Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 14278

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 30 Apr, 2018 14:52

Hier mal ein Ausschnitt vom Kohlenpottturn, da war es auch eher so, das die Menschen gerne mit drauf wollten.
Eine kleine Gruppe frug sogar, ob sie damit ein Gruppenselfie machen könnten! :-)

Passwort: Mavi
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




chackl
Beiträge: 471

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von chackl » Mo 30 Apr, 2018 15:21

Jott hat geschrieben:
Mo 30 Apr, 2018 13:34
Unter 2kg braucht man keine Bewilligung mehr, freie Bahn innerhalb der Regeln.
Versicherung: wir haben dafür eine weltweite (außer USA) für 300 EUR/Jahr, nur D ist sicher erheblich billiger.
Ok, danke. Bei uns in Österreich kostet es bis 5kg €330/Jahr seitens der Behörde ohne Versicherung.




chackl
Beiträge: 471

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von chackl » Mo 30 Apr, 2018 15:42

Interessant ist hierbei aus dem PDF der DFS ein Punkt unter was verboten ist:

Ich zitiere:
der Betrieb einer Drohne oder eines Modellflugzeugs mit einem Gewicht von mehr als 0,25 Kilogramm über Wohngrundstücken.

Das Gleiche gilt, wenn das Flugobjekt (unabhängig von seinem Gewicht) in der Lage ist, optische, akustische oder Funksignale zu empfangen, zu übertragen oder aufzuzeichnen.

Wenn das so stimmt, ist jede Drohne mit Kamera verboten.

Edit: den ersten Satz hat es mir zerschossen, nachgetragen.

https://www.dfs.de/dfs_homepage/de/Droh ... ung.pdf




muellerbild
Beiträge: 25

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von muellerbild » Mo 30 Apr, 2018 16:36

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 30 Apr, 2018 09:37
Wenn es diese irrwitzigen Antidrohnen-Gesetze nicht gegeben hätte, hätte ich mir eher ne Inspire geholt, aber so macht's keinen Spaß mehr, für mich ist das Thema erst mal durch.
Dem kann ich voll zustimmen: Fast alle Aufnahmen die ich gemacht habe, waren illegal. Darum habe ich den P3 verkauft und lasse es erst mal gut sein.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14278

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 30 Apr, 2018 17:27

Ich denke hier muß man auch wieder mit besonnenheit ran gehen, denn so ist es garantiert nicht zu verstehen.
Es geht da wohl eher darum ein Wohngebiet in einer deratigen Höhe "ein zu scannen" das es Personenrelevante Daten ergibt.

Dies ist aber doch nicht der Fall, wer bitte schön von uns Filmern ist daran interessiert, derart tief zu fliegen,
das ich Menschen inkl. Erkennbarkeit observiere?

Wenn ich mit einem guten Teleobjektiv aus dem Flugfzeug bei der Landung in DDorf Fotos mache,
ist das ja auch nicht verboten,oder aus dem Heißluftballon!

Es geht doch immer wieder nur darum,
den Leuten nicht auf den Sack zu gehen und sie in ihrer privatsphäre erkennbar zu filmen.

Ich filme in Auftrag auf privaten Geländen und in der Freizeit an öffentlichen Gebäuden mit möglichst ohne Gesichter,
oder in der Pampa wo es eh keinen nervt.

Wenn da steht nicht über Wohngebiete, dann stelle ich mir das so vor,
das da jemand in 10m Höhe in Standgeschwindigkeit über die Gärten fliegen muß! Wer will sowas und wofür,
es sei denn er ist von der Stadt dazu beauftragt!

