klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Nov, 2017 12:24

Moin alphatiere ;-)
Gersten wieder auf Abenteventshooting gewesen und da war es dann soweit!

Cam nahm im Fotomodus keine Tastenbefehle mehr an, lößte nur noch aus, das wars dann aber auch!
Ich konnte nichts mehr einstellen, Cam reagierte auf nichts.

Einzig im Videomodus funktionierte alles normal und auch die Einstellungen blieben dann.
Die Cam reagierte wie ein alter 386er mit zu wenig Ram, grusselig.

Cam initialisiert, half nicht, zurückgesetzt, half nicht, nochmal zurückgessetzt und ein paar autosettings gedisabled,
da ging sie auch im Fotomodus, aber nur für 3min, dann war wieder schicht.

Auch mit ohne Optiken und anderem Akku etc. änderte sich nichts.
Habe schon Kontakt mit der Sony Vertragswerkstatt auf genommen, die haben auch keine Idee ausser Kabel/Stecker wackelig,
aber ich denke der Ram ist im Arsch und er bekommt die Befehle nicht nach gereicht.

Warum sie allerdings im Videomodus keine Zicken macht ist mir extrem schleierhaft.
Habt ihr eine Idee?
Bekommt man das selber in den Griff oder lieber einschicken solange noch Garantie drauf ist?




Borke
Beiträge: 554

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von Borke » Mi 15 Nov, 2017 12:30

Akku getauscht?




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Nov, 2017 12:55

Borke hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 12:30
Akku getauscht?
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 12:24
Auch mit ohne Optiken und anderem Akku etc. änderte sich nichts.
Lesen hilft ;-)




Funless
Beiträge: 1992

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von Funless » Mi 15 Nov, 2017 13:12

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 12:24
Bekommt man das selber in den Griff oder lieber einschicken solange noch Garantie drauf ist?
Solange noch Garantie auf dem Teil ist würde ich ohne zu überlegen das Ding reklamieren und einschicken.
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Nov, 2017 13:21

Ja das war auch meine Idee, aber ich hatte noch die Hoffnung das es noch irgendeine Tastenkombi gibt,
mit der man ihr quasi jegliches Bewusstsein nimmt, so das sie nicht mal weiß das sie eine Kamera ist! ;-)

Weil dieses zurücksetzten ist ja auch irgendiwe nur kosmetik denke ich?




Darth Schneider
Beiträge: 1577

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von Darth Schneider » Mi 15 Nov, 2017 13:44

Hallo Kluster
Das tut mir Leid, solche Überraschungen sind echt mühsam.
Das Teil gleich zurückschicken, auch wenn die Kamera jetzt wieder funktionieren sollte, trotzdem zurückschicken.
Das Problem könnte wieder auftreten. Es könnte auch irgend ein simpler Wakelkontakt sein.
Ich hatte schon ziemlich viele Kameras von Sony, dieses Problem kenne ich nicht.
Gruss Boris




Jörg
Beiträge: 5911

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von Jörg » Mi 15 Nov, 2017 14:00

gelöscht




Alf_300
Beiträge: 7346

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von Alf_300 » Mi 15 Nov, 2017 14:55

Ich sage - unsicherer Kandidat

Reparieren lassen und verkaufen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Nov, 2017 15:41

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 13:44
Hallo Kluster
Das tut mir Leid, solche Überraschungen sind echt mühsam.
Das Teil gleich zurückschicken, auch wenn die Kamera jetzt wieder funktionieren sollte, trotzdem zurückschicken.
Das Problem könnte wieder auftreten. Es könnte auch irgend ein simpler Wakelkontakt sein.
Ich hatte schon ziemlich viele Kameras von Sony, dieses Problem kenne ich nicht.
Gruss Boris
Ja, da ist auch nix mehr mit funktionieren!
Hab sie heute morgen wieder angestellt und da konnte ich einmal die Isotaste betätigen, dann war schon wieder schicht! :-(




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Nov, 2017 15:42

Alf_300 hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 14:55
Ich sage - unsicherer Kandidat

Reparieren lassen und verkaufen.
Stimmt, dann bekomme ich bestimmt Rolands 6500 und er kauft sich eine C200 ;-)




rush
Beiträge: 8129

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von rush » Mi 15 Nov, 2017 18:02

Hast App-mäßig was drauf? OpenTweak oder was in der Richtung?
keep ya head up




Roland Schulz
Beiträge: 2883

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von Roland Schulz » Mi 15 Nov, 2017 18:29

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 15:42
Alf_300 hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 14:55
Ich sage - unsicherer Kandidat

Reparieren lassen und verkaufen.
Stimmt, dann bekomme ich bestimmt Rolands 6500 und er kauft sich eine C200 ;-)
Guido, Du kriegst meine a6500 wenn ne a6700 oder a7000 kommt, bring´ ich dann persönlich mit dem 11er vorbei, dann siehste mal wie schnell das Ding ist (also die Kamera IM Auto ;-) )!!
Ne, die C200 juckt schon in den Fingern, wird aber liegen wie der ganze andere klotzige Kram hier - ersetzen würde die meine a6500 aber auch net.

