-paleface-
Beiträge: 2293

Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von -paleface- » Do 29 Nov, 2018 15:17

Tag zusammen,

ich habe gerade meinen neuen Kurzfilm abgedreht (zumindest zu 90%) und dieser soll nun Anfang 2019 online gehen.

Nun sitze ich beim Grading und egal was ich mache...irgend etwas fehlt. Ich weiß nicht ob meine "skillz" an ihren zenit gekommen sind oder ob es daran leigt wie wir gedreht haben.

Daher dachte ich mal ich mache das Projekt etwas öffentlich, vielleicht kriege ich ja hier etwas Input.

Hier ein paar Background Infos.
Es soll ein Horror-Film werden im Stil von "It-Follows"
Trailer:

Das Projekt ist etwa 32Minuten lang.
In der Szene aus dem Beispiel ist unsere Hauptdarstellerin in einem Cafe wo sie arbeitet und macht eine schreckliche Endeckung am Himmel.

Nun habe ich mal einen von mir gegradetes Still hier:
testgrade_1.11.1_1.11.2.T_small.jpg
Es ist ja prinzipell ganz nett anzusehen...aber irgendwas fehlt mir um zu sagen...DAS sieht nach Kino aus.

Gedreht haben wir mit der Ursa-Mini in 4.6k RAW und Sigma ART Linsen.

Hier mal das CDNG RAW File + der Screenshot in UHD) ca. 10MB Groß
https://www.dropbox.com/s/8ud8kaeuu0n9t ... 9.zip?dl=0

Ich würde gerne von euch eine Meinung hören oder gar aufrufen sich an dem Frame mal zu versuchen und das hier zu posten.
Gerne nehme ich auch Powergrades für Davinci engegen.

Bye
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Darth Schneider » Do 29 Nov, 2018 15:31

Hut ab, also mir gefällt das sehr, die Farben sehen zwar, für mich, nicht nach Hollywood Farben oder besonders nach Kino aus, aber ich finde die etwas harten Farben passen doch Tip Top zum harten Thema und auch zu den Drehorten, zu viel cineastische Farben passen dann irgendwie gar nicht dazu, finde ich, auch nicht zum verwendeten Licht.
Also mich hat nix gestört, im Gegenteil, ich will den ganzen Film sehen.
Informierst du uns hier wenn man das, wo, dann später anschauen kann ?
Gruss Boris, wirklich gute Arbeit, Kompliment !!!




-paleface-
Beiträge: 2293

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von -paleface- » Do 29 Nov, 2018 15:41

Danke.

Dennoch bin ich noch unzufrieden. Meine mit "Kino" natürlich jetzt nicht das der Film bunter werden soll. Aber es stört mich halt etwas...genau wie du selber sagst...sieht NICHT nach Kino oder "Hollywood" aus.

Und mich würde einfach interessieren woran es liegt. Wo fehlt mir das "Sahnehäubchen".

Wenn der Film fertig ist wird der natürlich hier gepostet.

Ansonsten findet man auch auf meiner FB Seite immer alles infos: https://www.facebook.com/lunatismus/

Oder halt auf meiner Webseite: www.mse-film.de
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 8285

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Frank Glencairn » Do 29 Nov, 2018 15:46

Ich denke nicht daß du ein großer Grading Problem hast.

Von dem einen Frame kann ich natürlich nicht allzuviel sagen, am wenn der Rest ähnlich aussieht,
viel zu weitwinklig, da hätte es ein 80er Objektiv gebraucht, und da fehlt eindeutig Licht, ein Butterfly, eine Flag, und Haze, um das zu erzeugen was du suchst.




-paleface-
Beiträge: 2293

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von -paleface- » Do 29 Nov, 2018 15:54

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 29 Nov, 2018 15:46
Ich denke nicht daß du ein großer Grading Problem hast.

Von dem einen Frame kann ich natürlich nicht allzuviel sagen, am wenn der Rest ähnlich aussieht,
viel zu weitwinklig, da hätte es ein 80er Objektiv gebraucht, und da fehlt eindeutig Licht, ein Butterfly, eine Flag, und Haze, um das zu erzeugen was du suchst.
Also weiter nach hinten hätte ich nicht gekonnt, da mein Po schon an der Wand stand. Daher musste ich schon etwas weitwinklig sein.
Geleuchtet hatten wir eigentlich, was hättest du mit dem Flag gemacht?

