Filmemachen Forum



Drehbuch gesucht



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
Frank Glencairn
Beiträge: 14056

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 18 Jun, 2021 16:42

Natürlich ist das alles entsprechend geleuchtet, und ja - wenn man einige der besten Schauspieler zur Hand hat,
und auch noch gute Dialoge, dann hilft das auch.




Darth Schneider
Beiträge: 7925

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Darth Schneider » Fr 18 Jun, 2021 17:03

@Frank
OK, (Grummel) eigentlich logisch.
Ich dachte aber wirklich es war da wirklich mehr oder weniger nur natürliches Licht weil zB nur schon Tom mag doch wahrscheinlich gar nicht besonders wenn es zu hell ist.
Ich habe aber scheinbar noch nicht das Auge dafür...
Er trägt jedenfalls keine Sonnenbrille.D

PS:
Viel zu wenig Zeit ( überhaupt keine) um mit Resolve und neuen Luts zu spielen, zu lernen, zu viel Arbeit, es ist zu heiss, nervt....
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Fr 18 Jun, 2021 17:39

7River hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 11:59
Eine Hollywood-Großproduktion und ein Paar-Tausend-Dollar-Projekt sind aber zwei verschiedene Dinge. Da ist es doch schon erstaunlich, was Independent-Filmer auf die Beine stellen.
Jemand, der auf Hollywood-Großproduktion machen will, ist kein Independent-Filmer sondern ein Möchtegern-Filmer.

Und ich schau mir dann eben lieber die ordentliche Hollywood-Großproduktion an und eben nicht diesen billigen Abklatsch.

Independent-Filmer wollen ja gerade unabhängig von den Hollywood-Erwartungen arbeiten.




dienstag_01
Beiträge: 11225

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von dienstag_01 » Fr 18 Jun, 2021 17:43

iasi hat geschrieben:Independent-Filmer wollen ja gerade unabhängig von den Hollywood-Erwartungen arbeiten.
In diesem Forum nicht.




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Fr 18 Jun, 2021 17:48

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 16:42
Natürlich ist das alles entsprechend geleuchtet, ...
Da war nicht alles geleuchtet. Da wußte nur jemand, wie man filmt.




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Fr 18 Jun, 2021 17:51

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 17:43
iasi hat geschrieben:Independent-Filmer wollen ja gerade unabhängig von den Hollywood-Erwartungen arbeiten.
In diesem Forum nicht.
Mag sein.




Darth Schneider
Beiträge: 7925

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Darth Schneider » Fr 18 Jun, 2021 17:59

Was ist denn eigentlich Independent, eigentlich ?
Die Filmemacher die es eben doch nicht ganz bis nach Hollywood nicht schaffen zu 99%.
Und 1% Leute die in Hollywood mit gewirkt haben und nix mehr mit dem Laden zu tun haben wollen.
Aber schlussendlich, denke ich, wollen oder wollten doch die aller meisten Filmer nach Hollywood oder nach Bollywood.
Darum haben sie doch überhaupt angefangen zu filmen..;D
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Fr 18 Jun, 2021 18:00

MLJ hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 13:09
@All
Ich bitte euch, lasst uns nicht den Thread von Marc287 vollkommen entgleisen und vom Thema abkommen. Bleiben wir beim Drehbuch und seinem ursprünglichem anliegen worum er selbst ja auch gebeten hat. Es geht hier nicht um The Cure oder um dessen Budget denn es gibt etliche Filme die mit 3-/4-/5 stelligen Budgets realisiert wurden und ich hatte das mit The Cure nur als Beispiel hier verlinkt. Ich denke da wäre es besser einen neuen Thread explizit dafür zu erstellen okay ?

Cheers

Mickey
Und um was geht es Marc287 ?

Man könnte meinen, er erwartet, dass man sich bewerben muss, damit er ein Drehbuch akzeptiert, das man ihm gratis überlassen soll.
So unter dem Motto: Sei froh, wenn jemand deine Arbeit verfilmt.

