nahmo
Beiträge: 323

Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von nahmo » Mo 05 Dez, 2022 12:12

Hallo,

gibt es bei der A7s III die Möglichkeit, eine Bildschirmvergößerung / -Lupe schnell anwählbar zu machen bzw. auf eine Taste zu legen? Ich möchte im Filmmodus schnell mal die Schärfe testen und manuell einstellen.

Derzeit bekomme ich nur die automatische Vergrößerung im Fotomodus eingestellt, wenn ich am Fokusring drehe. Das funktioniert im Filmmodus aber nicht.

Danke!




Axel
Beiträge: 15469

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von Axel » Mo 05 Dez, 2022 12:40

nahmo hat geschrieben:
Mo 05 Dez, 2022 12:12
Derzeit bekomme ich nur die automatische Vergrößerung im Fotomodus eingestellt, wenn ich am Fokusring drehe. Das funktioniert im Filmmodus aber nicht.
Stimmt. Im Fotomodus ist's Seite 30/57 >Auto Magnifier in MF >ON. Im Film-Modus heißt das auf Seite 28/55 >Focus Magnifier. Ich habe kein Zeitlimit und 4-fache Vergrößerung und auf der Taste am Objektiv, da Focus Hold, der Default, für mich logisch das Gleiche ist wie AF/MF Toggle. Ich hab nur ein einziges Objektiv ohne Taste, ein manuelles Laowa.

Da es immer wieder praktisch ist, Verbesserungsvorschläge zu kriegen, hier mein Layout:
Bild
Bild
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




nahmo
Beiträge: 323

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von nahmo » Di 06 Dez, 2022 11:28

Zoom auf die Mitteltaste wäre perfekt. Klappt aber nicht.

Bei mir (A7s III) siehts etwas anders aus. Im Filmmodus werden auf Seite 28 die "Wiedergabe"-Optionen angezeigt. Keine Möglichkeit, Knöpfe zu belegen.

Gehe ich über "Bedienung anpassen" > "BenutzerKeyEinst." kann ich
ein paar Funktionen (z.B. Monitor-Helligkeit) auf die Mitteltaste legen, aber keinen Zoom.

Auf die Funktionstasten kriege ich die Zoom gelegt. Dachte, es wäre auch möglich, die anderen Tasten vogelfrei zu belegen. Geht nicht oder gibts noch was, das ich übersehe?

Danke.




Mediamind
Beiträge: 1783

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von Mediamind » Di 06 Dez, 2022 12:25

Du meinst den S35 Crop Modus? Oder den elektronischen Zoom auf Sensorebene? Hört auch auf den Namen Clear Image Zoom. Bei den höher auflösenden Kameras (A7RV, A1, A7IV) geht das, ist also modellabhängig. Bei den genannten Kameras steht genügend Auflösung vom Sensor für Crop in 4K zur Verfügung. Bei der A7SIII geht das mit dem 12 MP Sensor nicht. Zu wenig Auflösung...




Funless
Beiträge: 5251

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von Funless » Di 06 Dez, 2022 12:57

Also gemäß der Aussage des jungen Mannes im nachfolgenden Video hat die A7s III den Clear Image Zoom, allerdings nur in 4K bis 60p. Bei 1080p gibt es bei der A7s III keinen Clear Image Zoom, da geht nur der S35 Crop Modus.

Funless has spoken!

No Cenobites were harmed during filming.




Mediamind
Beiträge: 1783

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von Mediamind » Di 06 Dez, 2022 13:29

Funless hat geschrieben:
Di 06 Dez, 2022 12:57
Also gemäß der Aussage des jungen Mannes im nachfolgenden Video hat die A7s III den Clear Image Zoom, allerdings nur in 4K bis 60p. Bei 1080p gibt es bei der A7s III keinen Clear Image Zoom, da geht nur der S35 Crop Modus.

Ich habe Quatsch erzählt. S35 ist bei 4K ausgegraut, den kann man nur in HD aktivieren. Der "Zoom" geht tatsächlich bis maximal 1,5. Das kann doch dann kein 4K mehr sein? War mir bisher neu.




