ruessel
Beiträge: 6281

Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von ruessel » Mi 22 Mai, 2019 09:51

Ich bastel gerade an einer Telecine. Dazu macht eine Kamera einzelne Fotos vm Filmframe.
Bei Negativfilm, sitzt die helle echte Umgebung immer im Grau/schwarz Bereich der Kamera, da wo das Bildrauschen am auffälligsten sitzt.
Lösung: Ich mache zwei Fotos vom Negativ, ein helles für die dunklen Negativbereiche, drei Blenden dunkler für die hellen Negativbereiche. Steigt so die Bilddynamik um 3 Blenden an? Macht eine 100 Euro GH2 dann 15 Blenden? Bei drei Fotos 20 Blenden? ;-)

Frage: Kann man so eine Fotodatei mit tausenden Fotos automatisch verrechnen? Welche Software wäre am besten?

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




cantsin
Beiträge: 7561

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von cantsin » Mi 22 Mai, 2019 09:54

Genau dieses Verfahren wird von Scansoftware wie z.B. Silverfast eingesetzt.




ruessel
Beiträge: 6281

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von ruessel » Mi 22 Mai, 2019 09:56

Aber wie mache ich das selber? Ich dachte da an "Resolve".... kenne mich damit aber nicht aus.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




dustdancer

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von dustdancer » Mi 22 Mai, 2019 10:12

ruessel hat geschrieben:
Mi 22 Mai, 2019 09:56
Aber wie mache ich das selber? Ich dachte da an "Resolve".... kenne mich damit aber nicht aus.
Photoshop, Lightroom etc können das. Müsste die Konkurrenz aber auch können.




ruessel
Beiträge: 6281

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von ruessel » Mi 22 Mai, 2019 12:26

Photoshop geht in die Knie..... es sind 44.000 UHD Fotos pro 20 Minuten Film!
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




cantsin
Beiträge: 7561

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von cantsin » Mi 22 Mai, 2019 12:36

Sieh Dir mal Imagemagick an. Das funktioniert per Kommandozeile und daher ohne Kapazitätsbegrenzungen:
http://www.imagemagick.org/Usage/compose/




ruessel
Beiträge: 6281

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von ruessel » Mi 22 Mai, 2019 12:44

solche Tips wollte ich hören....äh lesen ;-)
Danke!
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




domain
Beiträge: 11020

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von domain » Mi 22 Mai, 2019 16:22

Dein "Problem" verstehe ich nicht ganz, weil Negative selbst ohnehin keinen besonders hohen Kontrastumfang haben und wenn die Hintergrundbeleuchtung stark genug ist, kann es ja auch in den dunklen Negativ-Bildteilen zu gar keinem Rauschen kommen.
Außerdem spielt sich ein ev. Rauschen nach der Umkehrung in den Lichtern ab, wo es so gut wie unsichtbar ist und auch nicht stört.
Habe gerade ein normal entwickeltes SW-Negativ mit dem Nikon Coolscan eingescannt, es ist nach der Umkehrung immer noch so weich, dass ich es für einen normalen Kontrast aufsteilen musste.
Ganz anders sieht die Sache natürlich bei Diapositiven aus, speziell der Kodachrom hat derart satte Schwärzen, dass sie kaum mit Durchzeichnung zu scannen sind, was aber auch nicht nötig ist.




ruessel
Beiträge: 6281

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von ruessel » Mi 22 Mai, 2019 17:32

Du siehst das Rauschen in den Lichtern und drumherum.... wenn man Glück hat, sieht es aus wie Filmkorn.....
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




domain
Beiträge: 11020

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von domain » Mi 22 Mai, 2019 22:36

Ja aber dann kann es doch nur an einer zu schwachen Hintergrundbeleuchtung liegen.
Du bist doch Spezialist für starke LED-Beleuchtungen. Die muss halt so stark sein, dass sie auch die dunkelsten Stellen eines Negatives durchleuchten kann.
Wenn sie zu stark ist gibt es kameraseitig ja genug Möglichkeiten den Lichtfluss an die optimale Sensorempfindlichkeit anzupassen.




