Geschäftliche Aspekte der Filmproduktion Forum



Wie stark trifft Euch Corona?



Filmen als Beruf: Hier geht´s um Themen wie: Tarifliches, Kundenkommunikation, Abnahmen und wieviel man für bestimmte Aufträge verlangen kann
Antworten
Jörg
Beiträge: 7935

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Jörg » Di 24 Mär, 2020 10:45

Das sind die Autos, die man/frau fährt, wenn man ankommen MUSS.




domain
Beiträge: 10999

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von domain » Di 24 Mär, 2020 11:36

Servus Manfred!
Habe gerade gelesen, dass ihr die SuperKarpata 2020 auf 2021 verschoben habt, sehr bedauerlich.
Kompliment übrigens an deine unabkömmliche charmante Frau, die hat ja ganz schön Karriere gemacht. Also die vermutlich monatelange Corona-Pandemie wirst du allein mit deiner Olga aussitzen müssen, um die Situation in Rumänien zu beobachten :-)
Der UAZ 452 (Bj. 1982) muss wohl sehr langlebig sein, wie aus folgendem Thread hervorgeht

http://uaz-forum.xobor.de/t5877f33-Auf- ... raine.html




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Di 24 Mär, 2020 17:02

Servus Helmut!

Ja, das mit der abgesagten SK ist natürlich sehr schade und hat entsprechende Folgen für mich. Beruflich, finanziell, auch vom Zeitmanagement .....

Aber es wird schon irgendwie werden, in solchen Zeiten MUSS man eben flexibler denken und handeln. Im konkreten Fall hab ich eben viel mehr Zeit um die Olga umzubauen. Ohne SK Absage wäre im Mai der erste Einsatz und "Stapellauf" in Rumänien gewesen. Mehr Zeit ist zwar nett, aber ich hätte Olga in Rumänien schon gern auf Herz und Nieren getestet um für die weiteren Pläne mit ihr noch genug Gelegenheit für weitere Optimierungen zu haben. Aber davon später :-)

Beste Grüße nach Graz und g'sund bleib'n!!!
Auf Achse

PS: Das UAZ Forum kenn ich mittlerweile, danke!
Zuletzt geändert von Auf Achse am Di 24 Mär, 2020 18:06, insgesamt 1-mal geändert.




Funless
Beiträge: 3671

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Funless » Di 24 Mär, 2020 17:04

Ich habe gerade "entdeckt", dass es hier in Berlin einen UAZ Händler gibt (cool). Na dann weiß ich ja wo ich nach der Corona Krise mal hingehen werde.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Di 24 Mär, 2020 17:30

Ich muß dich aber schon vorwarnen ... wenn du alte Autos nicht gewöhnt bist wird das ein Bumerang! Als wir beim Händler zur ersten Probefahrt waren war auch ein älterer Mann dabei. Als er dran war zum Fahren ist er nach 300m entgeistert stehen geblieben und und meinte: "DAMIT kann ich nicht fahren ..."

Der Clou an der Geschichte: Der hatte ihn schon gekauft und es war seine erste Probefahrt :-) :-) :-)

Auch wenn das Ding neu ist, von den technischen Lösungen ist er immer noch am Stand von 1958(!!!!), außer der Motor. So Kleinigkeiten wie KEIN Rostschutz, undichte Scheiben, undichter Unterboden .... eigentlich iss nix dicht an dem Ding ..... eigentlich muß man ihn noch fertig bauen.
Wenn man nur wenig handwerkliche und vor allem autoaffine Begabung hat und für jeden Schaß einen Mechaniker braucht wird das zum finziellen Knieschuß!

Auf Achse




Jörg
Beiträge: 7935

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Jörg » Di 24 Mär, 2020 17:34

eigentlich iss nix dicht an dem Ding
als erstes also kalfatern lernen ;-))




Funless
Beiträge: 3671

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Funless » Di 24 Mär, 2020 17:42

Und genau das ist es ja was ich bei meinem damaligen Golf I (Bj. 76) und bei meinem damaligen Audi 80 (Bj. 82) am meisten vermisse: Ausgerüstet mit‘nem Werkzeugkoffer und einem ordentlichen Wagenheber konnte ich bei den beiden Autos fast alles selber instandsetzen.

