Filmemachen Forum



Wie verdient ein Produzent sein Geld?



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
GWF-Team
Beiträge: 13

Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von GWF-Team » Mo 09 Sep, 2019 10:52

HI, mich interessiert da mal eine Frage: wie verdient ein Produzent sein Geld?
Als Beispiel ein Filmproduzent will ein Film machen. Geht zu einem Sender, bekommt dafür auch die Bestätigung und bekommt von verschiedenen Förderungen eine Förderung. Dann engagiert er einen Produktionsleiter und das ganze Spiel nimmt seinen Lauf.
Frage ist, wie und wofür verdient der Produzent sein Geld?

Im Zuge meiner Recherche ist eine weitere Frage aufgekommen: In vielen Fällen, sehe ich "der Produzent hat immer das RISIKO" Wieso aber hat der Produzent das Risiko UND was hat der Produzent davon, wenn der Film ein Erfolg ist? (hierbei bezieht sich die Frage eher auf TV Film).

Für einige von euch sind das sicherlich blöde Fragen, aber ich hoffe Ihr könnt mir helfen?:)




Alf302
Beiträge: 234

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Alf302 » Mo 09 Sep, 2019 11:05




GWF-Team
Beiträge: 13

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von GWF-Team » Mo 09 Sep, 2019 11:16

Danke für den Link. Der hilft schon mal weiter. Aber wirklich alle Fragen beantwortet er nicht😅




Darth Schneider
Beiträge: 3518

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Darth Schneider » Mo 09 Sep, 2019 11:27

Lies den Text nochmal, dann beantwortet das deine Fragen.
Ein Satz finde ich sagt doch schon genug, nämlich dieser.
Ein Producer ist am Ende des Tages ein Verkäufer....
Ich denke das trifft es doch genau in die Mitte.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Mo 09 Sep, 2019 11:30, insgesamt 1-mal geändert.




Alf302
Beiträge: 234

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Alf302 » Mo 09 Sep, 2019 11:28

Was ist Unklar

Bist doch selber Produzent.

Vermutlich ein schlechter weil Du noch nicht weißt wie man Filme vermarktet




speven stielberg
Beiträge: 302

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von speven stielberg » Mo 09 Sep, 2019 12:27

Mal so ausm Bauch raus: ein Produzent ist ein Investor. Er investiert in ein Projekt (Film) mit der Absicht, dass er das investierte Geld - idealerweise vermehrt - zurück bekommt. Überschuss = Verdienst. Irgendwie logisch - oder ... ?




cantsin
Beiträge: 6177

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von cantsin » Mo 09 Sep, 2019 12:34

speven stielberg hat geschrieben:
Mo 09 Sep, 2019 12:27
Mal so ausm Bauch raus: ein Produzent ist ein Investor.
Nein, ein Produzent findet Investoren (und denkt sich vielleicht noch auf kreative Weise Finanzierungsmodelle für eine Filmproduktion aus), kauft die Rechte am Stoff, regelt Namens- und Markenrechte, budgetiert die Produktion, stellt das Team zusammen, regelt die Logistik (inkl. Verträge, Versicherungen, Drehorte etc.) und verkauft die Distributions-, Verwertungs- und Merchandisingrechte.

Dieser ziemlich lustige (und politische) Film handelt von einem - von Dustin Hoffman gespielten - Produzenten, der sich so darüber grämt, dass es keinen Oscar für "production" gibt, dass er zum Fake News-und Propaganda-Produzenten für einen schmierigen amerikanischen Präsidenten und letztlich von dessen Apparat umgebracht wird:




Drushba
Beiträge: 1613

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Drushba » Mo 09 Sep, 2019 12:35

Alf302 hat geschrieben:
Mo 09 Sep, 2019 11:28
Bist doch selber Produzent.

