Urtona
Beiträge: 99

Re: Sony FX3 - schnuckelige 8K

Beitrag von Urtona » Do 11 Feb, 2021 16:56

Laut sonyalpharumors liegt der Preis bei 3795 Euro inkl. 80 GB CFExpress Card oder 128 GB V90 SD-Card, und es gibt kein 8K.

Dann darf der eND aber nicht fehlen, denn wenn es dazu dann auch den vergleichsweise etwas verkrüppelten AF der FX6 ohne Touch Tracking wird, liegt auch meine Sympathie weiterhin bei der A7SIII.




r.p.television
Beiträge: 3281

Re: Sony FX3 - schnuckelige 8K

Beitrag von r.p.television » Do 11 Feb, 2021 17:05

Urtona hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 16:56
Laut sonyalpharumors liegt der Preis bei 3795 Euro inkl. 80 GB CFExpress Card oder 128 GB V90 SD-Card, und es gibt kein 8K.

Wenn es dazu dann auch den vergleichsweise etwas verkrüppelten AF der FX6 ohne Touch Tracking wird, liegt auch meine Sympathie weiterhin bei der A7SIII.
Hm, vielleicht wird es eine A7C in neuem Gewand? Aber mit getunten Videospecs. Also 6k nach 4k oversampelt. Und dann aber hoffentlich mit 4k50p mit 10bit 422. Wär jetzt auch nicht so verkehrt.




Urtona
Beiträge: 99

Re: Sony FX3 - schnuckelige 8K

Beitrag von Urtona » Do 11 Feb, 2021 17:10

r.p.television hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 17:05
Hm, vielleicht wird es eine A7C in neuem Gewand? Aber mit getunten Videospecs. Also 6k nach 4k oversampelt. Und dann aber hoffentlich mit 4k50p mit 10bit 422.
Wäre begrüßenswert, aber das wäre dann ja wieder ein weiterer neuer Sensor.
Den braucht man allerdings ja auch für die wahrscheinlich bald rausfallende A7IV soweiso, und das könnte dann auch die aktive Kühlung bei nur 4K/120p max erklären, die die A7SIII bei gleichen Specs nicht benötigt.
Zuletzt geändert von Urtona am Do 11 Feb, 2021 17:15, insgesamt 2-mal geändert.




rush
Beiträge: 11609

Re: Sony FX3 - schnuckelige 8K

Beitrag von rush » Do 11 Feb, 2021 17:11

Urtona hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 16:56

Dann darf der eND aber nicht fehlen
Würde mich ehrlich gesagt wundern wenn der in das kompakte Gehäuse mit Kleinbildsensor passt... aber ohne wäre es wirklich ziemlich halbgar.
keep ya head up




Urtona
Beiträge: 99

Re: Sony FX3 - schnuckelige 8K

Beitrag von Urtona » Do 11 Feb, 2021 17:12

rush hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 17:11
Urtona hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 16:56

Dann darf der eND aber nicht fehlen
Würde mich ehrlich gesagt wundern wenn der in das kompakte Gehäuse mit Kleinbildsensor passt.
Ich weiß nicht, wieviel Platz man dadurch schaffen kann, wenn man auf den mechanischen Shutter verzichtet, aber das wäre eine Möglichkeit.




markusG
Beiträge: 1669

Re: Sony FX3 - schnuckelige 8K

Beitrag von markusG » Do 11 Feb, 2021 17:23

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 06:41
Coole kleine Sony, und wenn die dann so ein Tausender kostet....
Nur mal so als Anhaltspunkt: Sony hat mal eine Spezialversion der A7Sii herausgebracht, die UMC-S3c:
die https://pro.sony/en_VN/products/ptz-net ... as/umc-s3c

Die kostet Netto immer noch so um die 4000,- Eur und bietet deutlich weniger Features...

Klar der Markt sieht inzwischen bissl anders aus, trotzdem...




cantsin
Beiträge: 8975

Re: Sony FX3 - schnuckelige 8K

Beitrag von cantsin » Do 11 Feb, 2021 19:09

Bild




Borke
Beiträge: 603

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von Borke » Do 11 Feb, 2021 23:21

So soll sie von hinten aussehen: Bei der Dicke sicherlich kein Kühlproblem...

