klusterdegenerierung
Beiträge: 9838

LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 17 Apr, 2017 20:32

Bin hier auf diesen Artikel gestossen und wollte mal fragen was ihr davon haltet und ob ihr dem Problem auch schon begenet seit?
https://www.cinema5d.com/lut-slog-probl ... ecordings/
Kann da überhaupt eine Lut helfen? Dann müßte man das doch auch selbst in der post regeln können oder?
Danke :-)




kabauterman
Beiträge: 91

Re: Lut Fix für alphas, nur abzocke?

Beitrag von kabauterman » Di 02 Mai, 2017 14:05

So wie sich der Artikel liest kann man es auch selbst in der Post regeln.
Die LUT soll man verwenden damit es entweder einfacher ist, oder man es eben schon im Recorder gleich "ordentlich" speichern kann.




WoWu
Beiträge: 14078

Re: Lut Fix für alphas, nur abzocke?

Beitrag von WoWu » Mi 03 Mai, 2017 15:47

Er geht davon aus, dass "Broadcast save" abgeschnitten wird aber sollte sich mal die sLOG2 bzw sLOG3 Kurven anschauen.
Unterhalb von 64 passiert bei beiden nämlich gar nichts mehr und oberhalb von 960 nur in der 16. bzw. 17. Blende.
Ausserdem, wenn man mit einer LUT die Werte komprimiert und hinterher wieder dekomprimiert, sind sie auch weg und der Wertebereich nur gestretched.
Das ist mal wieder so ein typischer Blogbeitrag.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: Lut Fix für alphas, nur abzocke?

Beitrag von dienstag_01 » Mi 03 Mai, 2017 16:17

WoWu hat geschrieben:
Mi 03 Mai, 2017 15:47
Er geht davon aus, dass "Broadcast save" abgeschnitten wird aber sollte sich mal die sLOG2 bzw sLOG3 Kurven anschauen.
Unterhalb von 64 passiert bei beiden nämlich gar nichts mehr und oberhalb von 960 nur in der 16. bzw. 17. Blende.
Ausserdem, wenn man mit einer LUT die Werte komprimiert und hinterher wieder dekomprimiert, sind sie auch weg und der Wertebereich nur gestretched.
Das ist mal wieder so ein typischer Blogbeitrag.
Nee, nee, das kann schon richtig sein. Slog ist Full Range, wenn das Material als legal Range importiert wird, dann fehlt da was.




WoWu
Beiträge: 14078

Re: Lut Fix für alphas, nur abzocke?

Beitrag von WoWu » Mi 03 Mai, 2017 16:23

Das mag ja sein, aber wenn in den Werten (unten) nix gemapped ist, kann da gar nix fehlen und wenn die Kamera keine 17 Blenden macht, (oben) auch nicht.
Es sei denn, man hat vorher schon mal Mist gebaut und die Übertragungsfunktion verbogen.
Manchmal sind oben Überschwinger (Transienten) im Signal.
Wer das natürlich für Nutzsignal hält, dem fehlt was, aber gerade die sollen ja nicht übertragen werden.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




dienstag_01
Beiträge: 8034

Re: LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von dienstag_01 » Mi 03 Mai, 2017 16:36

So genau hab ich mir das jetzt nicht angeschaut.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9838

Re: LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 03 Mai, 2017 16:41

Also ich muß ja sagen, wo WoWu mich immer mit kriegt, ist der Begriff "gemapped"!
Da könnte einer das blaue vom Himmel lügen, wenn WoWu dann sagen würde "doch das geht, der hat das vorher gemapped"
würde ich das sofort glauben! ;-))))

Das ist so ein Wort, welches bestimmt eine wirkliche Bedeutung hat,
aber es kommt daher wie eine Hülse die für alles passt und immer stimmt, damit kann man alles tot schlagen! :-)




WoWu
Beiträge: 14078

Re: LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von WoWu » Mi 03 Mai, 2017 16:44

Wenn bei der Quantisierung analoge Werte den Übertragungswerten zugeordnet werden oder z.B. auch in einer LUT (als Beispiel) dem Wert 199 der Wert 250 zugeordnet wird.
Wenn also in den Werten unterhalb von 64 gar nix drinsteckt und die Kamera auch nur 14 Blenden hat, dann kann man die Werte, in denen nix steckt, getrost vergessen.
War das verständlicher ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




CameraRick
Beiträge: 4459

Re: LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von CameraRick » Mi 03 Mai, 2017 17:05

Also ich muß ja sagen, wo WoWu mich immer mit kriegt, ist der Begriff "gemapped"!
Stells Dir wie Gradationskurven im Grading/NLE vor. Du ordnest bestehende Werte anhand einer Kurve anderen Werten zu - ein einfaches re-mapping :)