Ich mache mich da nicht so verrückt, andere scannen in der Stadt aus dem 3 Stock mit ihren 4K Handys die Leute!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank B.
Beiträge: 9160

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von Frank B. » Mo 30 Apr, 2018 17:32

Ich denke, es geht beim Überflugverbot von Wohngebieten, Autobahnen und Menschenansammlungen nicht um Bildrechte, sondern um Unfallrisiken und möglicherweise Lärmbelästigungen (bei Wohngebieten), denn man darf diese Dinge auch nicht mit Drohnen ohne Kamera überfliegen.




muellerbild
Beiträge: 25

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von muellerbild » Mo 30 Apr, 2018 18:01

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 30 Apr, 2018 17:27
Ich denke hier muß man auch wieder mit besonnenheit ran gehen, denn so ist es garantiert nicht zu verstehen.
Es geht da wohl eher darum ein Wohngebiet in einer deratigen Höhe "ein zu scannen" das es Personenrelevante Daten ergibt.

Dies ist aber doch nicht der Fall, wer bitte schön von uns Filmern ist daran interessiert, derart tief zu fliegen,
das ich Menschen inkl. Erkennbarkeit observiere?

Wenn ich mit einem guten Teleobjektiv aus dem Flugfzeug bei der Landung in DDorf Fotos mache,
ist das ja auch nicht verboten,oder aus dem Heißluftballon!

Es geht doch immer wieder nur darum,
den Leuten nicht auf den Sack zu gehen und sie in ihrer privatsphäre erkennbar zu filmen.

Ich filme in Auftrag auf privaten Geländen und in der Freizeit an öffentlichen Gebäuden mit möglichst ohne Gesichter,
oder in der Pampa wo es eh keinen nervt.

Wenn da steht nicht über Wohngebiete, dann stelle ich mir das so vor,
das da jemand in 10m Höhe in Standgeschwindigkeit über die Gärten fliegen muß! Wer will sowas und wofür,
es sei denn er ist von der Stadt dazu beauftragt!

Ich mache mich da nicht so verrückt, andere scannen in der Stadt aus dem 3 Stock mit ihren 4K Handys die Leute!
Gerade in der "Pampa" ist fast alles verboten: Bei uns die ganze Ruhr mit Abstand bis zu 1.000m zu beiden Ufern, Naturschutzgebiete allerorten, Straßen und Schienen, Segelflugplätze mit Radius von 1.500m, jeder Gewerbebetrieb mit Abstand 100m usw.
Was bleibt: Die interessanten Maisplantagen von Bauer Schulte. Nein danke!
Nur Aufnahmen mit niedriger Flughöhe sind die interessanten!
Ab 100m sieht es aus wie Google-Earth.




Jott
Beiträge: 16604

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von Jott » Mo 30 Apr, 2018 18:40

Wir machen ständig wunderbare Aufnahmen für unsere Kunden, auch im Beisein und in Sichtweite von Gesetzeshütern. Die Regeln sind klar, logisch und leicht einzuhalten. Je mehr Leute das nicht so sehen, um so besser! :-)




Frank B.
Beiträge: 9160

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von Frank B. » Mo 30 Apr, 2018 19:05

Dann wirst du wohl die Gesetze einhalten.

Ich fliege auch mit meiner Drohne. Auf Feldwegen, über Felder und Wiesen und herrliche Obstplantagen und über mein Auto hinweg. Ich fliege auch mal 25/30m in Richtung einer Siedlung. Über die Siedlung allerdings nicht.




chackl
Beiträge: 471

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von chackl » Mo 30 Apr, 2018 20:32

Und das halt alles illegal. Egal.

Wen es interessiert: Die European Aviation Safety Agency (EASA) erarbeitet eine Regulierung für europaweit einheitliche Drohnengesetze. Und die wird es in sich haben - da ist fast alles irgendwie erschwert bzw verboten.

Hier ein erklärender Link https://drohnen360.com/easa-erarbeitet- ... gulierung/ (auf Deutsch)




Frank B.
Beiträge: 9160

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von Frank B. » Mo 30 Apr, 2018 20:41

Hat jemand was anderes erwartet? Etwa, dass etwas leichter, entlastender und einfach etwas sanguinischer wird in der EU?




chackl
Beiträge: 471

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von chackl » Mo 30 Apr, 2018 22:09

Du brauchst aber nicht zu glauben, dass diese Sesselfurzer nicht sich selbst auch mit Genuss in den A.. f....

