Geschäftliche Aspekte der Filmproduktion Forum



Jahreszahl in Marketingvideos verwenden clever?



Filmen als Beruf: Hier geht´s um Themen wie: Tarifliches, Kundenkommunikation, Abnahmen und wieviel man für bestimmte Aufträge verlangen kann
Antworten
Philipp_DSLR
Beiträge: 3

Jahreszahl in Marketingvideos verwenden clever?

Beitrag von Philipp_DSLR » Fr 03 Mai, 2019 10:17

Hallo,

derzeit habe ich einen lukrativen Kunden, der für diverse Aktionen und Events immer mal wieder anfragt und Videos in 60-90 Sekunden Länge möchte.

Ich habe Videos von Festen etc. immer bewusst mit Jahreszahlen versehen, damit bei Wiederholung des Festes in den Jahren danach auch ein neues Video her muss und nicht über Jahre das gleiche verwendet wird. Ohne Jahreszahl würde ich mir selbst die erneuten Anfragen für die zukünftigen Jahre killen - schließlich muss mit Jahreszahl jedes Jahr neues Material her, oder man lebt damit, dass das Video 1,2,3 Jahre alt ist - aber ständig mit Rückblick werben?

Nun, was ja fast zu erwarten war - fragt der Kunde nach einem Jahr nicht erneut nach einem Videoauftrag, sondern danach, ob das Jahr im Film entfernt werden kann, damit es „allgemein gültig“ sei.

Nun ist die Frage - komme ich dieser Anfrage nach oder ist mein geteilter Gedankengang über die Selbstzerstörung weiterer Aufträge mit Verzicht auf die Jahreszahl nachvollziehbar? Wie erkläre ich es dem Kunden? Über Meinungen würde ich mich freuen.

Grüße




Jott
Beiträge: 17728

Beitrag von Jott » Fr 03 Mai, 2019 10:35

Hm? Jahreszahl raus nehmen natürlich (Aufwand dafür berechnen, wenn's seinerzeit mit Jahreszahl abgenommen wurde).
Mit solchen Tricks kannst du allenfalls arg unterbelichtete Kunden an der Nase rumführen! :-)




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Jahreszahl in Marketingvideos verwenden clever?

Beitrag von Alf_300 » Fr 03 Mai, 2019 10:54

Auch Adobe har nun sowas wie den Prodad Erazr
damit ist Schluss mit unliebsamen Bildelementen.

;-))




Philipp_DSLR
Beiträge: 3

Re: Jahreszahl in Marketingvideos verwenden clever?

Beitrag von Philipp_DSLR » Fr 03 Mai, 2019 12:51

Wenn ich die Jahreszahl entferne, nehme ich mir doch selbst die Möglichkeit im Folgejahr erneut angefragt zu werden, weil das Video so erstmal drei Jahre durch alle Kanäle läuft. Die Taktik ist ja nicht falsch, oder?




Jörg
Beiträge: 8048

Re: Jahreszahl in Marketingvideos verwenden clever?

Beitrag von Jörg » Fr 03 Mai, 2019 13:11

Die "Taktik" ist in der Sekunde falsch, wenn du damit den Kunden verprellst.
Selbstverständlich nimmst du das Datum raus, bedankst dich artig, und weist auf deine Bereitschaft hin, bei Bedarf Aktualisierungen in der gleichen hohen Qualität abzuliefern.
mehr kannst du bei diesem Kunden momentan nicht erreichen.
Ich würde die Rausnahme des Datums sogar kostenfrei erledigen, sind günstige Pluspunkte.




gekkonier
Beiträge: 491

Re: Jahreszahl in Marketingvideos verwenden clever?

Beitrag von gekkonier » Fr 03 Mai, 2019 13:19

Philipp_DSLR hat geschrieben:
Fr 03 Mai, 2019 12:51
Wenn ich die Jahreszahl entferne, nehme ich mir doch selbst die Möglichkeit im Folgejahr erneut angefragt zu werden, weil das Video so erstmal drei Jahre durch alle Kanäle läuft. Die Taktik ist ja nicht falsch, oder?
Wenn du den Kunden damit beleidigst bist du sogar diesen Auftrag los. Die Menschen sind zwar insgesamt ziemlich irre, aber deppat sind sie nicht. Gratis wie mein Vorposter würde ich das jedenfalls nicht machen, aber günstig darfs schon sein. Menschen merken sich schlechte Dinge leichter als positives das ihnen widerfährt, also würde ich ihnen zum guten Preis dazu schreiben: Entgegenkommen, weil wir ja letztes Jahr den tollen Film gemacht haben, vielleicht machen wir nächstes Jahr einen neuen oder so.
Zuletzt geändert von gekkonier am Fr 03 Mai, 2019 13:23, insgesamt 1-mal geändert.




