sim
Beiträge: 122

Sony Alpha S-Cinetone ähnlich

Beitrag von sim » So 07 Mär, 2021 16:55

Hallo! Die Sony Alpha 7S III hat ja jetzt durch ein Update auch S-Cinetone, wo man schon Out of Camera einen schönen Look hat. Ich frage mich, ob man bei anderen Sony-Kameras, die S-Cinetone nicht haben, auch irgendein Fotoprofil so einstellen könnte, dass es einen ähnlichen Look hat oder einfach einen, der ohne Grading schon gut und filmisch aussieht.




Pianist
Beiträge: 6704

Re: Sony Alpha S-Cinetone ähnlich

Beitrag von Pianist » So 07 Mär, 2021 17:01

Ja, das geht. Falls Du eine a7iii hast, versuche mal folgendes:

Schwarz -10
Gamma Cine 2
Schwarzgamma Mittel -7
Knie manuell 100% +/- 0
Farbe Still
Sättigung +5
Phase 0
Tiefe R+2, G+1, B-1, C0, M+1, Y0
Detail -7

Hat sich bei mir für FS5ii und a7iii als sehr praxisgerecht erwiesen und bietet immer noch Nachbearbeitungsspielraum. Wenn Du mit großflächigem weichen Licht leuchtest, solltest Du das immer ziemlich von seitlich machen, um eine gute Plastizität zu bekommen.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




sim
Beiträge: 122

Re: Sony Alpha S-Cinetone ähnlich

Beitrag von sim » So 07 Mär, 2021 17:04

Pianist hat geschrieben:
So 07 Mär, 2021 17:01
Ja, das geht. Falls Du eine a7iii hast, versuche mal folgendes:

Schwarz -10
Gamma Cine 2
Schwarzgamma Mittel -7
Knie manuell 100% +/- 0
Farbe Still
Sättigung +5
Phase 0
Tiefe R+2, G+1, B-1, C0, M+1, Y0
Detail -7

Hat sich bei mir für FS5ii und a7iii als sehr praxisgerecht erwiesen und bietet immer noch Nachbearbeitungsspielraum. Wenn Du mit großflächigem weichen Licht leuchtest, solltest Du das immer ziemlich von seitlich machen, um eine gute Plastizität zu bekommen.

Matthias
Danke, werde ich ausprobieren!




MeikelTi
Beiträge: 44

Re: Sony Alpha S-Cinetone ähnlich

Beitrag von MeikelTi » So 14 Mär, 2021 11:19

Habe ich das dann richtig verstanden: bei S-Cinetone benötige ich keine LUT?
Professioneller Amateur.




Axel
Beiträge: 13878

Re: Sony Alpha S-Cinetone ähnlich

Beitrag von Axel » So 14 Mär, 2021 11:43

MeikelTi hat geschrieben:
So 14 Mär, 2021 11:19
Habe ich das dann richtig verstanden: bei S-Cinetone benötige ich keine LUT?
Sehr richtig. Es ist ein fertiges Profil, das auf den Punkt belichtet wird und nach Augenmaß belichtet werden kann. Was geclippt ist, ist mit großer Wahrscheinlichkeit futsch, weswegen zumindest Clipping-Zebras anzuraten sind (109 bei originalem S-Cinetone der A7Siii bzw. FX3, bei Pianists Cine2 müsste es 100 sein).
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kinefinity MAVO Edge 8K Review
von roki100 - Sa 17:34
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.2 Update bringt schnelleren Start und mehr
von klusterdegenerierung - Sa 16:46
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von iasi - Sa 16:35
» Davinci Resolve 17 Wide Gammut
von Thomas1000 - Sa 16:33
» „Let it go" by Peter Broderick Musikvideo
von jogol - Sa 16:18
» Hollywood-Komponist Hans Zimmer entwirft Fahrgeräusche für BMW
von vaio - Sa 16:06
» kamerawahl bei bluescreen
von -paleface- - Sa 16:00
» [TAUSCH] Sony A7Riv gegen Sony A7Siii mit Wertausgleich
von damienmc3 - Sa 15:41
» Rode NTG-1 Richtmikrofon
von HeldvomFeld - Sa 15:33
» Nikon Z6II und Video Assist 12G: Wie gut ist Blackmagic Raw mit der Nikon Z6II in der Praxis?
von funkytown - Sa 15:11
» DSLR zum Filmen von Handpuppe
von Jan - Sa 13:03
» Sony Alpha 6900
von cantsin - Sa 12:41
» Größeres Update: Boris FX Silhouette 2021 mit neuen Roto- und Paintfunktionen
von slashCAM - Sa 11:15
» Enhancing Photorealism Enhancement
von -paleface- - Sa 10:50
» Intel relativiert Apples M1 Benchmarks
von motiongroup - Sa 5:25
» Drohnenführerschein
von -paleface- - Fr 23:03
» SUCHE Canon Objektiv Lens FD 300 1:2,8 S.S.C. Fluorid
von Jörg - Fr 22:41
» MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?
von mash_gh4 - Fr 22:00
» Sony Ladegerät AC-V60 defekt
von diddieck 602 - Fr 21:31
» Chroma Keying und 2x DVE mit ATEM Mini Extreme
von Sammy D - Fr 21:14
» Suche ein solides Video-Stativ für leichte Kameras
von Tscheckoff - Fr 20:45
» Neues Samyang 12mm F2,0 mit AF für E-Mount (399€)
von Jan - Fr 20:01
» Noch einmal Makro: Mikrochip-Portrait
von StanleyK2 - Fr 19:21
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Cinemator - Fr 17:56
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 16:12
» Biete: 2 Optiken (Fujinon 20-120, GL Optics 18-35)
von SKYLIKE - Fr 15:22
» Zack Snyders "Army Of The Dead" - offizieller Teaser
von Funless - Fr 15:13
» Drittes Tokina Cine-Zoom -- 25-75mm T2.9 -- bald erhältlich
von slashCAM - Fr 14:54
» Warum ihr KUNDEN ABSAGEN solltet - Erfahrung nach mehreren Jahren Selbstständigkeit
von Jott - Fr 14:46
» Agenten sterben einsam
von Kevin Reimann - Fr 14:19
» BM Pocket 4k funktioniert nicht mehr richtig nach Update
von felix24 - Fr 14:05
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von medienonkel - Fr 13:56
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von ruessel - Fr 13:22
» Neue Nvidia GPUs für Notebooks ab 800 Euro: GeForce RTX 3050/3050 Ti
von Tscheckoff - Fr 13:03
» Panasonic GH5 MK II versus organischer Sensor
von -paleface- - Fr 12:11
 
neuester Artikel
 
Nikon Z6II und Blackmagic RAW

Mit der Nikon Z6 II stellt Nikon seine bislang beste, videoaffine Vollformat DLSM vor. Im Vergleich zum Vorgänger bietet das IIer Update jetzt u.a. interne 4K 50p Aufnahme (exklusive N-Log), einen verbesserten Video Eye-AF und Blackmagic RAW Unterstützung via Video Assist 12G. Wir haben uns die Nikon Z6II in Kombination mit dem Blackmagic Video Assist 12G in der Praxis angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...