dustdancer

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von dustdancer » Mi 22 Mai, 2019 23:10

ruessel hat geschrieben:
Mi 22 Mai, 2019 12:26
Photoshop geht in die Knie..... es sind 44.000 UHD Fotos pro 20 Minuten Film!
Wo ist das Problem? Geht mit Batch ohne Probleme...




ruessel
Beiträge: 6281

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von ruessel » Do 23 Mai, 2019 08:39

Das letzte mal, brach Photoshop bei schon ca. 600 Frames ab..... aber wenn ich die Daten habe, teste ich es gerne noch einmal, inzwischen sind Jahre vergangen und Hauptspeicher hat sich verachtfacht.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6281

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von ruessel » Do 23 Mai, 2019 08:47

Ja aber dann kann es doch nur an einer zu schwachen Hintergrundbeleuchtung liegen.
Ich habe ein paar digitale Teile bestellt, dann kann ich berichten was sich wie verhält. Ich nuss nur noch einen frischen Negativfilm verknipsen (testtafeln).
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6281

Re: Filmtransfer: HDR des armen Mannes möglich?

Beitrag von ruessel » Mi 03 Jul, 2019 09:36

Ich mache mal hier weiter......



Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von roki100 - Fr 14:00
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Frank Glencairn - Fr 13:57
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Fr 13:35
» Festgerammter Step-down-Ring
von roki100 - Fr 13:28
» PP2020 - h.264 Export
von Als-Digital - Fr 12:05
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von cantsin - Fr 11:43
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Fr 11:37
» Sigma 85mm F1.4 DG DN | Art Objektiv vorgestellt für L-Mount und Sony E
von cantsin - Fr 11:33
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von freierwind - Fr 10:58
» Fs5 Mark2 keine Firmware verfügbar?
von SixFo - Fr 9:41
» Nikons Webcam Utility für spiegellose und DSLR Kameras ist da
von slashCAM - Fr 9:40
» Ronin SC & Nucleus Nano
von klusterdegenerierung - Fr 8:56
» Suche Vorlage für Einverständniserklärung / Rechteabtretung für Film
von Bluboy - Fr 8:53
» Helles preiswertes Smartphone?
von klusterdegenerierung - Fr 8:06
» Camcorder für Livestream von Fußballspielen gesucht
von Frank Glencairn - Fr 7:57
» MOONWALK Sony A7SIII
von DeeZiD - Do 23:55
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von freezer - Do 23:13
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von kling - Do 22:56
» Konzertvideos - Lizenz an das Fernsehen verkaufen ?
von uchris - Do 21:43
» Gimbal Zhiyun Schnellwechselplatte Arca Swiss
von andiM - Do 21:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von uchris - Do 21:31
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von freezer - Do 21:19
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - Do 21:15
» Nucleas N Focus Gear
von jbuzz - Do 21:06
» Zeiss Loxia Lens Bundle Brennweiten-Set inklusive Transportkoffer
von jbuzz - Do 20:23
» Ohrwurm 2020
von Sammy D - Do 18:18
» Wildes Gerücht: Canon Cinema EOS mit RF-Mount für 4.500 Dollar?
von prime - Do 17:26
» PreVis für Spielfilm mit ShotPro
von Soeren - Do 16:53
» Verflüssigen in After Effects?
von CameraRick - Do 16:34
» Phantomspeisung funktioniert nicht
von Sammy D - Do 16:13
» GoProMaX Inhalte bei Export auf Bluray - Probleme
von maxbahr - Do 14:02
» Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III
von GaToR-BN - Do 13:09
» Nikon: Kostenloses Tool macht spiegellose und DSLR Kameras zu Webcams
von pillepalle - Do 12:06
» Die Sound Community wünscht sich mehr Anerkennung
von pillepalle - Do 11:53
» Clip im Programm-Monitor zu klein
von ChristophM163 - Do 10:22
 
neuester Artikel
 
Dreherfahrungen mit der Sony A7S II

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

Blackmagic RAW in DaVinci Resolve im CPU/GPU Vergleich

Der Blackmagic RAW Speed Test läuft auf Prozessoren (CPUs) und Grafikkarten (GPUs) unter Windows, MacOS und Linux. Wir haben einmal ein paar Datenpunkte zum Vergleich zusammengetragen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...