Kameradrohnen wie DJI Mavic, Mini usw Forum



Drohnen Entscheidung



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
-paleface-
Beiträge: 3850

Drohnen Entscheidung

Beitrag von -paleface- » Do 11 Aug, 2022 11:20

Hallo,
ich fliege seit Jahren eine Phantom 4pro und bin "relativ" happy damit.
Habe auch eine großen Drohnen Schein und mit Genehmigungen und Co. bisher keine Probleme gehabt.

Vom Gefühl würde ich sagen das ich so 2x im Monat die Drohne für ein Projekt nutze.

Es gibt eine Sache allerdings die stört mich an der P4. Das ist die Bildqualität.
Das liegt jetzt nicht daran das die schlecht ist. Aber ich merke das die Drohne einfach im Verhältnis zu meinen anderen Kameras den schwächsten Codec hat, das rauschigste Bild und die wenigstens Details.

Nun ist die Frage ob es sich lohnt zu einer Dji Mini 3 pro zu switchen.
Die Bitrate ist höher 80-150Mbits.
10Bit hat die inzwischen auch.
Und ich vermute mal der neue Sensor macht auch weniger Rauschen.

Was mich davon abhält ist, das ich ja noch eine Drohne habe. Die auch prinzipiell das macht was ich will.

Daher frag ich mich ob ich mit der Mini einen Qualitativen Sprung machen würde?
Kriege ich aus der vielleicht Footage mit dem ich viel besser spielen kann?

Hat da jemand von euch Erfahrungen gemacht?

Das Thema Gewicht will ich gar nicht diskutieren, da ist mir klar das die Mini gewinnt.

VG
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




-paleface-
Beiträge: 3850

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von -paleface- » Sa 13 Aug, 2022 10:15

Niemand hat ne Phantom 4pro + eine Dji Mini pro3?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




ksingle
Beiträge: 1677

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von ksingle » So 14 Aug, 2022 17:10

Du hast deine Frage doch schon selber beantwortet.
Ich besitze die Mini 3 pro seit drei Monaten und würde sie niemals gegen eine P4 tauschen.

Besserer Codec
Kamera nach oben schwenkbar
Kamera um 90° drehbar (Handy-Style)
Längere Flugzeit
Kein Führerschein erforderlich
Unter 250g = Weniger Flug-Einschränkungen gegenüber der P4
Webagentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de

Zuletzt geändert von ksingle am So 14 Aug, 2022 20:45, insgesamt 2-mal geändert.




gammanagel
Beiträge: 240

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von gammanagel » So 14 Aug, 2022 20:23

Hallo,
Habe weder Mini3 noch Phantom 4pro sondern DJI Air 2s
Trotzdem:
Phantom 4 hat wohl eine Blende Mini nicht
Mini Hochkant Video möglich
Sensor der Phantom etwas größer
Flugzeit Mini länger




klusterdegenerierung
Beiträge: 23840

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von klusterdegenerierung » So 14 Aug, 2022 22:27

-paleface- hat geschrieben:
Do 11 Aug, 2022 11:20
Hallo,
ich fliege seit Jahren eine Phantom 4pro und bin "relativ" happy damit.
Habe auch eine großen Drohnen Schein und mit Genehmigungen und Co. bisher keine Probleme gehabt.

Vom Gefühl würde ich sagen das ich so 2x im Monat die Drohne für ein Projekt nutze.

Es gibt eine Sache allerdings die stört mich an der P4. Das ist die Bildqualität.
Das liegt jetzt nicht daran das die schlecht ist. Aber ich merke das die Drohne einfach im Verhältnis zu meinen anderen Kameras den schwächsten Codec hat, das rauschigste Bild und die wenigstens Details.

Nun ist die Frage ob es sich lohnt zu einer Dji Mini 3 pro zu switchen.
Die Bitrate ist höher 80-150Mbits.
10Bit hat die inzwischen auch.
Und ich vermute mal der neue Sensor macht auch weniger Rauschen.

Was mich davon abhält ist, das ich ja noch eine Drohne habe. Die auch prinzipiell das macht was ich will.

Daher frag ich mich ob ich mit der Mini einen Qualitativen Sprung machen würde?
Kriege ich aus der vielleicht Footage mit dem ich viel besser spielen kann?

Hat da jemand von euch Erfahrungen gemacht?

Das Thema Gewicht will ich gar nicht diskutieren, da ist mir klar das die Mini gewinnt.

VG
Ich kann Dir vom Gesamtangebot her die Mavic Air2S empfehlen.
Hatte selbst auch die Phantom und bin schon damals auf die Air umgestiegen und dann auf die Air2, aber die Air2S ist eine Welt für sich.