Das waren noch Zeiten (seufz).
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Di 24 Mär, 2020 18:05

Abgesehen vom UAZ ist unser jüngstes Auto aus 1992. Irgendwie sind wir (meine Frau und ich) automobistisch in dieser Zeit geblieben :-) Und plötzlich sind unsere alten Kisten wieder "in", jetzt sind sie "Youngtimer" und man wird auf der Straße von wildfremden Menschen gegrüßt und angequatscht.

Ich will den Corona Thread nicht weiter für meine Autos in Beschlag nehmen .... aber meld dich wenn du probefahren warst!

Grüße,
Auf Achse




Opera Cator
Beiträge: 62

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Opera Cator » Mi 25 Mär, 2020 08:39

Ich möchte dann auch mal einen kurzen Bericht abgeben.
Mein Job ist derzeit sehr stark von der ganzen Pandemiesituation beeinflusst.
Ich arbeite in der öffentlichen Verwaltung und zwar in einem Bereich, der funktionieren muss. Ums mal deutlich zu sagen, ich bin für die Leistungsgewährung im Jobcenter zuständig.
Zum einen fehlen hier viele Kolleginnen, die zu Hause die Kinder betreuen und andererseits steigen die Antragszahlen an und der Beratungsdarf der Bürger ist enorm angestiegen.
Der Dienstbetrieb läuft zwar weiter, allerdings ohne Bürger - das Gebäude ist zu. Geht alles per Post, Mail und Telefon. Ich will euch nicht mit Details langweilen, aber es ist hier gerade alles nicht so einfach. Der Gesetzgeber bringt diese Woche noch Änderungen rückwirkend zum 01.03.20 auf den Weg. Das muss in der Fläche aber auch alles kommuniziert und organisiert werden.
Ich hoffe einfach mal, dass keiner der rund 400 Kollegen in der Familie mal einen positiven Corona-Test hat, sonst macht man uns den Laden 14 Tage dicht. Homeoffice ist nur eingeschränkt möglich, da wir noch keine elektronische Akte haben und die technischen Voraussetzungen dafür nur bei einigen Mitarbeitern vorliegen.
Und die Antragswelle baut sich gerade erst auf...

Das YouTube-Gewerbe mit meinem Jungen läuft ansonsten unverändert. Gibt sogar mehr Aufrufe als sonst, weil die Leute mehr Zeit dafür haben.
Allerdings dürften die geplanten Aufträge, wo er als Influencer beteiligt sein sollte, alle ausfallen. Abgesagt sind sie aber noch nicht.

Leider werde ich meinen Angelurlaub in Norwegen wohl knicken können. Das ärgert mich natürlich auch sehr. Aber wat willste machn




Jörg
Beiträge: 7935

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Jörg » Mi 25 Mär, 2020 08:51

Der Gesetzgeber bringt diese Woche noch Änderungen rückwirkend zum 01.03.20 auf den Weg.
Danke für den Situationsbericht.
Hoffentlich lesen ihn diejenigen, die jetzt schon mosern, dass sie die versprochenen
Leistungen nicht schon längst erhalten haben.
Ganz allgemein muss ich sagen, dass die in der Krise anlaufenden Maßnahmen von einer
in D nie gesehen Entschlossenheit und Umsetzungsdauer erfolgen.
Wir können uns freuen, dass ebenso ein enormer Wille in der Bevölkerung zu sehen ist anzupacken,
gerade im sozialen Bereich ist dies auch unbedingt erforderlich.
Leider werde ich meinen Angelurlaub in Norwegen wohl knicken können.
treffen wir uns halt nächstes Jahr dort, der Fischbestand wird sich enorm erholen...;-))




Opera Cator
Beiträge: 62

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Opera Cator » Mi 25 Mär, 2020 09:16

Jörg hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 08:51

treffen wir uns halt nächstes Jahr dort, der Fischbestand wird sich enorm erholen...;-))
Nehme ich auch an. Dafür geht es hier dem Zander an den Kragen ;)




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Mi 25 Mär, 2020 11:55

Wegen Ausfall von Filmaufträgen hab ich grad andere Sachen zu tun, langweilig wird mir zum Glück nicht!!