Und natürlich hat WoWu recht damit dass man ein Signal, in dem nichts zugeordnet (oder eben gemapped) ist, nichts retten kann. Cinema5D scheint LOG-Recording noch nicht ganz so begriffen zu haben, scheint mir zumindest so
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)
von pixelschubser2006 - Fr 7:18
» Wie erreiche diese farbenfrohen Eyecatcher Look am einfachsten
von Darth Schneider - Fr 6:57
» Fehlerhafte Kapitelauswahl | nicht ausgewählte Pfeile sind zu sehen | Adobe Encore CS6
von dienstag_01 - Fr 0:49
» PommES - 99FIRE-FILMS-AWARD 2018
von Drushba - Fr 0:40
» Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?
von iMac27_edmedia - Do 23:43
» echt jetzt? HEILSTÄTTEN Trailer German Deutsch (2018)
von 7River - Do 23:10
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - Do 18:56
» 22 x ARRI ALEXA, 6 x Film, 3 x RED: Die Kameras der 2018 Oscar-nominierten Filme
von Paralkar - Do 17:58
» Black Magic Design Production Camera 4k lohnenswert oder alternative?
von Helge Renner - Do 17:42
» Ein paar Event-Video Software/Hardware Fragen
von citrullin - Do 17:30
» Zhiyun CRANE PLUS: Probleme
von ksingle - Do 16:42
» Bessere Videofunktion: Panasonic G70 mit neuem Objektiv behalten oder Neuanschaffung?
von Jan - Do 16:05
» Blackmagic Intensity Shuttle USB 3.0
von Wurzelkaries - Do 15:28
» Ist das Sinnvoll & möglich GH5 Speedbooster - Samyang
von cantsin - Do 14:46
» Ursa Mini Pro CFast Slot
von Irie_Guide - Do 14:27
» VJs +o. drehende Kamerassistenten gesucht Raum Nürnberg+Bundesweit
von Norddeich TV Produktion - Do 13:46
» Deblurring wird immer besser - DeblurGAN
von Spreeni - Do 13:34
» Neu und lichtstark: Samyang XP 50mm F1.2 für EF-Mount
von slashCAM - Do 13:27
» 2.0er Firmware Update für Panasonic EVA1 mit All-I Recording, 5.7K RAW Output uvm.
von slashCAM - Do 12:51
» Frage: dcp export fürs Kino
von freezer - Do 8:11
» (Semi)professionelle Video Aufnahmen mit Sony Alpha 7 II möglich?
von trommlertom - Do 7:36
» Zagmachi - God´s Lament
von buster007 - Do 6:11
» DaVinci Resolve: Wie Viewer-Ausgabe auf externen Monitor?
von PowerMac - Mi 21:05
» Surround 7.1 - Welchen Dateityp wählen?
von walang_sinuman - Mi 18:19
» Suche Filmer und/oder Cutter als freie Mitarbeiter
von CasperK80 - Mi 17:30
» upsampling von 8bit auf 10bit erkennen - wie?
von mash_gh4 - Mi 16:59
» Linkstar RL-24VC im Test - Großes LED Panel mit einstellbarer Farbtemperatur und Akkubetrieb
von kabauterman - Mi 16:52
» Diskussionen im TV: Was ist eigentlich diese Digitalisierung!?
von Peppermintpost - Mi 15:48
» ROV - motorisierter Slider von Rhino
von Rafolta - Mi 15:13
» Bildungsurlaub Videoschnitt mit FCPX gesucht
von Lorphos - Mi 14:24
» Sony FDR AX 53 zu verkaufen
von hock jürgen - Mi 13:57
» ProCoder 3 von Grassvalley
von Peter Friesen - Mi 13:25
» Video: The Shape of Water: Farbkonzept, Kamera und Oscar-Chancen
von Frank B. - Mi 11:55
» Suche gute synth app
von klusterdegenerierung - Mi 11:22
» GH5 Shutter Hack 2018
von Mediamind - Mi 10:53
 
neuester Artikel
 
Sony PXW-Z90 - 4K oder 10 Bit FullHD(R)

Die Sony PXW-Z90 ist eine professionelle Variante des Consumer-4K-Camcorders FDR-AX700. Lohnt sich der Aufpreis? weiterlesen>>

Erstes Hands On Fujifilm XH-1 -- Hauttöne F-LOG & ETERNA, Bedienung, 4K 8 Bit @ 200 Mbit/s uvm.

Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On mit der neuen Fujifilm XH-1 und haben uns F-Log und die neue ETERNA Filmsimulation, 4K mit 200 Mbit/s, die Ergonomie, Belichtungstools, speziell das Zusammenspiel mit Fuji-Zoom-Optiken im Videobetrieb u.v.m. angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Zagmachi - Gods Lament

Mal wieder ein getantzes Musikvideo aus Korea -- nicht so durchgeknallt wie seinerzeit Gangnam Style, aber durchaus phantasievoll umgesetzt. (Den Songtext findet man bei Vimeo übersetzt.)