Das ist wie diese Haltung gegenüber Schauspielern, die sich - möglichst mit Demoband - bewerben und dann zum Casting erscheinen sollen, damit sie gnädigerweise ohne Gage bei einem Film mitspielen dürfen.
So unter dem Motto: Sei froh, so kommst du zu Aufnahmen für dein Demoband.




Frank Glencairn
Beiträge: 14056

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 18 Jun, 2021 18:01

iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 17:39

Jemand, der auf Hollywood-Großproduktion machen will, ist kein Independent-Filmer sondern ein Möchtegern-Filmer.
So wie Steven Spielberg, der eindeutig Independent Filmer ist?

Independent heißt nicht, wir wackeln mit ner Handkamera durch ne Szene ohne Licht.
Es heißt nur, unsere Produktion ist von Investoren finanziert, nicht von einem Studio.
Mit irgendwelchen "Erwartungen" hat das gar nix zu tun.
iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 17:39
Da war nicht alles geleuchtet. Da wußte nur jemand, wie man filmt.
.
Wann hast du das letzte mal auf Film gedreht?
Auch Jarmusch kann 200 ISO Film nicht ohne entsprechende Scheinwerfer belichten.
Da waren locker ein paar KW im Spiel (sieht man auch), sonst würde das wie Nacht aussehen.

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Fr 18 Jun, 2021 18:04, insgesamt 3-mal geändert.




7River
Beiträge: 1870

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von 7River » Fr 18 Jun, 2021 18:02

iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 17:39
Jemand, der auf Hollywood-Großproduktion machen will, ist kein Independent-Filmer sondern ein Möchtegern-Filmer.

Und ich schau mir dann eben lieber die ordentliche Hollywood-Großproduktion an und eben nicht diesen billigen Abklatsch.

Independent-Filmer wollen ja gerade unabhängig von den Hollywood-Erwartungen arbeiten.
Gewisse Vorbilder arbeiten doch in Hollywood. Ein ganz kleinwenig Neid oder Enttäuschung schwingt bei Dir mit. Oder?
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Fr 18 Jun, 2021 18:04

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 17:59
Was ist denn eigentlich Independent, eigentlich ?
Die Filmemacher die es eben doch nicht ganz bis nach Hollywood nicht schaffen zu 99%.
Und 1% Leute die in Hollywood mit gewirkt haben und nix mehr mit dem Laden zu tun haben wollen.
Aber schlussendlich, denke ich, wollen oder wollten doch die aller meisten Filmer nach Hollywood oder nach Bollywood.
Darum haben sie doch überhaupt angefangen zu filmen..;D
Gruss Boris
Eigentlich sind es Produktionen außerhalb der üblichen Strukturen - in den USA außerhalb des Studiosystem - in D dann eben außerhalb des Fördersystems.




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Fr 18 Jun, 2021 18:08

7River hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 18:02
iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 17:39
Jemand, der auf Hollywood-Großproduktion machen will, ist kein Independent-Filmer sondern ein Möchtegern-Filmer.

Und ich schau mir dann eben lieber die ordentliche Hollywood-Großproduktion an und eben nicht diesen billigen Abklatsch.

Independent-Filmer wollen ja gerade unabhängig von den Hollywood-Erwartungen arbeiten.
Gewisse Vorbilder arbeiten doch in Hollywood. Ein ganz kleinwenig Neid oder Enttäuschung schwingt bei Dir mit. Oder?
Nein. Ich könnte und wollte auch nicht in einem Hollywood-System etwas machen.




dienstag_01
Beiträge: 11225

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von dienstag_01 » Fr 18 Jun, 2021 18:10

iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 18:04
Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 17:59
Was ist denn eigentlich Independent, eigentlich ?
Die Filmemacher die es eben doch nicht ganz bis nach Hollywood nicht schaffen zu 99%.
Und 1% Leute die in Hollywood mit gewirkt haben und nix mehr mit dem Laden zu tun haben wollen.
Aber schlussendlich, denke ich, wollen oder wollten doch die aller meisten Filmer nach Hollywood oder nach Bollywood.
Darum haben sie doch überhaupt angefangen zu filmen..;D
Gruss Boris
Eigentlich sind es Produktionen außerhalb der üblichen Strukturen - in den USA außerhalb des Studiosystem - in D dann eben außerhalb des Fördersystems.
Nö, sehe ich nicht so. Independent heißt unabhängig. Man kann independent auch mit Fördergeld sein. Aber nicht mit einer Instanz, die mitreden/mitentscheiden kann.
Das macht den Unterschied.