Für eine Warmwasseraufbereitung soll eine Aufnahme für den Temperatursensor hergestellt werden. Die Aufnahme wird in den Tank geschraubt, soll dauerhaft dicht sein und bleiben. Deshalb hab ich mich für eine O-Ring Dichtung entschieden die nicht "locker" wird wie eine Flächendichtung, da der Tank aus Kunststoff ist.

Da es sowas natürlich nicht fertig gibt, hab ich die Drehbank angeworfen und dieses Teil angefertigt. War eine coole Arbeit und hat echt wieder mal Spaß gemacht "mit den Händen" was zu erschaffen und nicht nur am Computer herumklicken ....

Grüße,
Auf Achse



Warmwasseraufbereitung_Temperatursensor.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




roki100
Beiträge: 3535

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von roki100 » Mi 25 Mär, 2020 12:02

Also letzter Zeit landen bei eBay ab und zu Kameras usw. und in der Beschreibung steht z.B.: Aufgrund aktueller Lage... verkaufe ich X/Y.
Traurig irgendwie. :(




Frank Glencairn
Beiträge: 10718

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 25 Mär, 2020 12:24

Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 11:55
.. hat echt wieder mal Spaß gemacht "mit den Händen" was zu erschaffen und nicht nur am Computer herumklicken ....


Yup - ich überhole gerade Radbremszylinder :-)




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Mi 25 Mär, 2020 13:25

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 12:24
Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 11:55
.. hat echt wieder mal Spaß gemacht "mit den Händen" was zu erschaffen und nicht nur am Computer herumklicken ....


Yup - ich überhole gerade Radbremszylinder :-)


Hat ja auch was wenn man mal andere Sachen machen kann / muss / darf .... :-)

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 10718

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 25 Mär, 2020 13:50

Ja, wird auch höchste Zeit daß die Karre endlich wieder auf die Straße kommt, bin schon viel zu lange nicht mehr damit gefahren.
Und so ein bisschen ölige Finger und Schraubenschlüssel hantieren ist tatsächlich ein nettes Kontrastprogramm zum Maus rumschieben.




domain
Beiträge: 10999

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von domain » Mi 25 Mär, 2020 14:59

Seit gestern entwickle ich ein Rezept für Brotersatzwaffeln.
1. Phase: nur Haferflocken, warmes Wasser und Salz. 15 min quellen lassen, den eher dicken Batz umrühren und ab damit ins Waffeleisen. Nach 10 min fertig.
2. Phase: Brotgewürze hinzugefügt, Kümmel und Anis. Damit entfaltet sich ein gewisses Aroma.
3. Phase: durchzogene Speckwürfelchen hinzugefügt. Das Risiko musste getestet werden, ob die Waffel im Waffeleisen jetzt picken bleibt: nee nix bleibt kleben, super.
4. Phase: jetzt mit ungutem Gefühl dem Teig auch noch Parmesanschuppen hinzugefügt. Duftet wunderbar nach geschmortem Käse und wieder legt sich nichts an.
Bis auf die Form einfach perfekt.

Bild




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Mi 25 Mär, 2020 15:10

Na sag ich doch ... die einen Nähen, die anderen Stricken, domain backt Waffeln ....jetzt kommen die verborgenen Talente zum Vorschein :-)

Auf Achse




srone
Beiträge: 8534

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von srone » Mi 25 Mär, 2020 15:13

domain hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 14:59
Seit gestern entwickle ich ein Rezept für Brotersatzwaffeln.
1. Phase: nur Haferflocken, warmes Wasser und Salz. 15 min quellen lassen, den eher dicken Batz umrühren und ab damit ins Waffeleisen. Nach 10 min fertig.
2. Phase: Brotgewürze hinzugefügt, Kümmel und Anis. Damit entfaltet sich ein gewisses Aroma.
3. Phase: durchzogene Speckwürfelchen hinzugefügt. Das Risiko musste getestet werden, ob die Waffel im Waffeleisen jetzt picken bleibt: nee nix bleibt kleben, super.
4. Phase: jetzt mit ungutem Gefühl dem Teig auch noch Parmesanschuppen hinzugefügt. Duftet wunderbar nach geschmortem Käse und wieder legt sich nichts an.
Bis auf die Form einfach perfekt.

