast du recht, hab’s geändert.
Ich würde mich nicht getrauen....ich würd das Ding nicht mehr zusammenkriegen.
Gruss Boris
vor allem das mit Skalpell :O




Axel
Beiträge: 12569

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Axel » So 15 Sep, 2019 15:43

Eine englische Übersetzung des Textes wäre irgendwie schön. Vielleicht sagt er ja, ich habe drei Kameras geschrottet, um es einmal hinzukriegen :-(
(Jesus, woher weiß er, dass dieses Display nur geklebt ist und nicht plastik-gedübelt, wo beim Abhebeln etwas unreparierbar brechen würde?)

Baut er zugleich auch eine SSD ein? Genial. Dieses Gehäuse scheint es ja schon zu geben.

Diese Aufnahmen sind ja absolut Makro. Für sowas dürfte ich erstmal zwei Tage keinen Kaffee trinken.
Darth Schneider hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 08:49
Ich würde mich nicht getrauen....ich würd das Ding nicht mehr zusammenkriegen.
An und für sich bastel ich ganz gerne. Nur diese Fön-Geschichte finde ich heikel. Einen Tick zu heiß, und Plastik verformt sich auf eine Weise, dass hinterher nichts mehr passt!
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




rdcl
Beiträge: 482

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von rdcl » So 15 Sep, 2019 16:05

Ich sehe weder den Befarf an einem Klappdisplay, noch an einer m.2 SSD




Sammy D
Beiträge: 1363

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von Sammy D » So 15 Sep, 2019 16:10

Axel hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 15:43
Eine englische Übersetzung des Textes wäre irgendwie schön. Vielleicht sagt er ja, ich habe drei Kameras geschrottet, um es einmal hinzukriegen :-(
(Jesus, woher weiß er, dass dieses Display nur geklebt ist und nicht plastik-gedübelt, wo beim Abhebeln etwas unreparierbar brechen würde?)

Baut er zugleich auch eine SSD ein? Genial. Dieses Gehäuse scheint es ja schon zu geben.

Diese Aufnahmen sind ja absolut Makro. Für sowas dürfte ich erstmal zwei Tage keinen Kaffee trinken.
Darth Schneider hat geschrieben:
So 15 Sep, 2019 08:49
Ich würde mich nicht getrauen....ich würd das Ding nicht mehr zusammenkriegen.
An und für sich bastel ich ganz gerne. Nur diese Fön-Geschichte finde ich heikel. Einen Tick zu heiß, und Plastik verformt sich auf eine Weise, dass hinterher nichts mehr passt!
Wenn Du mir meine Kamera auch umbaust, kriegste eine beglaubigte Übersetzung nebst Untertitelung. ;)




iasi
Beiträge: 13266

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von iasi » So 15 Sep, 2019 16:47

Für so einen Umbau würde ich was springen lassen.

Tilt-Screen und interne M.2 SSD wären mir ein paar Euro wert.

Hier bekommt man wohl die Teile:
https://item.taobao.com/item.htm?id=596198065786




pillepalle
Beiträge: 1087

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von pillepalle » Di 17 Sep, 2019 01:04

Gerade zufällig das Umbaukit bei Tilta entdeckt...

https://www.facebook.com/25313532835598 ... /?sfnsn=mo

VG




MrMeeseeks
Beiträge: 725

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von MrMeeseeks » Di 17 Sep, 2019 01:32

pillepalle hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 01:04
Gerade zufällig das Umbaukit bei Tilta entdeckt...

https://www.facebook.com/25313532835598 ... /?sfnsn=mo

VG
Kann man das schon kaufen? Dachte man müsste sich das selber zusammenschustern aber wenn es nur der eigentlich Umbau ist dann sollte das kein großes Problem sein.




roki100
Beiträge: 2149

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von roki100 » Mi 18 Sep, 2019 20:08




srone
Beiträge: 7788

Re: BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial

Beitrag von srone » Mi 18 Sep, 2019 21:49

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 01:32
pillepalle hat geschrieben:
Di 17 Sep, 2019 01:04
Gerade zufällig das Umbaukit bei Tilta entdeckt...

https://www.facebook.com/25313532835598 ... /?sfnsn=mo

VG
Kann man das schon kaufen? Dachte man müsste sich das selber zusammenschustern aber wenn es nur der eigentlich Umbau ist dann sollte das kein großes Problem sein.
wenn man basteln mag, wie von iasi verlinkt, gibts das kit (nein keine tilta-erfindung) weitaus billiger beim chinesen, der preis wäre für mich nur mit einem qualifizierten umbau gerechtfertigt.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was war Eure erste Digicam?
von cantsin - Mo 18:21
» Horror Kurzfilm "Witching Hour"
von wattlaeufer - Mo 18:03
» Sony PXW Z100
von Peter Friesen - Mo 17:52
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 17:48
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von pillepalle - Mo 17:19
» JOKER - Teaser Trailer
von klusterdegenerierung - Mo 17:09
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von klusterdegenerierung - Mo 17:07
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Funless - Mo 16:21
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von klusterdegenerierung - Mo 16:17
» Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
von slashCAM - Mo 14:51
» 1080/50M für Fernseher störungsanfällig?
von fabchannel - Mo 14:46
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 13:30
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von MrMeeseeks - Mo 13:22
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von ChillClip - Mo 13:20
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von Mediamind - Mo 13:17
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
von Rick SSon - Mo 12:42
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von roki100 - Mo 11:44
» Funkstrecke Audio
von K.-D. Schmidt - Mo 11:07
» Videomaterial zippen empfehlenswert?
von MarcoCGN80 - Mo 11:06
» Nikon Z50 vorgestellt: Erste spiegellose 20.9 MP APS-C Kamera mit Z-Mount, 4K Video und 30p 8MP Video Mode
von rush - Mo 10:38
» Nvidia zeigt Echtzeit Greenscreen Keyer ohne Greenscreen sowie Facetracker
von rainermann - Mo 9:59
» Was schaust Du gerade?
von buster007 - Mo 3:43
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - So 23:37
» Audioanlage Kirche
von gunman - So 22:53
» Semiprofessioneller Camcorder von Panasonoc, überwiegend FULL HD
von holger_p - So 19:27
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von cantsin - So 16:39
» Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?
von Benutzername - So 16:16
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - So 14:46
» Euer Lieblings Style-Over-Substance-Film
von Benutzername - So 12:37
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von BerndL - So 11:47
» Das Boot U9: 1967-1993
von Darth Schneider - So 9:46
» XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?
von robbie - So 9:21
» Canon IVY REC -- eine Art Actioncam
von Christian Schmitt - So 8:16
» Filmic Pro Speicherproblem
von vaio - So 1:21
» bei Color Grading nur einzelne Clips bearbeiten möglich?
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).