Geschäftliche Aspekte der Filmproduktion Forum



Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA



Filmen als Beruf: Hier geht´s um Themen wie: Tarifliches, Kundenkommunikation, Abnahmen und wieviel man für bestimmte Aufträge verlangen kann
Antworten
1pjladd2
Beiträge: 149

Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von 1pjladd2 » Do 14 Dez, 2017 12:45

Liebe User,
ich habe vor ein paar LED Flächenleuchten über B&H Photo aus den USA zu bestellen.
Wird darauf eine Umsatzsteuer angesetzt oder fällt diese Weg, weil ich nach Deutschland importiere?

Ich komme trotz Versand und Zoll immer noch viel günstiger weg als beim deutschen Händler.
Nun frage ich mich nur, ob mir diese Ersparnis flöten geht, aufgrund der fehlenden Umsatzsteuer.

Habt ihr Erfahrung damit?




TheSquarecow
Beiträge: 8

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von TheSquarecow » Do 14 Dez, 2017 12:50

Ja, Du musst definitiv 19% Einfuhrumsatzsteuer zahlen.

Es sei denn der Händler verschickt deine Leuchten als "Warenmuster ohne Wert" oder "Geschenk" dergleichen, das wäre aber Schmu, und wenn das Zollamt das rauskriegt, kriegst Du auf die Mütze.




dnalor
Beiträge: 281

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von dnalor » Do 14 Dez, 2017 12:52

Du kannst bei B&H auswählen, dass die Steuer und Zoll zahlen, dann bekommst du den Endpreis angezeigt.




beiti
Beiträge: 4729

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von beiti » Do 14 Dez, 2017 12:53

In den USA zahlt man Umsatzsteuer nur beim Kauf vor Ort, nicht im Versandhandel. Also da kommt innerhalb der USA nichts mehr drauf.
Was Du allerdings bezahlen musst, sind die hohen Versandkosten nach Europa. Und der hiesige Zoll schlägt noch mindestens 19 % EUSt auf den Gesamtbetrag drauf, dazu kommt evtl. noch ein Zollsatz.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de




rush
Beiträge: 8055

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von rush » Do 14 Dez, 2017 13:03

dnalor hat geschrieben:
Do 14 Dez, 2017 12:52
Du kannst bei B&H auswählen, dass die Steuer und Zoll zahlen, dann bekommst du den Endpreis angezeigt.
Korrekt - das ist ganz praktisch... da kann man quasi das "rundum-sorglos-paket" buchen... so wie es manche Händler auch auf ebay anbieten mit diesem internationalen Versanddingens... da wird dann alles im Vorfeld addiert (also Versand, Zoll und Abfuhrabgaben) und die Lieferung kann dann umso schneller versandt und zugestellt werden da sie nicht mehr beim hiesigen Zoll landet und dann erst nach Benachrichtigung irgendwann mal abgeholt werden kann mit den entsprechenden Abgaben.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 13810

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von Jott » Do 14 Dez, 2017 13:05

Wieso entdeckt nur dnalor, dass B&H im Warenkorb auf Wunsch den Endpreis für Deutschland inclusiv Einfuhrzoll und MwSt. anzeigt?




dnalor
Beiträge: 281

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von dnalor » Do 14 Dez, 2017 13:08

Jott hat geschrieben:
Do 14 Dez, 2017 13:05
Wieso entdeckt nur dnalor, dass B&H im Warenkorb auf Wunsch den Endpreis für Deutschland inclusiv Einfuhrzoll und MwSt. anzeigt?
Haha, weil ich dort schon das ein oder andere Mal bestellt hatte.




DV_Chris
Beiträge: 2888

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von DV_Chris » Do 14 Dez, 2017 13:13

Vorsteuerabzugsberechtigte Unternehmer können die EUSt für Gegenstände, die für das Unternehmen eingeführt wurden, bei Vorliegen der Voraussetzungen nach dem Umsatzsteuergesetz in der Umsatzsteuervoranmeldung (UVA) als Vorsteuer abziehen.

Gilt für Österreich, wird aber für Deutschland wohl nicht anders sein.

Als Unternehmer dann auch nicht auf die EORI Nummer vergessen.




1pjladd2
Beiträge: 149

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von 1pjladd2 » Do 14 Dez, 2017 13:23

Also ich hab hier folgende Optionen beim B&H Warenkorb-Checkout für "Duties &Tax":

Am Beispiel 3 LED Flächenleuchte

Option A (in Summe 536 USD)
"I'll handle myself"
"Die Steuer wird dann bei Aushändigung bezahlt"

Option B (in Summe 684.84 USD):
"Fast and easy Pre-Pay"

Welche Option wäre dann aus meiner Sicht die steuerlich vorteilhaftere?
Oder komme ich da auf das Gleiche hinaus, weil ich die 148,84 USD Differenz dann bei Anlieferunf nachzahle?




Jott
Beiträge: 13810

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von Jott » Do 14 Dez, 2017 13:28

Yep, ist in D nicht anders.

Bei Sparversuchen auch mal nach GB statt USA schauen, Brexit ist geil. Aus der Noch-EU kommen die Sachen ohne MwSt.-Zuschlag, wenn man eine gültige DE-Nummer vorweisen kann.

Aber eigentlich ist die endgültige Differenz oft nicht nennenswert. Ausschlaggebend kann eher sein, wie der Händler auf Zack ist: von B&H bekommt man sein Zeug zum Teil erheblich schneller als vom deutschen Händler.