Die knapp 6K bei 30p in 10Bit und D-Log sind mit dem Sensor schon ziemlich überzeugend.
Wenn ich das Material zusammen mit dem Intra der FX6 verarbeite gibt es keine Probleme mehr, das ist wirklich überzeugend für den Preis.

Hier ein gutes Beispiel (5K)

"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




ksingle
Beiträge: 1677

Re: Drohnen Entscheidung

Beitrag von ksingle » So 14 Aug, 2022 22:43

Klusters Empfehlungen sind nicht schlecht!

ABER: Es gibt natürich auch viele Beispiele für die Mini 3 Pro.
Und das Grading und die Musik machen, wenn richtig ausgesucht, eine Menge aus.

Hier drei Beispiele der Mini 3 Pro:





Webagentur Jürgen Meier - Köln
https://prysma.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Interne RAW-Aufnahme: Nikon hält RED-Patente für ungültig
von iasi - Do 20:11
» Sony FX30 mit APS-C/S35 Sensor im ersten Hands-On: Handling, Hauttöne, AF uvm.
von klusterdegenerierung - Do 20:08
» Verständnisfrage Text zoomen
von klusterdegenerierung - Do 20:03
» Beverly Hills Cop: Axel Foley — Mark Molloy/Josh Appelbaum/Will Beall/André Nemec
von 7River - Do 19:59
» Reacher — Lin Oeding/Aadrita Mukerji/Nick Santora
von Map die Karte - Do 19:31
» Die Fabelmans (The Fabelmans) - Steven Spielberg Biopic — Steven Spielberg/Tony Kushner
von Map die Karte - Do 19:25
» Suche HDMI Kabel für A7s III uns Ninja V
von musikseele - Do 19:15
» Ich und meine C70
von AndySeeon - Do 18:55
» Colorspace Verwirrung Resolve vs Quicktime
von acrossthewire - Do 18:28
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von Axel - Do 18:10
» DJI Transmission: Profi-Funkstrecke für Monitoring und Kamera-/Gimbalsteuerung
von slashCAM - Do 17:45
» Neue Intel Raptor Lake CPUs kommen mit bis zu 34 Kernen und 6 GHz
von Drushba - Do 17:25
» Whisper: Neue kostenlose KI verwandelt Sprache in Text und übersetzt automatisch in alle Sprachen
von 3Dvideos - Do 17:23
» Kompaktkamera für Video und Fotos
von Bruno Peter - Do 15:08
» Der Leck-Finder
von Jott - Do 14:59
» Fuji Film FWupdates für diverse cams und ObjektiveFirmware
von Jörg - Do 14:05
» Laowa 58mm f/2.8 2X Ultra-Macro APO Objektiv vorgestellt
von Darth Schneider - Do 13:20
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von Jörg - Do 12:52
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Frank Glencairn - Do 8:58
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 5:20
» verkaufe HP Workstation
von stiffla123 - Mi 23:04
» Grafikkarte Erfahrungswerte
von MOS - Mi 22:00
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von iasi - Mi 20:52
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von iasi - Mi 18:43
» DJI: Zwei neue Mavic 3 Enterprise Modelle: 56x Hybridzoom und bis zu drei Kameras
von slashCAM - Mi 15:02
» Für FX3, Mikrofon DPA 4017 welcher Preamp (B oder C)?
von pillepalle - Mi 15:01
» Neue GoPro Hero11 Black: Größerer Sensor, längere Laufzeit - und neues Mini Modell
von Mitten-ins-Auge - Mi 14:59
» Überprüfung NP-F570?
von klusterdegenerierung - Mi 14:44
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Mi 14:38
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Mi 13:23
» Halloween Ends - offizieller Trailer
von 7River - Mi 11:18
» Drei Studierende-Oscars gehen nach München und Berlin
von stip - Mi 10:46
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 1:30
» Adobe übernimmt Figma
von berlin123 - Di 18:45
» Panasonic GH6: SSD-Aufzeichnung über USB
von Clemens Schiesko - Di 18:22
 
neuester Artikel
 
Sony FX30 Test

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Vorab Hands-On mit der neuen Sony FX30 mit 20.1 MP APS-C Sensor. Die Sony FX30 stellt mit einer UVP. von 2.299 Euro den günstigsten Einstieg in die Cinema Line von Sony dar - verfügt jedoch über nahezu alle Funktionen der Vollformat-Schwester FX3. Hier unsere ersten Aufnahmen und Erfahrungen mit der neuen S35-Sony FX30
weiterlesen>>