Philipp_DSLR
Beiträge: 3

Re: Jahreszahl in Marketingvideos verwenden clever?

Beitrag von Philipp_DSLR » Fr 03 Mai, 2019 13:22

Danke euch für eure schnellen Antworten. :)

Ihr habt im Grunde recht - ich werde es dann so machen.




Pianist
Beiträge: 6301

Re: Jahreszahl in Marketingvideos verwenden clever?

Beitrag von Pianist » Fr 03 Mai, 2019 13:26

Sei doch zufrieden, wenn Du nicht jedes Jahr das gleiche Fest filmen musst. Ich versuche immer, die Filme so langlebig wie möglich zu gestalten, damit die Kunden nicht ständig mit Aktualisierungswünschen kommen. Das entspannt die Lage im Terminkalender ungemein.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Dynamik-Umfang bei 8 Bit limitiert?
von Jott - Mo 19:15
» Monitor für Kamera
von Jost - Mo 18:31
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von roki100 - Mo 18:30
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von Darth Schneider - Mo 18:23
» Neuaufgelegt mit entklickbarer Blende: Samyang MF 85mm F1,4 und MF 14mm F2,8 Objektive
von iasi - Mo 18:05
» Cartoni Red Lock Stativsystem
von pillepalle - Mo 17:44
» Aurora: (ND-)Filter hinter statt vor dem Super-Weitwinkel Objektiv
von tsvision - Mo 16:45
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Mo 15:23
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Mo 15:15
» 2020: Was ist mit Linux machbar?
von mash_gh4 - Mo 14:07
» Eure ersten Gehversuche?
von ruessel - Mo 14:03
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Cinealta 81 - Mo 12:22
» ProRes RAW für die Panasonic S1H verzögert sich- trotzdem Firmware-Update 2.0
von DeeZiD - Mo 10:51
» 8K und Dual Pixel AF in Samsungs neuem ISOCELL GN1 Smartphone-Kamerasensor
von slashCAM - Mo 10:51
» Teleprompter mit Autocue und Voice Control Deutsch
von pillepalle - Mo 10:48
» THE FAKE ARRI TRINITY
von roki100 - Mo 9:00
» unreal engine
von roki100 - Mo 8:10
» Günstige gebrauchte Einsteiger-DSLR oder Camcorder für Live-Video gesucht
von markusG - Mo 0:00
» Neue Dell Precision 5000er und 7000er mobile Workstations: kompakter und leistungsstärker
von Kamerafreund - So 22:41
» "Die Nacht kennt kein Ufer" Spielfilm-Projekt ohne Budget, ohne Crew
von 3Dvideos - So 21:40
» Was schaust Du gerade?
von dienstag_01 - So 21:32
» Playback-Cache verliert BEIM ABSPIELEN seine Daten
von Salcanon - So 18:31
» Metabones Nikon G - BMPCC Speed Booster 0.58x
von Ledge - So 16:29
» Z Camera E1-mini Erfahrung ?
von mash_gh4 - So 16:23
» Pocket 4K Talentcell Akku
von Peter Friesen - So 15:50
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von nedag - So 14:23
» postproktion, software, programm, unterwegs, motorrad, schnell
von klusterdegenerierung - So 12:36
» Media offline, suche Lösung!
von klusterdegenerierung - So 11:22
» Suche Smallrig 1743 - 15mm Rod Clip Arri Rosette
von rush - So 10:56
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 10:49
» Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018
von alibaba - So 9:18
» Einstellungen: GH5 mit PortKeys BM5 5.2 - Hilfe!
von amezzo - So 3:39
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - So 1:16
» G9 Sucher und 120fps?
von roki100 - Sa 21:25
» UFC / Boxing
von roki100 - Sa 20:57
 
neuester Artikel
 
AMD XFX Radeon RX 5600 XT Grafikkarte - Durchschnittliche Mittelklasse

Gegenüber Nvidia konnte AMD oft mit günstigeren Angeboten bei vergleichbarer Leistung auf sich aufmerksam machen. Doch gilt das auch für die neue Radeon RX 5600 XT? weiterlesen>>

Canon EOS C300 Mark III in der Praxis

Im zweiten Teil unseres Canon EOS C300 Mark III Praxis-Tests schauen wir uns den Dual Pixel AF, RAW vs MXF, die Dual Gain Funktion und die Ergonomie genauer an. Und abschließend gibts natürlich auch unser Fazit: Hat die Canon EOS C300 Mark III das Zeig zur neuen S35 Referenz im Doku-Bereich ? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.