7River
Beiträge: 1870

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von 7River » Fr 18 Jun, 2021 18:11

iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 18:08
Nein. Ich könnte und wollte auch nicht in einem Hollywood-System etwas machen.
Na ja, es hört sich manchmal so an. Nicht falsch verstehen ;-)
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Frank Glencairn
Beiträge: 14056

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 18 Jun, 2021 18:22

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 18:10

Nö, sehe ich nicht so. Independent heißt unabhängig. Man kann independent auch mit Fördergeld sein. Aber nicht mit einer Instanz, die mitreden/mitentscheiden kann.
Das macht den Unterschied.
Dann denk dir nen neuen Begriff dafür aus - Independent Film ist bereits seit Jahrzehnten vergeben, und ziemlich exakt in der Branche definiert.

Wie wär's mit Selbstentscheider-Film, oder Alleinreder-Film?




Darth Schneider
Beiträge: 7925

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Darth Schneider » Fr 18 Jun, 2021 18:26

Kubrick, George Lucas, Woody Allen, Steven Spielberg, Ridley Scott, Spike Lee, Kurosava, Fellini, auch irgendwie Tarantino ( die können (konnten) doch eh machen was auch immer sie mochten oder mögen) Cameron, Jean-Jacques Beineix ( Die zwei auch)..und so weiter.
Es gibt nicht wenige sehr, sehr erfolgreiche Independent Filmemacher. D
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 18 Jun, 2021 18:27, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Fr 18 Jun, 2021 18:26

7River hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 18:11
iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 18:08
Nein. Ich könnte und wollte auch nicht in einem Hollywood-System etwas machen.
Na ja, es hört sich manchmal so an.
Wie das?




Darth Schneider
Beiträge: 7925

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Darth Schneider » Fr 18 Jun, 2021 18:29

@iasi
Warum denn nicht ?
So eine Folge von The Mandelorian in Staffel 5 wäre das denn jetzt für dich so schlimm ? Oder von mir aus nur schon eine sehr dumme Folge von Supergirl ?
Für mich wäre das so eine grosse Ehre ich würde den Dreh womöglich gar nicht überleben auch als letzter Hilfs Assistent vom unwichtigsten Assistenten, in der miesesten Hollywood Serie, jetzt ohne Witz.
Die Leute ticken halt verschieden, gut so dann bleibt es spannend.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 18 Jun, 2021 18:40, insgesamt 1-mal geändert.




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Fr 18 Jun, 2021 18:39

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 18:29
@iasi
Warum denn nicht ?
So eine Folge von The Mandelorian in Staffel 5 wäre das denn jetzt für dich so schlimm ?
Für mich wäre das so eine grosse Ehre ich würde den Dreh womöglich gar nicht überleben..)))
Gruss Boris
Bei solch einer Staffel sind die Rahmenbedingungen klar und die Produktionsabläufe eingespielt. So große Akzente lassen sich da gar nicht setzen.

Aber schau dir z.B. del Toro in einem Making-off von Pacific Rim an. Es ist schon beeindruckend, wie er einen so großen Produktionsapparat dirigiert.




