r.p.television
Beiträge: 3276

Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne

Beitrag von r.p.television » Do 04 Mär, 2021 15:32



Youtube hat mir gerade dieses Video vorgeschlagen und ich fand es wirklich krass wie schnell die Drohne autark dem Motorrad hinterherfliegt und dabei Bäumen ausweicht.
Klar sind die Bewegungen und Ausweichmanöver teilweise nicht smooth und von daher sind diverse Passagen unbrauchbar, aber ich finde es trotzdem bemerkenswert wie safe diese Drohne selbst dünnen Zweigen ausweicht und alternative Flugrouten berechnet. Und dann binnen Bruchteilen von Sekunden auf Maximalgeschwindigkeit beschleundigt um den Anschluß nicht zu verlieren.
Wenn ich das mit meiner Mavic 2 Pro vergleiche. Die würde bei Hinterherflügen durch Bäume sofort den Anschluß verlieren weil die Flugberechnung viel zu lange dauert. Die kann einen höchstens als Fußgänger verfolgen (was ich damals schon cool fand). Aber beim Vergleich mit der Skydio 2: Vielleicht ist das auch der Grund warum die Mavic 3 so lange auf sich warten lässt. Jedenfalls ist die KI der Skydio etwas was DJI erstmal schaffen muss. Gerade für Sportler oder Projekte, wo Objekte zuverlässig verfolgt werden müssen ist das schon ne Ansage.




Bluboy
Beiträge: 1567

Re: Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne

Beitrag von Bluboy » Do 04 Mär, 2021 15:46

Dass Problem dabei ist, dass die Amis nit ihren Geräten tolle Videos aufzeichnen
und wir Deutchen uns das auf Youtube anschauen.

Ob jemals eine Zeit kommt wo es umgekehrt ist ?




rdcl
Beiträge: 1500

Re: Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne

Beitrag von rdcl » Do 04 Mär, 2021 15:48

Bluboy hat geschrieben:
Do 04 Mär, 2021 15:46
Dass Problem dabei ist, dass die Amis nit ihren Geräten tolle Videos aufzeichnen
und wir Deutchen uns das auf Youtube anschauen.

Ob jemals eine Zeit kommt wo es umgekehrt ist ?
Ist das wirklich aus den USA? Klingt ziemlich australisch der Kollege. Allerdings fährt er schon eher rechts.




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne

Beitrag von r.p.television » Do 04 Mär, 2021 16:04

Die Frage ist ob der Nutzer nicht extrem viel Glück in Reihe hatte. Es war ja mehrmals sehr knapp.
Wenn ich bedenke wie fehlerhaft die Collision Avoidance meiner Mavic 2 Pro arbeitet. Die ist mir mehrmals beim seitlichen Flug in Äste gekracht und hat dort randaliert. Sich darauf zu verlassen ist quasi Selbstmord. Die autarke Objektverfolgung funktioniert eigentlich nur in etwas mehr wie Schrittgeschwindigkeit sobald die Drohne tiefer fliegen soll. Sobald dann noch Objekte vorhanden sind ist Stillstand angesagt.
Ich bin gespannt wie sich das entwickelt.
Für mein Projekt wäre sowas schon von Vorteil, weil wir dort oft mit meinem alten Van durch sehr schöne Landschaften fahre. Weil aber von meinen Mitreisenden die meisten sich nicht trauen den alten Van zu fahren noch Lust haben meine Drohne bei so riskanten Manövern zu lenken, wäre das eine ideale Ergänzung, um diese Establisher zu erhalten. Interessant wäre ob hier im Forum jemand Erfahrung mit einer Skydio 2 gemacht hat.




carstenkurz
Beiträge: 4915

Re: Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne

Beitrag von carstenkurz » Do 04 Mär, 2021 16:49

Das Beacon Konzept der Skydio ist dem rein optischen Tracking ja schonmal per se überlegen. Ist mir eigentlich auch schleierhaft, warum es bei DJI nicht zumindest eine Option gibt, das GPS des Smartphones zur grundsätzlichen Orientierung zu verwenden und das optische Tracking nur zur Kadrierung. Damit wäre es zumindest schonmal möglich, ein Tracking dauerhaft beizubehalten, und nicht immer abzubrechen, wenn das Objekt verdeckt wird.