Ich habe mit denen bzw deren Regulativen tagtäglich zu tun.

Irrer Haufen.




Darth Schneider
Beiträge: 3827

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von Darth Schneider » So 06 Mai, 2018 11:20

Wann kommen eigentlich die ersten Stealth Kamera Drohnen auf den Markt, welche die man nicht so einfach sehen und hören kann ?
Ich meine das Miltär hat ja solche sicher schon.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




muellerbild
Beiträge: 25

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von muellerbild » So 06 Mai, 2018 18:09

Darth Schneider hat geschrieben:
So 06 Mai, 2018 11:20
Wann kommen eigentlich die ersten Stealth Kamera Drohnen auf den Markt, welche die man nicht so einfach sehen und hören kann ?
Ich meine das Miltär hat ja solche sicher schon.
Gruss Boris
Die gibt es doch schon.
Guck mal in den Himmel: Siehst Du keine Drohne, ist es eine Stealth!




nachtaktiv
Beiträge: 2865

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von nachtaktiv » Mo 07 Mai, 2018 17:37

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 30 Apr, 2018 10:06


Gestern noch mit der Polizei bei uns geflogen die total neidisch sind, das sie nicht auch eine haben (können),
evtl. fliege ich jetzt ab und an mal für sie, denn für die Polizei wäre das eine enorme Bereicherung.
ja großartig. -.- ....


was mich persönlich angeht, brauch ich seit der P3A nix mehr weiter. die drohnengeschichte fühlt sich wie gopro an. ab hero3 war das "haben wollen" feeling weg. da fällt mir ein, ich sollte die mal wieder gassi führen. die war dieses jahr noch nicht.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




klusterdegenerierung
Beiträge: 14278

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 07 Mai, 2018 22:42

nachtaktiv hat geschrieben:
Mo 07 Mai, 2018 17:37
was mich persönlich angeht, brauch ich seit der P3A nix mehr weiter. die drohnengeschichte fühlt sich wie gopro an. ab hero3 war das "haben wollen" feeling weg. da fällt mir ein, ich sollte die mal wieder gassi führen. die war dieses jahr noch nicht.
Das kann ich mir wohl vorstellen,
besonders wenn man sich dann nicht mehr mit der Weiterentwicklung nicht mehr beschäftigt.
Ich bin total baff was sich seit der P3P getan hat.

Das so eine kleine halb so teure und kleine mal wesentlich besser und easyer sein wird, hätte ich damals nicht vermutet.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




nachtaktiv
Beiträge: 2865

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von nachtaktiv » Di 08 Mai, 2018 14:17

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 07 Mai, 2018 22:42
Das kann ich mir wohl vorstellen,
besonders wenn man sich dann nicht mehr mit der Weiterentwicklung nicht mehr beschäftigt.
ist heute "dumme-unterstellungen-tag"?

die fortschritte sind einfach zu gering. und manchmal sinds auch rückschritte, wenn ich mir ne spark so ansehe. kein RAW foto, kein log. abgespeckter gimbal. macht total spaß, ausgebrannte himmel zu fotografieren. toller fortschritt. ich bin baff.

was kam mit der P4? im grunde genommen waren die wichtigsten features 4K und 1" sensor. das wars. reicht nicht, um meine P3A abzulösen.