Axel
Beiträge: 15469

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von Axel » Di 06 Dez, 2022 13:37

nahmo hat geschrieben:
Di 06 Dez, 2022 11:28
Zoom auf die Mitteltaste wäre perfekt. Klappt aber nicht.

Bei mir (A7s III) siehts etwas anders aus. Im Filmmodus werden auf Seite 28 die "Wiedergabe"-Optionen angezeigt. Keine Möglichkeit, Knöpfe zu belegen.
Ah, verstehe. Ich habe 7 Seiten "My Menu", die werden mitgezählt. Also >Focus Assistant > Focus Magnifier ist auf der lila AF/MF-Kachel der vierte Punkt von oben.
nahmo hat geschrieben:
Di 06 Dez, 2022 11:28
Gehe ich über "Bedienung anpassen" > "BenutzerKeyEinst." kann ich
ein paar Funktionen (z.B. Monitor-Helligkeit) auf die Mitteltaste legen, aber keinen Zoom.
Auf die Funktionstasten kriege ich die Zoom gelegt. Dachte, es wäre auch möglich, die anderen Tasten vogelfrei zu belegen. Geht nicht oder gibts noch was, das ich übersehe?
Zoom ist die rote Kachel, und man muss runterscrollen, um den Punkt "Zoom" zu sehen. Wenn man die mittlere Taste drückt (=toggle Zoom aktiv) werden links/rechts auf dem Rad drumrum zur Zoomwippe. Drückt man erneut in die Mitte, ist der Zoom wieder inaktiv.

Und ja, Mediamind irrt. Der Clear Image Zoom (auch unter Zoom) geht in 4k bis 1,5 x, und soweit ich sehen kann ist er bedenkenlos zu benutzen. Er ermöglicht die Benutzung von APSC-Objektiven auch ohne Umstellen auf den APSC-Modus. Einfach mit Mitteltaste die Vignette rauszoomen, meist braucht es nur 1,1 x, maximal 1,2 x. Es gibt (von 100/120 fps abgesehen) nur eine Einschränkung: das AF-Fokusfeld ist mittig und recht groß, nicht frei wählbar.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




nahmo
Beiträge: 323

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von nahmo » Mi 07 Dez, 2022 11:28

Jap, jetzt hab ichs!

Musste erst noch die Menü-/Kachelführung verstehen und jetzt liegt der Zoom wunderbar auf der Mitteltaste.

Das mit dem Clear Image-Zoom wusste ich vorher so auch nicht.


Vielen Dank für die geduldige Hilfe! :)




klusterdegenerierung
Beiträge: 24892

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 19 Dez, 2022 15:39

Funless hat geschrieben:
Di 06 Dez, 2022 12:57
Also gemäß der Aussage des jungen Mannes im nachfolgenden Video hat die A7s III den Clear Image Zoom, allerdings nur in 4K bis 60p. Bei 1080p gibt es bei der A7s III keinen Clear Image Zoom, da geht nur der S35 Crop Modus.

Hallo Funless,
hast Du schon mehr Erfahrungen zu dem Thema sammeln können?

Seit der FX30 interessiere ich mich zum ersten mal dafür, auch wenn ich es damals schon bei anderen Sonys hatt, dachte ich aber das ganze sei nonsens, wie ist denn Deine Erfahrung, besser als postzoom?

Danke! :-)
"Das Leben ist wie kalte Butter auf warme Brötchen streichen!"




Funless
Beiträge: 5251

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von Funless » Mo 19 Dez, 2022 19:41

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mo 19 Dez, 2022 15:39
Hallo Funless,
hast Du schon mehr Erfahrungen zu dem Thema sammeln können?

Seit der FX30 interessiere ich mich zum ersten mal dafür, auch wenn ich es damals schon bei anderen Sonys hatt, dachte ich aber das ganze sei nonsens, wie ist denn Deine Erfahrung, besser als postzoom?

Danke! :-)
Ich selbst besitze ja leider keine A7sIII, kann da diesbezüglich auch keine eigenen Erfahrungen sammeln und bin bei diesem Thema vollkommen abhängig von Infos aus dem Internet. Deswegen verlinkte ich ja auch das Video, da ich selbst ja kein A7sIII Besitzer bin.