Bei filigranem Zeugs ist die Hinderniserkennung der DJIs gerne überfordert, das sieht bei begrünten Ästen aber schon anders aus. Grundsätzlich taugt das DJI Active Track gegenwärtig nur zur Verfolgung bei größerer sicherer Distanz, oder eben gänzlich ohne Hindernisse. Bei DJI muss man sich aber grundsätzlich nicht fragen, ob die es nicht besser können. Klar können sie. Die stehen sich bei solchen Verbesserungen aber nunmal grundsätzlich aus produktstrategischen Gründen selbst im Weg.

Grundsätzlich scheint mir die Skydio auch mechanisch etwas robuster zu sein. Im Übrigen ist die Mavic 2 entwicklungstechnisch ja nun mittlerweile auch schon 3 Jahre alt. Der Prozessor der Skydio 2 ist explizit für diese Art Tracking optimiert.
and now for something completely different...




r.p.television
Beiträge: 3276

Re: Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne

Beitrag von r.p.television » Do 04 Mär, 2021 17:18

Mir gefällt oft bei solchen Objektverfolgungen bei der Mavic auch das Framing meist überhaupt nicht. Man ist am rechten Bildrand, obwohl man von der Gehrichtung oder Fahrtichtung eher am linken Bildrand sein sollte. Oder ist zu weit unten am Bildrand.
Das löst die Skydio 2 hier auch besser, auch wenn natürlich noch Luft nach oben ist.
Ich würde mir auch eine Objektverfolgung bei "Taschendongle" bzw Verfolgung der Fernsteuerung wünschen. Gerade bei Fahrten wo man eine Drohne vom Beifahrersitz aus lenkt über mehrere Kilometer. Wenn man da mal in der Luft die Orientierung verliert bei diversen Turns ist es gut wenn man sich bei GPS-Signal tracken könnte. Also was jetzt die DJI PFV kann. Sowas wäre generell gut. Um dann in solch einem Fall nicht kilometerweit zum Startpunkt zurückfliegen zu müssen und endlos Zeit zu verlieren.




carstenkurz
Beiträge: 4915

Re: Bemerkenswerter Reallife Test eines Käufers der Skydio 2 Drohne

Beitrag von carstenkurz » Do 04 Mär, 2021 17:51

Ich glaube ja ohnehin, dass schon ein konsequentes Design mit geeigneten Propguards das Tracking sehr viel robuster machen würde.
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Handhabung der Pause
von Pianist - Mo 9:56
» Arbeitet ihr komplett alleine oder im Team?
von Pianist - Mo 9:53
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von manfred52 - Mo 8:41
» Drohne bei EB-Einsätzen
von Pianist - Mo 8:40
» Video spielt zu schnell ab?! HILLFE!
von Jott - Mo 7:25
» Brauche dringend Hilfe bzgl. BMPCC 4K
von mash_gh4 - Mo 5:30
» Die ersten 100 Jahre: Die Entwicklung von Autoverfolgungsjagden im Film
von Funless - So 23:11
» Sony HVR-Z7E Pufferakku defekt
von ruessel - So 22:34
» Was schaust Du gerade?
von rush - So 22:25
» Wann kommet der erste MacBook Pro mit M2 Apple Silicon?
von Jott - So 21:58
» Videowiedergabe unnatürlich - BITTE um Hilfe - !
von Jott - So 21:55
» Camcorder gesucht
von cantsin - So 21:52
» Tasten mechanisch "umleiten"
von Sammy D - So 20:49
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von markusG - So 20:26
» SAE-Diploma VFX & 3D-Animation
von Gore - So 18:56
» Sekonic 608 / 758 (oder die cine version)
von Fader8 - So 16:26
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 16:05
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von motiongroup - So 14:51
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - So 14:15
» Neue Dual Receiver Funkstrecke "WE10 Pro" mit Record Funktion von Mirfak Audio (Gudsen)
von pillepalle - So 13:46
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - So 13:09
» >Der LED Licht Thread<
von Dhira - So 12:10
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - So 10:11
» Frage zu Super8 Aufnahmen
von Bruno Peter - So 9:27
» Filmkameras vs. Videokameras
von Jalue - Sa 13:55
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...