Filmemachen Forum



Behind the scenes. Der große Fotofaden.



Kreativität, Drehbuch schreiben, Filmideen, Regie, und ähnliches
Antworten
7nic
Beiträge: 977

Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » Do 29 Jun, 2017 09:56

Mich würde mal interessieren wie ihr alle so arbeitet. Wie sehen eure Sets aus? Welches Equipment nutzt ihr - und wie?
Das soll jetzt nicht auf einen S******vergleich hinauslaufen, sondern viel mehr die verschiedenen Arbeitswirklichkeiten aufzeigen, um vielleicht sogar ein wenig mehr Verständnis und Respekt füreinander zu gewinnen.

Also - immer her mit euren BTS-Fotos und Videos!
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de

Zuletzt geändert von 7nic am Do 29 Jun, 2017 10:59, insgesamt 1-mal geändert.




TonBild
Beiträge: 1656

Re: Behind the scenes. Wie Slashcam arbeitet.

Beitrag von TonBild » Do 29 Jun, 2017 10:55

7nic hat geschrieben:
Do 29 Jun, 2017 09:56
Mich würde mal interessieren wie ihr alle so arbeitet. Wie sehen eure Sets aus? Welches Equipment nutzt ihr - und wie?
Hier findest Du das slashCAM NAB Interviewsetup von letztem Jahr:

https://www.slashcam.de/artikel/Erfahru ... u-a--.html

Und hier das slashCAM Equipment von 2015:

https://www.slashcam.de/artikel/Erfahru ... u-a--.html




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Wie Slashcam arbeitet.

Beitrag von 7nic » Do 29 Jun, 2017 10:58

TonBild hat geschrieben:
Do 29 Jun, 2017 10:55
7nic hat geschrieben:
Do 29 Jun, 2017 09:56
Mich würde mal interessieren wie ihr alle so arbeitet. Wie sehen eure Sets aus? Welches Equipment nutzt ihr - und wie?
Hier findest Du das slashCAM NAB Interviewsetup von letztem Jahr:

https://www.slashcam.de/artikel/Erfahru ... u-a--.html

Und hier das slashCAM Equipment von 2015:

https://www.slashcam.de/artikel/Erfahru ... u-a--.html
Ich meine doch eher die Forenmitglieder.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




TonBild
Beiträge: 1656

Re: Behind the scenes. Wie Slashcam arbeitet.

Beitrag von TonBild » Do 29 Jun, 2017 11:04

7nic hat geschrieben:
Do 29 Jun, 2017 10:58
Ich meine doch eher die Forenmitglieder.
Die können sich die teuren Sachen gar nicht leisten, sondern nur darüber diskutieren.
;-)




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » Do 29 Jun, 2017 13:55

Dann fange ich einfach mal an ein paar wahllose BTS-Fotos zu posten...
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jott
Beiträge: 12720

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Jott » Do 29 Jun, 2017 14:07

Wie viele Crewmitglieder braucht man, um eine Melone zu filmen? Da hat sich trotz aller Sparzwänge wohl nichts geändert: mein erstes Praktikantenerlebnis in ferner Vergangenheit bei einem ARD-Sender war die Aufnahme eines frühen Krokus-Pflänzleins auf der Insel Mainau, wozu man zu fünft ausgerückt war. Und einer hatte auch liebevoll und hochkonzentriert den Krokus-Sound geangelt.

Eigentlich mag ich viel mehr, wenn Jungfilmer ihr ganzes Gerümpel wohlsortiert auf dem Laminatboden ausbreiten und Fotos davon in allen Social Media-Kanälen posten! :-)




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » Do 29 Jun, 2017 14:29

Jott hat geschrieben:
Do 29 Jun, 2017 14:07
Wie viele Crewmitglieder braucht man, um eine Melone zu filmen? Da hat sich trotz aller Sparzwänge wohl nichts geändert: mein erstes Praktikantenerlebnis in ferner Vergangenheit bei einem ARD-Sender war die Aufnahme eines frühen Krokus-Pflänzleins auf der Insel Mainau, wozu man zu fünft ausgerückt war. Und einer hatte auch liebevoll und hochkonzentriert den Krokus-Sound geangelt.

Eigentlich mag ich viel mehr, wenn Jungfilmer ihr ganzes Gerümpel wohlsortiert auf dem Laminatboden ausbreiten und Fotos davon in allen Social Media-Kanälen posten! :-)
Das war nicht einfach nur eine simple Melone! Das war eine simple Melone in 6k 100fps.

