Roland Schulz
Beiträge: 3565

Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 10:33

Nachdem ich meine bisher mit "gleichem Codec" in der PXW-X70, FDR-AX53, a6300 und a6500 ewig lange betriebenen SONY SF-G1UX2 128GB Karten immer gelobt habe hat meine a7M3 doch ein anderes Bild gezeigt:

Bei mir traten sporadisch immer wieder kleine Hänger auf, während denen die Kamera nicht bedient werden konnte und nur die rote Speicherled Dauerfeuer zeigte.
Das trat wenn dann meistens zum Abschluss einer Videoaufnahme auf oder nach einer Foto-Bilderserie, in der man beim Speichern schon die Wiedergabe aufgerufen hat und ggf. in Bilder gezoomt hat.
Beim Fotografieren war es eigentlich wesentlich auffälliger und störender, da man in der Blackoutzeit keine weiteren, ggf. wichtigen Aufnahmen tätigen konnte und somit ggf. wichtige Momente verloren gingen.
Das Verhalten trat mit mehreren SF-G1UX2 Karten auf.

Ich besitze weiterhin noch eine Sandisk Extreme Pro 95MB/s UHS-I Karte, allerdings nicht die aktuellste (vor dem V-Label). Auch da das gleiche Verhalten, wobei hier noch die Formatierzeit deutlich höher lag (auch bei den anderen Sonycams, allerdings nicht in einer Panasonic LX100).

Bei dpreview berichten auch viele über Probleme mit den UHS-II tauglichen Sonycams, einige auch von Datenverlusten bei verschiedenen Karten (besonders mit Lexar).
Ich hatte bisher überhaupt keine Datenverluste, nur ausgebliebene Aufnahmen wegen der "Speicherorgien".


Vor drei Wochen etwa musste noch mal Geld weg ;-) und ich habe nach etwas Forenrecherche eine 128GB Sandisk Extreme Pro UHS-II (300MB/s, ~260€) Karte gekauft (aufpassen, auch hier sind wohl Plagiate im Umlauf).

Was soll ich sagen, seit über 2.500 Fotos und >400GB Video mit der Karte KEIN einziges Problem mehr mit der Kamera beim Speichern!
Die Kamera verhält sich auch viel spontaner bei der Bildwiedergabe nach Fotoserien, da "hakt" nichts mehr!

Ggf. funktionieren auch andere UHS-I oder UHS-II Karten "besser", nur gab es gerade bei Sony zur SF-M Serie eine Rückrufaktion die nicht gerade größtes Vertrauen bei mir auslöste:
https://www.sony.de/electronics/support ... s/00170354
Dagegen hat eine 64GB XQD-S Sony in meiner D4 mehr als 80.000 Aufnahmen ohne Probleme gemeistert.

Wollte nur mal meine Erfahrungen wiedergeben, irgendwo ist da bei den genannten Kameras noch Sand im Getriebe denn problemlos funktionieren muss das auch mit UHS-I Karten - hat's vorher bei den anderen Sonys ja auch und geändert hat sich eigentlich nichts.

Die negativen Rezensionen zur Karte bei Amazon kann man zudem eigentlich vergessen da sich diese auf verschiedene Modelle bezieht und zudem einige Marketplace Verkäufer wohl "dickere" Karten verkauft haben. Meine vermeintlich originale Karte von Calumet passt überall einwandfrei!

Alle Tests beziehen sich zudem auf den unteren UHS-II Slot.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 21:24

Hallo,leider habe ich nicht gleich gefunden wo ich das Problem einstellen kann.Sony AX53
Machmal bricht die Aufnahme gleich nach dem Start ab, manchmal nach Sekunden oder Minuten.
Abbrechen bedeutet gleichzeitig dass die Kamera sich abschaltet und dann wieder ein und bringt die Meldung:
"Schreibvorgang auf Speicherkarte wurde nicht korrekt abgeschloßen. Daten wieder herstellen?".
Ob ich OK oder Abbrechen wähle ist egal. Das letzte Video ist entweder nicht in der Playliste oder wenn ja, dann aber nicht abgespielen können. Die Fehlermeldung auf dem Display heisst es dann einfach nur "Fehler".
Ich mal das Video auch auf dem Notebook ausprobiert und siehe da, da konnte ich es anstandlos abspielen.
Nun ist es so das gar nicht mehr aufnehmen kann und die Kamers sofort nach dem Fehler sich selbst auschaltet.




Jott
Beiträge: 14887

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Jott » Mi 03 Okt, 2018 21:51

Ist doch einfach: falsche (also andere als laut Manual vorgeschriebene) oder gefälschte (gern von Ebay oder amazon marketplace bezogene) Karten. Oder noch einfacher: nicht in der Kamera formatiert, sondern woanders. Oder alles zusammen.