7River
Beiträge: 1870

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von 7River » Fr 18 Jun, 2021 18:45

iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 18:26
Wie das?
Ich meinte, dass man bei Dir hin und wieder kleinwenig Enttäuschung heraushört, weil Du Filme wie „The Cure“ abwertest. Billig, Abklatsch. Dass Du nach Hollywood möchtest, wollte ich damit nicht sagen.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 7925

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Darth Schneider » Fr 18 Jun, 2021 18:49

I@iasi
Das Geld spielt keine Rolle, ich denke das Klima innerhalb der Crew ist viel, viel wichtiger für einfach jeden Film.
Ich konnte schon viel früher mal, bei einer ganz kleinen Schweizer Tv Comedy Sitcom mal 2 Jahre lang immer wieder aushelfen, als Mädchen für wirklich alles.
Vom Studio Chef bei Live Aufnahmen, über Kamera, bis zu Schnitt, und auch Assistenz in jeder Hinsicht, bis hin zu vor der Kamera.
Da war immer sehr viel Raum für Improvisation, und Ideen und spontanen Inputs. Der Regisseur hatte für alles offene Ohren und das Arbeitsklima war trotz sehr kleinem Budget einfach nur toll und auch die Entlohnung war gut.
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Darth Schneider
Beiträge: 7925

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Darth Schneider » Fr 18 Jun, 2021 19:03

Apropos, Sensoren, Codecs, Set, Licht, Frame und so, also rein visuelles, eher technisches Zeugs...



Gibt es nicht einfach entweder mehr oder weniger brav nach Schulbuch, oder/ und nicht einfach nur einige wenige, die machen auch noch echte Kunst ?
Sorry, etwas off Topic..
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




Frank Glencairn
Beiträge: 14056

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 18 Jun, 2021 20:53

Da lob ich mir die Rumänen.

Funeralii fericite (Happy Funeral)
Herrlich skurriler Film, gut gespielt, gut gefilmt, gute story - alles was man will.





DWUA y
Beiträge: 168

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von DWUA y » Sa 19 Jun, 2021 10:19

iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 11:50
7River hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 11:36
Okay, iasi. Na ja, manchmal klingt das halt sehr negativ. Leider ist mein Englisch nicht gut genug. Aber was ich von „The Cure“ gesehen habe, sah jedenfalls sehr manierlich aus. War mit Sicherheit aufwendig.
Manierlich reicht mir aber eben nicht, wenn ich so etwas auch in technischer Perfektion bekommen kann.

Wenn jemand ein Deckengemälde von Caravagio abmalt, ersetzt es doch nicht das Original.
Noch'n OT:
"Deckengemälde" und Caravaggio? Gibt es keine. Geht also schon gar nicht.
Vielleicht meintest Du "Altarbilder" o.ä.

;))




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Sa 19 Jun, 2021 13:05

DWUA y hat geschrieben:
Sa 19 Jun, 2021 10:19
iasi hat geschrieben:
Fr 18 Jun, 2021 11:50


Manierlich reicht mir aber eben nicht, wenn ich so etwas auch in technischer Perfektion bekommen kann.

Wenn jemand ein Deckengemälde von Caravagio abmalt, ersetzt es doch nicht das Original.
Noch'n OT:
"Deckengemälde" und Caravaggio? Gibt es keine. Geht also schon gar nicht.
Vielleicht meintest Du "Altarbilder" o.ä.

;))
Besserwisser sollten es aber dann schon auch besser wissen: ;) :)

Jupiter, Neptun und Pluto (1599), das einzige bekannte Deckengemälde




MLJ
Beiträge: 2157

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von MLJ » Sa 19 Jun, 2021 13:18

@iasi
Zitat:
"Und um was geht es Marc287 ? Man könnte meinen, er erwartet, dass man sich bewerben muss, damit er ein Drehbuch akzeptiert, das man ihm gratis überlassen soll. So unter dem Motto: Sei froh, wenn jemand deine Arbeit verfilmt. Das ist wie diese Haltung gegenüber Schauspielern, die sich - möglichst mit Demoband - bewerben und dann zum Casting erscheinen sollen, damit sie gnädigerweise ohne Gage bei einem Film mitspielen dürfen. So unter dem Motto: Sei froh, so kommst du zu Aufnahmen für dein Demoband."
Zitat Ende.

