Paulo1990
Beiträge: 14

Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Paulo1990 » Mi 10 Jan, 2018 17:54

Mein Maximum war 400 m. Weiter habe ich es noch nicht versucht. Wie weit kann sie denn in Wahrheit (theoretisch) fliegen?




rush
Beiträge: 7824

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von rush » Mi 10 Jan, 2018 18:07

In jedem Fall weiter als du die Dinger hierzulande legal bewegen darfst.

Guck einfach bei youtube... da gibt es genug Leute die genau sowas ausprobieren und es teilen.

Denn Sinn daran sehe ich allerdings nicht so recht - aber jeder "Pilot" sollte die Gesetze kennen und ist für sein Handlen verantwortlich.

Laut technischen Daten mit CE Kennzeichnung: bis zu 3,5 km ohne Hindernisse/Interfernezen.
keep ya head up




Paulo1990
Beiträge: 14

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Paulo1990 » Mi 10 Jan, 2018 18:17

Ich wollte das nur mal wissen, einfach aus Neugier! Danke!




Rollator_GmbH
Beiträge: 17

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Rollator_GmbH » Do 18 Jan, 2018 13:21

Flieg mit der P2 über 2 km ohne Verbindungsprobleme! (Keine Hindernisse) Mit ner guten ,,Long Range'' Ausrüstung kannst locker 10km aufwärts fliegen ;)




Starshine Pictures
Beiträge: 1909

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Starshine Pictures » Do 18 Jan, 2018 13:49





Auf Achse
Beiträge: 3002

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Jan, 2018 14:30

Das hab ich vor einiger Zeit schon gesehen, ziemlich riskant. Was hätte der gemacht wenn die Verbindung abgebrochen wäre?

Leider animieren solche Video andere zu ähnlichen Heldentaten.

Auf Achse




Frank Glencairn
Beiträge: 6740

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 18 Jan, 2018 14:40

Nix, das teil kommt dann automatisch zurück.




Auf Achse
Beiträge: 3002

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Auf Achse » Do 18 Jan, 2018 15:00

Ich kann mich erinnern in diesem Video ging der Akku schon zur Neige als auch Verbindungsprobleme auftraten. Da wär nix mit zurückkommen gewesen. Was macht das Ding dann eigentlich bei Verbindungsabriss UND Akku leer?

Auf Achse




Rollator_GmbH
Beiträge: 17

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Rollator_GmbH » Do 18 Jan, 2018 17:45

Entweder er kommt zurück und landet sollte es sich Akkumäßig ausgehen oder er landet an Ort und Stelle von selbst bei zu wenig Akku-
Bei Verbindungsabriss kommt er auch zurück -
Abstürze gibt es nicht




rush
Beiträge: 7824

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von rush » Do 18 Jan, 2018 17:49

Landet dann halt iwo bevor der Akku komplett leer ist... der Mavic hat ja bspw. auch unten Sensoren und mit Glück landet er dann sogar halbwegs aufm Trockenen :D Weiß nicht ob der P4 das auch hat

Im Idealfall bekommste nochmal ein kurzes Signal und kannst dann entsprechend in der Ecke absuchen..

Alternativ montiert man einen zusätzlichen gps mini-tracker und/oder beeper/flasher um das Ding zu lokalisieren... Wege gibt es immer.. aber genauso Leute die eben immer alles ausreizen müssen - egal wie sinnvoll oder nicht.

In der Regel macht das zumindest für die Gattung der videofilmenden Fraktion nicht allzu viel Sinn auf "Strecke" zu fliegen, von der rechtlichen Situation mal abgesehen.
keep ya head up




Jan
Beiträge: 8902

Re: Wie weit kann die Phantom 4 wirklich fliegen?

Beitrag von Jan » Do 18 Jan, 2018 19:20

DJI und Yuneec haben mir beide bestätigt, dass bei jeder Drohne eine Reserve eingeplant ist. Wenn die Anzeige 20% anzeigt, liegt der Akku eher bei ca. 40%. Wer solche Experimente macht, sollte einen kleinen leichten GPS-Tracker kaufen, um die Drohne jederzeit und überall wiederzufinden. Die Funkreichweite ist je nach Land unterschiedlich, US-Modelle dort erreichen viel größere Distanzen als die hier verkauften DJIs, hier wird die Sendereichweite gern gedrosselt, wie auch das Internet.....