Bild
ein wenig olivenöl dazu, könnte das noch steigern.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Frank Glencairn
Beiträge: 10718

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 25 Mär, 2020 15:27

Na super, der Daily Driver (Explorer) braucht neue Querlenker und tie rods (weiß jetzt nicht wie das auf Deutsch heißt) für den TÜV.

Hab wohl zu früh geschrien, wie toll ich ölige Finger finde :D




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Mi 25 Mär, 2020 15:33

Spurstangen???

Dann mußt auch die Spur neu vermessen lassen. Außer du kannst es "auf Russisch" :-)

Viel Spaß beim Schrauben,
Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 10718

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 25 Mär, 2020 16:06

Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 15:33
Spurstangen???

Dann mußt auch die Spur neu vermessen lassen. Außer du kannst es "auf Russisch" :-)
Ja natürlich - Spurstangen

Auf russisch nicht, aber redneck engineering kann ich - damit sollte es auch gehen :D




eko

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von eko » Mi 25 Mär, 2020 16:09

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 12:24
Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 11:55
.. hat echt wieder mal Spaß gemacht "mit den Händen" was zu erschaffen und nicht nur am Computer herumklicken ....


Yup - ich überhole gerade Radbremszylinder :-)
Dann beaugapfle auch das Innere der Zylinder genau,ob hier nicht der Rost seinen Hunger gestillt hat,sonst helfen neuen Manschetten
nichts.Eventuell länger nicht erneuerte Bremsflüssigkeit zB. und lange Standzeiten können schnell solches bewirken.




eko

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von eko » Mi 25 Mär, 2020 16:14

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 16:06
Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 15:33
Spurstangen???

Dann mußt auch die Spur neu vermessen lassen. Außer du kannst es "auf Russisch" :-)
Ja natürlich - Spurstangen

Auf russisch nicht, aber redneck engineering kann ich - damit sollte es auch gehen :D
redneck engineering hieße zB die Umdrehungen an den Spurgelenken bei der Demontage genau mitzuzählen ,um dann darauf zu hoffen,daß vor der Reparatur alles in der Spur war:-))




Frank Glencairn
Beiträge: 10718

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 25 Mär, 2020 16:52

Ja, an sowas in der Richtung hab ich gedacht :-)




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Mi 25 Mär, 2020 17:03

eko hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 16:14
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 16:06


Ja natürlich - Spurstangen

Auf russisch nicht, aber redneck engineering kann ich - damit sollte es auch gehen :D
redneck engineering hieße zB die Umdrehungen an den Spurgelenken bei der Demontage genau mitzuzählen ,um dann darauf zu hoffen,daß vor der Reparatur alles in der Spur war:-))


Na das ist schon a bissl optimistisch, vor allem wenn auch die Querlenker getauscht werden :-). Dann stimmt nämlich überhaupt nix mehr.

Auto auf ebenen Untergrund stellen nach dem Wechsel der Spurstangen und Querlenker. Lenkrad in Gerade - Stellung. Zwei 2m Alulatten an die Reifen, die Latten müssen mit Holzklötzen o.ä. höhenmäßig genau auf Mitte der Räder sein. Spur mit Maßband so einstellen daß im 2m Abstand die Distanz zwischen den Latten 1cm kleiner ist wie direkt vor dem Auto. Dann hast du etwa 1 bis 2 Grad "Vorspur" was für einen Hecktriebler paßt.
Nach jedem Herumdrehen an den Spurstangen das Auto 1m vor und zurück rollen damit die Änderung auch an den Reifen "ankommt" und nicht nur die Felgen einen anderen Winkel zueinand haben.

Ich vermesse seit Ewigkeiten alle unsere Autos auf diese Weise und es paßt. Aufmerksame Fahrer (also so wie früher mal ...) erkennen falsche Spureinstellung an seitlichem Ziehen vor allem bei nasser Fahrbahn und beim Bremsen. Da genügen 2, 3 Grad falsch und es geht schon los ...

