klusterdegenerierung
Beiträge: 9271

LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 17 Apr, 2017 20:32

Bin hier auf diesen Artikel gestossen und wollte mal fragen was ihr davon haltet und ob ihr dem Problem auch schon begenet seit?
https://www.cinema5d.com/lut-slog-probl ... ecordings/
Kann da überhaupt eine Lut helfen? Dann müßte man das doch auch selbst in der post regeln können oder?
Danke :-)




kabauterman
Beiträge: 68

Re: Lut Fix für alphas, nur abzocke?

Beitrag von kabauterman » Di 02 Mai, 2017 14:05

So wie sich der Artikel liest kann man es auch selbst in der Post regeln.
Die LUT soll man verwenden damit es entweder einfacher ist, oder man es eben schon im Recorder gleich "ordentlich" speichern kann.




WoWu
Beiträge: 13788

Re: Lut Fix für alphas, nur abzocke?

Beitrag von WoWu » Mi 03 Mai, 2017 15:47

Er geht davon aus, dass "Broadcast save" abgeschnitten wird aber sollte sich mal die sLOG2 bzw sLOG3 Kurven anschauen.
Unterhalb von 64 passiert bei beiden nämlich gar nichts mehr und oberhalb von 960 nur in der 16. bzw. 17. Blende.
Ausserdem, wenn man mit einer LUT die Werte komprimiert und hinterher wieder dekomprimiert, sind sie auch weg und der Wertebereich nur gestretched.
Das ist mal wieder so ein typischer Blogbeitrag.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dienstag_01
Beiträge: 7827

Re: Lut Fix für alphas, nur abzocke?

Beitrag von dienstag_01 » Mi 03 Mai, 2017 16:17

WoWu hat geschrieben:
Mi 03 Mai, 2017 15:47
Er geht davon aus, dass "Broadcast save" abgeschnitten wird aber sollte sich mal die sLOG2 bzw sLOG3 Kurven anschauen.
Unterhalb von 64 passiert bei beiden nämlich gar nichts mehr und oberhalb von 960 nur in der 16. bzw. 17. Blende.
Ausserdem, wenn man mit einer LUT die Werte komprimiert und hinterher wieder dekomprimiert, sind sie auch weg und der Wertebereich nur gestretched.
Das ist mal wieder so ein typischer Blogbeitrag.
Nee, nee, das kann schon richtig sein. Slog ist Full Range, wenn das Material als legal Range importiert wird, dann fehlt da was.




WoWu
Beiträge: 13788

Re: Lut Fix für alphas, nur abzocke?

Beitrag von WoWu » Mi 03 Mai, 2017 16:23

Das mag ja sein, aber wenn in den Werten (unten) nix gemapped ist, kann da gar nix fehlen und wenn die Kamera keine 17 Blenden macht, (oben) auch nicht.
Es sei denn, man hat vorher schon mal Mist gebaut und die Übertragungsfunktion verbogen.
Manchmal sind oben Überschwinger (Transienten) im Signal.
Wer das natürlich für Nutzsignal hält, dem fehlt was, aber gerade die sollen ja nicht übertragen werden.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




dienstag_01
Beiträge: 7827

Re: LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von dienstag_01 » Mi 03 Mai, 2017 16:36

So genau hab ich mir das jetzt nicht angeschaut.




klusterdegenerierung
Beiträge: 9271

Re: LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 03 Mai, 2017 16:41

Also ich muß ja sagen, wo WoWu mich immer mit kriegt, ist der Begriff "gemapped"!
Da könnte einer das blaue vom Himmel lügen, wenn WoWu dann sagen würde "doch das geht, der hat das vorher gemapped"
würde ich das sofort glauben! ;-))))

Das ist so ein Wort, welches bestimmt eine wirkliche Bedeutung hat,
aber es kommt daher wie eine Hülse die für alles passt und immer stimmt, damit kann man alles tot schlagen! :-)




WoWu
Beiträge: 13788

Re: LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von WoWu » Mi 03 Mai, 2017 16:44

Wenn bei der Quantisierung analoge Werte den Übertragungswerten zugeordnet werden oder z.B. auch in einer LUT (als Beispiel) dem Wert 199 der Wert 250 zugeordnet wird.
Wenn also in den Werten unterhalb von 64 gar nix drinsteckt und die Kamera auch nur 14 Blenden hat, dann kann man die Werte, in denen nix steckt, getrost vergessen.
War das verständlicher ?
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




CameraRick
Beiträge: 4369

Re: LUT Fix für Sony Alphas, nur Abzocke?