Bild

Quelle: http://thenewcamera.com/




dnalor
Beiträge: 399

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von dnalor » Fr 12 Feb, 2021 08:05

Hier mit Griff und XLR-Adapter, der wohl mit im Paket ist.:

https://photorumors.com/2021/02/11/ano ... nt-camera/




Borke
Beiträge: 603

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von Borke » Fr 12 Feb, 2021 08:55

Interessant ist die Unterstützung von "nur" CF Typ A-Karten mit 1000MB/s. Allerdings ist hier ein eigener Wärmeleiter (bei Sony Tough) auf der Speicherkarte integriert.
Die CFexpress Typ A Karten von Sony sind mit einem Wärmeleiter ausgestattet, der die schnellen Schreibraten erst möglich macht. Das ist besonders wichtig, da sich nur so wirklich unterbrechungsfrei Videos aufnehmen lassen. Bei einem schlechten Wärmeleiter würden die Karten überhitzen und die Aufnahme abbrechen. Mehrere Tests haben gezeigt, dass die Sony CFexpress Typ A Karten dieses Problem nicht haben.
Quelle: https://geek-magazin.com/cfexpress-typ- ... herkarten/




Jörg
Beiträge: 8940

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von Jörg » Fr 12 Feb, 2021 09:06

enorm, welcher Wandel im Genre herrscht...
Früher hat man für 800.- € ein gutes Objektiv zur cam erworben.
Heute kauft man für den gleichen Betrag 2 Speicherkarten.
Ja,ja, ich weiß, ist ne cinecam




markusG
Beiträge: 1669

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von markusG » Fr 12 Feb, 2021 09:22

Jörg hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 09:06
Früher hat man für 800.- € ein gutes Objektiv zur cam erworben.
Heute kauft man für den gleichen Betrag 2 Speicherkarten.
Preise für SxS und P2 Karten verdrängt? 😜




lensoperator
Beiträge: 55

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von lensoperator » Fr 12 Feb, 2021 09:22

Bin auf die Specs gespannt.
Ist ja günstiger als die C70 daher glaube ich auch nicht an einen ND oder Bildstabi.

Finde ja einige Sony Kameras spannend. Aber der E-Mount ist einfach nicht mein Mount. Die Objektive wirken alle so Spielzeughaft. Gutes Bild machen die allerdings.




Jörg
Beiträge: 8940

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von Jörg » Fr 12 Feb, 2021 09:52

Preise für SxS und P2 Karten verdrängt?
nö, aber nie benötigt.




andieymi
Beiträge: 365

Re: Sony FX3 - schnuckelige 8K

Beitrag von andieymi » Fr 12 Feb, 2021 10:48

r.p.television hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 15:14
andieymi hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 14:47
All das ist legitim. Aber ich habe auch nicht Dead-End in den Mund genommen oder hätte FF eine Daseinsberechtigung abgesprochen. Genau so wenig, wie mit FX6 & FX9 einem FF-Fan ein Zacken aus der Krone brechen würde, wenn es eine S35 Kamera gäbe.
Ne, ich fände es ja auch besser würde JEDER Hersteller beide Sensorgrößen bedienen. Wenn nicht in einem Hybrid mit beiden Abtastgrößen, dann eben eigenständig. Bei Sony glaube ich aber nicht mehr daran. Die A7C war eventuell schon ein Wink mit dem Zaumpfahl dass die A6xxx-Reihe bald nicht mehr fortgeführt wird und auch von Kameras wie einer FS5, FS5, F55, FS7-Nachfolge mit S35 ist bisher nicht zu hören und lesen.
Damit schließt sich der Kreis, siehe meine Prognose: Sony-Kamera kann nicht, was Sony Semicon nicht hat: APS-C + S35 Sensoren. Interessante Entwicklung allemal.




rush
Beiträge: 11609

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von rush » Fr 12 Feb, 2021 16:56

lensoperator hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 09:22
E-Mount ist einfach nicht mein Mount. Die Objektive wirken alle so Spielzeughaft.
Das habe ich ja noch nie gehört...
Ein 24-70er GM wirkt auf Dich wie Spielzeug?
Das 35er 1.2 Sigma = Toy?

Interessante Sichtweise :-)

Welche Objektive an welchem Mount wirken denn auf Dich im Umkehrschluss "professioneller" ?

Zur FX3 - ich verstehe Sonys Herangehensweise die FX Reihe nach unten hin abrunden zu wollen - aber mit Blick auf die A7S III macht solch eine Kamera in meinen Augen wirtschaftlich wenig Sinn wenn da nicht noch irgendwas "Besonderes" am Start ist... Laut den bisherigen Specs scheint sie sich ja primär darin zu unterscheiden S-Cinetone von den "großen" FXen an Board zu haben - aber ansonsten im Vergleich zur A7S III?
Die betagte A7rII und Pocket4k werden wohl doch länger bleiben als gedacht wenn das so weiter geht mit den Ankündigungen bei Sony :-D
keep ya head up




markusG
Beiträge: 1669

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von markusG » Fr 12 Feb, 2021 17:27

rush hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 16:56
Welche Objektive an welchem Mount wirken denn auf Dich im Umkehrschluss "professioneller" ?
betrifft zwar nicht die Objektive, aber den Mount: deutlich professioneller wäre ein Breech Mount, den es als E-Mount zB von Kinefinity gibt:
http://www.kinefinity.com/en/shop/k2e/
...oder halt auch wie bei der hauseigenen fx9

Canon ist ja bei EF Mount der Cinema Camera Linie auch auf den Trichter gekommen...