Ich lade dich ein hier als nächstes ein paar Bilder zu posten.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Jott
Beiträge: 12720

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Jott » Do 29 Jun, 2017 15:11

Mal schauen! :-)

Der Krokusdreh war 25p auf siffigem 16mm-Umkehrfilm, also gefühlt 0,1K. War beim letzten Sender, der Tagesaktuelles noch auf Film gedreht hatte (modernes Betacam-Zeugs wurde naserümpfend abgelehnt). Unfassbar, aber dieser Laden ist heute noch hinterm Mond. Der eifrig geangelte Pflanzenton direkt neben der ratternden Kamera war natürlich unbrauchbar, reine Beschäftigungstherapie. Damals reifte schnell meine Entscheidung, keinesfalls zum Fernsehen zu wollen. Weise.




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » Fr 30 Jun, 2017 20:06

Ich befürchte mein Wunsch ist ins Leere gelaufen. Hat hier niemand BTS-Material, das er/sie teilen möchte?
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » So 02 Jul, 2017 19:27

Dann mach ich einfach alleine weiter, bis jemand mit einsteigt.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9272

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von klusterdegenerierung » So 02 Jul, 2017 20:58

Na dann will ich Dich mal nicht im Regen stehen lassen,
auch wenn meine nicht wirklich Vergleichbar sind, aber der Wille war da! :-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Starshine Pictures
Beiträge: 1786

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Starshine Pictures » So 02 Jul, 2017 23:30

Na dann lass ich hier auch mal ein Bild vom letzten Freitag da. Gedreht wurde ein Werbefilm für ein Spirituosengetränk in einer Zigarrenlounge. Wirklich viel kann man nicht erkennen, ist halt ein schnelles Handyfoto. Und darunter mal das vorläufige Ergebnis.


Grüsse, Stephan

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Funless
Beiträge: 1574

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Funless » So 02 Jul, 2017 23:36

Ich wußte garnicht, dass Didi Hallervorden wieder Werbung macht.
MfG
Funless


Zitat des Monats:
Jack Nicholson hat geschrieben:"Jetzt gehöre ich nicht nur zum Club der Männer mit dichtem Haar, sondern bin sogar ihr Vorsitzender!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 9272

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 03 Jul, 2017 00:20

:-)))
Aber schön geworden, auch die Schönheits OP von Didi! ;-))




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » So 30 Jul, 2017 13:28

Push.
IMG_7891.JPG
IMG_7867.JPG
IMG_7872.JPG
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Starshine Pictures
Beiträge: 1786

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Starshine Pictures » So 30 Jul, 2017 14:28

Seid ihr da auf Klassenfahrt? Ist von euch schon jemand volljährig? Ist ja krass mit was für Technik ihr da in eurem Alter so rum hantiert.

Vor zwei Wochen. Man sucht sich ja schon den Arbeitsplatz der zum wetter passt ... 😜
IMG_0294.JPG
IMG_0380.JPG

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




TonBild
Beiträge: 1656

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von TonBild » So 30 Jul, 2017 14:33

7nic hat geschrieben:
So 30 Jul, 2017 13:28
MG_7867.JPG
download/file.php?id=21140&mode=view

Da bekommt der Begriff "Schulterkamera" eine ganz neue Bedeutung.
;-)

Gibt es auch Ausschnite aus dem Film, den ihr da produziert habt, zu sehen?




PowerMac
Beiträge: 7401

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von PowerMac » So 30 Jul, 2017 17:16

Starshine Pictures hat geschrieben:
So 30 Jul, 2017 14:28
Seid ihr da auf Klassenfahrt? Ist von euch schon jemand volljährig? Ist ja krass mit was für Technik ihr da in eurem Alter so rum hantiert.

Vor zwei Wochen. Man sucht sich ja schon den Arbeitsplatz der zum wetter passt ... 😜

IMG_0294.JPG

IMG_0380.JPG

Wer ist volljährig?




Auf Achse
Beiträge: 2878

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Auf Achse » So 30 Jul, 2017 18:05

@Stefan: Ist das ein Zolinger Jib am Pool, wie bist du zufrieden? Bei meinem hab ich das vertikale Drehgelenk überarbeitet, jetzt ist er 100% spielfrei.

