Pianist
Beiträge: 6743

Re: FX3 als sinnvolle Ergänzung?

Beitrag von Pianist » Mo 07 Jun, 2021 11:44

rush hat geschrieben:
Mo 07 Jun, 2021 11:35
Man sollte es vllt. eher ergänzend betrachten und entsprechende Aufträge mitnehmen wenn die Bezahlung passt und das Thema möglicherweise leicht von der Hand geht.
Ja, so mache ich das ja auch, aber man muss eben auch anders aufnehmen, wenn man weiß, dass etwas auch hochkant verwendet werden soll. Und bei einem Gespräch zwischen zwei Leuten kann man dann eben nicht beide gleichzeitig zeigen, außer wenn man sehr weit weggeht, um beide dann nebeneinander hochkant im Bild zu haben...

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Mediamind
Beiträge: 1160

Re: FX3 als sinnvolle Ergänzung?

Beitrag von Mediamind » Mo 07 Jun, 2021 20:48

Pianist hat geschrieben:
Sa 05 Jun, 2021 23:05
Ach soooo, jetzt verstanden!

Mal andersrum gefragt: Sony muss sich ja irgendwas dabei gedacht haben, wenn auf den Sucher verzichtet wurde. Was genau? Die Vermutung, dass Filmer eh einen externen Sucher oder Monitor anschließen?

Matthias
Hallo Matthias,
es wäre ja sonst eine A7SIII :-)
Spaß beiseite. Ich werde mit den Klappdysplays nicht warm. Ich bin kurzsichtig, bekomme aber das Bild auf dem Klappbildschirm nicht ohne Lesebrille mit meinen Augen scharf aufgelöst. Dann ist es auch noch verdammt klein und nutzt auch nicht den gesamten Monitorbereich.
Beim EVF stelle ich meine Dioptrin ein und ich bin auch bei hellem Umgebungslicht im Rennen. Für R&G ist die A7SIII die bessere Wahl. Wenn man den XLR Adpater dazu kauft, ist man beim gleichen Preis. Mehr Einsatzoptionen bietet aus meiner Sicht die A7SIII. Schrauben der FX3 hin oder her.
Ich finde ehrlich gesagt dann den Schritt zur FX6 konsequenter. Variabler ND, XLR, Timecode,... Ist noch mal mehr Geld aber die FX3 hat keinen echten funktionalen Mehrwert, wenn man das XLR-Modul nachkauft.




Pianist
Beiträge: 6743

Re: FX3 als sinnvolle Ergänzung?

Beitrag von Pianist » Mi 09 Jun, 2021 07:18

Deshalb habe ich jetzt eine a7S iii. Mein Lieblings-Sony-Lieferant hatte sogar eine im Schrank. Bin begeistert!

Für eine FX6 habe ich aber nach wie vor keine sinnvolle Verwendung, da bleibe ich bei der FS5ii und den Fujinon MK.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 11:32
» Ohne Tiefen-Un-Schärfe - wie heißt das?
von bibbabodd - Di 11:30
» Filmförderung wirkt als Transformationsbremse
von cantsin - Di 11:18
» Nanokristalle könnten Brillen in Infrarot-Nachtsichtgeräte verwandeln
von Frank Glencairn - Di 10:50
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Di 10:44
» Final Cut Pro Update 10.5.3 bringt u.a. eigenen Editor für Metadaten-Spalten
von ffm - Di 10:05
» Resolve VFX Handbuch
von pillepalle - Di 9:54
» Braw für Panasonic S1/S5 ?!?
von arcon30 - Di 9:47
» Stranger Portrait Challenge
von roki100 - Di 8:34
» Remastering my Shortfilm
von -paleface- - Mo 22:19
» Gruseliges Pocket 6K footage
von Frank Glencairn - Mo 22:08
» Panasonic HC V210 Upgrade auf HC V777
von CamNewbie - Mo 20:14
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von Darth Schneider - Mo 20:04
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - Mo 15:33
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von NiemandBesonderes - Mo 14:31
» Deep Fake - Experte gesucht
von Viennahundt - Mo 13:10
» Video Pro X neueste Version ist da
von fubal147 - Mo 12:49
» Neu: Astera PixelBrick Mini-LED Spotlight
von slashCAM - Mo 11:21
» Canon R5 - 8K Workflow mit Final Cut Pro
von Jott - Mo 10:47
» Win10 am Ende
von Frank Glencairn - Mo 9:35
» Win 10 pro config
von Bluboy - Mo 3:12
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mo 2:55
» Sony A1 in der Praxis: Die beste Vollformat DSLM für Foto und Video? 8K 10 Bit, 4K 120p, Hauttöne uvm.
von roki100 - So 23:22
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von srone - So 23:15
» Razer Raptor 27: QHD-Monitor mit 165 Hz, 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - So 14:57
» Regenschutz, Tauchgehäuse oder Plastiktüte?
von TomStg - So 11:12
» Regiestuhl: Rasenlösung für kräftige 100 Kg Menschen
von ruessel - So 9:52
» Neues Apogee Duet 3 USB Audio-Interface für Streamer, Musiker und Podcaster
von slashCAM - So 9:51
» Sachtler aktiv8 Fluidkopf in der Praxis: Schnelleres und komfortableres Flowtech Stativ-System?
von Mantas - So 8:58
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von mash_gh4 - Sa 21:15
» Resolve GUI heller einstellen?
von Bruno Peter - Sa 20:54
» Herausragende Bewerbungen für den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von pillepalle - Sa 20:17
» Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17
von AndySeeon - Sa 20:04
» Rocksteady = Qualitätsverlust ?
von klusterdegenerierung - Sa 17:00
» BIETE Sachtler FSB 8 CF MS System Stativ Speedlock komplett mit Tasche
von Axel - Sa 16:15
 
neuester Artikel
 
Test: Sachtler aktiv8 Fluidkopf

Mit seinen neuen Aktiv Fluidkopf-Systemen ist Sachtler angetreten, ein noch schnelleres Arbeiten mit Fluidköpfen und seinem anerkannt schnellem Flowtech Stativ-System zu ermöglichen. Zentraler Bestandteil des neuen aktiv Systems sind neue SpeedLevel und SpeedSwap Funktionen. Wir haben uns den neuen Sachtler aktiv8-Kopf am Flowtech 75 aktiv-Stativ genauer angeschaut und wollten wissen, wie gut der neue Fluidkopf in der Praxis ist weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...