klusterdegenerierung
Beiträge: 10553

Affinity Photo update mit a7III support

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 12 Mär, 2018 00:03

Habe eben mein Affinity auf 1.6.4.104 upgedatet und kann nun A7III Raws entwickeln,
aber wer weiß, vielleicht ging das auch schon vorher! ;-)




beiti
Beiträge: 4733

Re: Affinity Photo update mit a7III support

Beitrag von beiti » Mo 12 Mär, 2018 08:23

Ich habe noch Version 1.6.0.89 drauf, und mit der geht es auch schon.

Keine Ahnung, woran das liegt. Vielleicht nimmt es Affinity mit den Kamerabezeichnungen nicht so genau und öffnet alles, was sich irgendwie öffnen lässt - so wie die Simpel-RAW-Konverter, die ohnehin keine kameraspezifischen Optimierungen bieten?

In den Release Notes zur Version 1.6.4 ist mir ein interessanter Satz aufgefallen:
"Improved loading of Canon EOS 6D Mark II files so they are less purple"
Das könnte man so deuten, dass RAWs der 6DII auch schon vorher irgendwie unterstützt wurden, aber dass erst jetzt eine kameraspezifische Farbinterpretation hinzugekommen ist. Dann ist das ja vielleicht mit der Sony A7 III dasselbe.

Auf jeden Fall unterscheidet sich Affinity damit von Adobe, wo die Kameraprofile quasi endgültig sind, wenn sie erst mal veröffentlich wurden. Adobe begründet das damit, dass bearbeitete RAW-Bilder später nicht plötzlich anders dargestellt werden sollen.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de




20k
Beiträge: 84

Re: Affinity Photo update mit a7III support

Beitrag von 20k » So 25 Mär, 2018 19:30

Ich habe auch Affinity Photo und bin ein großer Fan des Programms, aber bei aller Liebe würde ich nie RAWs darin entwickeln wollen. Das eingebaute RAW-Modul ist irgendwie langsam und nicht so gut durchdachte wie z.B. jenes in Lightroom. Hier müssen die Jungs bei Serif noch lange feilen, um Adobe einzuholen. Es wäre auch nicht schlecht eine Alternative zu Lightroom heraus zu bringen, denn "Photo" ist ein günstiger und m.M.n. hervorragender Photoshop-Ersatz.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10553

Re: Affinity Photo update mit a7III support

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Mär, 2018 23:05

Mich nervt die Raw Sektion auch, im Grunde die ganze Gui, die mir wenig durchdacht scheint.
Doof auch das man nicht so ohne weiteres eine Entwicklung auf ein nächstes Raw kopieren kann
und stattdessen erst eine art template einrichten muß, alles sehr umständlich.

Zusätzlich fehlt mir ein komplettes Register mit einigen Einstellungen.
Gut finde ich aber, das es alles frisst und erstmal keine Settings übernimmt und zb die Rausunterdrückung garnicht aktiviert.

Capture One ist mir mitlerweile aber so blöd mutiert, das ich es nicht mehr ertrage.
Ich will einfach nur auf meiner Festplatte in einem Ordner browsen und die Daten verarbeiten,
das ich erst immer ein Projekt mit Datenimport erstellen muß ist mir dermaßen zu umständlich, das ich es nicht aushalte.

Lightroom ziehe ich auch nicht, da geht es ja ähnlich, verstehe nicht warum das alles immer so umständlich sein muß.
Ich nutze nur noch Bridge in Verbindung mit Photoshop.
Einfach in Bridge die Bilder browsen, rechtsklick öffnen in Cameraraw, bearbeiten, abspeichern, fertig.




Roland Schulz
Beiträge: 2760

Re: Affinity Photo update mit a7III support

Beitrag von Roland Schulz » So 25 Mär, 2018 23:38

Also ich lass weiterhin die „EXIF-Batch“ durch den Ordner laufen und erfreue mich an der Lightroom Performance...!!
Keine Ahnung was da so kompliziert ist dass man „derzeit“ Alternativen braucht...!?!?




klusterdegenerierung
Beiträge: 10553

Re: Affinity Photo update mit a7III support

Beitrag von klusterdegenerierung » So 25 Mär, 2018 23:56

ICH brauche keine Alternativen, mache es genauso wie Du, schön wäre aber,
wenn Adobe uns endlich mal das Exifwandeln erspart,
ist ja auch nicht im Sinne des Erfinders und wer weiß, vielleicht wären die Daten ja sogar noch besser. ;-)




20k
Beiträge: 84

Re: Affinity Photo update mit a7III support

Beitrag von 20k » Fr 13 Apr, 2018 22:20

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 25 Mär, 2018 23:05
Mich nervt die Raw Sektion auch, im Grunde die ganze Gui, die mir wenig durchdacht scheint.
Doof auch das man nicht so ohne weiteres eine Entwicklung auf ein nächstes Raw kopieren kann
und stattdessen erst eine art template einrichten muß, alles sehr umständlich.

Zusätzlich fehlt mir ein komplettes Register mit einigen Einstellungen.
Gut finde ich aber, das es alles frisst und erstmal keine Settings übernimmt und zb die Rausunterdrückung garnicht aktiviert.

Capture One ist mir mitlerweile aber so blöd mutiert, das ich es nicht mehr ertrage.
Ich will einfach nur auf meiner Festplatte in einem Ordner browsen und die Daten verarbeiten,
das ich erst immer ein Projekt mit Datenimport erstellen muß ist mir dermaßen zu umständlich, das ich es nicht aushalte.