Keine Experimente, machen lassen das Ding!! Alternativ doch nochmal mit dem Firmwaretool dran?! Hab da mal irgendwo was gelesen mit ner a6300. Das Firmwaretool macht nen Hardreset, wobei das auch nur die halbe Wahrheit ist weil die meisten Benutzereinstellungen ja drin bleiben.
Sollte ne neue notwendig werden, wie auch immer, gleich die Sony Garantieerweiterung dazu kaufen. Kostet "nix", 30€ auf 2 Jahre und 60€ auf 3 Jahre. War optimistisch und "schrappig" und hatte auf 2 Jahre erweitert, 3 Jahre wird die bei mir nie ;-)!!!
Hoffe jetzt nicht dass das so´n Langläufer wird wie die a6000 und ich noch 100 Jahre auf die 7000er warten muss...




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Nov, 2017 20:09

Roland Schulz hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 18:29
bring´ ich dann persönlich mit dem 11er vorbei, dann siehste mal wie schnell das Ding ist (also die Kamera IM Auto ;-) )!!
Boah geil, dann können wir ja den Rollingshutter so richtig geil testen! :-))




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Nov, 2017 20:15

rush hat geschrieben:
Mi 15 Nov, 2017 18:02
Hast App-mäßig was drauf? OpenTweak oder was in der Richtung?
Ja hatte ich quasi vom ersten Tag an, aber nie probleme gehabt.
Das einzige was ich geändert habe ist eine Sony touchless shutter Betaversion installiert.
Aber der ganze Kram ist ja nach dem Reset und der initialisierung eh runter, aber es hat sich dadurch nix geändert.

Ich habe eigentlich das Gefühl das seit dem ich die letzte Firmware drauchf gemacht habe, die Cam Probleme macht,
denn diese Aussetzer gab es erst danach und wurden immer schlimmer.




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 15 Nov, 2017 21:05

Junge Junge, starker Tobak!
Ich habe in einem Sony Forum einen Post gefunden, wo sich bestimmt um die 10 Leute gefunden haben, die das gleiche Problem haben!!

So richtig helfen konnte weder Sony, noch eine Werkstatt.
Ich habe mir den 6 Steiten Thread dann aber doch ganz durchgelesen und einer mit ner ollen NEX meinte,
das er mal ein ähnliches Problem hatte und er rausgefunden hat, das sein shutter Taster in der Halbstellung verblieb und nicht zurück kam!

Deswegen sind dann auch die Tasten gelocked!
Ich habe dann sofort den Test gemacht und dem Taster mächtig einen an die Mappe gehauen und siehe da, dann geht sie wieder!!!!!!

Das ist in sofern geil, weil die meisten Werkstätten nichts mit dem teils sporadischem Fehler anfangen konnten,
so aber kann ich die Jungs in der Werkstatt briefen sie mögen bitte den Taster erneuern und mir noch eine Quaddro Formaggi mit schicken.

Und jetzt ist mir auch eingefallen, dass das alles Sinn macht,
denn im Videomodus wird der Shutterbutton erstmal umgangen und der Recbutton ist aktiv.
Cool, so kann ich wenigsten noch die nächten Shootings bis zur Werkstatt überstehen.

Puuh, etwas aufatmen! :-)




klusterdegenerierung
Beiträge: 10649

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 16 Nov, 2017 17:25

@Roland
Hab gerade mal mit einem befreundeten Techniker telefoniert und der meinte es könnte in sofern zu einem Problem werden,
das wenn der Fehler sich nicht gut reproduzieren lässt, sie nicht auf gut Glück den Taster austauschen.

Und zusätzlich würde eh die ganze obere Baugruppe ausgetauscht werden müßen, die schon im Einkauf 160$ kostet.
Also doch nicht so ganz witzig. Es gibt aber noch einen Thread wo jemand festgestellt haben will, das es nicht der SMD Schalter ist,
sondern der mechanische Drücker darüber der über eine Feder und ein Fedeblech verfügt, welche angeblich dafür sorgt,
das der Taster in dem Fall nicht mehr richtig gedrückt werden kann, bzw dieser nicht mehr zurück kommt.

Angebliche Halbwertzeit dieses Schalters, nur 50T Auslösungen.
Prima, da kann sich unsereins ja beim nächsten Kamerakauf gleich 3 Ersatzschalter dazu bestellen! ;-)




Roland Schulz
Beiträge: 2883

Re: a6300 jetzt Schrott?

