Filmemachen Forum



Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
Mediamind
Beiträge: 1377

Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?

Beitrag von Mediamind » Fr 15 Okt, 2021 16:39

Ein ähnlicher Beitrag stand vor nicht allzu langer Zeit zur Diskussion. Folgende Situation kommt auf mich zu:
Aufnahme einer Sängerin mit Piano Begleitung. Also nur Gesang und nur ein Instrument, klingt erst einmal simpel. Es wird im besten Fall ein Konzertflügel, im schlechtesten Fall ein E-Piano, das klärt sich erst kurzfristig. Der Raum ist nach derzeitigem Stand groß und akustisch neutral. Ich habe folgende Mikrophone am Start: Videomic X auf der FX6, ein abgestimmtes Pärchen Rode NT5, ein NTG3 und auf Leihbasis 2 NTG5.
Ich dachte mir, dass ich das Piano mit den NT5ern aufnehme und den Gesang mit dem NTG3. Dann könnte ich auf die Leih NTG5 verzichten. Wobei die neutraler sind als das basslastige NTG3. Da es sich um eine Frauenstimme handelt, sehe ich das aber nicht als kritisch. Das Videomic X ist nur als Backup am Start. Ich habe bisher keine vergleichbare Situation gehabt. Habt Ihr noch Tipps aus der eignen Erfahrung? Das Piano macht mich etwas nervös.... Wie würdet Ihr die Mikrophone platzieren? Ich könnte mir auch vorstellen, dass ich die Nt5 und NTG5 halbreisförmig aufbaue. Außen die NT5, innen die NTG5. Die Sängerin über das NTG3.
Zusätzlich hätte ich noch 2 Zoom H6 Recorder, die ich mit Tentacles einbinden könnte. Hierfür liegen noch diverse Kapseln herum.




Frank Glencairn
Beiträge: 14839

Re: Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 15 Okt, 2021 16:54

Wenn es ein e-Piano wird ist es einfach, da kannst du den Recorder direkt dran hängen, und mußt dir um den Raum keine Sorgen machen.
Ansonsten würde ich indoor eigentlich eher Supernieren verwenden.




Mediamind
Beiträge: 1377

Re: Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?

Beitrag von Mediamind » Fr 15 Okt, 2021 17:03

Die NT5 sind Nieren, das sollte schon einmal nicht ganz verkehrt sein. Sollte auf das E-Piano raus laufen, wäre ich wahrscheinlich technisch einfacher unterwegs. Am Zoom F6 habe ich mit 32 Bit eine stressfreie Aufnahmeoption.
BEim E-Piano würde ich das in den Recorder bringen, die Nt5 links und rechts der Sängerin. in der Mitte dann das NTG3. Ich habe noch nie mit einem NTG3 Gesang aufgenommen. Bisher nur Talking Heads. Ich fürchte, dass je nach Mobilität der Sängerin, dass sie mir aus dem Aufnahmekegel driftet. Ich könnte sie zusätzlich mit einem Lav (Sony UWP D21-System) ausstatten. Erscheint mir zwar als Sündenfall, wenn es aber ganz blöd läuft, hätte ich damit eine Notlösung.




ruessel
Beiträge: 7855

Re: Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?

Beitrag von ruessel » Fr 15 Okt, 2021 17:17

Das Spektrum eines 88-Tasten-Klaviers reicht vom tiefsten A (A2, 1. Teilton bei 27,5 Hz) bis zur Grenze des menschlichen Hörbereichs (meist um die 20 kHz), wo die Pegel allerdings sehr gering sind und sich die höchsten Obertöne der höheren Lagen und Geräuschanteile gleichermaßen befinden.
Niere wäre daher nicht die optimale Wahl, da unter ca. 50Hz nicht mehr linear..

Wenn es nicht darauf ankommt:

https://www.bonedo.de/artikel/einzelans ... ehmen.html
Gruss vom Ruessel




carstenkurz
Beiträge: 5025

Re: Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?

Beitrag von carstenkurz » Sa 16 Okt, 2021 03:08

Es wird im besten Fall ein Konzertflügel, im schlechtesten Fall ein E-Piano
Wenn das noch nicht bekannt ist, wie soll man dann eine sinnvolle Auswahl treffen? Auch die Größe des Raumes und seine akustische Ausstattung spielen, allemale bei einem Flügel, eine ziemliche Rolle.



- Carsten
and now for something completely different...




Mediamind
Beiträge: 1377

Re: Flügel, Gesang und die Mikrofone... wohin nur damit?

Beitrag von Mediamind » Sa 16 Okt, 2021 17:30

ruessel hat geschrieben:
Fr 15 Okt, 2021 17:17
Das Spektrum eines 88-Tasten-Klaviers reicht vom tiefsten A (A2, 1. Teilton bei 27,5 Hz) bis zur Grenze des menschlichen Hörbereichs (meist um die 20 kHz), wo die Pegel allerdings sehr gering sind und sich die höchsten Obertöne der höheren Lagen und Geräuschanteile gleichermaßen befinden.
Niere wäre daher nicht die optimale Wahl, da unter ca. 50Hz nicht mehr linear..

