Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



HDMI Transmitter gesucht



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
ksingle
Beiträge: 1210

HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von ksingle » Do 02 Mär, 2017 15:50

Ich möchte meinen Kunden die Möglichkeit geben, zu sehen, was die Drohne da oben gerade aufnimmt. Dazu bedarf es einer kleinen Funkstrecke in max. 720p, die einen HDMI-Tansmitter (mit HDMI-Eingang) einschließt und am anderen Ende einen Empfänger hat, an den ein gängiger HDMI-Fieldmonitor angeschlossen werden kann.

Das kann doch nicht so teuer sein, oder? Leider kenne ich mich da so gar nicht aus, was diese Technik angeht.

Hat jemand einen Tipp mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis. Es geht hier nicht um High-End, sondern um eine anständige Visualisierung. Die Entfernung zwischen Sender und Empfänger beträgt in der Regel nur 10-15 Meter.

Grüße aus Köln - Jürgen
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




GrauerHund
Beiträge: 95

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von GrauerHund » Do 02 Mär, 2017 16:35

Über welche Entfernungen reden wir hier? Soll das Bild vom Boden in einiger Entfernung wiedergegeben werden?

Einerseits wäre eine Umsetzung auf HD-SDI denkbar, da kannst du bis zu 100 Meter Kabel dazwischen hängen. Du wirst dann zwei Konverter (HDMI auf HDSDI und umgekehrt) brauchen. Falls nur einmal notwendig: Beim Eventveranstalter deines Vertrauens ausborgen, sonst 100 Meter HDSDI 250 EUR, diese Konverter funktionieren überraschend gut, ca. 40 EUR/Stück:
https://www.amazon.de/Umwandler-Konvert ... s=hdmi+sdi
Ach ja: Damit hast du garantiert keine Funkstörungen.

Damit: https://www.teltec.de/idx-cw-1.html kommst du per Funk 30 Meter weit.

Weiter geht´s mit dem Teratek Bolt: https://www.teltec.de/teradek-bolt-960- ... c11a9d610c

Guter Funk ist teuer.




ksingle
Beiträge: 1210

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von ksingle » Do 02 Mär, 2017 16:44

Du altergrauerhund, vielen Dank .-)

Momentan bekommen meine Kunden einen Kleinen Fieldmonitor mit einem 3m Kabel in die Hand gedrückt. Aber das ist mir zu riskant. Die torkeln umher und ziehen mit das Kabel aus der Fernsteuerung wenn sie nach oben schauen .-)

Ich möchte eine kleine Funkstrecke zwischen dem HDMI-Ausgang meiner Fernsteuerung und dem Monitor beim Kunden herstellen. Der ist max. 30m entfernt. Ich suche keine High-End Lösung.

Vielleicht verkauft ja hier jemand etwas Nettes .-)


Gütiger... ich sehe gerade den Preis des BOLT !!! 4.500 Euro - OH YEAH!
DAS ZAHLT MIR KEIN KUNDE. Ich bin im unteren Segment tätig :-) - um ehrlich zu sein... im untersten .-)
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener

Zuletzt geändert von ksingle am Sa 04 Mär, 2017 12:13, insgesamt 1-mal geändert.




GrauerHund
Beiträge: 95

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von GrauerHund » Fr 03 Mär, 2017 09:00

Wie bekommst du das Bild auf deinen Monitor? Kann man eventuell einen zweiten Funkempfänger verwenden?




GrauerHund
Beiträge: 95

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von GrauerHund » Fr 03 Mär, 2017 09:04

Du könntest eines dieser Geräte ausprobieren. Keine Ahnung, wie gut und zuverlässig die funktionieren:
https://www.conrad.at/de/Search.html?se ... dmi%20funk




ksingle
Beiträge: 1210

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von ksingle » Sa 04 Mär, 2017 12:16

Erst mal vielen Dank. Eventuell probiere ich davon was aus. Aber das sind natürlich alles echte "Plastiktüten". Und oft bewahrheitet sich der Spruch, dass du zwei mal kaufst, wenn du ganz nach unten greifst .-)


Grüße aus Köln - Jürgen
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




GrauerHund
Beiträge: 95

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von GrauerHund » Sa 04 Mär, 2017 13:32

kann dein Videofunksystem deiner Drohne eventuell mit einem zweiten Empfänger umgehen? Im analogen Bereich wäre das sehr wahrscheinlich, digital vielleicht auch!




ksingle
Beiträge: 1210

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von ksingle » Sa 04 Mär, 2017 13:38

Ich sehe kaum eine Chance, das Sendesignal der Drohne von einem anderen System abzugreifen. DJI hat nicht umsonst sein eigenes "Lightbridge" auf den Markt gebracht. Aber der HDMI-Port an der Fernstuerung lässt ja alles zu, was HDMI kann. Irgend etwas wird da schon passen. Erst einmal danke für Deine Hilfe.

Grüße aus Köln - Jürgen
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




GrauerHund
Beiträge: 95

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von GrauerHund » Sa 04 Mär, 2017 16:14

Darum ist es praktisch, manchmal ein paar Fakten mehr anzugeben. EIne schnelle Google-Suche hat folgenden Satz auf der Homepage von DJI gefunden: http://www.dji.com/de/dji-lightbridge "One ground system sends control signals and receives video, additional ground systems receive only video."

Das heißt, theoretisch könntest du das mit den DJI-Mitteln schaffen, du bräuchtest daher eine zweite Ground Station. Kostet? Keine Ahnung, hab keine Lust, nachzuschauen.