VG
Jan
Wer es nicht einfach erklären kann, hat es auch noch nicht verstanden.

Albert Einstein (1879-1955)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)
von patrone - Mo 22:47
» Video: Erste Impressionen Fujifilm X-H1, F-Log, LUT, Hauttöne, 8 Bit 200 Mbit ua.
von wolfgang - Mo 22:46
» Indiefilm Doku / No-Budget / Color Grading & Mastering
von srone - Mo 22:42
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Jörg - Mo 22:35
» Monitorkalibrierung mit BM Mini Monitor
von Sammy D - Mo 22:33
» 360° HDR-Bilder machen
von walang_sinuman - Mo 21:41
» DaVinci Resolve
von mash_gh4 - Mo 21:38
» Deutsche TV-Serien sind im Kommen - produziert von Sky, Netflix und Amazon
von Chillkröte - Mo 21:34
» upsampling von 8bit auf 10bit erkennen - wie?
von Roland Schulz - Mo 21:34
» Tatort META
von klusterdegenerierung - Mo 21:00
» Suche Sony HDR AX2000 oder PXW X70
von Roland Schulz - Mo 20:58
» DJI MAVIC AIR mit schlechter Video-Qualität?
von Roland Schulz - Mo 20:48
» Sony FS700 rauschen
von klusterdegenerierung - Mo 20:42
» Tragbare 360° Kamera FITT360 -- immersive (oder unscharfe?) Erinnerungen
von slashCAM - Mo 16:06
» Ich möchte ein Glied eurer Hand
von -paleface- - Mo 15:16
» Atomos Shogun - Glasbruch
von klusterdegenerierung - Mo 14:37
» Best Practice für Audio bei FCPX und DCP Erzeugung
von carstenkurz - Mo 13:13
» Nochmal dieses h265...
von Alf_300 - Mo 12:25
» GH5 Belichtungsautomatik trotz manuellem Modus, kann das sein?
von Shakai88 - Mo 12:07
» Tonpegelproblem mit Lavaliermikrofon und Zoom H4N
von Breitmaulfrosch - Mo 11:52
» Vimeo Live streamt parallel zu YouTube, Facebook und Periscope
von tom - Mo 11:51
» Frage zur Framerate
von dosaris - Mo 10:02
» Suche Filmtitel
von Alf_300 - So 23:50
» nochmals: DaVinci Resolve ext. Monitor
von blickfeld - So 22:56
» Nicht abgeschlossene Mp4 Datei
von Roland Schulz - So 22:50
» VLC Player 3.0 ist da: 8K, HDR, 360°, HQX und Cineform
von Marco - So 21:21
» Suche Sennheiser SK 2000 BW
von groover - So 19:59
» Projektor Kauf
von LIVEPIXEL - So 18:32
» Meine Erfahrung mit dem Zhiyun Crane 2 in Kombination mit Sony HDR-CX900 E
von Majestic - So 18:23
» [Biete] Micromuff "The Growler" Windschutz für Mikrofone
von vtler - So 17:22
» [Biete] Vanguard Supreme 46F Wasserdichter Fotokoffer mit Schaumstoff
von vtler - So 17:21
» Zhiyun Crane 2 bei Amazon für 562,19€!
von Roland Schulz - So 16:34
» Logo auf Zylinder
von Silerofilms - So 16:32
» Kamera, die die meiste Zeit nur per HDMI ausgeben muss
von Tscheckoff - So 14:54
» PommES - 99FIRE-FILMS-AWARD 2018
von -paleface- - So 14:45
 
neuester Artikel
 
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)

Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis? weiterlesen>>

Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Clay in Stop-Motion Animation at Aardman Studios

Bei Colour matching denkt man im Filmbereich automatisch Grading-Software oder Negativentwicklung -- aber bei den Aardman Studios verwendet man dafür eine alte Kaugummimaschine. Nämlich um den perfekten Farbton der für Figuren wie Wallace & Gromit verwendeten Knetmasse hinzubekommen...