Beitrag von Roland Schulz » Do 16 Nov, 2017 23:51

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 16 Nov, 2017 17:25
@Roland
Hab gerade mal mit einem befreundeten Techniker telefoniert und der meinte es könnte in sofern zu einem Problem werden,
das wenn der Fehler sich nicht gut reproduzieren lässt, sie nicht auf gut Glück den Taster austauschen.

Und zusätzlich würde eh die ganze obere Baugruppe ausgetauscht werden müßen, die schon im Einkauf 160$ kostet.
Also doch nicht so ganz witzig. Es gibt aber noch einen Thread wo jemand festgestellt haben will, das es nicht der SMD Schalter ist,
sondern der mechanische Drücker darüber der über eine Feder und ein Fedeblech verfügt, welche angeblich dafür sorgt,
das der Taster in dem Fall nicht mehr richtig gedrückt werden kann, bzw dieser nicht mehr zurück kommt.

Angebliche Halbwertzeit dieses Schalters, nur 50T Auslösungen.
Prima, da kann sich unsereins ja beim nächsten Kamerakauf gleich 3 Ersatzschalter dazu bestellen! ;-)
Hatte mal ne Leica X1 - da hat der dumme Knopp schon bei ~2.000 Auslösungen geprellt.
Ich würde das Ding trotzdem mit ner Fehlerbeschreibung einschicken, nicht unbedingt auf‘s Gewerbe hinweisen, da gelten teilweise geringere Garantiezeiten!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Adobe Premiere CC2018 Projektspeicher-Fehler
von Georgius - Mo 4:13
» Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?
von WoWu - Mo 2:46
» Hilft die Erotik-Industrie dem gebeutelten Virtual Reality-Hype in den Mainstream?
von kling - Mo 1:28
» Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!
von Frank B. - So 23:40
» Schauspielarbeit im No- und Low-Budget Kurzspielfilm
von Frank Glencairn - So 23:19
» Star Trek: Discovery - Season 2 - SDCC 2018 Trailer
von Funless - So 22:11
» TV ist quasi tot
von handiro - So 22:01
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von srone - So 21:48
» Polaroid mal anders.....
von domain - So 21:18
» Verleih von S-VHS NTSC Geräten?
von bj_90 - So 21:01
» Das Internet der Dinge
von Roytle - So 20:55
» Netflix "Dark" Nebel
von Roytle - So 20:54
» Lichtempfindlichkeit
von Roytle - So 20:44
» Godzilla: King of the Monsters - offizieller Trailer
von Skeptiker - So 20:21
» Illuminate SD Kompaktblitzkopf 250Ws, Studioblitz, mit Stativ
von rottmi - So 20:04
» SENNHEISER EW100 G2 EK 100/SK 100 wireless Funkstrecke
von rottmi - So 20:02
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - So 19:46
» Gopro Hero 6
von Roland Schulz - So 19:13
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Friesenherd - So 18:57
» Mikrofon Ohrwurm 3D
von Skeptiker - So 18:39
» HP DreamColor Z31x Monitor mit echten 4K und 99% DCI-P3 im Test
von Frank Glencairn - So 18:09
» Somersault Pike
von slashCAM - So 17:40
» Aquaman - offizieller Trailer
von Frank B. - So 17:29
» Soziopath Andrew Reid von EOSHD
von gekkonier - So 17:13
» GH5 vs FS5
von DeeZiD - So 14:40
» Premiere Pro CC- bei "in Sequenz einfügen" entstehen unerklärliche Lücken bei Standbildern
von buddycasino123 - So 14:16
» Fujifilm stellt Objektiv-Roadmap inkl. lichtstärkstes 33mm F1.0 AF Objektiv sowie 2 neue Objektive vor
von Frank B. - So 14:03
» Max. Anzahl von Akkus im Handgepäck (Flug)
von Gerd4 - So 13:51
» DJI Osmo Mobile2 - IPhone 7 + NDs klappt das?
von Gerd4 - So 13:50
» Andere Formate auf Mini-DV?
von Gerd4 - So 13:50
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von Gerd4 - So 13:48
» Export der in S-Log2 bearbeiteten Datei an Adobe Encoder funktioniert nicht
von Christoph_Arameus - So 13:47
» Berufshaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung für Filmemacher?
von Gerd4 - So 13:44
» The Walking Dead - Season 9 - SDCC 2018 Trailer
von TheGadgetFilms - So 13:25
» Glass - Official Trailer
von 7River - So 13:16
 
neuester Artikel
 
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Somersault Pike

An Superzeitlupen hat man sich tendentiell satt gesehen, aber die Anfangssequenz hier ist schon sehr beeindruckend -- zum selbst Atem anhalten. Ein durchaus passendes Stilmittel für das Portrait einer Wasserspringerin.