Von den Mitforisten haben Axel und Mediamind eine A7sIII von denen ich es mit Sicherheit weiß. Die könnten dir da bestimmt aus erster Hand Erfahrungswerte über den Clear Image Zoom geben (natürlich nur sofern sie den überhaupt benutzen).
Funless has spoken!

No Cenobites were harmed during filming.




Axel
Beiträge: 15469

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von Axel » Mo 19 Dez, 2022 20:08

Diese Urlaubs-Ausschnitte hatte ich ja schonmal verlinkt. Alle Clips sind mit A6500, 18105 @ 105 und CIZ bis zum Anschlag. Ganz am Anfang, der Junge mit dem Handy, ist zusätzlich auf 200% in FCP eingezoomt, und klar ist es da etwas matschiger.

Mit der A7Siii habe ich - bis auf das erwähnte leichte Auszoomen einer APSC-Vignette - CIZ noch kaum benutzt. Ich ringe noch mit mir, ob ich das Samyang 135mm f1.8 kaufen soll. Wäre mit CIZ ein kompaktes und lichtstarkes 200er. Die Reviews sind gut bis sehr gut.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




klusterdegenerierung
Beiträge: 24892

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 19 Dez, 2022 20:31

Axel hat geschrieben:
Mo 19 Dez, 2022 20:08
Ich ringe noch mit mir, ob ich das Samyang 135mm f1.8 kaufen soll. Wäre mit CIZ ein kompaktes und lichtstarkes 200er. Die Reviews sind gut bis sehr gut.
Brauchst Du es denn als teure AF Variante, denn ich habe es mir vor einiger Zeit preiswert als Cine Prime T2.2 Variante geschossen und es soll ja neben dem Nikkor AIS55mm zu den schärfsten Optiken gehören, was ich auch so unterschreiben kann!

Natürlich ist das für Wildlife ohne AF etwas lame, aber wenn man in "" erstmal nur viel Lichtstarkes Tele möchte, ist das vielleicht eine prima Lösung.

Zumindest hat man hier nicht mit CA´s oder mangelnder Schärfe zu kämpfen und als AF Alternative habe ich das preiswerte 85mm 1.8er Viltrox gekauft, welches blazing schnell und scharf ist. :-)

Die 135 Samyang Cine Version gibt es ja auch als MF Prime, aber ddie Cine Variante war mir lieber und genießt einen besseren Ruf.
Vielleicht eine Alternative für Dich?
"Das Leben ist wie kalte Butter auf warme Brötchen streichen!"