Grüße,
Auf Achse




rainermann
Beiträge: 1066

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von rainermann » So 30 Jul, 2017 19:21

webseite-transgender-3.jpg
Eins meiner Lieblingsfotos zum Thema Krokus-Dreh von Jott:
2 Mann & 1 Frau von RTL2 drehen, wie 1 Mann (meine Wenigkeit) ein Musikvideo filmt ;-) (inkl. Konzept, Produktion und Schnitt).
Und hier noch eins aus der Zeit der Filmakademie, wo das Team auch recht "übersichtlich" war:
Brain Eaters 1995-2.jpg
ein Clip auf 16mm, mit Filmresten meiner Semesterarbeit gedreht. Nachdem noch ein paar Meter übrig waren, hatte ich die zusammen mit Jan Reiff zu einem fiktiven Trailer zu den "Brain Eaters" verwurstet.
Im Bild die Brain Eaters und am linken Bildrande ein Freund derer, der den Original-Ton des "Brain Eaters"-Original-Trailers einspielte, den ich auf CD hatte. Da das noch vor dem Internetzeitalter war, hatte ich den nie gesehen und wir haben uns einfach ein paar Bilder ausgedacht, die dazu passen könnten (inkl. Sprach- und Schuss-Szenen).
Benotung war ok, im Kino der Filmakademie kam's geil (inkl. der langen Gesichter u.a. der Jim Jarmusch Fraktion).
Budget ca. 15DM für Rasierschaum (Zombie Make-Up) + Pizza. Der Titel wurde weiss auf schwarz per Laserdrucker gedruckt und unter Sonnenlicht abgefilmt. Geschnitten wurde das Original auf 16mm und mühsam von der Cola gereinigt, die ein Mitstudent gegen 4:00 Nachts aus Versehen ausschüttete, nachdem er reinschaute, was ich denn so machte.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » So 30 Jul, 2017 19:51

TonBild hat geschrieben:
So 30 Jul, 2017 14:33
7nic hat geschrieben:
So 30 Jul, 2017 13:28
MG_7867.JPG
download/file.php?id=21140&mode=view

Da bekommt der Begriff "Schulterkamera" eine ganz neue Bedeutung.
;-)

Gibt es auch Ausschnite aus dem Film, den ihr da produziert habt, zu sehen?
So im 2. Quartal 2018 etwa.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » So 30 Jul, 2017 19:55

Starshine Pictures hat geschrieben:
So 30 Jul, 2017 14:28
Seid ihr da auf Klassenfahrt? Ist von euch schon jemand volljährig? Ist ja krass mit was für Technik ihr da in eurem Alter so rum hantiert.
Wie meinst du das? Die Technik haben wir uns die letzten Jahre Stück für Stück erarbeitet. Ich persönlich bin 32.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Starshine Pictures
Beiträge: 1786

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Starshine Pictures » Mo 31 Jul, 2017 09:43

Deine Crew sieht verdammt jung aus auf den Bildern.
Auf Achse hat geschrieben:
So 30 Jul, 2017 18:05
@Stefan: Ist das ein Zolinger Jib am Pool, wie bist du zufrieden? Bei meinem hab ich das vertikale Drehgelenk überarbeitet, jetzt ist er 100% spielfrei.
Ja, ist ein Zolinger Jib. Habe ihn hier im Forum vor einigen Monaten gebraucht gekauft. Bin wirklich zufrieden damit. Alles robust und trotzdem gut transportabel. Und bei mir ist auch nirgends Spiel drin. Allerdings ist der Neiger in der Mittelstellung, also wenn die Hoch- und Runterbewegung des Kranes ausgeglichen werden soll, nicht perfekt umgesetzt. Hatte letzten einen Shoot wo ich aus Platzgründen den Kran für eine vertikale Fahrt zu 90 Grad zur Kameraachste stellen musste, der Kran also neben der Kamera stand, nicht dahinter. Dann war natürlich auch die Kamera zu 90 Grad zur Kranachse gedreht. Allerdings kippte dann die Kamera horizontal bei den vertikalen Kranfahrten. Das war ziemlich ärgerlich und hat dazu geführt dass wir den Shot umplanen mussten.




PowerMac
Beiträge: 7401

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von PowerMac » Fr 25 Aug, 2017 00:17

Push!




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » So 15 Okt, 2017 20:52

Push it.
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9272

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von klusterdegenerierung » So 15 Okt, 2017 21:42

pushed
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9272

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von klusterdegenerierung » So 15 Okt, 2017 22:01

pushed
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 6489

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Frank Glencairn » So 15 Okt, 2017 22:48

Bild

Bild

Bild

Bild




klusterdegenerierung
Beiträge: 9272

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 16 Okt, 2017 22:38

Frank wie geht dass, das man beim Fotos posten nichts schreiben muß?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jan Merlin
Beiträge: 148

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Jan Merlin » Di 17 Okt, 2017 09:48

Na, das ist doch mal ein spannender Thread!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




7nic
Beiträge: 977

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von 7nic » Di 17 Okt, 2017 09:50

Wunderschöne Apollo! Bj. 1984?
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Frank Glencairn
Beiträge: 6489

Re: Behind the scenes. Der große Fotofaden.

Beitrag von Frank Glencairn » Di 17 Okt, 2017 10:20

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 16 Okt, 2017 22:38
Frank wie geht dass, das man beim Fotos posten nichts schreiben muß?
Nicht als Anhang, sondern als image URL posten.

