slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von slashCAM » Mo 10 Sep, 2018 12:42

Neue slashCAM Umfrage:Deine favorisierte Sensorgröße?

Hier geht es zum Ergebnis der aktuellen slashCAM-Umfrage Deine favorisierte Sensorgröße?




cantsin
Beiträge: 4486

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von cantsin » Mo 10 Sep, 2018 13:25

Hmm, 1" ist Super 16...




WoWu
Beiträge: 14735

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von WoWu » Mo 10 Sep, 2018 13:53

3 x 2/3“ oder 3x1“
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 14324

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von Jott » Mo 10 Sep, 2018 13:54

Und S35 entspricht APS-C. Würde ich zu einem Punkt zusammenfassen, schon weil das nicht jedem klar ist. Und das Resultat wird nicht verzerrt.




rush
Beiträge: 8293

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von rush » Mo 10 Sep, 2018 13:58

Ich habe für S35 "votiert" - für mich gefühlt der Sweetspot in Sachen Bewegtbild.
Fotografisch: Kleinbild. Meine A7rII macht praktischerweise genau dies perfekt: Fotos @ Kleinbild und Video @ S35 sodass ich auch meine APS-C Sigmas zum filmen hernehmen kann.
keep ya head up




mash_gh4
Beiträge: 2551

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 10 Sep, 2018 14:06

ah -- endlich wieder einmal eine ganz demokratische gelegenheit den gesammelten umut über die voll[format]koffer loszuwerden... ;)




Jott
Beiträge: 14324

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von Jott » Mo 10 Sep, 2018 14:32

Gibt einen schönen Einblick in das neue Filmer-Muss: "Vollformat". Während sich Hollywood mit S35 bescheidet.




ZacFilm
Beiträge: 185

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von ZacFilm » Mo 10 Sep, 2018 14:40

Mittelformat, was sonst :-)




nachtaktiv
Beiträge: 2796

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von nachtaktiv » Di 11 Sep, 2018 13:58

Jott hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 14:32
Gibt einen schönen Einblick in das neue Filmer-Muss: "Vollformat". Während sich Hollywood mit S35 bescheidet.
hollywood macht ja auch seit 100 jahren immer das gleiche und annektiert manchmal ganze stadtviertel für drehs.. der videograf von heute soll neben dem video auch noch geile fotos vom event/konzert/party abliefern, soll bitteschön nicht mit riesen schulterrig die hochzeitsgäste stören und das ganze am besten zum mindestlohn. darf ja nix kosten. wen wundert da noch der siegeszug der vollformatvideoknipsen -.- ....
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3

Zuletzt geändert von nachtaktiv am Di 11 Sep, 2018 16:31, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 4486

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von cantsin » Di 11 Sep, 2018 14:00

ZacFilm hat geschrieben:
Mo 10 Sep, 2018 14:40
Mittelformat, was sonst :-)
Großformat fehlt aber eigentlich noch in der Liste...




WoWu
Beiträge: 14735

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von WoWu » Di 11 Sep, 2018 15:24

Die Liste berücksichtigt sowieso nur (weitestgehend) Amateurformate.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




MrMeeseeks
Beiträge: 395

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von MrMeeseeks » Di 11 Sep, 2018 15:42

Natürlich nur Kleinbild. Nur so kann ich bei Vollmond meine Blümchen im Garten filmen.




Jott
Beiträge: 14324

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von Jott » Di 11 Sep, 2018 15:45

WoWu hat geschrieben:
Di 11 Sep, 2018 15:24
Die Liste berücksichtigt sowieso nur (weitestgehend) Amateurformate.
Stimmt, passt nicht so recht in ein reines Hollywood-Producer-Forum.




Roland Schulz
Beiträge: 3221

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von Roland Schulz » Di 11 Sep, 2018 21:58

35mm schlägt S35 schlägt S16 schlägt jede Art von Licht(-gestaltung) schlägt jegliches KnowHow schlägt... ;-) !!




Roland Schulz
Beiträge: 3221

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von Roland Schulz » Di 11 Sep, 2018 22:00

MrMeeseeks hat geschrieben:
Di 11 Sep, 2018 15:42
Natürlich nur Kleinbild. Nur so kann ich bei Vollmond meine Blümchen im Garten filmen.
...na endlich hast auch Du das kapiert... puh... ;-)!!




nachtaktiv
Beiträge: 2796

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von nachtaktiv » Mi 12 Sep, 2018 14:44

genau so isses. die meßlatte für low light ist heute ein reflektor, der in 384.000km um die erde kreist. nicht umsonst hat canon bei dem einführungsevent der R hier z.b. extreme low light situationen simuliert:



hier das pressefoto des jahres 2015, dotiert mit 10.000€, geschossen mit einer 5DII und 1/5.

bei mondlicht.

https://cpn.canon-europe.com/content/ne ... evealed.do

sonst noch jemand, der sich mit seiner unwissenheit zum affen machen will?
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




MrMeeseeks
Beiträge: 395

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von MrMeeseeks » Mi 12 Sep, 2018 15:29

Selten so einen Schwachsinn gelesen. Man nimmt reflektiertes Leicht von einer Kugel am Himmel die gleich von mehreren Faktoren abhängt und quasi nie identische Werte liefert als Referenz. Da fängt doch schon der Blödsinn an. Wie soll es eine Messlatte geben wenn es keine Konstante gibt.