An Haze kann es ja nicht liegen, hätte ich die selbe Szene Outdoor gedreht und sie schaut unter einem Baum nach oben, hätte Haze mir ja auch nichts gebracht.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 2293

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von -paleface- » Do 29 Nov, 2018 16:05

Hier ürbigens mal noch ein anderes Bild wo wir auch Haze hatten ;-)

Dennoch fehlt mir da auch das "Sahnehäubchen" :-/
nebel_1.11.2.jpg
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 8285

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Frank Glencairn » Do 29 Nov, 2018 16:18

Nachleuchten in der Post ist halt immer so ne Sache, aber so ungefähr (quick and dirty)
Untitled_1.79.1.jpg
test_1.79.3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




-paleface-
Beiträge: 2293

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von -paleface- » Do 29 Nov, 2018 16:58

Ok. Du empfindest also die Haut zu unterbelichtet. Interessant.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Starshine Pictures
Beiträge: 2270

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Starshine Pictures » Do 29 Nov, 2018 17:06

Auch. Aber vor allem ist alles andere zu überbelichtet. Zum Beispiel der helle Balken vor ihrem Gesicht oder der Hintergrund der ablenkt. Du musst den Blickpunkt des Zuschauers auf dein Bild mit Schärfe bzw Unschärfe und Helligkeit bzw. Dunkelheit lenken. Und dir fehlt hier Dunkelheit.




Frank Glencairn
Beiträge: 8285

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Frank Glencairn » Do 29 Nov, 2018 17:06

Da sind etwa 8 Nodes drauf, leg die Bilder mal übereinander (auch das mit dem alternativen Framing) und schalte hin und her - is nicht so, daß ich nur die Haut heller gemacht hab :-)

Die Einstellung mit der Straße gefällt mir eigentlich ganz gut, die Kamera hätte ich allerdings nen Meter tiefer gemacht.




Axel
Beiträge: 12292

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Axel » Do 29 Nov, 2018 18:50

Das Bild sieht wegen bestimmten profanen Gedöns' im Hintergrund nicht nach großem Kino aus. Das blaue Parkschild ist, wenn nicht gerade ihr ordnungswidrig auf dem Behindertenparkplatz wartender Fluchtwagen abgeschleppt wird, zwar bedeutungslos, aber kompositorisch ein Blickfang. Sie guckt zwar woanders hin, aber das Schild dominiert halt diese Bildhälfte.

A propos Bildhälfte. Das Standbild ist aus dem Zusammenhang gerissen, daher kann natürlich begründet sein, dass sie in der Mitte steht. Aber für sich genommen ist das Scope-Bild so völlig uninteressant. Der Zuschauer hält (wie gesagt, ohne den Szenenzusammenhang) das außerhalb des Frames befindliche Objekt ihres Interesses für am interessantesten, so funktioniert Immersion. Würde sie ganz rechts stehen, also das Büro (?) ignorieren, würde das die Neugier auf das "Außen" noch steigern. Würde sie ganz links stehen, hinge ihr der Raum "im Rücken", es käme eine Prise Sehnsucht oder Gefangenschaft/Pflichtgefühl hinzu.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




-paleface-
Beiträge: 2293

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von -paleface- » Do 29 Nov, 2018 21:52

Danke für das Feedback.
Hab noch mal ein Update gemacht.
testgrade_02_1.11.2.jpg
- Schild weggemacht (noch quick and dirty, wird später besser gemacht)
- BG etwas abgedunkelt
- Hautfarbe gleichmässig gedreht
- Refraiming muss ich mal sehen, sie läuft halt ins Bild und dreht sich dann noch mal um. Daher ist das zentral gefilmt und nicht z.B. im goldnen Schnitt.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




sanftmut
Beiträge: 251

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von sanftmut » Do 29 Nov, 2018 22:33

And Paleface: auch meinerseits nochmal Respekt!!

An Frank G:
Auch - wow - Finde es super interessant was Du da gezaubert hast („q and d“)....

Kannst die 8 nodes evtl ganz kurz erklären?
Denke ich seh einiges aber vermutlich nicht alles...
Nur wenn’s keine Umstände macht...
Danke!




-paleface-
Beiträge: 2293

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von -paleface- » Do 20 Dez, 2018 17:01

Ich veröffentliche die Tage einen ersten Teaser zu dem Film.

Gerne darf noch mal Kritik dazu geäußert werden!

www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




TheGadgetFilms
Beiträge: 702

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von TheGadgetFilms » Do 20 Dez, 2018 17:53

In dem Besipielbild würde ich einfach das Parkschild wegmachen und mir das Bild dann nochmal angucken.