Marc287 ist oder war auf der Suche nach einem Drehbuch hier im Forum. Leider hat er sich nicht mehr hier zu Wort gemeldet und scheint entweder etwas passendes gefunden zu haben oder hat das Interesse daran verloren, keine Ahnung, das weiß nur Marc287. Was du ansonsten geschrieben hast was ich hier zitiert habe ist leider immer wieder eine traurige Wahrheit. Ich mag solche Vorgehensweisen nicht und wir arbeiten immer mit den Autoren sehr eng zusammen und sind im Team eingebunden wie alle anderen auch.

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




iasi
Beiträge: 17449

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von iasi » Sa 19 Jun, 2021 14:02

MLJ hat geschrieben:
Sa 19 Jun, 2021 13:18
@iasi
Zitat:
"Und um was geht es Marc287 ? Man könnte meinen, er erwartet, dass man sich bewerben muss, damit er ein Drehbuch akzeptiert, das man ihm gratis überlassen soll. So unter dem Motto: Sei froh, wenn jemand deine Arbeit verfilmt. Das ist wie diese Haltung gegenüber Schauspielern, die sich - möglichst mit Demoband - bewerben und dann zum Casting erscheinen sollen, damit sie gnädigerweise ohne Gage bei einem Film mitspielen dürfen. So unter dem Motto: Sei froh, so kommst du zu Aufnahmen für dein Demoband."
Zitat Ende.

Marc287 ist oder war auf der Suche nach einem Drehbuch hier im Forum. Leider hat er sich nicht mehr hier zu Wort gemeldet und scheint entweder etwas passendes gefunden zu haben oder hat das Interesse daran verloren, keine Ahnung, das weiß nur Marc287. Was du ansonsten geschrieben hast was ich hier zitiert habe ist leider immer wieder eine traurige Wahrheit. Ich mag solche Vorgehensweisen nicht und wir arbeiten immer mit den Autoren sehr eng zusammen und sind im Team eingebunden wie alle anderen auch.

Cheers

Mickey
Warum beziehst du auf dich, was ich über Marc287 geschrieben habe?

Ich finde allgemein, dass es oft eine falsch verstande Funktionseinteilung gibt.
So unter dem Motto:
Der Produzent muss alles bezahlen und ranschaffen, was alle anderen zu brauchen glauben.
Der Regisseur ist der oberste Führer, der alles vorgibt und bestimmt.
Der DoP ist der Herr über das Bild.
...
Und ganz am Ende kommen die Schauspieler, die von allen anderen in Szene gesetzt werden.
Das Drehbuch wird sowieso vorausgesetzt und der Autor ist sowieso schon nicht mehr Teil der Filmproduktion.

Dabei kommt es auf das Zusammenspiel aller an.




MLJ
Beiträge: 2157

Re: Drehbuch gesucht

Beitrag von MLJ » Sa 19 Jun, 2021 14:16

@iasi
Ich habe nichts auf mich bezogen sondern nur geschildert wie wir es hier handhaben mit den Autoren. Da hast du mich scheinbar falsch verstanden.

Zitat:
"Das Drehbuch wird sowieso vorausgesetzt und der Autor ist sowieso schon nicht mehr Teil der Filmproduktion. Dabei kommt es auf das Zusammenspiel aller an."
Zitat Ende.

Genau das meinte ich denn wir binden die Autoren immer in das Team ein und lassen sie nicht außen vor eben weil es auf das Zusammenspiel des Teams ankommt. Die Autoren sind immer ein Teil der Produktion bei uns, egal ob es sich um ein kleines oder großes Projekt handelt.

