panza242
Beiträge: 1

Sony RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von panza242 » So 24 Nov, 2019 03:29

moin,

RX 100 VII und abwärts bieten ja NUR im NTSC Modus auch 24p zum filmen an. Funktioniert ja soweit auch. Bei Tageslicht. Bei Kunstlicht, also abendlichen Indooraufnahmen flackert es aber enorm, egal wie ich den Shutterspeed einstelle (z.B.50).

- Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, meine RX 100 auf Shutterspeed 48 einzustellen, und würde das Abhilfe schaffen?
- Kennt ihr nen anderen Trick?

oder anders gefragt:

Werde ich mit meiner RX 100 Vii JEMALS Abends bei Kunstlicht flackerfrei in 24p shooten können?




Jott
Beiträge: 16638

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Jott » So 24 Nov, 2019 05:53

Der Trick: nimm 25p, und alles ist gut. Du drehst doch keinen Kinofilm.




Mediamind
Beiträge: 485

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Mediamind » So 24 Nov, 2019 08:52

Du kannst das flackern mit Wahl der Verschlusszeit beeinflussen. Probiere einfach mal eine fünzigstel Sekunde aus. LED sind übrigens gerne eine Quelle des Flackerns. Ich hatte mit nett beleuchteten Locations zu tun, die unterschiedliche Qualitäten der LED montiert hatten und bei jeder Framerate flackerte es an anderer Stelle.




beiti
Beiträge: 4945

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von beiti » So 24 Nov, 2019 13:43

panza242 hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 03:29
Bei Kunstlicht, also abendlichen Indooraufnahmen flackert es aber enorm, egal wie ich den Shutterspeed einstelle (z.B.50).
Das ist komisch.

Die Regel lautet: Entweder die Framerate oder die Verschlusszeit (oder beides) muss zur Flackerfrequenz passen. Also wenn das Licht 100-mal pro Sekunde aufflackert (wie in 50-Hz-Stromnetzen üblich), solltest Du mit 1/50 Sekunde Belichtungszeit ein ungestörtes Bild kriegen.

Wenn es bei Dir trotzdem flackert, gibt es mehrere Möglichkeiten.
Vielleich hat das Licht eine andere Frequenz als 50 Hz. Soll es in Ausnahmefällen geben (elektronische Vorschaltgeräte oder Ähnliches.)
Bei Sony wäre auch denkbar, dass intern eine Anti-Flimmer-Schaltung aktiv ist, die hier kontraproduktiv wirkt. Es gibt zwei Varianten solcher Schaltungen (eine zwingt die Kamera immer auf bestimmte Verschlusszeiten, die Andere rechnet das Flimmern softwaremäßig raus - was aber bei Mischlicht oft mehr Probleme macht als es löst).
Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, meine RX 100 auf Shutterspeed 48 einzustellen, und würde das Abhilfe schaffen?
Nein, das wäre hierzulande kontraproduktiv und würde in einer 60-Hz-Umgebung zumindest keine Vorteile bringen.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Frank Glencairn
Beiträge: 9673

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Frank Glencairn » So 24 Nov, 2019 14:16

Für 24 FPS in einem 50Hz Land brauchst du einen Shutter von 172,8 statt 180 und nix flackert mehr (außer die pulsmodulierten LED - das Zeug ist die Pest).




beiti
Beiträge: 4945

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von beiti » So 24 Nov, 2019 14:23

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:16
Für 24 FPS in einem 50Hz Land brauchst du einen Shutter von 172,8 statt 180 und nix flackert mehr (außer die pulsmodulierten LED - das Zeug ist die Pest).
Ein 172,8° Shutter bei 24 fps ist genau dasselbe wie 1/50 Sekunde Verschlusszeit, nur umständlicher ausgedrückt.
Warum immer noch viele Filmer lieber mit Shutterwinkeln arbeiten, werde ich wohl nie verstehen... ;)
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info

Zuletzt geändert von beiti am So 24 Nov, 2019 14:23, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 3832

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Darth Schneider » So 24 Nov, 2019 14:23

Keine Ahnung ob das stimmt was er sagt, aber witzig ist er allemal.

