Umfragen Forum



Lust auf 6K / 8K?



Kommentare und Diskussionen zu unseren Umfragen
Antworten
slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von slashCAM » Mi 20 Sep, 2017 18:36

Neue Umfrage auf der slashCAM Startseite: Wie wichtig ist eine Aufnahme mit 10bit?

Hier geht es zur aktuellen slashCAM-Umfrage Lust auf 6K / 8K?




klusterdegenerierung
Beiträge: 10754

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Sep, 2017 20:00

Öööh und wo kann man sich da beteildigen?
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




tom
Administrator
Administrator
Beiträge: 1059

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von tom » Mi 20 Sep, 2017 20:44

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 20:00
Öööh und wo kann man sich da beteildigen?
Oh, sorry, das ist nicht eindeutig: Auf der slashCAM Hauptseite oder wenn Du den Link klickst jeweils links in der Navigation
slashCAM




Jonu
Beiträge: 49

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Jonu » Mi 20 Sep, 2017 21:19

man kann da übrigens mehrfach abstimmen, sollte vielleicht gecheckt werden




klusterdegenerierung
Beiträge: 10754

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Sep, 2017 21:44

Wer weiß was Deine andere schizophrene Seite darüber denkt? :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




ZacFilm
Beiträge: 177

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von ZacFilm » Do 21 Sep, 2017 01:27

Lust auf 6k, wegen stabilisation, crop, und oversampling. Dont need 8K.




wolfgang
Beiträge: 5645

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von wolfgang » Do 21 Sep, 2017 07:34

6 und 8K - braucht keiner. 4.7K reicht völlig um 4K zu produzieren.
Lieben Gruß,
Wolfgang




klusterdegenerierung
Beiträge: 10754

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 21 Sep, 2017 08:11

wolfgang hat geschrieben:
Do 21 Sep, 2017 07:34
braucht keiner
Ach war ja wieder klar, was Du nicht brauchst, braucht auch kein anderer, OK CHEF! :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




ZacFilm
Beiträge: 177

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von ZacFilm » Do 21 Sep, 2017 09:06

4,6 K sind genug. 6K mehr als genug.




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Do 21 Sep, 2017 20:38

Komische Umfrage, weil die Pixelauflösung ja nur sehr bedingt etwas mit der Bildauflösung zu tun hat, aber mit HD von Bildauflösung gesprochen wird, mit 4/6 und 8 K aber von der Sensor Pixelmenge, bei der bei den meisten Kameras nicht mal UHD rauskommt.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 14152

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Jott » Do 21 Sep, 2017 20:49

WoWu hat geschrieben:
Do 21 Sep, 2017 20:38
Komische Umfrage, weil die Pixelauflösung ja nur sehr bedingt etwas mit der Bildauflösung zu tun hat, aber mit HD von Bildauflösung gesprochen wird, mit 4/6 und 8 K aber von der Sensor Pixelmenge, bei der bei den meisten Kameras nicht mal UHD rauskommt.
8K der Japaner schon mal gesehen? Sicher nicht. Demnächst startet der Sendebetrieb. Auch ohne deinen Segen.




Fader8
Beiträge: 1133

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Fader8 » Do 19 Okt, 2017 16:40

Blade Runner 49 war für mich wieder mal ein Beispiel wie 2k delivery vollkommen ausreicht. 4k kann praktisch sein für Stabilisierung und Scaling, wenn man nicht so ein Budget hat wie bei BR. Alles darüber? I'm not so sure.




Framerate25
Beiträge: 320

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Framerate25 » Do 19 Okt, 2017 17:07

WoWu hat geschrieben:
Do 21 Sep, 2017 20:38
8K der Japaner schon mal gesehen
Die haben Zeit zum Glotzen? Ich dachte die buckeln 14-16h am Tag/ 7 Tage die Woche.....hat man da noch Zeit für? *lach*

Ansonsten höher, schneller und weiter. Wie bei den Autos eben.....ah verdammt, das Prinzip des Verbrennungsmotors ist ja bereits über 120 Jahre alt. Und damit fahren wir rum? Mit was historischem....? ;-)))




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Do 19 Okt, 2017 20:34

Falsches Zitat, ist nicht von mir.
Bisher hat hier noch nicht mal jemand echte 4K Bilder vorgezeigt, geschweige denn 8K.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




TonBild
Beiträge: 1802

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von TonBild » Do 19 Okt, 2017 20:55

Jott hat geschrieben:
Do 21 Sep, 2017 20:49
8K der Japaner schon mal gesehen? Sicher nicht. Demnächst startet der Sendebetrieb.
Ich habe mal auf einer Messe einen großen 8k Monitor als Prototypen gesehen. Wenn eine Zeitung abgefilmt wird konnte man diese auch vollständig lesen. Das war sehr beeindruckend.