Mediamind
Beiträge: 1783

Re: Bildschirmvergrößerung/Fokushilfe A7s III

Beitrag von Mediamind » Do 22 Dez, 2022 14:23

Nimm das Sony 135 f:1.8
Kompakt, schnell und brillant. Ich habe gerade eine Hochzeit in München hinter mich gebracht, die Linse ist einfach fein...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Manta, Manta - Zwoter Teil — Til Schweiger/Michael David Pate/Miguel Angelo Pate
von Map die Karte - Fr 15:59
» BRAW Toolbox - Blackmagic RAW Import in FCPX ab Montag verfügbar
von Gummibando - Fr 15:46
» Frage zum workflow CineMatch + Adobe Premiere
von dienstag_01 - Fr 14:48
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Darth Schneider - Fr 14:40
» Spaß mit NVIDIAs neuem Blickkontakt-Effekt: Robert De Niro schaut Dir in die Augen
von Darth Schneider - Fr 13:57
» Jetzt auch für Resolve (Mac): Automatische Transkription von Simon Says
von dienstag_01 - Fr 13:41
» BRAW Toolbox für FCPX
von R S K - Fr 12:36
» MacBook Pro 16“ M2 Max im Performance-Test mit ARRI, Canon, Sony, Panasonic, Blackmagic …
von slashCAM - Fr 12:21
» Okay, ich denke das mit der AI ist jetzt offiziell durch
von Funless - Fr 10:45
» Sony a7s iii AF pumpt
von Pianist - Fr 10:31
» Videoleuchte mit DMX Steuerung – Rollei Lumen 150
von Darth Schneider - Fr 10:08
» Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max
von Frank Glencairn - Fr 9:00
» Nosferatu — Robert Eggers
von Map die Karte - Fr 6:06
» Visuelles Dubbing per KI macht jeden Schauspieler zum Mehrfach-Muttersprachler
von Frank Glencairn - Do 23:37
» Mobiles Live-Streaming?
von DAF - Do 22:59
» VEGAS 20 Update 2 bringt zahlreiche Neuerungen plus Rabattaktion
von dokta_ALK - Do 22:14
» Stockphoto-Portal Shutterstock integriert KI-Bilder und gibt eine Antwort auf die Gretchenfrage
von tom - Do 18:41
» Welchsel auf L-Mount: EF-Linsen & Adapter Sigma MC21 vs Viltrox vs Commlite AdapterCM EF L?
von Darth Schneider - Do 18:34
» Canon entwickelt 4K-Bildsensor mit 148 dB Dynamik (24 Blendenstufen) - aber nicht für Filmer
von slashCAM - Do 16:15
» importing/converting .mov in Premiere Pro 2021 FAILED ! Only Audio visible
von Jott - Do 15:42
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von Darth Schneider - Do 15:37
» Neuer KI-Effekt NVIDIA Eye Contact: Bye bye Teleprompter?
von Alex - Do 15:01
» Großer Vergleichstest: Upscaling per KI - welches Tool ist am besten (und kostenlos)?
von dienstag_01 - Do 12:32
» Sennheiser MKH 8060 im ersten Test: Die neue slashCAM Audio-Referenz? Inkl. MKH 416 Vergleich
von Darth Schneider - Do 11:57
» Magic Nodes: Endlich Node-Compositing in After Effects
von -paleface- - Do 11:50
» Workflow Interviews
von funkytown - Do 11:47
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Do 10:49
» Portable Samsung T7 Shield NVMe-SSD jetzt auch mit 4 TB
von slashCAM - Do 10:30
» Medienstudierende für internationales Stiftungsprojekt gesucht.
von Darth Schneider - Do 10:16
» Topaz Video Enhance AI 3.0: Neue KI-Funktionen und großer Preisrabatt
von medienonkel - Do 7:54
» Musik-Video - Timeline Organisation / Vorgehensweise in Premiere
von Darth Schneider - Do 4:21
» Mikrofon mit XLR (z.B. Rode Reporter) an Klinkeneingang mit "MIC-Power"?
von Blackbox - Mi 21:37
» Musikvideo Was davon ist echt?
von Heinrich123 - Mi 19:17
» Da gab es doch diesen Film...?
von klusterdegenerierung - Mi 18:33
» DER GIMBAL THREAD
von Darth Schneider - Mi 16:24
 
neuester Artikel
 
Test: MacBook Pro M2 Max

Mit dem neuen M2 Max Prozessor stell Apple seinen bislang leistungsstärksten Notebook-Prozessor vor. Mit jetzt 12 CPU- und 38 GPU-Kernen tritt Apples aktuellstes Unified Memory-Design an, nochmal mehr Performance für die Bereiche Videoschnitt, Compositing und Farbkorrektur zur Verfügung zu stellen. Wie dieser Performance-Zuwachs in der Schnitt-Praxis aussieht, klärt unser erster Test des neuen MacBook Pro mit M2 Max Prozessor mit diversem 10-16 Bit Videomaterial weiterlesen>>

Test: Sennheiser MKH 8060

Die 8000er Serie stellt die aktuellste Version von Sennheisers weit etablierter, professioneller MKH-Serie dar. Innerhalb des 8000er Mikrofon-Portfolios ordnet Sennheiser dem (aktuell kaum verfügbaren) MKH 8060 Richtrohrmikrofon die Anwendungsbereiche Spiel- und Dokumentarfilm, Outdoor- sowie Studioaufnahmen zu. Damit darf es durchaus auch als moderne Variante des Sennheiser MKH 416 gelten, das nach wie vor das Richtrohr-Referenzmikrofon bei slashCAM darstellt - Zeit für eine neue Referenz? weiterlesen>>