Filmemachen Forum



Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
motiongroup
Beiträge: 3135

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von motiongroup » Mo 15 Apr, 2019 08:04

Nein, es liest sich wie von einem Text Bot generiert




Pianist
Beiträge: 6264

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von Pianist » Mo 15 Apr, 2019 08:21

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 07:16
Nur die allerwenigsten mit sehr viel Glück behafteten Künstler (auch Filmemacher) leben ausschliesslich von ihrer Kunst.
Wenn man die Filmerei eher als Handwerk versteht, lebt es sich ziemlich gut davon.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




srone
Beiträge: 8543

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von srone » Mo 15 Apr, 2019 21:34

Pianist hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 08:21
Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 15 Apr, 2019 07:16
Nur die allerwenigsten mit sehr viel Glück behafteten Künstler (auch Filmemacher) leben ausschliesslich von ihrer Kunst.
Wenn man die Filmerei eher als Handwerk versteht, lebt es sich ziemlich gut davon.

Matthias
und wenn man mehr will, ist sowohl das equipment, als auch die miete bezahlt, man hat die tagtägliche übung und kann sich auch mal auf was spezielleres for free einlassen, imho machts die kombi.

lg

srone
"x-log is the new raw"




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von Alf_300 » Mo 15 Apr, 2019 22:36

Mittlerweile gibts mehrere die Lebenszeit verschwenden




Jott
Beiträge: 17484

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von Jott » Fr 19 Apr, 2019 13:08

Wenn Regisseur, dann bitte richtig.

Ich hatte gerade einen an der Backe, der nicht die geringste Ahnung hatte von Storytelling, Einstellungen, Schnitten und Schnittbildern, überhaupt wie irgend etwas zusammen passt und nachher geschnitten werden kann. Das ist fürchterlich. Ganz fürchterlich. Aber er war ganz wichtig.

Fundiertes Studium oder bitte bleiben lassen, im eigenen Interesse und in dem der Filmbranche.




nic
Beiträge: 2020

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von nic » Fr 19 Apr, 2019 14:30

Jott hat geschrieben:
Fr 19 Apr, 2019 13:08
Wenn Regisseur, dann bitte richtig.

Ich hatte gerade einen an der Backe, der nicht die geringste Ahnung hatte von Storytelling, Einstellungen, Schnitten und Schnittbildern, überhaupt wie irgend etwas zusammen passt und nachher geschnitten werden kann. Das ist fürchterlich. Ganz fürchterlich. Aber er war ganz wichtig.

Fundiertes Studium oder bitte bleiben lassen, im eigenen Interesse und in dem der Filmbranche.
Du hättest ihm eben Raw oder zumindest 12bit log bieten müssen, dann hätte er dir vertraut.




Jott
Beiträge: 17484

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von Jott » Fr 19 Apr, 2019 14:33

Der weiß nie im Leben, was das sein soll.




nic
Beiträge: 2020

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von nic » Fr 19 Apr, 2019 14:46

Fiktion, TVC oder Corporate? Und wie kommt derjenige in die Position?




Jott
Beiträge: 17484

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von Jott » Fr 19 Apr, 2019 15:00

Corporate. Begnadeter Schwätzer, optische Klischee-Erfüllung, agenturkompatibel. Reicht aus heutzutage.




nic
Beiträge: 2020

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von nic » Fr 19 Apr, 2019 15:11

Jott hat geschrieben:
Fr 19 Apr, 2019 15:00
Corporate. Begnadeter Schwätzer, optische Klischee-Erfüllung, agenturkompatibel. Reicht aus heutzutage.
Mit einer der Gründe warum wir sehr selten mit Agenturen zusammenarbeiten. Das - und weil sie Produktionen durch ihre internen Strukturen unsinnig teuer machen. Wenn Budget da ist, soll es auch im Ergebnis sichtbar sein.
Natürlich kann gerne jederzeit eine Agentur vorbeikommen und mich vom Gegenteil überzeugen.




Jott
Beiträge: 17484

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von Jott » Fr 19 Apr, 2019 15:13

So isses. Ich kenne exakt eine kompetente Agentur in Sachen Bewegtbild. Mit denen macht‘s dann aber auch richtig Spaß.




TonBild
Beiträge: 1952

Re: Leben als Regisseur riskieren - Angst, Fragen, Unsicherheit

Beitrag von TonBild » Fr 19 Apr, 2019 15:15

Mastermind7 hat geschrieben:
Mo 26 Nov, 2018 19:14
Hallo

ich bin ganz neu hier und hoffe, jemand kann mir hier vielleicht weiterhelfen. Ich (m,21) stehe momentan in so einer Art Scheideweg und wieß nicht weiter.
...
Ich muss mich entscheiden, ob ich Regisseur werden möchte
...
Mir ist Familie sehr wichtig und ich möchte irgendwann auch eine gründen und auch Zeit mit ihr verbringen können.
Also, es gibt einige Leute die ihre Familie nach Möglichkeit auf ihre beruflichen Reisen mitnehmen. Und dann verbringt man auch bei den Kreativ Berufen die meiste Zeit ganz langweilig im Büro.

Familie und Beruf kann man also durchaus unter einem Hut bringen.




nic
Beiträge: 2020

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von nic » Fr 19 Apr, 2019 16:04

Jott hat geschrieben:
Fr 19 Apr, 2019 15:13
So isses. Ich kenne exakt eine kompetente Agentur in Sachen Bewegtbild. Mit denen macht‘s dann aber auch richtig Spaß.
Kannst du mir die Kontaktdaten per PM zukommen lassen?