Aber dazu musste man auch ganz nah den Monitor betrachten. Der Hersteller hat dazu sogar Lupen ausgelegt.

Bei normalen Abstand ist mir kein großer Unterschied zu einem HD Monitor aufgefallen.

Ich denke, 8k ist eher ein Status Symbol als eine Steigerung des TV Erlebnis. Zumindest bei dem Fensehabend ohne Handlupe oder Fernglas.
:-)




Frank Glencairn
Beiträge: 7515

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 19 Okt, 2017 20:58

Framerate25 hat geschrieben:
Do 19 Okt, 2017 17:07
das Prinzip des Verbrennungsmotors ist ja bereits über 120 Jahre alt. Und damit fahren wir rum? Mit was historischem....? ;-)))
Mit was denn sonst? Elektroautos wären ja noch viel historischer.




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Do 19 Okt, 2017 21:12

Das mit der Zeitung kriegst Du in HD auch hin.
Es kommt immer darauf an, wie nah man an das Objekt geht, sodass der Bildwinkel noch stimmt.
Aber bei 8K müsste man eine Euromünze noch in ca.200 m Entfernung sehen können, weil sie dann genau 1Pixel des 8 K Bildes ausfüllt.
Das hat hier noch nicht mal jemand bei der halben Entfernung und 4K gezeigt, obwohl sie alle meinen, 4K zu machen.

Solche Vorführungen mögen ja beeindruckend sein, sagen aber nichts darüber aus, ob Du 4K oder HD gesehen hast.
Erst wenn Du nachprüfbare Vehältnisse hast, kannst Du auch sagen, was es ist.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Roland Schulz
Beiträge: 2990

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Roland Schulz » Fr 20 Okt, 2017 07:38

WoWu hat geschrieben:
Do 19 Okt, 2017 20:34
Falsches Zitat, ist nicht von mir.
Bisher hat hier noch nicht mal jemand echte 4K Bilder vorgezeigt, geschweige denn 8K.
...manche Sachen verdrängt man(n) anscheinend schon mal gerne ;-)!
4K hatten wir hier viewtopic.php?f=2&t=136692&hilit=a6500+ ... 80#p905995:

Bild
Bild

hier nicht so ganz...:
Bild
...was nochmal zeigt dass 4:2:2 selbst bei nem 6K -> 4K Oversampling-Bayerbild eigentlich nix bringen würde, zumindest nicht bei rot/blau Inhalten.




iasi
Beiträge: 11168

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von iasi » Fr 20 Okt, 2017 16:01

WoWu hat geschrieben:
Do 19 Okt, 2017 21:12
Das mit der Zeitung kriegst Du in HD auch hin.
Es kommt immer darauf an, wie nah man an das Objekt geht, sodass der Bildwinkel noch stimmt.
Aber bei 8K müsste man eine Euromünze noch in ca.200 m Entfernung sehen können, weil sie dann genau 1Pixel des 8 K Bildes ausfüllt.
Das hat hier noch nicht mal jemand bei der halben Entfernung und 4K gezeigt, obwohl sie alle meinen, 4K zu machen.

Solche Vorführungen mögen ja beeindruckend sein, sagen aber nichts darüber aus, ob Du 4K oder HD gesehen hast.
Erst wenn Du nachprüfbare Vehältnisse hast, kannst Du auch sagen, was es ist.
Theorie ist immer etwas schönes. Nur weil deine Münze auf 200m nicht mehr zu erkennen ist, bedeutet es nicht automatisch, dass 8k keine Vorteile bietet.
Heute Morgen konnte man durch den Nebel nicht mal ein Haus auf 200m erkennen. :)




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Fr 20 Okt, 2017 18:36

Tja, das ist sowie mit dem Spritverbrauch der Autos.
Die lügen sich die Dinger auch schön, hauptsache die Zahlen stimmen.