Gutes Gelingen,
Auf Achse




eko

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von eko » Mi 25 Mär, 2020 17:24

wie mans richtig macht,weiß ich natürlich nach 45 Jahren KFZ-Mechaniker,sollte nur die Antwort auf den redneck sein:-)




Jörg
Beiträge: 7935

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Jörg » Mi 25 Mär, 2020 17:41

Aufmerksame Fahrer (also so wie früher mal ...) erkennen falsche Spureinstellung
juhu, es gibt sie also noch....




Frank Glencairn
Beiträge: 10718

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 25 Mär, 2020 17:56

Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 15:33
Außer du kannst es "auf Russisch" :-)

Apropos russisch... :-)





eko

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von eko » Mi 25 Mär, 2020 18:05

Jörg hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 17:41
Aufmerksame Fahrer (also so wie früher mal ...) erkennen falsche Spureinstellung
juhu, es gibt sie also noch....
Wichtig ist zurzeit nur,daß wir alle möglichst in der Spur bleiben:-)




domain
Beiträge: 10999

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von domain » Mi 25 Mär, 2020 18:45

Bild
[/quote]

ein wenig olivenöl dazu, könnte das noch steigern.

lg

srone
[/quote]

Danke für den Tipp Srone, aber ein Schuss Olivenöl wird den Geschmack im Verhältnis zu den beim Braten sich selbst auslassenden Speckwürfelchen kaum verändern.
Abgesehen davon gibt es noch eine chemisch bedingte Variable zu berücksichtigen: Eiweiß bindet im Teig stark, aber Öl lockert diese Verbindung wieder auf.
Daher gilt es, die richtige Zusammensetzung herauszufinden und so wird sie ja auch in div. Rezepten direkt angegeben.
Haferflocken (ohne Eier und Öl) haben eine geringe Bindungskraft, viel weniger als Mehl, aber gerade ausreichend für den "Zusammenhalt" im Waffeleisen und um im fertigen Produkt noch flockig zu sein.




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Mi 25 Mär, 2020 18:50

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 17:56
Auf Achse hat geschrieben:
Mi 25 Mär, 2020 15:33
Außer du kannst es "auf Russisch" :-)

Apropos russisch... :-)


Wahnsinn, sehr geil, das Ding zieht voll ab 😂😂

Den Burschen werden von den Knien abwärts die Hosenbeine abfallen. Und der eine der auf der Batterie sitzt wird bald Löcher am Arsch haben 😂😂😂

Bleisäurebatterien sind aussen immer ein bissl säuremässig angesabbert, das löst jegliche Kleidung auf.

Danke fürs Zeigen, voll cool!
Auf Achse




Cinemator
Beiträge: 319

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Cinemator » Mi 25 Mär, 2020 19:56

Querlenker/Spurstangen: Damit habe ich es aktuell auch zu tun. Meine Karre lief nicht mehr geradeaus, und beim Einschlagen der Räder rumpelte es gewaltig. Drei nahe Werkstätten hatten dicht. Heute früh habe ich eine vierte gefunden und auch guten Spaß an den Kosten i.H. von 1.600,00 Euro. Der linke Querlenker ist gebrochen und hat dabei auch noch die Felge zerdeppert. Ich will hier die Marke nicht nennen, aber so etwas hätte ich von dem Hersteller nicht erwartet. Allerdings liegt das Baujahr weiter zurück, die km-Leistung jedoch nur bei 80.000 km. TÜV war noch vor 6 Monaten.

Die Waffelidee für Brotersatz gefällt mir gut. Werde das mal nachbacken (momentan haben wir aber noch Brot zu Hause). Ansonsten habe ich derzeit keine Jobs und bin ziemlich froh darüber - das erste Mal in meinem Leben. Am Rechner sitze ich trotzdem und schreibe, um in den nächsten Wochen/Monaten nicht zu verblöden, eine Verschwörungstheorie zum aktuellen Virus. Meine Corona-Story beginnt sehr, sehr weit zurück im Winter 1945 mit der "Geheimoperation Stahlhammer". Ein deutsches U-Boot verläßt bei Nacht und Nebel den Hafen von Trieste in Norditalien. Auf Schleichfahrt gelingt der Durchbruch durch die von Engländern scharf bewachte Meerenge von Gibraltar. Dann nimmt es Kurs Südsüdwest und verliert sich in der Weite des südlichen Atlantiks. Mit einem ganz speziellen Auftrag...