4K brauch ich nich für webvideo. da reichen im prinzip 720p, weil die meisten youtubegucker sind smartphonezuschauer. mittlerweile drehen/schneiden leute sogar wieder im quadratformat, weil facebookkompatibel. außerdem kann man sich so manches feature der "neuen" drohnen auch über drittanbieter apps auch zu den alten drohnen holen.

jetz kommen "austauschbare Objektive, welche es mit Brennweiten von 15, 24, 35 und 50 Millimetern" um die ecke. großartig. anstatt gleich ein zoom anzubieten, muss man jetzt erst die drohne vom himmel holen, um die brennweite zu ändern. natürlich brauchst du dann noch mehrere akkus durch die ständigen start und landevorgänge. etwas wasserdichter soll es auch sein, damit irgendwelche idioten dann bei schlechtwetter aufsteigen und die drohne schrotten. so kann man natürlich auch absätze ankurbeln.

nenee. wie gesagt - erinnert mich alles an die gopro. ab einer gewissen technischen schwelle bleibt die mehrzahl der leute bei dem, was sie haben, weil die "fortschritte" halt nicht mehr awesome sind. und der reiz des neuen ist sowieso dahin. das is dann was für leichtgläubige menschen mit zuviel geld und bock auf frust/religions/kompensationskäufe. iphone lässt grüßen.

technischer fortschritt: gern. aber der muß a) groß genug sein für den kaufanreiz und b) in der praxis auch benötigt werden. ob ich jetz mit 4K und 1" drehe, sieht der typ an der haltestelle, der auf seinem 5" handy mein video guckt, so gut wie null.

wenn ne drohne mit 1-2 stunden flugzeit kommt, oder iso 100.000 - wenns geht, noch mit integriertem peilgerät, damit die kiste per handyapp nach flyaway wiedergefunden werden kann - irgendwie sowas in der art, was WIRKLICH baff macht...dann bin ich gern wieder dabei.

vorher bleibt das portemonaie zu.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Frank Glencairn
Beiträge: 9656

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von Frank Glencairn » Di 08 Mai, 2018 14:35

Ich würde ne automatische Selbstzerstörungsfunktion nach Flyaway vorziehen ;-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 14278

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 08 Mai, 2018 22:16

nachtaktiv hat geschrieben:
Di 08 Mai, 2018 14:17
ist heute "dumme-unterstellungen-tag"?
Ich hab die Schnauze so voll von diesem falschversteher Forum, aber sowas von!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




ksingle
Beiträge: 1209

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von ksingle » Di 08 Mai, 2018 22:44

-----
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von Roland Schulz » Mi 09 Mai, 2018 08:28

nachtaktiv hat geschrieben:
Di 08 Mai, 2018 14:17
was kam mit der P4? im grunde genommen waren die wichtigsten features 4K und 1" sensor. das wars. reicht nicht, um meine P3A abzulösen.
Die P4 PRO hat erst den 1" Imager gekriegt und glaub mir, wenn Du das Bild mit dem deiner P3A vergleichst fliegste die P3 gleich gegen die Wand!!
nachtaktiv hat geschrieben:
Di 08 Mai, 2018 14:17
4K brauch ich nich für webvideo. da reichen im prinzip 720p...
...also auch auf einem iPad lohnen 1440p schon. Den ganzen 720p Dreck guck "ich" mir schon überhaupt nicht mehr an.




-paleface-
Beiträge: 2700

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von -paleface- » Mi 09 Mai, 2018 10:30

Also der Unterschied zwischen P3P und P4P ist höher als man denkt.

Man kann sich die P3P eher wie eine GoPro in der Luft vorstellen, die P4P eher wie eine Gh4.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




r.p.television
Beiträge: 2943

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von r.p.television » Mi 09 Mai, 2018 11:50

-paleface- hat geschrieben:
Mi 09 Mai, 2018 10:30
Also der Unterschied zwischen P3P und P4P ist höher als man denkt.