Also mit der Rx10 Mark 1 habe ich irgewann dann aufgehört mit 24p zu filmen, mir war das irgendwie zu ruckelig, mit Flackern hatte nur manchmal Probleme und das lag immer an den Lampen. Ich habe dann immer mit 25P gefilmt,dann wars gut.Mit der neunen Picket Filme ich viel mit 24P da ruckelt komischerweise nix. Keine Ahnung was ich falsch gemacht habe, ich gebe dem idiotischen Sony Menü die Schuld.
Nicht falsch verstehen, ich finde die Sony Rx Kameras immer noch toll, ich würde wieder eine kaufen, wenn die alte kaputt geht...Aber mehr zum knipsen.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am So 24 Nov, 2019 14:30, insgesamt 3-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 6363

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von cantsin » So 24 Nov, 2019 14:24

Frank Glencairn hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:16
Für 24 FPS in einem 50Hz Land brauchst du einen Shutter von 172,8 statt 180 und nix flackert mehr
Bei der RX100 bedeutet das: 1/50. (Deine Shutterangaben sind in Grad, könnte beim TO zu Verwirrung führen.)




DAF
Beiträge: 345

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von DAF » So 24 Nov, 2019 14:29

panza242 hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 03:29
... egal wie ich den Shutterspeed einstelle (z.B.50).
...
Was stellst du da genau auf "50". Meinst du 1/50 Sec. Belichtungszeit?
Grüße DAF

Gesucht: Ekranoplan-Pilot/In für Linienverkehr auf der Donau




Jott
Beiträge: 16638

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Jott » So 24 Nov, 2019 14:45

Es gibt keinen visuell erkennbaren Unterschied zwischen 24o und 25p. Wenn ein amerikanischer Blogger 24p als heiligen Gral des Filmlooks anbetet, kann man das hierzulande gerne mit 25p übersetzen. Und das Leben wird leichter.

Die meisten stellen doch sicher 24p nur wegen angelesenem „Filmlook“ ein und wissen/glauben nicht, dass 25p genauso aussieht. Spielfilme laufen hier mit 25p im Fernsehen. Deswegen sehen die nicht weniger „filmisch“ aus.

Soll‘s trotzdem unbedingt 24p sein, dann halt schauen, ob die Consumerkamera entsprechende „Spezialeinstellungen“ zulässt. Ich denke, eher nicht.
Zuletzt geändert von Jott am So 24 Nov, 2019 14:48, insgesamt 1-mal geändert.




cantsin
Beiträge: 6363

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von cantsin » So 24 Nov, 2019 14:48

Jott hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:45
Es gibt keinen visuell erkennbaren Unterschied zwischen 24o und 25p.
Theoretisch nicht, in der Praxis aber schon, weil 24p bei Internetvideo auf den gebräuchlichen 60p-Computer-, Handy- und Tablet-Displays weniger ruckelt.




Jott
Beiträge: 16638

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Jott » So 24 Nov, 2019 14:49

cantsin hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:48
Jott hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:45
Es gibt keinen visuell erkennbaren Unterschied zwischen 24o und 25p.
Theoretisch nicht, in der Praxis aber schon, weil 24p bei Internetvideo auf den gebräuchlichen 60p-Computer-, Handy- und Tablet-Displays weniger ruckelt.




Jott
Beiträge: 16638

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Jott » So 24 Nov, 2019 14:53

Theoretisch vielleicht, ja. Grafikkarten sind aber erwachsen geworden. Würde man einen Blindvergleich am Rechner überstehen? Glaube ich nicht.

Aber gerne mit 24p durchkämpfen, der Weg ist das Ziel.




dienstag_01
Beiträge: 9764

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von dienstag_01 » So 24 Nov, 2019 15:28

Jott hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:53
Theoretisch vielleicht, ja. Grafikkarten sind aber erwachsen geworden. Würde man einen Blindvergleich am Rechner überstehen? Glaube ich nicht.

