Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



DJI wieder was Neues



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
StanleyK2
Beiträge: 986

DJI wieder was Neues

Beitrag von StanleyK2 » Do 24 Okt, 2019 18:40




klusterdegenerierung
Beiträge: 18484

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 24 Okt, 2019 19:20

Peter Pan?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Orbiter1
Beiträge: 45

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Orbiter1 » Mo 28 Okt, 2019 09:36

Inzwischen ist das erste Unboxing-Bild der Mavic Mini Fly More Combo aufgetaucht. Glaube nicht das es sich um ein Fake-Bild handelt. Der Aufdruck auf der Schachtel bestätigt schon mal das gerumorte Gewicht von 249g. Ist dann klar der Nachfolger der Sparc und eher für Selfies oder das leichte Urlaubsgepäck geeignet. Gemäß der neuen Drohnenverordnung reicht bei einem Gewicht unter 250g eine Versicherung, eine Drohnenplakette oder gar ein Drohnenführerschein ist nicht erforderlich. Dürfte der Zielgruppe entgegenkommen.
https://www.mirrorlessrumors.com/first- ... drone/amp/




TheGadgetFilms
Beiträge: 1017

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 28 Okt, 2019 10:42

Hoffentlich stimmt das und sie hat ne einigermaßen gute Quali, dann ist das Ding schon gekauft :)
Außer ner Plakette für 2 Euro braucht man bei der normalen Mavic doch auch nur ne Versicherung zum fliegen...




Orbiter1
Beiträge: 45

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Orbiter1 » Mo 28 Okt, 2019 10:59

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mo 28 Okt, 2019 10:42
Außer ner Plakette für 2 Euro braucht man bei der normalen Mavic doch auch nur ne Versicherung zum fliegen...
Ja, aktuell ist das noch so. Aber sobald die Übergangsfrist zu Ende ist (voraussichtlich Mitte 2022) und die neu EU-weite Drohnenverordnung voll wirksam wird benötigt man für eine Drohne mit einem Gewicht zwischen 250g und 900g neben der Versicherung und der Drohnenplakette auch einen Onlinekurs mit bestandenen Test. Außerdem muss man sich als Drohnenpilot registrieren lassen und die Drohne muss eine elektronische ldentifikationsmöglichkeit aufweisen. Wird den einen oder anderen sicher vom Kauf so einer Drohne abhalten. Die Drohnen unter 250g werden für den Drohnenmarkt mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr wichtig. Die Mavic Mini wird da nicht lange alleine bleiben.




rainermann
Beiträge: 1686

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von rainermann » Mo 28 Okt, 2019 12:11

Drum hab ich mir extra eine Air gekauft. Und trotzdem muss man bei dem Fliegengewicht wie beschrieben dann dies und jenes beachten und machen. Schön, wenn man die Dinger dafür nur wenige Tage im Jahr im Einsatz hat :/ ...es wird nicht leichter in unserem Business.




TheGadgetFilms
Beiträge: 1017

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 28 Okt, 2019 12:22

Hoch lebe meine alte Phantom:) Komplett "analog".




Bruno Peter
Beiträge: 4092

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Bruno Peter » Mo 28 Okt, 2019 12:40

DJI Navic Mini:
https://dronedj.com/guides/dji-mavic-mini/
vielleicht ist das mal was für mich zur Erweiterung des Aufnahmespektrums
als Hobby-Videofilmer.
Schaun'mer mal...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




rainermann
Beiträge: 1686

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von rainermann » Mo 28 Okt, 2019 13:41

TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mo 28 Okt, 2019 12:22
Hoch lebe meine alte Phantom:) Komplett "analog".
naiv gefragt: da gelten die Gesetze nicht?!?




Orbiter1
Beiträge: 45

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Orbiter1 » Mo 28 Okt, 2019 13:49

Bruno Peter hat geschrieben:
Mo 28 Okt, 2019 12:40
DJI Navic Mini:
https://dronedj.com/guides/dji-mavic-mini/
vielleicht ist das mal was für mich zur Erweiterung des Aufnahmespektrums
als Hobby-Videofilmer.
Schaun'mer mal...
Auf der verlinkten Gerüchteseite steht bei den Specs "2.7 k video footage". Auf 4k würde ich persönlich ungern verzichten. Ebenso auf das Speichern von Bildern im RAW-Format. Beim Vorgängermodell DJI Sparc gab es jedenfalls nur jpg. Wie das beim Mavic Mini aussieht werden wir ja bald wissen.




Bruno Peter
Beiträge: 4092

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Bruno Peter » Mo 28 Okt, 2019 13:57

Du findest dort auch die komplette Spezifikation vom Mavic Mini,
dann brauchst Du nicht zu warten...
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Orbiter1
Beiträge: 45

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Orbiter1 » Mo 28 Okt, 2019 14:22

Mag sein, aber da warte ich aber lieber die offiziellen Specs ab. Übermorgen ist es ja bereits soweit.