Aber die Frage ist eben, was ist Theorie und was ist Praxis.
Du drehst Dir das immer nach Gusto denn die 8 K stehen nur auf dem Papier, stimmen aber nicht in der Praxis.
Ich dachte, Du bist der angesagte Praktiker .... wohl dann doch nicht.
Und wenn Du im Nebel nix sehen kannst, wohnst Du einfach in der falschen Gegen.
Aber wahrscheinlich kommst Du gleich wieder mit dem Schwachsinn, ins 8k Bild reinzoomen zu können und siehst gar nicht den Denkfehler dabei.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




iasi
Beiträge: 11168

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von iasi » Fr 20 Okt, 2017 21:23

Auch wenn es nicht 8k sind, so sind es eben doch mehr als HD.

Lieber soll das Objektiv das Limit vorgeben, als der Sensor. Besser die Kamera reizt das Objektiv aus.

Da kann der ND-Filter noch so gut sein - er kostet Auflösung ... Da kann das Objektiv noch so gut sein - bei Offenblende hast du nicht die maximale Auflösung über das ganze Bild.

Warum meinst du wohl, mag Fincher Red-Cams ... Er kann bei seinen anspruchsvollen Shots den Ausschnitt feinjustieren.
Warum sollte er diese Möglichkeit auch nicht nutzen.




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Fr 20 Okt, 2017 21:38

Das kannst Du bei HD auch denn wenn z.B. bei 4k nur noch 2K Bildinhalt übrig sind, dann hast Du denselben Effekt .... und dass bei 4K aufgrund der winzigen Pixels nur noch 2K Bildinhalte sind, dafür sorgt schon das Objektiv und wenn bei der Unterabtastung von 4k nach 2k die Kanten um ihre Schattierungen gebracht werden und zu harten Kanten werden, dann bleiben auch von den ursprünglichen 10 Bit nur noch 9 über .... aber wenigstens ist das Bild „feinjustiert“. Alles klar.

Aber wenigstens sind wir ja schon mal von dem Aberglauben weg, dass 8K oder 4k rüberkommen .... oder hast Du mal ein entsprechend aufgelöstes Bild.
Mehr als 2k hast Du bei den meisten Bildern sowieso nicht drauf.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




iasi
Beiträge: 11168

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von iasi » Fr 20 Okt, 2017 21:54

Dass aus 4k-bayer-raw keine 4k-auflösung rauszuholen sind, ist doch bekannt, seit es bayer-sensoren gibt.

Feinere Sensorauflösung hat aber eben auch noch andere Vorteile ...

Will ich 4k erreichen, nehme ich 6k oder 8k ... Red VV oder Alexa65 oder ...
Nur gut, dass ich selbst nicht nach den Sternen greifen muss und nur 2k anstrebe.




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Fr 20 Okt, 2017 21:56

„Feinere Sensorauflösung hat aber eben auch noch andere Vorteile ... “

Welche ?

„Dass aus 4k-bayer-raw keine 4k-auflösung rauszuholen sind, ist doch bekannt, seit es bayer-sensoren gibt.“

Da gibt’s aber hier ein paar, die Stein und Bein schwören, sie würden 4k sehen.
Du bist auch noch nicht so lange davon entfernt, aber wenigstens auf einem guten Weg.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




caren
Beiträge: 88

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von caren » Fr 01 Dez, 2017 18:24

Also, ich sage euch mal was!
4K ist gut! 6k - wer hat solch ein TV? So gut wie Niemand.
Mehr Dynamic, da kann man sich streiten. Der Hobby Filmer braucht es sicher nicht!
Und die Oma auch nicht, den die hat noch einen alten Rohren-TV, bei dem sieht am das so und so nicht.
Wer mit 4K sprich UHD filmt ist gut bedient. Er kann ja wie Slashcam sagt, aus den 4K/UHD auch mehr Dynamic herauszaubern, wenn nur Full-HD gebraucht wird!
Vor allem bei RAW u.d.g. freut sich nur Handel, weil es alla naselang eine neue Festplatte braucht.
Da kommen gleich mal 20 oder mehr Terabyte zusammen.
Also: Es Lebe 4K! Alles andere ist was...
Und Tschüß.




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Fr 01 Dez, 2017 18:32

Woher soll das „Mehr an Dynamik“ bei mehr Pixels auf identischem Raum (also kleineren Pixels) kommen ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Framerate25
Beiträge: 320

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Framerate25 » Fr 01 Dez, 2017 19:43

Fragt mal einer nach qualitativen Inhalten des Bildmaterials oder gehts echt nur um Technikgebamsel und Benchmarks?