Wenn es nicht darauf ankommt:

https://www.bonedo.de/artikel/einzelans ... ehmen.html
Beim Beispiel XY über geöffnetem Deckel wurden auch NT5er benutzt. Ich habe für den Job schon einiges an Vorleistungen bringen müssen und will keinesfalls noch neue Mikrophone für diesen Teil anschaffen. Das Projekt hat verschiedene Bestandteile und die Gesangsdarbietung ist nur ein kleiner Teil. Die Tipps sind goldwert. Danke für den Link. Das bringt mich erst einmal weiter.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mikro für Kirche
von srone - Sa 19:12
» Professionelles LED Licht von Rollei
von Kuraz - Sa 19:10
» Pfad aus X,Y Koordinaten erstellen (Expression)
von dienstag_01 - Sa 19:00
» So funktioniert der iPhone 13 Cinematic Mode
von Axel - Sa 18:59
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Darth Schneider - Sa 18:51
» 4 neue Premium-Cine-Objektive von Samyang - XEEN Meister mit T1.3 und ein Anamorphot
von Sammy D - Sa 18:42
» Warum wirken Deutsche Filme wie Deutsche Filme? :P
von 7River - Sa 18:21
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 17:27
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Sa 17:23
» "Crystal F - Rote Augen" Musikvideo
von roki100 - Sa 16:36
» >Der LED Licht Thread<
von freezer - Sa 16:16
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 16:04
» Nachvertonung von Geräuschen - Blick hinter die Kulissen eines Naturfilmers
von phiox - Sa 15:10
» Panasonic präsentiert organischen 8K Sensor im S35-Format - näher an Serie?
von iasi - Sa 14:41
» Sag ich doch...Fuji XT 4 beste Reisecam in ihrer Klasse
von roki100 - Sa 13:17
» In 80 Tagen um die Welt (Around the World in 80 Days) — Caleb Ranson
von Map die Karte - Sa 12:57
» Aktuelle Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2021
von roki100 - Sa 12:13
» Rollei Leuchten
von Kuraz - Sa 11:42
» Dronut X1: besondere Drohne für Innenraum-Einsätze?
von roki100 - Sa 11:24
» Aputure Light Strom 600X
von Mantas - Sa 11:14
» Biete: Panasonic 3.5-5.6/12-60 Power O.I.S. (H-FS12060) mFT
von beiti - Sa 10:38
» Biete: Zhongyi Lens Turbo II (Focal Reducer) Nikon G - mFT
von beiti - Sa 10:38
» !!BIETE!! Smallrig VCT 14 Schulterstütze 1954
von klusterdegenerierung - Sa 9:06
» !!BIETE!! TILTA Top Handle BMPCC ZCam GH
von klusterdegenerierung - Sa 8:59
» Der MONSTER PC kann EINPACKEN! M1 Max vs. RTX 3090
von Jott - Sa 7:52
» Hellbound - Die Koreaner haben´s drauf
von iasi - Fr 22:53
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von pillepalle - Fr 20:49
» Schnäppchenecke
von Franky3000 - Fr 20:22
» Canon XF605 vs. Sony RX100VII
von Funless - Fr 20:22
» Hat Canon eine „Cinema“ EOS R5 mit aktiver Kühlung in der Pipeline?
von iasi - Fr 18:53
» Panasonic HC-X1500
von Mediamind - Fr 17:28
» Neue Audiorecorder für einfache Tonaufnahmen -- Mikme und Instamic
von Mediamind - Fr 16:32
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von markusG - Fr 15:34
» Telemetriedaten einer GoPro nutzen
von Leon_MSK - Fr 14:18
» Macbook Pro M1 Max und Pro erlauben individuelle Display-Kalibrierung
von mash_gh4 - Fr 13:00
 
neuester Artikel
 
Route 4 - Doku über Seenot-Rettung

Am 24.11 feiert Route 4 in ausgewählten deutschen Kinos seine Premiere. Für diesen Film wurde ein Seenotrettungsschiff von einem Mediateam 15 Monate lang begleitet. Wir konnten den Machern von Boxfish hierzu im Vorfeld schon ein paar Fragen stellen... weiterlesen>>

Black Friday Deals für Filmer 2021

Jetzt ist wieder die Zeit der Schnäppchen in Tradition des amerikanischen "Black Fridays" gestartet, die auch schon Wochen davor und danach um das eigentliche Datum - dieses Mal der 26. November 2021 - andauert. Deswegen haben wir - wie schon wie die letzten Jahre - wieder unsere Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw "Cyber Monday" Deals plus aktuelle andere Rabatt- bzw. Cashback-Aktionen für Euch zusammengestellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...