Geschäftliche Aspekte der Filmproduktion Forum



Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?



Filmen als Beruf: Hier geht´s um Themen wie: Tarifliches, Kundenkommunikation, Abnahmen und wieviel man für bestimmte Aufträge verlangen kann
Antworten
Starshine Pictures
Beiträge: 1979

Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von Starshine Pictures » Sa 14 Apr, 2018 21:59

Hallo Leute!

Nachdem Zuckerberg ja nun vor dem Kongress in Amerika mehr oder weniger geistreich durch den Wolf gedreht wurde stellt sich mir die Frage wie ihr Facebook als Filmemacher nutzt. Seid ihr gar nicht vertreten, nur privat, nur geschäftlich oder rund um die Uhr online? Was postet ihr? Behind the Scenes, Ankündigungen oder eure Projekte? Nutzt ihr Gruppen? Wie viele eurer Aufträge generiert ihr über Facebook? Sind die Zahlen weiterhin steigend oder eher wieder fallend? Was haltet ihr von Instagram?



Ich bin mittlerweile zunehmend genervt von Facebook. Seit dem der Feed nicht mehr chronologisch ist und Facebook bestimmt was ich „interessant“ finden sollte gehts mir richtig aufn Sack. Man scrollt Ewigkeiten durch wild durcheinander gewürfelte Gruppenbeiträge und gesponsorte Beiträge. Und wenn man den Feed aktualisiert, erneuert er sich komplett und man hat wieder ein vollkommen neu und zufällig zusammengewürfelten Feed. Nur die Postings seiner Leute aus der Feundesliste, die sieht man nicht mehr. Das was einem eigentlich früher mal zum Facebook Beitritt bewegt hat.


Grüsse, Stephan




Evlmnkey
Beiträge: 13

Re: Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von Evlmnkey » Sa 14 Apr, 2018 22:14

Eigentlich nurnoch für die Gruppe "Movie Set Memes" :D
Alle Jubeljahre mal ein cooles BTS-Foto für Freunde wenn man unterwegs ist. Ich bin da höchstens mal präsent wenn ein Kunde eins meiner Videos auf FB teilt und ich das Feedback lesen und vielleicht sogar antworten möchte.


Gefühlt halten das generell fast alle Kunden noch für den heiligen Gral und buttern da auch gerne mal Geld in die "Werbung". Nur funktionieren tut es nie. Ganz abgesehen davon dass der Viewcount immernoch ein Witz ist.




Frank B.
Beiträge: 7303

Re: Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von Frank B. » Sa 14 Apr, 2018 22:35

Bei FB bin ich seit rnd. zwei Jahren raus.
Nutze allerdings viel WhatsApp, was ja auch zu denen gehört. Aber ich brauchs halt auch, da ich beruflich aber auch privat viel mit Leuten kommuniziere. FB hat mir aber nichts gebracht. Ich fands unübersichtlich und nervig. Jetzt bin ich froh über meine Entscheidung damals.




Peppermintpost
Beiträge: 2400

Re: Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von Peppermintpost » Sa 14 Apr, 2018 22:49

hab meinen Account vor 14 Tagen gelöscht
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Jalue
Beiträge: 668

Re: Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von Jalue » Mo 16 Apr, 2018 17:50

Privat, um mit alten Freunden in Kontakt zu bleiben, plus Gruppen fürs Hobby, wobei ich darauf achte, dass ich den Input an persönlichen Infos ("Welche Filme magst du?" und solcher Kappes) möglichst gering halte. Im Schnitt schaue ich einmal pro Woche rein.

Beruflich: Da ist FB bei mir leider nicht mehr wegzudenken. Immer öfter verlangen Kunden "Social-Videos", gerne mit Untertiteln und gerne im 1:1 Format. Bis vor kurzem hatte ich zudem recht häufig mit Livestreams zu tun, was ohne professionelle Technik + Crew vor der Schnittstelle grundsätzlich ein Schmerz im A... ist. Und oft genug auch mit.




Framerate25
Beiträge: 256

Re: Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von Framerate25 » Mo 16 Apr, 2018 18:08

Privat war ich da nie.

Geschäftlich ist es nicht erwünscht Daten und Informationen über die Kanäle (allgemein) von FB auszutauschen. Japp, rechtliche Gründe - auch gut so.




-paleface-
Beiträge: 1902

Re: Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von -paleface- » Mo 16 Apr, 2018 20:01

Peppermintpost hat geschrieben:
Sa 14 Apr, 2018 22:49
hab meinen Account vor 14 Tagen gelöscht
Hast mir über FB auch nie geantwortet😢
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 6992

Re: Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 16 Apr, 2018 20:06

Eigentlich poste ich meistens Privatkram (Bacon, BBQ, Autoschrauben) - beruflich poste ich hauptsächlich in der Gruppe "Shitty Rigs" :-D




caiman
Beiträge: 32

Re: Filmmaking & Facebook - Wie nutzt ihr die Plattform (noch)?

