Filmemachen Forum



[Drehbuch] Moment der Stille



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
7River
Beiträge: 1011

[Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von 7River » Sa 23 Dez, 2017 17:29

Hallo,

ich habe mal ein Kurzfilmdrehbuch zu einem kleinen Psycho-Drama geschrieben. Auch dieses Drehbuch möchte ich hier mal vorstellen. Viel Spaß beim Lesen.

Beschreibung: Ein Mann, der dem grauen Alltag zu entfliehen versucht, wird von seiner Vergangenheit eingeholt..."
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




sanftmut
Beiträge: 222

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von sanftmut » Sa 23 Dez, 2017 21:33

ufff... ja.

hat schon was.

Ist nat. Geschmackssache - aber hat schon was...

Danke fürs Teilen. Man lernt finde ich immer dazu beim Lesen von Drehbüchern.

LG und frohe Weihnachten und das (wenn es so sein darf) ohne Psycho-Drama!




7River
Beiträge: 1011

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von 7River » Sa 23 Dez, 2017 23:30

Danke für Dein Kommentar. Vom Thema her passt das Drehbuch natürlich so gar nicht zur besinnlichen Weihnachtszeit. Da gebe ich Dir Recht. Gleichfalls Grüße und frohe Weihnachten.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




sanftmut
Beiträge: 222

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von sanftmut » So 24 Dez, 2017 10:33

So negativ wars gar nicht gemeint...
Sollte eigentlich eher ein Lob sein 😜
Finde es n gutes Drehbuch...

LG u fW




Lindl
Beiträge: 16

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von Lindl » Do 11 Jan, 2018 23:50

klingt echt nicht schlecht! Also ich würde mir den Kurzfilm auf jeden Fall mal anschauen!

Ich hoffe, du lässt uns an dem fertigen Werk teilhaben. Bzw setzt es auch um. Meinen Geschmack triffts nämlich ;)




7River
Beiträge: 1011

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von 7River » Fr 12 Jan, 2018 08:32

Danke für Deinen Kommentar.

Die Location wäre vorhanden, aber ansonsten habe ich nicht die Möglichkeit, es umzusetzen. Leider.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Benutzername
Beiträge: 2076

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von Benutzername » Fr 12 Jan, 2018 09:13

7,

mach doch mal einen aushang oder geh in eine künstlerkneipe. oder wohnst du in einem dorf, wo es so was vielleicht nicht gibt? auf jeden fall gibt es genug leute, die mit dir einen film drehen würden, DU musst sie nur finden.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




7River
Beiträge: 1011

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von 7River » Fr 12 Jan, 2018 10:29

Aushang sind ja Foren wie dieses hier. BN, Du schreibst doch auch Drehbücher. Wenn jemand ein Drehbuch gebrauchen kann, dann ist es ja gut.

Zwar habe ich einen guten Bekannten, der filmt, aber das würde nie was werden. Das hat verschiedene Gründe.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Benutzername
Beiträge: 2076

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von Benutzername » Fr 12 Jan, 2018 10:45

aber die meisten hier wohnen doch nicht in deiner gegend. geh auf die suche, wenn das noch was werden soll. und schreib drehbücher, die einfach
umzusetzen sind.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




7River
Beiträge: 1011

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von 7River » Fr 12 Jan, 2018 12:57

Benutzername hat geschrieben:
Fr 12 Jan, 2018 10:45
aber die meisten hier wohnen doch nicht in deiner gegend. geh auf die suche, wenn das noch was werden soll. und schreib drehbücher, die einfach
umzusetzen sind.
Du solltest doch eigentlich wissen, dass ich kein Filmteam suche. Ich schreibe nur Drehbücher und poste sie.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Benutzername
Beiträge: 2076

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von Benutzername » Fr 12 Jan, 2018 21:25

wer nicht will, der hat schon. warum nur ins blaue schreiben?
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




7River
Beiträge: 1011

Re: [Drehbuch] Moment der Stille

Beitrag von 7River » Fr 12 Jan, 2018 23:12

Warum nicht?

Einen eigenen Film zu machen, wäre sicherlich interessant. Nur wenn man sich das Technische noch alles aneignen müsste, wird‘s schwieriger.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Final Offer - DUST Original Sci-Fi Short Film - Exclusive Premiere
von slashCAM - Mi 12:27
» GH5 VLog - Erfahrungen
von TheGadgetFilms - Mi 12:16
» Messevideo: Panasonic Vollformat S1R & S1: 4K 60p, Ergonomie, 10 Bit? uvm. // Photokina 2018
von slashCAM - Mi 12:15
» Im Land der Schwabach
von manfred52 - Mi 12:06
» GH5 oder GH4 Objektive
von Mediamind - Mi 11:59
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Axel - Mi 11:50
» Ausgabedatei in Davinci Resolve viel zu groß
von Rabattaktion - Mi 11:17
» GH5 oder GH4 oder .... Stichwort Autofocus
von Denkbewegungen - Mi 11:09
» Import Inspire2 cdng Clips in FCP
von Manfred Pfefferle - Mi 10:58
» "Copyright Notice" für Verkauf-DVDs wichtig?
von rabe131 - Mi 10:41
» Leica S3: Mittelformatkamera nutzt volle Sensorfläche für 4K Video // Photokina 2018
von Frank B. - Mi 10:22
» AJA HDR Image Analyzer // IBC 2018
von slashCAM - Mi 10:18
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von Roland Schulz - Mi 9:41
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von Roland Schulz - Mi 9:35
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von Jott - Mi 9:04
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mi 7:26
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von cantsin - Mi 0:55
» Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018
von cantsin - Mi 0:45
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Skeptiker - Di 23:30
» DNxHD SQ oder HQ?
von Jost - Di 23:00
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Di 22:44
» GFX 100Megapixels Concept -- auch Fujifilm plant 4K-fähige Mittelformat-Kamera // Photokina 2018
von rush - Di 21:40
» Von Resolve zu Resolve Studio?
von scrooge - Di 21:10
» Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018
von pillepalle - Di 17:44
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Skeptiker - Di 17:29
» Venedig - ein weiterer Film
von Andreas_Kiel - Di 16:28
» Neue Firmware für GH5, Gh5s,... angekündigt
von -paleface- - Di 16:05
» SLR Magic Anamorphot 40 1.33 COMPACT
von andieymi - Di 15:26
» Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
von Jott - Di 14:55
» "Camera" für Chromakey
von Sammy D - Di 12:37
» Geht jemand zur NEWI Hausmesse?
von klusterdegenerierung - Di 12:35
» Cinema Grade: Color Grading auf eine völlig neue Art // IBC 2018
von Axel - Di 12:15
» Kaufberatung Videooptik für Canon 5D Mark IV
von cantsin - Di 11:55
» Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
von Benny92 - Di 11:54
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Di 11:37
 
neuester Artikel
 
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5 Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a. weiterlesen>>

Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Mamoon

Auch ein Weg, mehr Materialität in digitale Filmaufnahmen zu bringen: auf Styroporwürfel projiziert erhält man sowohl eine Art Korn-Look als auch eine zusätzliche Räumlichkeit. Erinnert an sehr frühes Kino. (Behind the scenes)