Roland Schulz
Beiträge: 3565

Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 10:33

Nachdem ich meine bisher mit "gleichem Codec" in der PXW-X70, FDR-AX53, a6300 und a6500 ewig lange betriebenen SONY SF-G1UX2 128GB Karten immer gelobt habe hat meine a7M3 doch ein anderes Bild gezeigt:

Bei mir traten sporadisch immer wieder kleine Hänger auf, während denen die Kamera nicht bedient werden konnte und nur die rote Speicherled Dauerfeuer zeigte.
Das trat wenn dann meistens zum Abschluss einer Videoaufnahme auf oder nach einer Foto-Bilderserie, in der man beim Speichern schon die Wiedergabe aufgerufen hat und ggf. in Bilder gezoomt hat.
Beim Fotografieren war es eigentlich wesentlich auffälliger und störender, da man in der Blackoutzeit keine weiteren, ggf. wichtigen Aufnahmen tätigen konnte und somit ggf. wichtige Momente verloren gingen.
Das Verhalten trat mit mehreren SF-G1UX2 Karten auf.

Ich besitze weiterhin noch eine Sandisk Extreme Pro 95MB/s UHS-I Karte, allerdings nicht die aktuellste (vor dem V-Label). Auch da das gleiche Verhalten, wobei hier noch die Formatierzeit deutlich höher lag (auch bei den anderen Sonycams, allerdings nicht in einer Panasonic LX100).

Bei dpreview berichten auch viele über Probleme mit den UHS-II tauglichen Sonycams, einige auch von Datenverlusten bei verschiedenen Karten (besonders mit Lexar).
Ich hatte bisher überhaupt keine Datenverluste, nur ausgebliebene Aufnahmen wegen der "Speicherorgien".


Vor drei Wochen etwa musste noch mal Geld weg ;-) und ich habe nach etwas Forenrecherche eine 128GB Sandisk Extreme Pro UHS-II (300MB/s, ~260€) Karte gekauft (aufpassen, auch hier sind wohl Plagiate im Umlauf).

Was soll ich sagen, seit über 2.500 Fotos und >400GB Video mit der Karte KEIN einziges Problem mehr mit der Kamera beim Speichern!
Die Kamera verhält sich auch viel spontaner bei der Bildwiedergabe nach Fotoserien, da "hakt" nichts mehr!

Ggf. funktionieren auch andere UHS-I oder UHS-II Karten "besser", nur gab es gerade bei Sony zur SF-M Serie eine Rückrufaktion die nicht gerade größtes Vertrauen bei mir auslöste:
https://www.sony.de/electronics/support ... s/00170354
Dagegen hat eine 64GB XQD-S Sony in meiner D4 mehr als 80.000 Aufnahmen ohne Probleme gemeistert.

Wollte nur mal meine Erfahrungen wiedergeben, irgendwo ist da bei den genannten Kameras noch Sand im Getriebe denn problemlos funktionieren muss das auch mit UHS-I Karten - hat's vorher bei den anderen Sonys ja auch und geändert hat sich eigentlich nichts.

Die negativen Rezensionen zur Karte bei Amazon kann man zudem eigentlich vergessen da sich diese auf verschiedene Modelle bezieht und zudem einige Marketplace Verkäufer wohl "dickere" Karten verkauft haben. Meine vermeintlich originale Karte von Calumet passt überall einwandfrei!

Alle Tests beziehen sich zudem auf den unteren UHS-II Slot.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 21:24

Hallo,leider habe ich nicht gleich gefunden wo ich das Problem einstellen kann.Sony AX53
Machmal bricht die Aufnahme gleich nach dem Start ab, manchmal nach Sekunden oder Minuten.
Abbrechen bedeutet gleichzeitig dass die Kamera sich abschaltet und dann wieder ein und bringt die Meldung:
"Schreibvorgang auf Speicherkarte wurde nicht korrekt abgeschloßen. Daten wieder herstellen?".
Ob ich OK oder Abbrechen wähle ist egal. Das letzte Video ist entweder nicht in der Playliste oder wenn ja, dann aber nicht abgespielen können. Die Fehlermeldung auf dem Display heisst es dann einfach nur "Fehler".
Ich mal das Video auch auf dem Notebook ausprobiert und siehe da, da konnte ich es anstandlos abspielen.
Nun ist es so das gar nicht mehr aufnehmen kann und die Kamers sofort nach dem Fehler sich selbst auschaltet.




Jott
Beiträge: 15048

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Jott » Mi 03 Okt, 2018 21:51

Ist doch einfach: falsche (also andere als laut Manual vorgeschriebene) oder gefälschte (gern von Ebay oder amazon marketplace bezogene) Karten. Oder noch einfacher: nicht in der Kamera formatiert, sondern woanders. Oder alles zusammen.