Ein paar hab ich noch

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mac Pro 12 Core USB 3.0 R9 280X 1TB SSD 4TB Raid 3500€
von motiongroup - Do 5:47
» Praxistest: Panasonic AU-EVA1: Hauttöne, Dual Native ISO, V-LOG, Auflösung uvm. Teil 1
von slashCAM - Do 4:27
» Dell bringt 4K HDR10 Display mit 27 Zoll für 2000 Dollar // NAB 2017
von wolfgang - Do 1:46
» Fünf Gründe vielleicht gelegentlich doch kostenlos zu arbeiten…
von buster007 - Do 1:24
» slashCAM - dunkler Forumstil
von Clemens Schiesko - Do 0:21
» Kathryn kann´s - "Detroit"
von Funless - Mi 23:40
» Selbstbau-Ersatzakku bei CamOne Infinity
von Jott - Mi 22:08
» Extrem merkwürdig - 5D IV+ Sigma 35mm mit "Ringe" im Bild
von rush - Mi 19:07
» Audiodateien werden immer als 5.1-Spur angelegt (PP CS6)
von klausmausr - Mi 19:05
» Microsoft XBox One X - leider kein Schnittsystem
von TheGadgetFilms - Mi 18:34
» Fcpx chromatic color correction plugin Präsentation
von R S K - Mi 17:30
» Kaufentscheidung: G81 oder andere DSLM?
von Jan - Mi 16:36
» Die, die oder die?
von kmw - Mi 14:06
» DIY: Camera Lens
von domain - Mi 13:59
» Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor
von geledroi - Mi 10:38
» biete Glidecam X-10 HD-4000 Kit
von technick86 - Mi 10:31
» Nach Update auf Resolve 14.1 verzerrtes Standbild
von Mioersch - Mi 10:26
» Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.
von Frank Glencairn - Mi 10:10
» ZDF MIT 4K-UHD und HDR
von dosaris - Mi 9:34
» Schein-Prominente am laufenden Band - Star-Gesichter per KI generiert
von mash_gh4 - Mi 9:25
» Wie Google die Videos der Pixel 2 Smartphone-Kamera stabilisiert
von slashCAM - Mi 9:03
» Brauchen Youtuber bald ene SendeLizenz
von Frank B. - Mi 7:35
» Sony Venice Cine-Kamera: Vollformat-Option doch schon ab Start verfügbar
von iasi - Mi 7:32
» Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten
von rideck - Mi 7:26
» Sony TRV-59 Hi8 spielt Bänder nicht ab
von Darth Schneider - Mi 7:20
» Aus dem Leben eines Trailer-Editors
von nachtaktiv - Mi 0:58
» Grobe Sicherheitslücken bei DJI: Schlüssel für Domain und Firmware sowie Userdaten waren frei zugänglich
von splex - Di 23:38
» Frage zur PANASONIC X1 - Settings dauerhaft speichern
von Haraldgraeff - Di 22:37
» Berlin 1945, wie viel hat man da nachgeholfen?
von Frank Glencairn - Di 18:04
» Kauftip Sony HXR- NX 100 oder NX 5R ??
von pixelschubser2006 - Di 18:01
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Di 17:47
» Kalahari Stativ Tasche in Khaki, 85cm
von Charlinsky - Di 16:21
» (S)Manfrotto MBAG90 oder Vinten Pro Touch Stativ Tasche
von Charlinsky - Di 16:19
» Grading LOG Footage - DaVinci Resolve Tutorial
von Paralkar - Di 15:55
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von Skeptiker - Di 14:10
 
neuester Artikel
 
Praxistest: Panasonic AU-EVA1: Hauttöne, Dual Native ISO, V-LOG, Auflösung uvm. Teil 1

Wir haben die mit Spannung erwartete Panasonic EVA1 einem ausführlichen Praxistest unterzogen: Wie sehen die Skintone-Fähigkeiten der EVA1 aus? Wie weit kommt man bei einem Nachdreh mit Available Light und dual native ISO? Wie ist das Handling vom Stativ und der Schulter? Welches Zubehör macht Sinn? Wo sehen wir die Stärken und Schwächen der Panasonic EVA1? weiterlesen>>

Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten

Wir haben bereits eine Einschätzung zur Bildqualität der Panasonic AU-EVA1 fertig und wollen euch die ersten Ergebnisse nicht vorenthalten... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Aus dem Leben eines Trailer-Editors

Das Leben eines Trailer-Editors ist auch nicht immer leicht. Und wenn man den Kommentaren glauben darf, steckt in dieser überzeichneten Werbung für ein Filmfestival eine Menge Wahrheit.