Jott
Beiträge: 17484

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von Jott » Fr 19 Apr, 2019 16:58

Kontaktdaten meiner Auftraggeber? Echt jetzt?




nic
Beiträge: 2020

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von nic » Fr 19 Apr, 2019 17:15

Jott hat geschrieben:
Fr 19 Apr, 2019 16:58
Kontaktdaten meiner Auftraggeber? Echt jetzt?
Konkurrenz belebt das Geschäft. ;)




klusterdegenerierung
Beiträge: 15185

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 19 Apr, 2019 17:26

Jott hat geschrieben:
Fr 19 Apr, 2019 16:58
Kontaktdaten meiner Auftraggeber? Echt jetzt?
Dieser Peinlichkeit hat er sich schon mal in einem anderen Thread hingegeben.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




nic
Beiträge: 2020

Re: Verschwende ich ggf. Jahre und Möglichkeiten?

Beitrag von nic » Fr 19 Apr, 2019 17:40

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 19 Apr, 2019 17:26
Jott hat geschrieben:
Fr 19 Apr, 2019 16:58
Kontaktdaten meiner Auftraggeber? Echt jetzt?
Dieser Peinlichkeit hat er sich schon mal in einem anderen Thread hingegeben.
Kuckuck. ;)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Drushba - Fr 3:44
» Drahtlos-Mikros werden anmeldefrei im Frequenzband 470-694 MHz
von handiro - Fr 2:14
» Cerevo Streamer geisteskrank?????
von handiro - Fr 2:11
» Clean HDMI out an EOS 5D3 will nicht
von joey23 - Fr 0:54
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Starshine Pictures - Fr 0:28
» Welches Macbook für 4K videobearbeitung?
von H5H - Do 23:33
» TV Gerät
von Bildlauf - Do 22:28
» Was hörst Du gerade?
von Saint.Manuel - Do 22:26
» Test Plural Eyes Video-Sync Plugin
von prime - Do 22:02
» Welcher Mac für Videobearbeitung
von pepperdude - Do 21:40
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von Jan - Do 21:38
» Neues Manfrotto Nano Plus Lichtstativ bietet 4Kg Traglast
von Kamerafreund - Do 20:23
» Fujifilm X-T4 in der Praxis: Hauttöne, internes vs externes 10 Bit F-LOG, Akkuleistung - Teil 1
von roki100 - Do 19:57
» Made with iPhone11
von 7River - Do 19:41
» Videostudio einrichten: Schall reduzieren
von markusG - Do 19:14
» CREATE AN ACTION SCENE
von ruessel - Do 19:14
» RGB LED + Papier = kreative Motive
von ruessel - Do 18:56
» Rand des Videos soll transparent verlaufen (scharfe Bildkanten weich machen)
von Jörg - Do 18:29
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von TomWI - Do 18:20
» Die lustigsten Corona-Witze
von pillepalle - Do 15:04
» Panamericana 1958 - Traumstrasse der Welt
von Bluboy - Do 14:11
» Medien Organsiations-Tool Kyno jetzt für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Do 14:06
» Warpcam
von Frank Glencairn - Do 12:50
» EIZO Service in Zeiten der Krise
von Jörg - Do 12:24
» Kalibrierung mit X-Rate i1 Display Pro/Problem mit zwei Monitoren
von srone - Do 11:46
» Verkaufe Velbon Stativwagen DL-11
von Jörg - Do 10:05
» [BIETE] Aputure VS-2 FineHD Field-Monitor
von hami77 - Do 9:31
» Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2
von Hans-Jürgen - Do 9:01
» Arca-Swiss-Klemme für Schnellwechselplatte des DJI Ronin SC
von Kamerafreund - Do 8:24
» Bitte zum Hilfe bei der Stabilisierung meines Gimbals
von Dhira - Do 0:47
» Ronin SC & Fujifilm X-T3
von marco_claus - Mi 22:41
» Matthews auf Youtube
von gammanagel - Mi 22:27
» Neue LUPO LED Lights
von klusterdegenerierung - Mi 22:11
» Warum Slider bauen wenn man einen kaufen kann? :-)
von klusterdegenerierung - Mi 22:02
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
 
neuester Artikel
 
Fujifilm X-T4 in der Praxis 1)

Wir hatten Gelegenheit zu einem Vorab-Praxistest mit der bald verfügbaren Fujifilm X-T4, die vieles mitbringt, was Filmer-Herzen höher schlagen lässt: Ein stabilisierter Sensor, interne 4K 10 Bit F-Log Aufnahme mit max. 50/60p, verbesserter Autofokus inkl. Augenerkennung bei der Videoaufnahme, 2 SD-Cardslots, uvm ... weiterlesen>>

Coronakrise: Kostenlose Softwareaktionen

Für Produktionsfirmen und Freiberufler auch im Bereich Video ist die aktuelle Lage schwierig. Als kleine Hilfestellung bieten immer mehr Hersteller ihre Tools für die nächsten drei Monate kostenlos an, um zumindest die Geldbeutel ein wenig zu entlasten oder auch die Möglichkeit zu geben, mit speziellen Tools für die Remotezugriff bzw. Kollaboration von Zuhause aus weiterarbeiten zu können. Wir zeigen, welche Tools alle momentan kostenlos zu nutzen sind. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Film Crew in Quarantine

Filmberufe auf sich gestellt -- wie jeder wohl die unfreiwillige Freizeit rumbringt? Nette Momentphantasien...