Du wirst schon dahinter kommen.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 21:56

Nee,nicht nicht so voreilig urteilen
Karte ist vom Media Markt. Hab damit 6 Monate gefilmt.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Roland Schulz » Mi 03 Okt, 2018 22:05

Dann kauf mal was anderes. Hatte mit den SF-G1UX2 bis zur a7M3 auch keinen Stress damit!
Bis aktuell keinen Stress in der M3 mit der Sandisk Extreme Pro UHS-II in Slot 1 und ner Extreme Pro UHS-I in Slot 2.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:14

Da war sofort . Ich habe noch an dem Tag 20 Minuten gefilmt . Wenn ich eine andere Speicherkarte einlege dann kommen die gleichen Meldungen . Bilder kommen gleich. Wenn ich bei der letzten Meldung o.k drücke kann ich wieder filmen und bei record schaltet Kamera sofort ab




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:31

Bilder gehen nicht ,bin im Ausland .
ich schreibe .
Bild 1 Schreibvorgang auf Speicherkarte wurde nicht korrekt abgeschlossen Daten wiederherstellen.
Ok? ich drücke ok.
Bild 2 Ausführen?Wiederherstellen kann die auf einen anderen Gerät hinzugefügten /bearbeiteten Dateien beschädigten .
Ich drücke ok.
Kann danach filmen . Wenn ich die Play taste drücke schaltet sich kamera ab




TomStg
Beiträge: 1846

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von TomStg » Mi 03 Okt, 2018 22:39

FS700, PXW-X7, A7s, A7R3 (Slot 1)
3x SanDisk Extreme Pro V30 128GB und 6x SanDisk Extreme Pro 95MB/s UHS-I sind jahrelang völlig problemlos.

Der mehr als mehrwürdige Sparfimmel einiger Kamerabesitzer, möglichst wenig Geld für eines der wichtigsten Zubehörteile auszugeben, ist nicht nur völlig unsinnig, sondern auch risikoreich. Deshalb kann man nicht oft genug darauf hinweisen, nur bewährte Markenprodukte von verlässlichen Händlern zu kaufen. Das ist eigentlich mehr als trivial, aber offenbar immer wieder nötig.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:48

Hallo !!
ich habe an den Tag gefilmt .
Und benutze eine empfohlene Speicherkarte von Sony.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:51

Ich glaube hier haben manche nicht nach der Ursache zu suchen und nur hier ihre Meinung zu deuten für schlechte Speicherkarten zu posten.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:53

TomStg kann gerne bei Amazon zu Speicherkaten äußern, wäre bestimmt nützlich.
Bei meiner Anfrage würde ich sagen .
Thema verfehlt




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Roland Schulz » Mi 03 Okt, 2018 23:23

Kamera einpacken - einschicken, Karte einpacken - reklamieren - zwei Wochen 100% Ruhe - Du mit der Kamera - ...und wir auch!




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Do 04 Okt, 2018 09:45

Darauf wär ich auch allein gekommen.
Danke für die guten Tipps.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Universal Zoomhebel Fokussierhilfe Schärfenzieheinrichtung
von Rolfilein - Do 22:50
» Blackmagic Converter HDMI -> SDI — SDI -> HDMI
von xandix - Do 22:50
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Doc Brown - Do 22:44
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Do 22:37
» Deadcat Wasserfest?
von Doc Brown - Do 22:33
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Do 22:32
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Do 22:15
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Do 22:12
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von thos-berlin - Do 21:33
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von Jott - Do 21:30
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von Sammy D - Do 20:51
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von -paleface- - Do 20:42
» Temperaturfestigkeit der Sony Alpha 6300
von vobe49 - Do 17:34
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von gekkonier - Do 16:57
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Bildstabilisator - Do 16:45
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Jott - Do 16:35
» Neues Xiaomi Mi 9 erreicht Videobestnote bei DxOMark
von slashCAM - Do 14:54
» FS700+RAW+Shogun Inferno+Zubehör
von hd2010 - Do 13:10
» Vier neue Samsung S10 Smartphones mit bis zu 6 Kamera-Sensoren
von funkytown - Do 13:04
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von Jott - Do 13:02
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Do 12:00
» Biete Tangent Element TK, BT & MF
von dnalor - Do 11:17
» Verkaufe Sigma 20/1.4 ART für EF-Mount
von dnalor - Do 10:39
» Verkaufe Zeiss Batis 25/2 für sony
von dnalor - Do 10:36
» Verkaufe Sony RX 100V
von dnalor - Do 10:31
» Verkaufe Panasonic G X Vario 35-100/2.8 II Power OIS
von dnalor - Do 10:24
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von rob - Do 9:42
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Do 1:27
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.