Auf Achse
Beiträge: 3909

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Auf Achse » Mi 25 Mär, 2020 20:04

Puh, ein gebrochener Querlenker ist kein Schass!

Bei den modernen Autos sind die Dinger üblicherweise aus Aludruckguss der spontan brechen kann. Bei meinen alten Karren sind sie noch aus gepresstem Stahlblech, das rostet höchstens durch. 😃😃

Glück gehabt dass dir zB auf der Autobahn nix passiert ist!

Wenn du deinen Film ins Kino bringst, schau ich ihn mir an!

Auf Achse




Jörg
Beiträge: 7935

Re: Wie stark trifft Euch Corona?

Beitrag von Jörg » Mi 25 Mär, 2020 21:55

Dann nimmt es Kurs Südsüdwest und verliert sich in der Weite des südlichen Atlantiks.
Mit einem ganz speziellen Auftrag...
halt uns ja auf dem Laufenden.
Bis zur Premiere habe ich dann auch den passenden Hut dazu gehämmert.
Alublech ist bestellt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Endlich die erste Klage gegen Einschränkung der Grundrechte !
von rob - Mo 20:52
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von 7River - Mo 20:09
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von fth - Mo 19:53
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mo 19:41
» Videostudio einrichten: Schall reduzieren
von Jott - Mo 19:33
» Mit GH5 skypen
von mash_gh4 - Mo 19:29
» Freeride Skiing at Home in 4K
von rush - Mo 19:20
» Adobe startet öffentliche Betas u.a. für Premiere Pro, After Effects und Audition
von rdcl - Mo 18:48
» ND Filter Look
von Frank Glencairn - Mo 17:57
» Wie stark trifft Euch Corona?
von domain - Mo 17:38
» Videospur auf Solo schalten
von Jörg - Mo 17:20
» Fujifilm X-T4 manual
von pillepalle - Mo 15:02
» TV-Wiedergabe von 4K 60fps Videos über Blu-Ray Player
von picicio - Mo 13:32
» Pr. Elements 2020 - Endpunkt setzen/Video kürzen
von Mister Hit - Mo 13:15
» Drehteller weiß oder schwarz?
von klusterdegenerierung - Mo 13:10
» Intels Comet Lake Prozessoren für Notebooks - Core i9-10980HK
von medienonkel - Mo 12:55
» Warum hackt keiner eine Sony?
von mash_gh4 - Mo 12:46
» Premiere CS 6 Mit Blu-Ray Brenner
von Bischofsheimer - Mo 8:45
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Mo 8:34
» Bestes Drum Solo ever!
von ruessel - Mo 8:26
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 2:11
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 23:09
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von Jott - So 22:24
» Speichern von Einstellungen Premiere CS6
von Jörg - So 22:19
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von acrossthewire - So 22:08
» FCP X Bitrate MP4 einstellen
von hexeric - So 18:15
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Valentino - So 16:57
» Ein neues Audiostudio einrichten
von pillepalle - So 16:40
» NEU Rode NTG3B
von HerrVonundZuWolf - So 15:48
» MSI: Laptop Update bringt Nvidia GeForce RTX Super GPUs und neue Intel CPUs
von slashCAM - So 15:42
» GC-PX100BE: kann nicht auf SD-Karte aufnehmen
von Jott - So 14:34
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von Chromium - So 14:27
» Alles scharf: Forscher entwickeln extrem dünne Diffraktionslinse
von slashCAM - So 12:54
» Der Penny auf der Reeperbahn
von MK - So 12:37
» Fujifilm Service
von Jörg - So 10:57
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Freeride Skiing at Home in 4K

Ein Lockdown vereitelt das geplante Ski-Abenteuer? Mach das Beste draus - zum Beispiel eine Stoptrick-Tour übers Parkett...