Lightroom ziehe ich auch nicht, da geht es ja ähnlich, verstehe nicht warum das alles immer so umständlich sein muß.
Ich nutze nur noch Bridge in Verbindung mit Photoshop.
Einfach in Bridge die Bilder browsen, rechtsklick öffnen in Cameraraw, bearbeiten, abspeichern, fertig.
Das hört sich noch umständlicher an als Lightroom zu benutzen. Ich mag Lightroom. Die einzigen zwei Dinge, die mir missfallen, sind die schlechte Performance und der Abo-Zwang. Ich möchte Software nicht mieten und werde deswegen bald umsteigen müssen. Über Capture One habe ich bisher viel Gutes gehört. Trotzdem wird der Wechsel eine mühsame Angelegenheit sein, das weiß jetzt schon. Eine derart komplexe Software zu verwenden, lernt man nicht über Nacht.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Computer für 4K-Videobearbeitung konfigurieren --Teil4: SSDs, Festplatten, Netzteile und Gehäuse
von slashCAM - Mo 11:40
» DVD Erstellung mit Encore funktioniert nicht
von Ulib - Mo 11:36
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von thos-berlin - Mo 11:30
» Samyang kündigt anamorphe 2xOptik als Preisschlager an
von -paleface- - Mo 11:24
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von domain - Mo 10:55
» Videotutorial: Alister Chapman zur Sony Venice: Reales ISO Rating, Workflow, 16 Bit XOCN uvm.
von slashCAM - Mo 10:42
» Beamer
von rudi - Mo 10:10
» An diesem Video kommt man nicht vorbei!!
von Frank Glencairn - Mo 10:04
» Ausrüstungsfragen - Projekt: YouTube Kanal rund um das Thema "Auto"
von Starshine Pictures - Mo 8:56
» „Acht Tage“ ab Oktober auf Sky
von blueplanet - Mo 8:29
» Pr EBU R128 LUFS pegeln
von Alf_300 - Mo 8:03
» Cullmann-Stativ: Der 20-Jahre-Test
von nachtaktiv - Mo 0:05
» 3D-Objekt in After Effekt
von pixler - So 23:19
» Wird Instagrams IGTV das Hochkant-Hosentaschen-YouTube?
von rudi - So 22:49
» Fairlight Audio minderwertig?
von handiro - So 22:03
» Stativ mit 7,65 m Auszug für Action und 360 Grad Cams vorgestellt: Rollei Skytrip
von Frank Glencairn - So 18:37
» Videotutorial: ARRI Skypanel 360 - große Lichtfläche für optimalen Wrap
von bennik88 - So 17:11
» Adobe Project Rush - Videos überall schneiden und systemübergreifend bearbeiten
von motiongroup - So 16:11
» MP4-Datei mit 50 FPS kann nicht abgespielt werden
von thos-berlin - So 12:59
» Samsung 970 Evo und Pro PCIe-SSDs im Heise-Test
von slashCAM - So 11:18
» Magix Video Pro x Programmsicherung
von gunman - So 10:56
» Einstellung vergessen
von Axel - So 10:50
» SD-Karte ScanDisk Ultra - 80 oder 90 MB/s ??
von dienstag_01 - So 10:49
» Canon GX7 Video mit 50 FPS kann auf aktuellem TV nicht abgespielt werden
von LM100 - So 10:06
» Zhiyun Crane Software OS X - Geht nicht?
von Pieperperspektiven - So 0:36
» Jurassic World 2 - Fallen Kingdom (2018)
von Skeptiker - So 0:26
» Enter als Tastaturbefehl?
von klusterdegenerierung - Sa 22:25
» Dienstleister mit Bandreinigungsmaschinen
von handiro - Sa 21:49
» Biete: Kessler Crane - Pocket Dolly Set (neu)
von RollingSteve - Sa 21:11
» Kaufberatung - motorisierter Parallax Slider
von DAF - Sa 17:38
» Erstes Kino mit Cinema-LED-Wand ab 5.Juli in Deutschland
von Auf Achse - Sa 16:32
» Filmen mit dem Smartphone: Rode VideoMic Me-L - kabelloses Mikro für iPhone und Co. vorgestellt
von slashCAM - Fr 16:09
» Grafikkarte mit CPU Unterstützung für mein Adobe Premiere CS 6
von Bischofsheimer - Fr 15:57
» [Biete] Sony DCR-TRV270E Camcorder, Digital 8 inkl. Akkus & Tasche - defekt
von vtler - Fr 14:23
» Premiere Titel ruckelt
von MarcoCGN80 - Fr 12:46
 
neuester Artikel
 
Blender und die Ohnmacht vor der Youtube-Willkür

Wer aktuell den Youtube-Kanal der Blender-Foundation aufruft bekommt eine merkwürdige Fehlermeldung zu sehen: "This Video contains content from BlenderFoundation. It is not available in your country." weiterlesen>>

KI und volumetrische Videos - der nächste Meilenstein für die Videoproduktion

Früher ließ ein Greenscreen-Studio das Herz jedes Werbefilm- oder Musikvideo-Produzenten höher schlagen. Heute geht es gerne noch ein paar Nummern größer, z.B. mit "Volumetrischen Videos". Denn die werden gerade als "The Next Big Thing" gehandelt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TOMMY CASH - LITTLE MOLLY (Official Video)

Face-Swapping ist bekanntlich voll in Mode -- dieses Musikvideo geht allerdings nicht Richtung DeepFake, sondern man sieht eher die alte Malkovich-Variante.