Warum reicht der Oma wohl der RöhrenTV?

Schonmal nachgedacht? ;-)))




caren
Beiträge: 88

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von caren » Fr 01 Dez, 2017 21:21

WoWu hat geschrieben:
Fr 01 Dez, 2017 18:32
Woher soll das „Mehr an Dynamik“ bei mehr Pixels auf identischem Raum (also kleineren Pixels) kommen ?
Diese Aussage kommt nicht von mir!




caren
Beiträge: 88

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von caren » Fr 01 Dez, 2017 21:22

Framerate25 hat geschrieben:
Fr 01 Dez, 2017 19:43
Fragt mal einer nach qualitativen Inhalten des Bildmaterials oder gehts echt nur um Technikgebamsel und Benchmarks?

Warum reicht der Oma wohl der RöhrenTV?

Schonmal nachgedacht? ;-)))
Sicher weil sie nicht mehr so gut sieht und ihr der TV noch gut genug ist!




Jan Reiff
Beiträge: 1539

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Jan Reiff » Fr 01 Dez, 2017 21:23

oh Gott, hier auch das Seniorenthema ...




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Fr 01 Dez, 2017 21:26

Ja, es ist schlimm, die, die sich nicht von Marketingsprüchen vereinnahmen lassen, werden immer mehr .... es ist nicht auszuhalten.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Fr 01 Dez, 2017 21:29

caren hat geschrieben:
Fr 01 Dez, 2017 21:21
WoWu hat geschrieben:
Fr 01 Dez, 2017 18:32
Woher soll das „Mehr an Dynamik“ bei mehr Pixels auf identischem Raum (also kleineren Pixels) kommen ?
Diese Aussage kommt nicht von mir!
Verstehe,
aber das Internet nutzt auch nur dem, der nicht alles glaubt, was Slashcam so schreibt.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Drushba
Beiträge: 1166

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Drushba » Fr 01 Dez, 2017 21:33

WoWu hat geschrieben:
Fr 01 Dez, 2017 21:26
Ja, es ist schlimm, die, die sich nicht von Marketingsprüchen vereinnahmen lassen, werden immer mehr .... es ist nicht auszuhalten.
Dachte ich auch gerade. Filmer teilen sich eigentlich klassischerweise in zwei Lager auf: Die, die Lügen verbreiten (Werbefilmer, Imagefilmer, ästhetisierende Spielfilmer) und die, die Lügen dechiffrieren (Dokfilmer, die anderen Spielfilmer). Die, die Lügen verbreiten sind eindeutig in der Mehrzahl und regen sich bisweilen über Kritiker des Lügenchaos auf, wie AfDler über Migranten ;-)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Jan Reiff
Beiträge: 1539

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von Jan Reiff » Fr 01 Dez, 2017 21:37

man kann die Lager auch meist so definieren:

Lager 1 lässt sich von Lager 2 oft im Taxi zum Flughafen fahren.

Wenn hier wieder alle nüchtern sind und die Pillen vom Arzt genommen haben geht´s weiter.
Bis nächsten Monat.




WoWu
Beiträge: 14638

Re: Lust auf 6K / 8K?

Beitrag von WoWu » Fr 01 Dez, 2017 21:43

Das ist wohl, so wie ich das jetzt gelernt habe, in Deiner kleinen Welt der Unterschied zwischen denen, die in der Bundeswehr lernen Menschen abzuknallen und denen, die sich im Zivildienst um soziale Belange kümmern.

ˋmöchte mal wissen, wer hier die Pille braucht.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - So 17:04
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Donuss - So 13:09
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank Glencairn - So 12:24
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von CandyNinjas - So 10:24
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Sa 18:50
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
» Farbkorrektur - die ersten Schritte
von 3Dvideos - Fr 19:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
» Das guck ich mir doch noch mal an!
von klusterdegenerierung - Do 22:30
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Do 20:47
» Slowmotion-Videos - Unterwasserexplosionen
von fisheyeadventures - Do 19:27
» Wettbewerb - Bilderbeben - Thema Verschwörung
von blickfeld - Do 15:17
» nach Import in Premiere asynchron
von Michael Dzovor - Do 15:12
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.