TheGadgetFilms
Beiträge: 1017

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von TheGadgetFilms » Mo 28 Okt, 2019 14:31

rainermann hat geschrieben:
Mo 28 Okt, 2019 13:41
TheGadgetFilms hat geschrieben:
Mo 28 Okt, 2019 12:22
Hoch lebe meine alte Phantom:) Komplett "analog".
naiv gefragt: da gelten die Gesetze nicht?!?
Naiv geantwortet: Doch, aber es ist mir egal ;)
Ich fliege nur dort, wo es für mich Sinn macht. Wenn es erlaubt ist, ich es aber für unsinnig, zu gefährlich usw halte, fliege ich dort dann nicht, auch wenn andere es tun und mich dann auslachen. Andersrum aber genauso- wenn der Flug durch schwachsinnige Gesetze eingeschränkt ist, die keinen Sinn machen, fliege ich dort trotzdem, wenn es für meine Einschätzung okay ist.
Bestes Beispiel ist ein Racetrack, der früher ein Flughafen war, und DJI das immer noch denkt...




Framerate25
Beiträge: 1400

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Framerate25 » Mo 28 Okt, 2019 15:23

Jupp, vor vier Wochen an nem Dreh ist mein Drohnenmann indoor geflogen, inner großen Halle des Kunden.
Phantom dachte trotzdem sie befindet sich in der Zone. Nebenan ist ein Flughafen.

Er ist dann ohne GPS geflogen. Was soll man sonst tun? Schon verrückt....
Grüßle
FR25 👩‍🎨




Jan
Beiträge: 9637

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Jan » Mo 28 Okt, 2019 18:47

Auslieferung von DJI ist dann der 11.11.19 - kein Scherz. 399€ wurden bestätigt wie auch das es für 100€ extra wieder ein Combo-Kit geben wird.




Orbiter1
Beiträge: 45

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von Orbiter1 » Do 14 Nov, 2019 10:47

In Zukunft sollte das Anschwärzen von Drohnenpiloten die sich nicht an die Regeln halten deutlich einfacher sein.

"Der chinesische Hersteller von Hobby-Dronen, DJI, will eine Smartphone-App entwickeln, mit der Dronen in der Luft identifiziert werden können. Dafür soll das Smartphone die WiFi-Signale der Drone bis auf 1km Entfernung analysieren können." / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Das funktioniert aber nur mit den Drohnen die gemäß der neuen Drohnenverordnung eine Fernidentifizierung in den Drohnenklassen ab C1 möglich machen. Aktuell gibt es noch keine Drohne die entsprechend klassifiziert ist. Für die App schlage ich den Namen "DJI Blockwart" vor.




klusterdegenerierung
Beiträge: 18484

Re: DJI wieder was Neues

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 14 Nov, 2019 12:20

Typisch das solche Lösungen die uns Filmern die Asis der Lüfte vom Hals halten und uns damit einen Jobzweig sichern, hier so kleinkariert und ahnungslos vertäufelt werden!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von roki100 - Sa 1:18
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von markusG - Fr 23:47
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von rush - Fr 23:45
» THE BOND - James Bond Fan-Film mit professionellen Actionszenen
von roki100 - Fr 23:36
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Fr 23:18
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 23:02
» Premiere CC Vorschau ruckelt bei 4K/60 h.265
von bigben24 - Fr 22:55
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von ChillClip - Fr 20:49
» m4v-Datei und wav-Date zu einer avi-Datei verbinden
von srone - Fr 20:38
» Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an
von rush - Fr 20:24
» Carl Zeiss Contax - C/Y - M42 gesucht
von bteam - Fr 20:23
» Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
von roki100 - Fr 19:41
» Was denken sie über Matrix 4?
von rush - Fr 19:20
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von iasi - Fr 19:12
» Ein Licht für Straßenkinder
von 7River - Fr 18:21
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von TheGadgetFilms - Fr 15:27
» Warner veröffentlicht alle Kinofilme des Jahres 2021 zeitgleich direkt bei HBO Max
von iasi - Fr 14:16
» 8mm für die gute Laune.......
von dienstag_01 - Fr 13:39
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von TheGadgetFilms - Fr 12:43
» Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
von slashCAM - Fr 12:40
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von patfish - Fr 12:36
» Jürgen Thormann - Interview mit der Stimme von Michael Caine
von ruessel - Fr 11:13
» Zhiyun Crane 2 geht nicht mehr an
von huck - Fr 10:51
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von K.-D. Schmidt - Fr 9:19
» i5 2500k PC aufrüstbar?
von MrMeeseeks - Fr 2:23
» Wie viele Subpixel haben die Pixel auf dieser Darstellung?
von Phkor - Fr 0:10
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von iasi - Do 23:44
» Dual Funk-Lavalier Set von Hollyland - LARK 150
von rush - Do 22:11
» Digitalisierung von VHS-C Kassetten
von Bruno Peter - Do 22:01
» Probleme mit RCM vs. CST
von AndySeeon - Do 20:49
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von Mantas - Do 20:12
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Do 19:59
» The Batman - Teaser Trailer
von Ziggy Tomcat - Do 18:06
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Do 16:39
» Video "smoother" gestalten
von benniAT - Do 16:11
 
neuester Artikel
 
THE BOND - Fan-Film mit Profi-Action

Der James Bond Fan-Kurzfilm "The Bond" wurde an einem Tag und mit geringem Budget abgedreht, doch der zentralen Kampfszene sieht man dies nicht an -- wie es gelang, die Action so gekonnt umzusetzen, hat uns das Camcore-Team verraten, neben weiteren Einzelheiten von der Produktion (shot on Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K G2 + Hawk Anamorphoten). weiterlesen>>

Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII inkl. Objektiv zu gewinnen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...