Aber gerne mit 24p durchkämpfen, der Weg ist das Ziel.
Auch theoretisch ruckelt 24p nicht weniger als 25p, auch nicht bei 60Hz Displays. Das ist einfach nur ein Mythos aus Unverständnis.




beiti
Beiträge: 4945

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von beiti » So 24 Nov, 2019 15:33

cantsin hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:48
Theoretisch nicht, in der Praxis aber schon, weil 24p bei Internetvideo auf den gebräuchlichen 60p-Computer-, Handy- und Tablet-Displays weniger ruckelt.
Also ich hatte noch nie einen Computer, auf dem der Unterschied zwischen 24 und 25 fps sichtbar gewesen wäre. Auf einem 60-Hz-Monitor ergibt 24p zwar einen regelmäßigen 3:2-Rhythmus, aber das ruckelt dann bereits so übel, dass die zusätzlichen Ungleichmäßigkeiten von 25p nicht ins Gewicht fallen.
Wer zur Zeit der Röhrenfernseher in Amerika einen Film im Fernsehen anschauen musste (oder NTSC-DVDs benutzt hat), kennt das. Das ruckelte auch viel stärker als dieselben Filme mit Speedup im europäischen Fernsehen. (Ist vielleicht ein Grund, warum die Amerikaner dieses starke Ruckeln als Teil des Filmlooks gewohnt sind.)

Wie genau es umgesetzt wird, hängt übrigens auch von der Grafikkarte ab. Auf einem System mit AMD-Grafik wirken Bewegungen etwas anders als auf einem System mit Nvidia-Grafik - ohne dass ich hierbei einen Sieger küren möchte.

Wie immer bei dem Thema meine Links zu Testvideos:
23,975 fps
24,00 fps
25,00 fps
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




dienstag_01
Beiträge: 9764

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von dienstag_01 » So 24 Nov, 2019 15:44

beiti hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 15:33
cantsin hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 14:48
Theoretisch nicht, in der Praxis aber schon, weil 24p bei Internetvideo auf den gebräuchlichen 60p-Computer-, Handy- und Tablet-Displays weniger ruckelt.
Also ich hatte noch nie einen Computer, auf dem der Unterschied zwischen 24 und 25 fps sichtbar gewesen wäre. Auf einem 60-Hz-Monitor ergibt 24p zwar einen regelmäßigen 3:2-Rhythmus, aber das ruckelt dann bereits so übel, dass die zusätzlichen Ungleichmäßigkeiten von 25p nicht ins Gewicht fallen.
Wer zur Zeit der Röhrenfernseher in Amerika einen Film im Fernsehen anschauen musste (oder NTSC-DVDs benutzt hat), kennt das. Das ruckelte auch viel stärker als dieselben Filme mit Speedup im europäischen Fernsehen. (Ist vielleicht ein Grund, warum die Amerikaner dieses starke Ruckeln als Teil des Filmlooks gewohnt sind.)

Wie genau es umgesetzt wird, hängt übrigens auch von der Grafikkarte ab. Auf einem System mit AMD-Grafik wirken Bewegungen etwas anders als auf einem System mit Nvidia-Grafik - ohne dass ich hierbei einen Sieger küren möchte.

Wie immer bei dem Thema meine Links zu Testvideos:
23,975 fps
24,00 fps
25,00 fps
Ist das nicht die Option, den 3 zu 2 pulldown rückgängig zu machen. Bei Nidia, meinst du den?




dosaris
Beiträge: 955

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von dosaris » So 24 Nov, 2019 15:50

dienstag_01 hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 15:28
Auch theoretisch ruckelt 24p nicht weniger als 25p, auch nicht bei 60Hz Displays. Das ist einfach nur ein Mythos aus Unverständnis.
es gibt noch Fälle wo 24fps auf 60 Hz-Display hilft.

Der Grund ist die (etwas veraltete) 2/3-Pullup-Technik (reverse telecine), wobei die 24 fps in
48 fields /sec interlaced zerlegt werden. Diese Halbbilder passen dann harmonisch
4/5 in die 60Hz rein.