Jott
Beiträge: 13810

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von Jott » Do 14 Dez, 2017 13:36

1pjladd2 hat geschrieben:
Do 14 Dez, 2017 13:23
Also ich hab hier folgende Optionen beim B&H Warenkorb-Checkout für "Duties &Tax":

Am Beispiel 3 LED Flächenleuchte

Option A (in Summe 536 USD)
"I'll handle myself"
"Die Steuer wird dann bei Aushändigung bezahlt"

Option B (in Summe 684.84 USD):
"Fast and easy Pre-Pay"

Welche Option wäre dann aus meiner Sicht die steuerlich vorteilhaftere?
Oder komme ich da auf das Gleiche hinaus, weil ich die 148,84 USD Differenz dann bei Anlieferunf nachzahle?
Kommt letztlich auf‘s gleiche raus. Option A hat den Charme, dass du deine Lampe ggf. beim Zoll abholen und dort in bar Einfuhrzoll und MwSt. zahlen musst, womit man gerne einige Stunden verbringen kann (drei Typen vor dir drehen durch, weil der Zoll ihr gefälschtes *** aus Vietnam nicht freigibt). Umgehen kann man das mit der Beantragung einer EORI-Nummer. Das Formular dafür kommt aus der Vorhölle einer unbekannten Welt. Viel Spaß damit!




dnalor
Beiträge: 281

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von dnalor » Do 14 Dez, 2017 13:41

Bei B&H ist auch noch folgendes zu beachten. Die haben vor kurzem den Standardversand auf DHL-Express umgestellt. Ist etwas günstiger als UPS, allerdings dauert es viel länger. Über UPS hat man nachmittags bestellt und am nächsten Morgen stand der UPS-Bote vor meiner Tür, hat noch Steuer, Zoll und Gebühren (10 Euro) verlangt und das wars. Bei DHL landet das beim Zoll, du bekommst ne Postkarte und das dauert ungefähr zwei Wochen (wenn nicht Zoll & Steuerabwicklung über B&H).




1pjladd2
Beiträge: 149

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von 1pjladd2 » Do 14 Dez, 2017 13:43

Riesen Dank für eure Tipps Leute!




Jott
Beiträge: 13810

Re: Vorsteuer/Umsatzsteuer bei Kauf aus den USA

Beitrag von Jott » Do 14 Dez, 2017 13:47

1pjladd2 hat geschrieben:
Do 14 Dez, 2017 13:43
Riesen Dank für eure Tipps Leute!
Und nicht aus Versehen USPS statt UPS wählen, falls nicht DHL. USPS sind durchgeknallte Aliens, wie in Men in Black 2 dokumentiert wurde.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von Starshine Pictures - Fr 17:21
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von klusterdegenerierung - Fr 16:53
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von Uwe - Fr 15:29
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von ruessel - Fr 14:17
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von MarcoCGN80 - Fr 13:34
» Fairlight Audio minderwertig?
von caiman - Fr 13:19
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von hubert-ulrich - Fr 12:23
» Umfrage: Wie oft filmst du mit deinem Smartphone?
von motiongroup - Fr 12:19
» Wer sucht passende Schauspieler?
von Steelfox - Fr 12:05
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von slashCAM - Fr 12:00
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von MK - Fr 11:56
» SUCHE: XDCA-FS7
von Bergspetzl - Fr 10:33
» Photoshop oder ich dreht durch!
von klusterdegenerierung - Fr 9:32
» KAMERAKRAN 120 AT
von kwoe - Do 23:26
» Cooles Livevideo Konzept
von klusterdegenerierung - Do 22:33
» Zeiss wirft Samyang Design-Diebstahl bei Vollformat Serie Batis vor
von Frank Glencairn - Do 22:15
» Panasonic AG-UX 180 4K Profi Camcorder - fast neu (März 2018) plus drei Ersatz-Akkus
von jumpit - Do 19:13
» ACHTUNG A7III MC-11 Benutzer!!
von klusterdegenerierung - Do 18:51
» "Speedbooster" für Ursa Mini und andere S35 Blackmagic Kameras von LucAdapters
von r.p.television - Do 16:43
» DJI Ronin V1 mit Sony FDR-AX1
von ReneJankow - Do 16:38
» Panasonic GH6 zur Photokina? 8K, ND, Compressed RAW u.a. Welche neuen Videofunktionen für die GH6?
von Skeptiker - Do 14:38
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Do 12:58
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von blickfeld - Do 12:51
» Stativ mit 7, 65m (!) Auszug für Action und 360 Grad Cams vogestellt: Rollei Skytrip
von slashCAM - Do 12:11
» Dreikelvin - Musik und Soundeffekte für euer Projekt!
von dreikelvin - Do 11:49
» On the sad state of Macintosh hardware
von rudi - Do 10:57
» Fehlerspeicher löschen Sony Betacam UVW 1200P
von MK - Mi 22:44
» USB3-Karte
von srone - Mi 20:48
» Magix Video Pro X Update -- beschleunigter und mit neuen Schnittwerkzeugen
von patrone - Mi 19:50
» Neuer Patch für VPX Akt.Vers.
von fubal147 - Mi 17:12
» Neuer Patch für VDL Akt.Vers.
von fubal147 - Mi 17:10
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.