Beitrag von CameraRick » Mi 03 Mai, 2017 17:05

Also ich muß ja sagen, wo WoWu mich immer mit kriegt, ist der Begriff "gemapped"!
Stells Dir wie Gradationskurven im Grading/NLE vor. Du ordnest bestehende Werte anhand einer Kurve anderen Werten zu - ein einfaches re-mapping :)

Und natürlich hat WoWu recht damit dass man ein Signal, in dem nichts zugeordnet (oder eben gemapped) ist, nichts retten kann. Cinema5D scheint LOG-Recording noch nicht ganz so begriffen zu haben, scheint mir zumindest so
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die, die oder die?
von klusterdegenerierung - Mi 13:31
» DIY: Camera Lens
von Auf Achse - Mi 13:08
» Extrem merkwürdig - 5D IV+ Sigma 35mm mit "Ringe" im Bild
von Hesse - Mi 12:44
» Microsoft XBox One X - leider kein Schnittsystem
von Roland Schulz - Mi 11:53
» Resolve, Ausgabe auf externen Videomonitor
von geledroi - Mi 10:38
» biete Glidecam X-10 HD-4000 Kit
von technick86 - Mi 10:31
» Nach Update auf Resolve 14.1 verzerrtes Standbild
von Mioersch - Mi 10:26
» Cut with Final Cut Pro X: Second World War Epic Movie 'Unknown Soldier' Breaks Finland Box Office Record.
von Frank Glencairn - Mi 10:10
» Fcpx chromatic color correction plugin Präsentation
von R S K - Mi 9:41
» ZDF MIT 4K-UHD und HDR
von dosaris - Mi 9:34
» Schein-Prominente am laufenden Band - Star-Gesichter per KI generiert
von mash_gh4 - Mi 9:25
» Wie Google die Videos der Pixel 2 Smartphone-Kamera stabilisiert
von slashCAM - Mi 9:03
» Audiodateien werden immer als 5.1-Spur angelegt (PP CS6)
von Alf_300 - Mi 7:58
» Brauchen Youtuber bald ene SendeLizenz
von Frank B. - Mi 7:35
» Sony Venice Cine-Kamera: Vollformat-Option doch schon ab Start verfügbar
von iasi - Mi 7:32
» Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten
von rideck - Mi 7:26
» Sony TRV-59 Hi8 spielt Bänder nicht ab
von Darth Schneider - Mi 7:20
» Aus dem Leben eines Trailer-Editors
von nachtaktiv - Mi 0:58
» Grobe Sicherheitslücken bei DJI: Schlüssel für Domain und Firmware sowie Userdaten waren frei zugänglich
von splex - Di 23:38
» Frage zur PANASONIC X1 - Settings dauerhaft speichern
von Haraldgraeff - Di 22:37
» Berlin 1945, wie viel hat man da nachgeholfen?
von Frank Glencairn - Di 18:04
» Kauftip Sony HXR- NX 100 oder NX 5R ??
von pixelschubser2006 - Di 18:01
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Di 17:47
» Kalahari Stativ Tasche in Khaki, 85cm
von Charlinsky - Di 16:21
» (S)Manfrotto MBAG90 oder Vinten Pro Touch Stativ Tasche
von Charlinsky - Di 16:19
» Grading LOG Footage - DaVinci Resolve Tutorial
von Paralkar - Di 15:55
» Ist mein Setup für VHS digitalisieren in Ordnung?
von Skeptiker - Di 14:10
» Mac Pro 12 Core USB 3.0 R9 280X 1TB SSD 4TB Raid 3500€
von alibaba - Di 13:10
» Virtual Reality - Kein anhaltender WOW-Effekt in Sichtweite
von TheGadgetFilms - Di 9:48
» Optik-Datenbank für Panasonic AV-EVA1
von slashCAM - Di 9:40
» Blade Runner 2049 -- wie der Film entstand (Schnitt, Effekte..)
von Cinemator - Di 9:20
» Magix,alle Programme gehören in Müll
von Bruno Peter - Mo 22:16
» Grafikkarte für 4K 50p Videoschnitt
von videogufi - Mo 21:23
» Manfrotto stellt TwistGrip Zubehör für Smartphone-Videografen und -Journalisten vor
von Frank Glencairn - Mo 21:14
» Canon 5D MK II/Canon 50mm 1,4/Glidecam HD-2000/Manfrotto 577 Schnellwechselplatte
von ironhan - Mo 20:33
 
neuester Artikel
 
Panasonic AU-EVA1 - Bildqualität und Sensorverhalten

Wir haben bereits eine Einschätzung zur Bildqualität der Panasonic AU-EVA1 fertig und wollen euch die ersten Ergebnisse nicht vorenthalten... weiterlesen>>

Virtual Reality - Kein anhaltender WOW-Effekt in Sichtweite

Virtual Reality soll(te) nicht nur das Filmerleben, sondern auch die 3D-Gaming Landschaft revolutionieren. Doch die bislang schwachen Verkaufszahlen sprechen eine andere Sprache. Warum eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Aus dem Leben eines Trailer-Editors

Das Leben eines Trailer-Editors ist auch nicht immer leicht. Und wenn man den Kommentaren glauben darf, steckt in dieser überzeichneten Werbung für ein Filmfestival eine Menge Wahrheit.