Bei 25 frames/sec bleibt immer ein marginaler Ruckler auf 60Hz-Displays übrig
(wenn ohne Zwischenbildberechnung), auch wenn die Displays inzwischen kein
Interlaceflimmern mehr produzieren.




dienstag_01
Beiträge: 9764

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von dienstag_01 » So 24 Nov, 2019 15:54

dosaris hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 15:50
dienstag_01 hat geschrieben:
So 24 Nov, 2019 15:28
Auch theoretisch ruckelt 24p nicht weniger als 25p, auch nicht bei 60Hz Displays. Das ist einfach nur ein Mythos aus Unverständnis.
es gibt noch Fälle wo 24fps auf 60 Hz-Display hilft.

Der Grund ist die (etwas veraltete) 2/3-Pullup-Technik (reverse telecine), wobei die 24 fps in
48 fields /sec interlaced zerlegt werden. Diese Halbbilder passen dann harmonisch
4/5 in die 60Hz rein.

Bei 25 frames/sec bleibt immer ein marginaler Ruckler auf 60Hz-Displays übrig
(wenn ohne Zwischenbildberechnung), auch wenn die Displays inzwischen kein
Interlaceflimmern mehr produzieren.
Ehrlich gesagt, ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendetwas am Computer in Halbbilder zerlegt wird.

Edit: Nur noch mal zur Klarstellung: Inverse Telecine ist das Rückgängigmachen des 3:2 Pulldowns, also genau der Umwandlung von Halbbild (60) zu Vollbild (24).
Nicht umgekehrt, wie oben fälschlicherweise beschrieben wird.




Mediamind
Beiträge: 485

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Mediamind » Mo 25 Nov, 2019 09:40

In dem Zusammenhang gefragt: bei YouTube Videos ist es auffällig, dass Aufnahmen mit 25 Bildern pro Sekunde auf einem Computer Bildschirm ruckeln. Wo ist hier die Ursache? 60 Hz des Bildschirms versus 25 FPS?




beiti
Beiträge: 4945

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von beiti » Mo 25 Nov, 2019 09:48

Mediamind hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 09:40
Wo ist hier die Ursache? 60 Hz des Bildschirms versus 25 FPS?
Ja. Der Computer muss die Video-Framerate irgendwie "krumm" an die Bildschirm-Wechselfrequenz anpassen.
Aber selbst wenn der Bildschirm mit 25 oder 50 Hz laufen würde (bzw. wenn man das Video mit 30 oder 60 fps dreht), wäre es noch keine Garantie gegen Ruckler. Bei Computern sind Videoframerate und Bildschirmfrequenz nicht synchronisiert, so dass es immer mal zu Microrucklern kommen kann (je nach Auslastung des Rechners etc.).
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Der FotoVideoTec-Blog - fotovideotec-blog.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




maiurb
Beiträge: 481

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von maiurb » Mo 25 Nov, 2019 11:15

Ich kann nicht nachvollziehen, warum in einem PAL-Land mit NTSC gedreht wird, noch dazu wenn es um künstliche Lichtquellen geht.
Und einen signifikanten Unterschied zwischen 25/24p, 25/30p und 50/60p wird eh keiner wirklich feststellen können.

Wenn doch, soll er das beweisen.




hexeric
Beiträge: 48

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von hexeric » Mo 25 Nov, 2019 11:20

maiurb hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 11:15
Ich kann nicht nachvollziehen, warum in einem PAL-Land mit NTSC gedreht wird, noch dazu wenn es um künstliche Lichtquellen geht.
Und einen signifikanten Unterschied zwischen 25/24p, 25/30p und 50/60p wird eh keiner wirklich feststellen können.

Wenn doch, soll er das beweisen.
film muss international funktionieren, und das sind nun mal nur 23,98 bzw. 24.
einzig für TV in ex-PAL ländern ist 25 interessant, aber sonst hat 25 international keinen wert, genauso wenig wie 30
und alles andere ist "soap opera look" und gehört ins web!




maiurb
Beiträge: 481

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von maiurb » Mo 25 Nov, 2019 11:24

hexeric hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 11:20
film muss international funktionieren, und das sind nun mal nur 23,98 bzw. 24.
RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)
So lautet der Titel und ich habe auch nur von Europa gesprochen.