Allein der Halbmond hat nur etwa 1/10 der Leuchtkraft, des Vollmondes. Soll das heissen man kann die Kameras nur alle 30 Tage messen/vergleichen...oder gar damit nur bei Vollmond filmen?


Dann nennt man noch ein Bild als Beispiel...grandios. Ein Bild des Jahres war auch eine Schildkröte in einem Netz fotografiert unter Wasser. Soll jetzt die zukünftige Messlatte sein wie gut die Kameras unter Wasser fotografieren können.

Schön wenn man hauptsächlich Leute im Clubs filmt (was auch immer dabei rauskommen soll) aber die Lowlight Eigenschaften sind nur einer von vielen Aspekten einer guten Kamera.




nachtaktiv
Beiträge: 2796

Re: Umfrage: Deine favorisierte Sensorgröße?

Beitrag von nachtaktiv » Mi 12 Sep, 2018 22:40

anscheinend möchtest du dich noch ein bisschen mehr zum affen machen. wenn dus jetzt nicht raffst, kann ich dir auch nicht mehr weiter helfen. und hier gehts nicht um irgendwelche halbmonde. oder um "nur alle 30 tage"... ist das alles, woran du dich die ganze zeit aufhängst? der einzige, der hier mit schwachsinn kommt, bist du. und du eckst damit hier im forum auch an. wie ein anderer zeitgenosse schon ähnlich sagte: ich bin mir sicher, mit genug bildung kriegst du das noch hin.

ich hab dir jetzt ein preisgekröntes pressefoto als beweis genannt, daß low light eben doch ein wichtiges kriterium bei kameras ist, und obendrein noch den schnippel aus dem canon präsentationsvideo. das sind valide argumente, da kannst du noch so sehr mit deinem unterwasserschwachsinn ankommen. iso reserven bei einer kamera HABEN ist immer besser als BRAUCHEN.

und du kommst schon wieder mit deinem aus-dem-bauch-raus mist an. "mimimi, der mond is doch nich immer voll und schwankt in der helligeit, mimimi, nur alle 30 tage..." meine fresse ey. lass es doch einfach, gegen irgendwelche dinge anzureden, die du nicht verstehst. ich bin halt nachtfilmer und lowlight DAS kaufkriterium für mich. natürlich gibts auch andere kriterien für einen kamerakauf. und stell dir vor, auch daran habe ich gedacht.

was ich filme, und was nicht, kann dir getrost egal sein. das muss für dich keinen sinn haben. es reicht, wenn es für mich und die leute, die meine bilder mögen, einen hat. geh mal lieber raus, selber filmen. ist auf jeden fall sinnvoller, als leute, die man nicht kennt, im internet anzufurzen.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Fr 11:25
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von dienstag_01 - Fr 11:24
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von DAF - Fr 11:09
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von ksingle - Fr 11:07
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von Jörg - Fr 10:59
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von scrooge - Fr 10:53
» GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
von Roland Schulz - Fr 10:27
» HLG am Computermonitor
von Roland Schulz - Fr 10:26
» Zeiss Supreme Primes 65 mm T1.5 und 100 mm T1.5 // IBC 2018
von slashCAM - Fr 9:48
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Fr 9:02
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von Frank Glencairn - Fr 8:21
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Darth Schneider - Fr 6:27
» "Netflix muss sich warm anziehen"
von Drushba - Do 22:57
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Jan - Do 21:50
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von rush - Do 20:10
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Do 19:18
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Do 18:39
» Klasse dieser Parker Walbeck
von klusterdegenerierung - Do 18:02
» Sony PMW F5 Komplettset
von nachteule - Do 18:01
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 17:36
» Darf Yelp ohne account meine Adresse veröffentlichen?
von klusterdegenerierung - Do 17:20
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von pillepalle - Do 16:25
» Hollands Hafendorf Veere
von nachtaktiv - Do 15:34
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 15:20
» Das ist doch fake oder?
von alex15 - Do 15:05
» GoXtreme Axis -- Actioncam mit Gimbal-ähnlicher Bildstabilisation // Photokina 2018
von blip - Do 14:41
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 14:10
» RED Monstro / Proxy Workflow in Premiere mit digitalen Zooms
von tehaix - Do 13:19
» ORB - kostenloses AFX-Plugin um Planetenwelten zu erschaffen
von -paleface- - Do 13:17
» Gh5, HC-X1 Weißabgleich, unterschiedliche Kameraprozesse?
von Mediamind - Do 10:49
» TV-Logic F-7H: der hellste Kameramonitor - 3.600 nits // IBC 2018
von wolfgang - Do 9:24
» Nikon Z6/Z7...
von pillepalle - Do 1:19
» Auch für kleinere Produktionen: Pomfort Silverstack Offload Manager
von Bergspetzl - Do 0:09
» Filmen mit Canon 550 oder was neues?
von nachtaktiv - Mi 23:47
» Zusammen lernen ... in den nkf-Workshops
von NKF-Koeln - Mi 23:33
 
neuester Artikel
 
Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

Adobe CC Updates: Premiere Pro, After Effects und Audition // IBC 2018

Die IBC 2018 bringt ein weiteres mal eine Menge neuer Funktionen in Adobes Videoapplikationen. Da hilft wohl nur eine systematische Übersicht zu den Neuerungen in Premiere Pro, After Effects, Character Animator und Audition... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)