Wär eben sicherer, da du mit einem Funk für die Drohne auf 2,4 Ghz und gleichzeitig einem zusätzlichen Funk für den Kunden, der ebenfalls im 2,4 Ghz-Bereich läuft, ziemlich sicher Probleme bekommen wirst, wenn die Station und die Drohne zufällig auf der genau gleichen Frequenz senden.
Im besten Fall hast du nur kein Bild (und der Kunde auch nicht), im schlimmsten Fall funktioniert die Steuerung nicht mehr und deine Drohne landet unsanft am Kopf deines Kunden. Der zahlt dir dann ziemlich sicher nicht den Einsatz,dafür zahlst du die Spitalskosten nach der Skalpierung durch die Rotoren, die gerade auf Vollgas liefen, weil er Empfänger das schöne Bild von der sich nahenden Glatze irgendwie falsch verstanden hat.




ksingle
Beiträge: 1210

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von ksingle » Sa 04 Mär, 2017 16:23

Ich stelle die Frage nach einer zweiten Empfänger-Einheit in einen gesonderten Thread. Danke für deine Inspiration .-)
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




Sammy D
Beiträge: 1404

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von Sammy D » So 05 Mär, 2017 19:02

Den Renkforce-Transmitter aus dem Conrad-Link habe ich meiner Tochter fuer ihre Youtube-Videos gekauft.

Macht ein gutes Bild ohne Stoerungen mit geringer Latenz. Wenn man nicht damit rumlaeuft, gibt es auch keine Bildausfaelle/Stoerungen.
Ob man damit professionel arbeiten will... hmm...

Ein guenstiges, kompaktes System bietet Aputure mit dem Trans Wireless.
Rein zum Monitoring geht das.




ksingle
Beiträge: 1210

Re: HDMI Transmitter gesucht

Beitrag von ksingle » Mi 10 Jan, 2018 18:48

Danke!
Bin bereits bestens versorgt.


Ich beende diesen Thread hier mal von meiner Seite.
.
https://PRYSMA.deWebagentur Köln
https://VOCAS.deKleinanzeigen für Video/Foto + URL-Shortener




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der überlebt auch allein im Weltall
von sjk - Sa 11:37
» ALS ICH MAL GROSS WAR - Die Filmemacher im Gespräch
von ruessel - Sa 9:38
» Filmen im Restaurant
von carstenkurz - Sa 2:48
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Sa 0:47
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Sa 0:41
» Black Friday, Cyber Monday und andere Rabatt-Angebote für Filmer 2019
von rabe131 - Fr 23:46
» Samsung T5 ./. Crucial X8 - Ein Vergleich
von Valentino - Fr 22:35
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von aus Buchstaben - Fr 20:49
» Nützliche Workshops, Tutorials, Quellen etc
von stiffla123 - Fr 20:42
» Kamera Slider für Videos - Lagerspiel stört bei Wendepunkten
von Videomaus - Fr 19:33
» BEAUTY OF NEON LIGHT IN CINEMA
von jogol - Fr 18:24
» Tascam DR-40 und EDUTIGE ETM-006 Lavalier (an GH5)
von mikroguenni - Fr 18:15
» Bildqualität 4K Gefenstert und Voll 1920
von soko - Fr 18:10
» the-100-greatest-films-directed-by-women
von iasi - Fr 17:52
» Video Skalieren mit AI - Topas Gigapixel
von Frank Glencairn - Fr 16:40
» Kompakte, mobile Workstation mit 17 Zoll Display - ASUS ProArt StudioBook Pro X (W730)
von teichomad - Fr 16:29
» Anfänger Frage was für Cine Objektiv(e) für die BMPCC 6k?
von aus Buchstaben - Fr 15:51
» Bluray Authoring, 5.1 und SRT import, auf Mac?
von CameraRick - Fr 15:37
» The Rise of Skywalker: Letzter Teil der Star Wars Skywalker Saga ab 18. Dezember im Kino - neue Trailer online
von slashCAM - Fr 14:45
» UPDATE 4: Neue Black Friday und Cyber Monday speziell für Filmer
von CameraRick - Fr 14:36
» Warum braucht(e) man eine Videoschnittkarte?
von wolfgang - Fr 14:20
» CPU/GPU Premiere
von maiurb - Fr 14:03
» Nun auch Fuji X-H1 nicht mehr lieferbar
von rush - Fr 8:23
» Sony FS5M2 schaltet sich manchmal nicht ein
von rush - Fr 8:18
» Über-/Unterbelichtungsfunktion
von vobe49 - Fr 7:23
» Capture-Kugel ermöglicht völlig variable, nachträgliche Lichtanpassung von 3D-Körpermodellen
von patfish - Fr 2:06
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von rainermann - Fr 0:34
» Handy-Video Drehung entfernen
von beiti - Fr 0:12
» Sennheiser XS Wireless Digital -- drahtlose Tonaufnahme für DSLR-Filmer
von rush - Fr 0:11
» RedGiant Universe monatlich
von burn4ever - Do 22:37
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Do 21:35
» Y - Kabel für Tonaufnahme am Mischpult?
von Auf Achse - Do 17:51
» Sennheiser bringt komplett neues Funkstrecken-System
von carstenkurz - Do 15:19
» Wie ein Hobby Projekt finanzieren?
von aus Buchstaben - Do 15:04
» Panasonic GH5 inkl. VLog + 2 Akkus + SmallRig Cage
von mfu - Do 13:40
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).