Vermutlich ein schlechter weil Du noch nicht weißt wie man Filme vermarktet
Das macht der Verleih bzw. der Worldsale, nicht der Produzent ;)

Ansonsten ist im Link oben ganz gut zusammengefasst, wie es in D läuft. Entwicklung und Vorfinanzierung auf eigene Kosten, danach Einkommen über HU, Gewinn und/oder Producers fee. Das Geld dafür kommt i.d.R. von Sendern, Verleihern, Förderungen und Eigenkapital. Manche packen auch noch die Produktionsleitung/Herstellungsleitung als Eigenleistung mit rein und machen damit einen guten Schnitt.
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Alf302
Beiträge: 234

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Alf302 » Mo 09 Sep, 2019 12:55

Aber irgendwie müssen doch Produzent und Verleih zusammenkommen ;-((




Drushba
Beiträge: 1613

Re: Wie verdient ein Produzent sein Geld?

Beitrag von Drushba » Mo 09 Sep, 2019 12:57

Alf302 hat geschrieben:
Mo 09 Sep, 2019 12:55
Aber irgendwie müssen doch Produzent und Verleih zusammenkommen ;-((
Die Guten haben eine Verleihabteilung im eigenen Haus. Ansonsten Klinken putzen bei den Verleihern, denn eine Verleihgarantie ist i.d.R. Voraussetzung für die Filmförderung und entsprechend begehrt.)
"Was immer du tust, irgendwann wirst du es bereuen." Thomas von Aquin 1225-1274




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von pillepalle - So 7:30
» Tja, wohl alles nicht so einfach...
von DWUA y - So 6:39
» Funkstrecke Audio
von Blackbox - So 2:44
» Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz
von dienstag_01 - So 0:37
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von srone - So 0:02
» Kann man die Übersteuerung etwas eliminieren?
von srone - Sa 23:32
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von Kintaro360 - Sa 21:31
» Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti
von Kamerafreund - Sa 19:32
» Umfrage: Schneidest du Videos mobil am Laptop?
von 3Dvideos - Sa 18:15
» Smartphone für Gelegenheitsfilmer
von vaio - Sa 16:54
» Bessere Fotos
von Sammy D - Sa 16:26
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von roki100 - Sa 15:23
» Atomos Inja Inferno
von Peter Friesen - Sa 13:38
» Am Avid / blackmagic Community 4k Samsung Monitor bleibt schwarz
von tomroo - Sa 11:41
» Tokina stellt neu designtes Tokina ATX-i 11-16mm F2.8 CF Zoom für APS-C (S35) Kameras (Nikon F und Canon EF) vor
von iasi - Sa 11:18
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von -paleface- - Sa 10:18
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von iasi - Sa 9:34
» ***BIETE*** Panasonic GH5S + Panasonic 12-35mm 2.8 + DMW-XLR1-Mikrofonadapter
von Aloko - Fr 23:30
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 23:26
» Resolve 16 / Fusion Trainingsvideos für Anfänger
von Jörg - Fr 21:53
» Skydio 2.0 Drohne: Eine ernsthafte Konkurrenz für DJIs Mavic 2
von carstenkurz - Fr 20:54
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Fr 19:17
» DaVinci Resolve 16.1 Final und neues Blackmagic RAW Developer SDK sind da
von klusterdegenerierung - Fr 19:11
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von roki100 - Fr 19:02
» Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht
von Dieter_Wilke - Fr 18:57
» JVC GY DV-500 Output-Spannungsproblem!
von Jott - Fr 16:49
» Font gesucht
von Jörg - Fr 16:39
» Welcher Vorschau-Monitor für UltraStudio?
von Jörg - Fr 16:37
» Imagefilm mit Vorgabe: Verrückt, bescheuert, anders..was hätte ich besser machen können?
von karl-m - Fr 15:01
» Filmscanner für Super und normal 8
von Schleichmichel - Fr 13:03
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von Kamerafreund - Fr 11:08
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Fr 8:09
» How To Install GTA V
von Benutzername - Do 23:33
» Obere Clips auf untere Spur strecken?
von klusterdegenerierung - Do 21:43
» Jeden Tag Fenster wo anders!
von klusterdegenerierung - Do 20:56
 
neuester Artikel
 
Die Panasonic S1H in der Praxis II

Im zweiten Teil unseres Panasonic S1H Praxistests widmen wir uns unter anderem den Themen Autofokus (und manueller Fokus), Ergonomie, Akkuleistung und natürlich gibt es auch unser Fazit zur Panasonic S1H. Wie gut ist also die Vollformat Panasonic S1H als videoafines 10 Bit Gesamtsystem in der Praxis? weiterlesen>>

Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).