Man kann sich die P3P eher wie eine GoPro in der Luft vorstellen, die P4P eher wie eine Gh4.
Das Bild der P4P ist besser als das einer GH4. Die GH4 hat keine 12.5 Stops DR wie die P4P und die Schärfe der GH4 wirkt sehr viel überschärfter wohingegen das Bild der P4P mit den richtigen Settings natürlicher wirkt.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von Roland Schulz » Mi 09 Mai, 2018 13:43

Hab jetzt keine GH4 direkt auf dem Schirm aber ja, da P4P Bild ist absolut brauchbar! Im Gegensatz zur GH4 werkelt hier nen 20MP Oversampling Sensor an den 4K Daten, wenn auch "nur" in 1". DR technisch ist das auch nicht mehr so eingeschränkt wie ne P3!




muellerbild
Beiträge: 25

Re: Neue Photos der DJI Phantom 5 samt Wechselobjektiven

Beitrag von muellerbild » Mi 09 Mai, 2018 14:58

Roland Schulz hat geschrieben:
Mi 09 Mai, 2018 13:43
Hab jetzt keine GH4 direkt auf dem Schirm aber ja, da P4P Bild ist absolut brauchbar! Im Gegensatz zur GH4 werkelt hier nen 20MP Oversampling Sensor an den 4K Daten, wenn auch "nur" in 1". DR technisch ist das auch nicht mehr so eingeschränkt wie ne P3!
Ich habe beides: dazwischen liegen aber Welten!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von roki100 - Sa 14:54
» Apple+ bietet sage und schreibe 1 Serie und 1 Film zusätzlich
von roki100 - Sa 14:12
» Fußball in 9:16 ?
von Pianist - Sa 13:32
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von Darth Schneider - Sa 13:05
» HFR-Bashing, mal wieder
von Axel - Sa 12:12
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von motiongroup - Sa 11:48
» SuperKarpata Trophy 2019 im TV
von iasi - Sa 11:41
» Lehrreiche Geschichtsstunde zur Beschleunigung von After Effects
von R S K - Sa 11:22
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von 3Dvideos - Sa 11:03
» Werner Herzog über Materialsparsamkeit beim Drehen
von cantsin - Sa 10:53
» CineTakes Plugin für Adobe Premiere -- Clipnotizen vom ARRI-Set direkt auf die Timeline
von slashCAM - Sa 10:21
» Avid Nutzung mit NAS-System möglich?
von sternenberg - Sa 10:20
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von Funless - Sa 10:02
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von sanftmut - Sa 9:42
» BorisFX Sapphire 2020: bessere Performance, OCIO-Support und neuer FreeLens Effekt
von CandyNinjas - Sa 8:37
» Sony FDR-Ax700 falsche Entscheidung??
von vobe49 - Sa 8:20
» Ach, der fehlt mir wohl
von Darth Schneider - Sa 7:19
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 2:55
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 0:14
» Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?
von aus Buchstaben - Fr 20:52
» Suche Tutorials zur visuellen Anzeige von Tonmischungen
von Auf Achse - Fr 18:51
» Aputure 528KIT-WWS Flächenleuchten-Set mit 2x AL-528W und 1x AL-528S
von srone - Fr 18:23
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von ZacFilm - Fr 17:29
» Selten so verwirrt gewesen!
von klusterdegenerierung - Fr 17:07
» WD Blue vs WD RED?
von aus Buchstaben - Fr 15:13
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von MrMeeseeks - Fr 14:41
» Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?
von fabchannel - Fr 11:09
» Export zu scharf
von -paleface- - Fr 11:05
» Nikon 10 Bit N-Log 3D LUT für Nikon Z6 u. Z7 zum freien Download da - ProRes RAW kostenpflichtig
von funkytown - Fr 10:51
» Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung
von aus Buchstaben - Fr 0:25
» Test: Blackmagic Design Intensity Pro 4K - laut, aber fair?
von prime - Do 21:17
» ZCam - 4K60fps und 6K30fps ZRaw
von roki100 - Do 20:54
» Nikon Z6 Firmware Update verfügbar
von Mediamind - Do 18:08
» ARD Lindengeldsackgasse
von dienstag_01 - Do 18:03
» No Time To Die - offizieller Trailer
von rgbKosmetiker - Do 17:47
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).