Roland Schulz
Beiträge: 3249

Sony a7M3/a7RM3/a9 - Speicherkartenprobleme

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 10:33

Nachdem ich meine bisher mit "gleichem Codec" in der PXW-X70, FDR-AX53, a6300 und a6500 ewig lange betriebenen SONY SF-G1UX2 128GB Karten immer gelobt habe hat meine a7M3 doch ein anderes Bild gezeigt:

Bei mir traten sporadisch immer wieder kleine Hänger auf, während denen die Kamera nicht bedient werden konnte und nur die rote Speicherled Dauerfeuer zeigte.
Das trat wenn dann meistens zum Abschluss einer Videoaufnahme auf oder nach einer Foto-Bilderserie, in der man beim Speichern schon die Wiedergabe aufgerufen hat und ggf. in Bilder gezoomt hat.
Beim Fotografieren war es eigentlich wesentlich auffälliger und störender, da man in der Blackoutzeit keine weiteren, ggf. wichtigen Aufnahmen tätigen konnte und somit ggf. wichtige Momente verloren gingen.
Das Verhalten trat mit mehreren SF-G1UX2 Karten auf.

Ich besitze weiterhin noch eine Sandisk Extreme Pro 95MB/s UHS-I Karte, allerdings nicht die aktuellste (vor dem V-Label). Auch da das gleiche Verhalten, wobei hier noch die Formatierzeit deutlich höher lag (auch bei den anderen Sonycams, allerdings nicht in einer Panasonic LX100).

Bei dpreview berichten auch viele über Probleme mit den UHS-II tauglichen Sonycams, einige auch von Datenverlusten bei verschiedenen Karten (besonders mit Lexar).
Ich hatte bisher überhaupt keine Datenverluste, nur ausgebliebene Aufnahmen wegen der "Speicherorgien".


Vor drei Wochen etwa musste noch mal Geld weg ;-) und ich habe nach etwas Forenrecherche eine 128GB Sandisk Extreme Pro UHS-II (300MB/s, ~260€) Karte gekauft (aufpassen, auch hier sind wohl Plagiate im Umlauf).

Was soll ich sagen, seit über 2.500 Fotos und >400GB Video mit der Karte KEIN einziges Problem mehr mit der Kamera beim Speichern!
Die Kamera verhält sich auch viel spontaner bei der Bildwiedergabe nach Fotoserien, da "hakt" nichts mehr!

Ggf. funktionieren auch andere UHS-I oder UHS-II Karten "besser", nur gab es gerade bei Sony zur SF-M Serie eine Rückrufaktion die nicht gerade größtes Vertrauen bei mir auslöste:
https://www.sony.de/electronics/support ... s/00170354
Dagegen hat eine 64GB XQD-S Sony in meiner D4 mehr als 80.000 Aufnahmen ohne Probleme gemeistert.

Wollte nur mal meine Erfahrungen wiedergeben, irgendwo ist da bei den genannten Kameras noch Sand im Getriebe denn problemlos funktionieren muss das auch mit UHS-I Karten - hat's vorher bei den anderen Sonys ja auch und geändert hat sich eigentlich nichts.

Die negativen Rezensionen zur Karte bei Amazon kann man zudem eigentlich vergessen da sich diese auf verschiedene Modelle bezieht und zudem einige Marketplace Verkäufer wohl "dickere" Karten verkauft haben. Meine vermeintlich originale Karte von Calumet passt überall einwandfrei!

Alle Tests beziehen sich zudem auf den unteren UHS-II Slot.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Leica S3: Mittelformatkamera nutzt volle Sensorfläche für 4K Video // Photokina 2018
von Beavis27 - Mi 4:05
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von mash_gh4 - Mi 3:00
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von iMac27_edmedia - Mi 1:11
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von cantsin - Mi 0:55
» Panasonic Lumix S1 -- spiegellose Vollformat-Kameras offiziell angekündigt mit 4K/60p // Photokina 2018
von cantsin - Mi 0:45
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Skeptiker - Di 23:30
» DNxHD SQ oder HQ?
von Jost - Di 23:00
» Objektiv für Panasonic Lumix G6, Für Nachtaufnahmen - Was ist Eure Empfehlung?
von beiti - Di 22:44
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von hellcow - Di 22:33
» GFX 100Megapixels Concept -- auch Fujifilm plant 4K-fähige Mittelformat-Kamera // Photokina 2018
von rush - Di 21:40
» Von Resolve zu Resolve Studio?
von scrooge - Di 21:10
» Import Inspire2 cdng Clips in FCP
von R S K - Di 20:17
» Exklusiv: weitere Fotos der Panasonic Lumix S1(R) von der // Photokina 2018
von pillepalle - Di 17:44
» Neue L-Mount Alliance: Leica + Panasonic + Sigma kooperieren // Photokina 2018
von Skeptiker - Di 17:29
» Venedig - ein weiterer Film
von Andreas_Kiel - Di 16:28
» Neue Firmware für GH5, Gh5s,... angekündigt
von -paleface- - Di 16:05
» SLR Magic Anamorphot 40 1.33 COMPACT
von andieymi - Di 15:26
» Bildstreifen horizontal und vertikal SONY AVCHD-Handycam (Sony HDR-XR550)
von Jott - Di 14:55
» Ausgabedatei in Davinci Resolve viel zu groß
von cantsin - Di 13:41
» "Camera" für Chromakey
von Sammy D - Di 12:37
» Geht jemand zur NEWI Hausmesse?
von klusterdegenerierung - Di 12:35
» Cinema Grade: Color Grading auf eine völlig neue Art // IBC 2018
von Axel - Di 12:15
» Kaufberatung Videooptik für Canon 5D Mark IV
von cantsin - Di 11:55
» Hilfe! Timelapse 4 B/s in RAW
von Benny92 - Di 11:54
» DOF / Tiefenschärfe
von klusterdegenerierung - Di 11:37
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von Rick SSon - Di 10:56
» externen Ton in Video einbinden
von Rabattaktion - Di 9:28
» Medien bleiben Offline in Resolve
von bmxstyle - Di 8:35
» HC-X1 Tasche
von gnnyman - Di 8:07
» Anschluss Vorschaumonitor
von Skeptiker - Di 0:09
» [BIETE] Zoom H2 Recorder Aufnahmegerät Digital Recorder
von rush - Mo 23:45
» [BIETE] Tascam DR-40 Digital Recorder VERKAUFT!
von rush - Mo 23:27
» 8 neue Laowa Objektive ua. PL-Mount Laowa OOOM 25-100 t/2.9 Cine Lightweight Zoom // Photokina 2018
von Sammy D - Mo 23:04
» [BIETE] On-Camera Mic Polsen "VM-150" für Camcorder / DSLR / Systemkameras
von rush - Mo 22:42
» [BIETE] Beyerdynamic M58 Dynamisches Reportagemikrofon
von rush - Mo 22:37
 
neuester Artikel
 
Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018

Wir haben die IBC 2018 erneut genutzt, um bei unseren Interviews vor Ort neues Equipment zu testen. Diesmal haben wir den Atomos Ninja V in unser GH5S basiertes Interview-Rig integriert. Hier unsere ersten Erfahrungen in Sachen: 5 Screen, neues Menülayout, Akkulaufzeit, Montage-Optionen, u.a. weiterlesen>>

Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Mamoon

Auch ein Weg, mehr Materialität in digitale Filmaufnahmen zu bringen: auf Styroporwürfel projiziert erhält man sowohl eine Art Korn-Look als auch eine zusätzliche Räumlichkeit. Erinnert an sehr frühes Kino. (Behind the scenes)