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Slider selber bauen
von Alex T - Fr 20:20
» Sony FDR-AX43 oder AX53
von Jan - Fr 20:12
» Neue Blackmagic Studio Camera 4K Plus / 4K Pro vorgestellt
von Sammy D - Fr 18:42
» Dune - neuer Trailer
von markusG - Fr 18:19
» Blackmagic Web Presenter 4K: UltraHD-Live-Streaming von SDI über USB, Ethernet oder Mobilfunk
von slashCAM - Fr 18:07
» Schnell zu guten Hauttönen bei Sony Alpha S-LOG 3 Material kommen
von Mantas - Fr 16:57
» "Custom slideshow preset": Geht das auch in Premiere Pro?
von dergottwald - Fr 15:34
» .MTS Dateien von Mac auf Camcorder überspielen
von weblaus - Fr 13:07
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Fr 10:35
» Urheberrechtsänderung zum 1.8.2021
von dosaris - Fr 10:25
» Neue Blackmagic HyperDeck Studio Rekorder nehmen H.264-, ProRes- und DNx auf
von slashCAM - Fr 0:30
» Kleine Sony ZV-E10 Systemkamera mit APS-C Sensor und Webcam-/Streaming-Funktion vorgestellt
von balkanesel - Do 23:54
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:07
» !!BIETE!! TLTA-ES-T17-A Cage Set
von klusterdegenerierung - Do 19:19
» BMMCC Smallrig Cage (1773)
von cantsin - Do 19:13
» Livestream Blackmagic Updates
von klusterdegenerierung - Do 19:12
» Cam für Airshows
von Jott - Do 15:07
» Neue Masche beim Objektivkauf?
von srone - Do 14:50
» Veydra-Objektiv - Fokusring-Problem
von Jörg - Do 13:42
» Bau Deinen eigenen Laptop
von klusterdegenerierung - Do 13:41
» Doppelt so hell und teuer: Samsung Odyssey Neo G9 - Ultrabreiter 49" 5K Monitor mit 2.000 nits Helligkeit
von klusterdegenerierung - Do 13:22
» Suche Film mit Barbara Auermann
von klusterdegenerierung - Do 12:29
» mHello DV: Kostenloses Effektpaket von MotionVFX für DaVinci Resolve
von slashCAM - Do 10:39
» DeepFake Hack bei „The Mandalorian“ realistischer als CGI von Industrial Light & Magic?
von markusG - Do 10:29
» Ist statisch oder Schwenken out?
von klusterdegenerierung - Do 10:11
» Pocket 4k Dualaufnahme
von Darth Schneider - Do 9:16
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 7:00
» Wieder eine dieser Progressive-Interlaced-Fragen... Tsss...
von Bluboy - Do 4:18
» Neue Nikon-Kamera sieht aus wie ein Filmklassiker aus den 80ern
von Jan - Mi 21:09
» Sportler-Biopic über Richard, Vater und Trainer der Tennislegenden Venus und Serena Williams
von Benutzername - Mi 21:05
» 2,7 Mio.€ vom Land - LED-Wand statt Greenscreen
von Frank Glencairn - Mi 17:28
» Canon GX 10 - Shutter 1/30 und 1/60 wählbar?
von majorsky - Mi 15:38
» Neue ARRI Hi-5 Handeinheit für smarte Kamera- und Objektivsteuerung bietet wechselbare Funkmodule
von slashCAM - Mi 15:36
» Gibt es in Premiere Pro ein Ausgabemanagement für Sequenzen?
von dave1122 - Mi 13:14
» S-cinetone aktivieren
von mowbray - Mi 12:10
 
neuester Artikel
 
Gute Hauttöne für Sony S-Log

Wir hatten bereits die wichtigsten Workflows gezeigt, um in DaVinci Resolve schnell zu guten Hauttönen zu gelangen. Den Auftakt zu kameraspezifischen Tips machen hier nun die aktuellen Sony DSLMSs Alpha 7S III, die Alpha 1 etc. mit S-Log 3 Material. Wie kommen wir also am schnellsten zu guten Hauttönen mit den Sony Alphas? weiterlesen>>

Full Data Video Level Studio Swing?

Beim Wechsel der analogen Videoformate in das digitale Zeitalter gab es zwei Pegel Normen, die sich bis heute gehalten haben. Warum man das heute noch wissen sollte versucht dieser Artikel zu erklären... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...