Darth Schneider
Beiträge: 2530

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Darth Schneider » Do 20 Dez, 2018 18:00

Was hast du denn gegen das arme Parkschild, es kann doch nichts dafür das es dort steht ?
Wenn ein Zuschauer sich daran stört ist die Schauspielerin oder der Regisseur schuld.
Verpixeln wäre witzig, alles was einem stört im Bild...oder wie Mr. Bay, alles was ihn stört, einfach in Post explodieren lassen...
Spass beiseite, wenn’s nur um Schild geht....?
Einfach die Szene nochmal drehen, ohne Parkschild ?
Gruss Boris




Steelfox
Beiträge: 249

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Steelfox » Do 20 Dez, 2018 18:12

Ich kann dir bei deinem Problem nicht helfen. Für mich sieht es vollkommen ok aus.
Wollte nur sagen, dass ich auf den kleinen Film doch sehr gespannt bin. Der Schnipsel machte mich neugierig. Ich bleib dran.

It Follows gehört zu meinen Lieblingsfilmen. Die Alte im Nachthemd in der Schule, habe ich tagelang im Kopf gehabt ;-)




pillepalle
Beiträge: 434

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von pillepalle » Do 20 Dez, 2018 18:51

Das geupdatete Still gefällt mir auch wesentlich besser. Wenn man es genau nimmt passt der Teint ihres Gesichts eigentlich nicht zum Körper (Hals und Dekolleté). Weiß nicht ob es nur in der Szene so wirkt, aber man hat den Eindruck das sich die Visagistin im Ton vergriffen hat. Ist aber nicht Kampfentscheidend. Den meisten wird das nicht auffallen.

VG




Frank Glencairn
Beiträge: 8285

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von Frank Glencairn » Do 20 Dez, 2018 18:56

-paleface- hat geschrieben:
Do 20 Dez, 2018 17:01
Ich veröffentliche die Tage einen ersten Teaser zu dem Film.

Gerne darf noch mal Kritik dazu geäußert werden!
Sieht doch schon mal ganz gut aus. Macht jedenfalls neugierig auf mehr.

Komische Erscheinungen im Himmel scheinen anscheinend gerade Konjunktur zu haben,
ich drehe auch gerade einen Kino Film mit Michael Madsen, der einen ähnliches Thema hat:
There is a strange, unexplained event in the sky. Only a young woman, along with some of her more alienated friends...




-paleface-
Beiträge: 2293

Re: Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(

Beitrag von -paleface- » Do 20 Dez, 2018 19:35

Bei mir kommen allerdings keine Aliens vor
:-D

Aber freut mich das es generell gefällt.
Habe halt selber noch das Gefühl das was fehlt. Glaube etwas es liegt an der Bewegungsauflösung. Also quasi der Motion Blur. Kann es sein das das bei unterschiedlichen Kameras anders gehandhabt wird?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Frank Glencairn - Sa 16:45
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Sa 16:34
» Cine-Cam bis 2000 €
von roki100 - Sa 16:31
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von R S K - Sa 16:20
» arp-gefahren: Alles Dada oder was?
von 3Dvideos - Sa 14:52
» Gymkhana DR!FT Spot mit BMPCC4K
von WildberryFilm - Sa 13:25
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von Onkel Danny - Sa 12:38
» Internen Ton der Hero 5 & 6 in der Post (PP 2019) verbessern
von DAF - Sa 12:32
» Redcine-X: 8k@33fps mit einer Nvidia 2080ti
von iasi - Sa 12:32
» Videodreher in Hamburg gesucht
von Schuengal - Sa 12:02
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Doc Brown - Sa 12:00
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von klusterdegenerierung - Sa 11:58
» The Drone - Offizieller Trailer
von 7River - Sa 11:32
» Passion für Lost Places
von Onkel Danny - Sa 11:12
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Onkel Danny - Sa 11:02
» Die Kunst des Geräuschemachens -- vom Theaterdonner zum Film-Foley
von slashCAM - Sa 10:06
» Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
von Frank Glencairn - Sa 9:56
» Wie TV Aufnahmen erkennen?
von Hansemann - Sa 9:10
» Xt3 Crop bei 50 FPS
von Selomanol - Sa 8:50
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 5:08
» Premiere 2019: Keine 50p Anzeige mehr?
von gutentag3000 - Sa 0:50
» Highspeed Filetransfer per MASV Version 3.0: schneller - und teurer
von Valentino - Fr 23:50
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Fr 23:38
» Komplette Anleitung Davinci Resolve auf Deutsch
von Skeptiker - Fr 22:04
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 20:25
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Funless - Fr 13:54
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Fr 12:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Fr 12:12
» UFA sucht 2D VFX ARTIST (m/w/d)
von Frank Govaere - Fr 11:18
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rush - Fr 10:56
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...