Du wirst schon dahinter kommen.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 21:56

Nee,nicht nicht so voreilig urteilen
Karte ist vom Media Markt. Hab damit 6 Monate gefilmt.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Roland Schulz » Mi 03 Okt, 2018 22:05

Dann kauf mal was anderes. Hatte mit den SF-G1UX2 bis zur a7M3 auch keinen Stress damit!
Bis aktuell keinen Stress in der M3 mit der Sandisk Extreme Pro UHS-II in Slot 1 und ner Extreme Pro UHS-I in Slot 2.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:14

Da war sofort . Ich habe noch an dem Tag 20 Minuten gefilmt . Wenn ich eine andere Speicherkarte einlege dann kommen die gleichen Meldungen . Bilder kommen gleich. Wenn ich bei der letzten Meldung o.k drücke kann ich wieder filmen und bei record schaltet Kamera sofort ab




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:31

Bilder gehen nicht ,bin im Ausland .
ich schreibe .
Bild 1 Schreibvorgang auf Speicherkarte wurde nicht korrekt abgeschlossen Daten wiederherstellen.
Ok? ich drücke ok.
Bild 2 Ausführen?Wiederherstellen kann die auf einen anderen Gerät hinzugefügten /bearbeiteten Dateien beschädigten .
Ich drücke ok.
Kann danach filmen . Wenn ich die Play taste drücke schaltet sich kamera ab




TomStg
Beiträge: 1831

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von TomStg » Mi 03 Okt, 2018 22:39

FS700, PXW-X7, A7s, A7R3 (Slot 1)
3x SanDisk Extreme Pro V30 128GB und 6x SanDisk Extreme Pro 95MB/s UHS-I sind jahrelang völlig problemlos.

Der mehr als mehrwürdige Sparfimmel einiger Kamerabesitzer, möglichst wenig Geld für eines der wichtigsten Zubehörteile auszugeben, ist nicht nur völlig unsinnig, sondern auch risikoreich. Deshalb kann man nicht oft genug darauf hinweisen, nur bewährte Markenprodukte von verlässlichen Händlern zu kaufen. Das ist eigentlich mehr als trivial, aber offenbar immer wieder nötig.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:48

Hallo !!
ich habe an den Tag gefilmt .
Und benutze eine empfohlene Speicherkarte von Sony.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:51

Ich glaube hier haben manche nicht nach der Ursache zu suchen und nur hier ihre Meinung zu deuten für schlechte Speicherkarten zu posten.




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Mi 03 Okt, 2018 22:53

TomStg kann gerne bei Amazon zu Speicherkaten äußern, wäre bestimmt nützlich.
Bei meiner Anfrage würde ich sagen .
Thema verfehlt




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Roland Schulz » Mi 03 Okt, 2018 23:23

Kamera einpacken - einschicken, Karte einpacken - reklamieren - zwei Wochen 100% Ruhe - Du mit der Kamera - ...und wir auch!




aponi2340
Beiträge: 63

Re: Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von aponi2340 » Do 04 Okt, 2018 09:45

Darauf wär ich auch allein gekommen.
Danke für die guten Tipps.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» und wenn sie nicht gestorben sind...
von Jack43 - Do 6:44
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Bruno Peter - Do 6:42
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von rush - Do 1:26
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Funless - Do 1:00
» Reflecta Super 8 scanner
von cantsin - Do 0:39
» FTP Upload deutlich zu langsam
von pillepalle - Mi 23:24
» Hintergrund nachträglich ändern
von -paleface- - Mi 21:25
» Treiber für digitalen Camcorder Canon MVX1i
von schnuppi50 - Mi 21:03
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von Artemis33 - Mi 20:25
» RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
von j.t.jefferson - Mi 19:56
» blank vhs covers were kinda beautiful
von Steelfox - Mi 19:41
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von Jost - Mi 19:34
» dji material hakt trotz starkem rechner - gibt es eine hard oder soft lösung zur unterstützung des rechners?
von StanleyK2 - Mi 18:43
» Kamera durch selbstfahrendes Auto zerstört?
von Darth Schneider - Mi 16:53
» Magix video deluxe Installation
von wabu - Mi 15:34
» Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
von Jott - Mi 15:02
» Multicam Sequenz Qualität
von srone - Mi 12:29
» Manfrotto 536K mit 504 HD
von Pianist - Mi 11:41
» Targus QuadHD USB-C Docking Station für 4 Monitore
von slashCAM - Mi 10:37
» Bringt 2019 RAW für alle?
von Darth Schneider - Mi 10:31
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:42
» Lektüre für Star Wars Fans und Filmbegeisterte
von Darth Schneider - Mi 7:00
» George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix
von motiongroup - Di 20:52
» Wie steht es um eure privaten Filme?
von Starshine Pictures - Di 19:23
» Kostenloser VLC Mediaplayer erreicht 3 Milliarden Downloads und wird bald AirPlay unterstützen // CES 2019
von Banana_Joe_2000 - Di 19:10
» 100 milestone films in the art and craft of cinematography of the 20th century
von iasi - Di 17:58
» Neuer LG 4K Monitor
von klusterdegenerierung - Di 17:44
» Aputure gibt Verfügbarkeit für wasserdichtes Amaran MW Akku-Kopflicht bekannt // CES 2019
von Frank B. - Di 16:53
» Kessler KWIK Long Plate (Swiss Arca style)
von martin8425 - Di 16:43
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Di 16:39
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Di 16:34
» Zacuto Z-Drive und Tornado Grip neuwertig
von martin8425 - Di 16:28
» Lexar: Erste 1 TB SDXC-Speicherkarte verfügbar // CES 2019
von Jan - Di 14:29
» Biete Alexa Mini mit Zubehör 1 Jahr alt
von editz - Di 11:51
» Moderner Schnitt im ARD
von klusterdegenerierung - Di 11:48
 
neuester Artikel
 
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
 

 

<-- IF S_ALLOW_CDN --><-- ENDIF --> <-- INCLUDEJS forum_fn.js --> <-- INCLUDEJS ajax.js -->