Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Mavic Pro vs. Camcorder?



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
om
Beiträge: 275

Mavic Pro vs. Camcorder?

Beitrag von om » Mo 12 Jun, 2017 19:17

Liebe Mavic-Nutzer, im Netz sind viele Vergleiche zu sehen zwischen der Mavic und z. B. der Phantom-Serie. Alles schön und gut, aber wie verhält sich das Mavic-Bild ggb. einer (einfachen) Kamera, wie der Canon HF G10?




bArtMan
Beiträge: 441

Re: Mavic Pro vs. Camcorder?

Beitrag von bArtMan » Mo 12 Jun, 2017 22:03

Ich kann es nur mit der Sony CX900 vergleichen. Mit dem richtigen ND-Filter und den richtigen Einstellungen ist das Bild sehr gut und fällt nicht ab gegenüber der Sony.




jansi
Beiträge: 373

Re: Mavic Pro vs. Camcorder?

Beitrag von jansi » Di 13 Jun, 2017 23:46

Ich habe letztens einen Imagefilm gedreht, hauptsächlich mit der Sony FS7 II und Material aus der Inspire. Weil ich beim Dreh die Mavic mit hatte wollte ich sie auch ausprobieren und habe auch Material von ihr mitgemischt. Man merkts einfach nicht, wenn man sie farblich noch etwas anpasst. Kein Unterschied zwischen dem Inspire Bild und dem der Mavic.
Das Material bietet natürlich nicht so viel Spielraum in der Post und bei vorwiegend dunklerem Setting kommt es schnell zu Blockbildung. Wenn man das weiß und vermeiden kann, dann kann sie wie geschrieben auch gut mit den großen Mädels mithalten!

Viel Spaß damit :)




Jalue
Beiträge: 797

Re: Mavic Pro vs. Camcorder?

Beitrag von Jalue » Mi 14 Jun, 2017 02:37

Im High-End Bereich stellen sich solche Fragen ernsthaft und mit Recht, wenn du aber im Vergleich die Legria G10 anführst, ist das ohnehin nicht dein Turf, sondern YT oder die Firmen-HP. Da kannst du auch Bilder von Scheffchens Smartphone bedenkenlos einfügen, ggf. noch einen Stabilisator drüberrendern, mögliche Verzeichnungen wegkorrigieren plus Farbkorrektur und gut ist.

Und nein, ich bin kein Mavic-Nutzer, aber wir kriegen ständig Material aus unterschiedlichsten Quellen rein. Niemand, wirklich kein einziger User, hat sich jemals beschwert, wenn man z.B. Material aus einer C300 mit Gopro-Bildern mischt. Die Maßstäbe haben sich verändert.




kabauterman
Beiträge: 97

Re: Mavic Pro vs. Camcorder?

Beitrag von kabauterman » Fr 16 Jun, 2017 19:40

jansi hat geschrieben:
Di 13 Jun, 2017 23:46
Ich habe letztens einen Imagefilm gedreht, hauptsächlich mit der Sony FS7 II und Material aus der Inspire. Weil ich beim Dreh die Mavic mit hatte wollte ich sie auch ausprobieren und habe auch Material von ihr mitgemischt. Man merkts einfach nicht, wenn man sie farblich noch etwas anpasst. Kein Unterschied zwischen dem Inspire Bild und dem der Mavic.
Das Material bietet natürlich nicht so viel Spielraum in der Post und bei vorwiegend dunklerem Setting kommt es schnell zu Blockbildung. Wenn man das weiß und vermeiden kann, dann kann sie wie geschrieben auch gut mit den großen Mädels mithalten!

Viel Spaß damit :)
Oh Gott das kann ich garnicht lesen ohne den Drang zu kommentieren.

Mavic Bild kann man anhand der Schärfe, den ISO Matschs, den fehlenden Schatten und der mießen Komprimierung sehr gut von anderem Material unterscheiden.

Ich würde empfehlen das ganze mal in 50cm Distanz zu einem ordentlich 4K Monitor zu bewerten.

Kleines Beispiel hier in meinem KATANA Video im Vergleich zu S7E, RX100IV und A7RII: (ab 1:59)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
» Stirbt UltraHD Blu-ray?
von Alf_300 - Mi 10:55
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von Frank Glencairn - Mi 10:50
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Steelfox - Mi 10:31
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Heraisto - Mi 10:16
» Manfrotto 504HD Fluidkopf
von christophmichaelis - Mi 10:09
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von endlesswinter - Mi 10:05
» Hobbes House
von rob - Mi 9:59
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:36
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 6:33
» Keylight und After Effects
von EvilBockwurscht - Mi 1:56
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rush - Mi 0:50
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von rush - Mi 0:42
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von Skeptiker - Di 23:36
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Angry_C - Di 23:03
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Di 22:53
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Di 21:21
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von srone - Di 21:00
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von ksingle - Di 20:53
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von dennisnrw - Di 20:07
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Di 19:52
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von slashCAM - Di 19:48
» Welche 4k Videokamera für Urlaub & Co ?
von Jott - Di 19:20
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von domain - Di 16:49
» Farbfehler bei Vortragsaufzeichnung mit Hardware Recorder
von elb - Di 16:24
» RX10 II in Topzustand mit Hack
von jbuzz - Di 15:50
» Neues (U)WW für Sony FE von TAMRON am Horizont - 17-28mm f/2.8
von rush - Di 15:03
» Passion für Lost Places
von blueplanet - Di 13:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Di 13:16
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von fxk - Di 12:30
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von macaw - Di 10:37
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Alf_300 - Di 8:30
» How to solve Epson printer error
von olivia545 - Di 7:10
» Panasonic GH4 mit 4 Panasonic Objektiven 4 Akkus und Ladegerät
von Createsomething - Mo 22:18
 
neuester Artikel
 
Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.