Jott
Beiträge: 16638

Re: RX 100 - 24p in Europa unbrauchbar? (flackern!)

Beitrag von Jott » Mo 25 Nov, 2019 11:39

hexeric hat geschrieben:
Mo 25 Nov, 2019 11:20
film muss international funktionieren, und das sind nun mal nur 23,98 bzw. 24.
Kinofilm, natürlich. Aber wir reden hier nicht von Kino, nicht wahr?

In allen "ehemaligen PAL-Ländern" - die große Mehrheit auf der Welt - wird für Milliarden von TV-Zuschauern (inclusiv Indien und China) notgedrungen alles zu 25p conformed, was auf Film gedreht wurde. Seit der Erfindung des Fernsehens.

Und wenn unser Threadstarter seinen Film problemfrei in 25p drehen sollte und ihn später mal tatsächlich in den Weltvertrieb zur Kinoauswertung geben möchte, kann er jederzeit von 25p zu 24p conformen. Da gab es vor einigen Tagen einen Thread dazu, stopft ein paar verheerende Wissenslücken (oder versucht es zumindest).




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Novum bei ProSieben: Show hat erstmalig Online mehr Zuschauer als im TV
von Frank Glencairn - Di 3:48
» Apple Mac Pro im Anflug: Ab 10. Dezember bestellbar - Lieferdatum noch ungewiss
von Frank Glencairn - Di 3:35
» Achtung Telefonbetrüger!
von Valentino - Di 1:55
» Ach, der fehlt mir wohl
von klusterdegenerierung - Di 0:44
» Probe Cine selber bauen?
von roki100 - Mo 23:52
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 22:15
» Fußball in 9:16 ?
von Auf Achse - Mo 22:02
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von klusterdegenerierung - Mo 21:43
» GHOSTBUSTERS: AFTERLIFE - offizieller Trailer
von Funless - Mo 20:26
» Wie verwaltet ihr eure Videodateien / Clips?
von Frank Glencairn - Mo 20:13
» Colorgrading: wie würdet ihr das stylen?
von roki100 - Mo 19:56
» Wonder Woman 1984 - offizieller Trailer
von Framerate25 - Mo 19:47
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von Framerate25 - Mo 19:34
» SD Karte in GoPro formatiert und wieder verwendet. Gelöschte Daten noch herstellbar ?
von Jan - Mo 19:02
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von mash_gh4 - Mo 18:37
» Neuer Patch für VPX (Akt.Vers.)
von fubal147 - Mo 17:34
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von iasi - Mo 17:33
» Zuverlässigkeit über den Tod hinaus?
von rainermann - Mo 17:06
» Zhiyun Crane 2 + Gh5/Sigma 18-35 - Follow Fokus Problem
von SiRpRoHxO - Mo 16:45
» Avid Nutzung mit NAS-System möglich?
von fsm - Mo 16:40
» Zacuto Kameleon Pro EVF -- jetzt mit Waveform und Vektorscope-Anzeige
von slashCAM - Mo 15:39
» Oh my god! URBAN DOWNHILL
von HerrWeissensteiner - Mo 13:41
» Panasonic AGAC-130 Fokus Defekt ?
von osnaskater - Mo 13:35
» Stabilisierung Mercalli V4 in VDL2016 Premium
von fubal147 - Mo 12:50
» Neues VDL (2020)Akt.Vers. Neuer Patch
von fubal147 - Mo 12:48
» B-Cam zu FS7/Filmen Freibad
von Cinealta 81 - Mo 12:43
» Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?
von Jörg - Mo 12:37
» Sony, Canon, Panasonic und Nikon locken mit Cashback-Aktionen
von Jörg - Mo 12:27
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von MrMeeseeks - Mo 10:35
» slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp
von Jost - So 20:45
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von motiongroup - So 16:35
» Suche diesen Song
von klusterdegenerierung - So 16:13
» WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser?
von slashCAM - So 15:48
» Biete: Blackmagic Pocket Cinema Camera 4k + Smallrig Cage + Speichermedien
von srone - So 14:47
» Free Guy | Official Trailer - sieht vielversprechend aus
von Benutzername - So 14:43
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).