Beitrag von caiman » Mo 16 Apr, 2018 21:02

Account gelöscht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG
von motiongroup - Sa 15:43
» Zhiyun Crane 2 Problem
von Jakob89 - Sa 15:37
» オンナノコズ:"Onnanocos" × Micro Drone
von jogol - Sa 15:07
» Messevideo: Vocas Flexibles Kamera Rig für Sony Alpha, Canon C200, EVA1, GH5 uva. // NAB 2018
von rob - Sa 14:47
» Featurefilm-Trailer: THe House Invictus
von DeeZiD - Sa 14:24
» Wie bekomme ich Hall aus einem Video?
von Softliner - Sa 14:07
» Objektivdeckel größer als 82mm
von Sammy D - Sa 13:19
» „Die Welle“ ab 2019 als Serie auf Netflix
von Funless - Sa 13:08
» Neues Apple ProRes RAW Format angekündigt // NAB 2018
von Jott - Sa 12:56
» Messevideo: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Ergonomie, Speedbooster, (ProRes) RAW uvm. // NAB 2018
von ZacFilm - Sa 12:13
» HDR CX690 - externer Mic Eingang rauscht
von carstenkurz - Sa 11:22
» Neuer Konfigurations-Guide zu DaVinci Resolve 15
von slashCAM - Sa 10:57
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Jörg - Sa 10:32
» Large Format 4K-Cinema Kamera mit DIN A4 großem Sensor - LargeSense LS911
von macaw - Sa 10:24
» Apple iMac Pro im 4K/5K Performance Test mit ARRI, RED, Canon, Panasonic, Blackmagic u. Sony
von motiongroup - Sa 8:24
» Kamera & ext. Mikrfon befestigen - wie?
von Frank B. - Sa 8:05
» Festbrennweite für Kinderfotos und Videos
von kmw - Sa 7:39
» Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?
von myUPENDO - Sa 0:35
» Fairlight Audio Schnitt
von ksingle - Fr 21:56
» Video clip
von Jommnn - Fr 21:07
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von JayKay - Fr 19:31
» Welche Kamera für Klassenraum?
von yooman - Fr 18:24
» Fraunhofer zeigt erste JPEG XS Implementierung auf der // NAB 2018
von Jott - Fr 18:13
» Welche Materialien/Farben für eine gute Videoumgebung?
von Marcel_sonah - Fr 15:55
» Vimeo OTT: Das Selbstbau-Videoportal samt eigener App // NAB 2018
von videominstrel - Fr 12:51
» Jurassic World: Fallen Kingdom - finaler Trailer
von Funless - Fr 11:40
» Biete Panasonic AG-UX 180 4K defekt mit Zubehör
von ConcepTV - Fr 9:52
» Sony stellt die Alpha 7 III vor - Wundertüte für Videographen
von Roland Schulz - Fr 9:51
» Neue Dell Alienware Laptops mit auf 5 GHz übertakteten i9 CPUs
von slashCAM - Fr 8:14
» Biete: mehrere Panasonic HC-X800 3CCD Full HD Camcorder(für Konzertaufnahmen genutzt)
von Kaiser-neppo - Fr 7:36
» The Equalizer II - offizieller Trailer
von Funless - Fr 1:13
» Codecs Erklärung bitte...
von WoWu - Fr 0:46
» Senderhaftung bei investigativen Dokus?
von handiro - Do 21:53
» Preise für Videoschnitt
von 7nic - Do 20:16
» VERKAUF: Zhiyun Crane PLUS PROD. KIT
von ksingle - Do 16:50
 
neuester Artikel
 
RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG

Mit ProRes RAW haben Apple und Atomos auf der NAB ein großes Fass aufgemacht, doch bei näherem Hinsehen gibt es noch einige offene Fragen und verhärtete Fronten. weiterlesen>>

Erster Apple ProRes RAW Shoot: Panasonic EVA1, Shogun Inferno und Final Cut Pro X 10.4.1

Wir hatten im Umfeld der NAB Gelegenheit zu ersten ProRes RAW Aufnahmen. Wie gestaltet sich der Workflow? Welche Controls bietet FCPX? Wie performant läuft ProRes RAW auf Laptops? Im Folgenden unsere ersten Eindrücke vom Handling und der Verarbeitung von ProRes RAW. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
J Fever - Why Call the Police

Kaum etwas prosaischeres als eine Rolle Klopapier -- doch führt sie eine Kamera durch die Nacht, kann ein schönes Musikvideo entstehen; der auf Chinesisch gerappte Text ist vielschichtig und recht lyrisch (und glücklicherweise untertitelt).