Darth Schneider
Beiträge: 7327

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von Darth Schneider » Fr 12 Feb, 2021 20:19

A YouTubers Dream ?



Wirklich ?
Bisschen overkill, oder einfach zu viel des guten, für YouTube, denkt ihr nicht ?
Aber abgesehen davon, die angekündigte Sony Fx3 sieht schon nach einer sehr, sehr coolen Kamera aus...;)
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




roki100
Beiträge: 6788

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von roki100 » Fr 12 Feb, 2021 21:12

Max. 2500 und inkl. 1x Sony CEA-G160T wäre in Ordnung - kein Cent mehr.
Ich weiß ich weiß, bestimmte Zielgruppe usw. usf. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




didah
Beiträge: 975

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von didah » Fr 12 Feb, 2021 21:30

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 20:19
A YouTubers Dream ?



Wirklich ?
Bisschen overkill, oder einfach zu viel des guten, für YouTube, denkt ihr nicht ?
Aber abgesehen davon, die angekündigte Sony Fx3 sieht schon nach einer sehr, sehr coolen Kamera aus...;)
Gruss Boris
kommt auf die größe deines channels an, ob ein paar tausender overkill sind oder nicht. man denke jetzt zb an ltt, die eine ihrer epics wasserkühlen und 6 12k ursas vorbestellen. oder mkbh, der seine epic auf einen bolt robot arm schraubt. man mag jetzt von tech reviews aka werbung halten was man will, aber gut gemacht ist das alles schon! und youtube compression hin oder her - was die jungs (beide über 10 mio subs, einer is eine 40 personen firma) da so produzieren sieht schon durchaus recht schick aus!
aber klar hast du recht, overkill is im prinzip alles, was zur zeit am markt is.. unlängst erst wieder eine "doku" von mir (ok, keine doku... hartz4-bildungsfernsehen. das doku zu nennen zieht echte dokus in den dreck) von vor fast 10 jahren wieder mal im tv laufen sehen. gedreht auf einer 7d. war auch ok, bildqualität is ned besonders unangenehm arg aufgefalln im vergleich zum nächten (aktuellen) beitrag.
mean people suck




rush
Beiträge: 11609

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von rush » Fr 12 Feb, 2021 22:05

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 20:19

die angekündigte Sony Fx3 sieht schon nach einer sehr, sehr coolen Kamera aus...;)
Gruss Boris
Bisher sieht das für mich nach aktuellen "Rumor-Stand" weiterhin eher nach einer A7S III aus der man den Sucher und wahrscheinlich die Fotofunktion gestrichen hat und sie halt etwas anders verpackt.
Dafür bekommt man einen REC-Knopf an der Frontseite nebst diversen Gewindebohrungen und womöglich S-CineTone spendiert um familientreu im Bereich der FX 6 / 9 zu bleiben.
Um das ganze noch etwas "cooler" respektive professioneller aussehen zu lassen spendiert man dann einen lässigen Handgriff und den kabellosen Mikrofon-Mount (entweder inkludiert oder als Zubehör) und fertig ist der Lack - mit etwas Glück ist der LCD für die VLogger-Gemeinde klappbar. Aber warum sollten Vlogger zur FX3 greifen - wenn man die A7sIII haben kann? Argumente bitte - ich stehe da tatsächlich etwas auf'm Schlauch.

Die FX3 wird gewiss ein hervorragender Kompanion an Multi-Kamera-Sets in denen entsprechende FXen zum Einsatz kommen - oder auch eine tolle Ergänzung für Einzelnutzer die gern einen zweiten Blickwinkel neben der FX6/FX9/A7SIII wünschen, gepaart mit einem modernen AF um die Zweitkamera autark laufen lassen zu können. Dafür wird die FX3 sicher ziemlich unschlagbar sein und auch preislich bestens passen - genauso als Dashcam für Fahraufnahmen ala "The Grand Tour".... wenn dann noch ein paar funktionale Remote-Funktionen am Start sind wird die für solche Zwecke ideal sein.

Aber als Einstieg für ambitionierte Filmer? Ich weiß nicht... da bietet BMD mit den Pockets doch schon seit längerer Zeit gefühlt ein fast schon vergleichbares Package - nur eben ohne AF und mit S35/MFT anstatt Kleinbildsensor - dafür bezahlbar und ab Werk mit "RAW" intern.

Naja und nochmals... die A7sIII ist doch videomäßig - wenn man Sony möchte - hervorragend ausgestattet und bereits kaum von der FX6 zu unterscheiden in Hinblick auf den visuellen Bildeindruck... natürlich gibt es da Nuancen - aber reicht das um auch noch eine FX3 wirklich interessant zu machen und von der A7sIII abzuheben? Irgendwie muss da featuremäßig doch noch 'ne deutlichere Trennung kommen möchte man meinen - andererseits haben sie mit der A7C ja auch bewiesen wie man vorhandene Sensoren einfach in ein neues Gewand packt, den Preis hochdreht und die Features und technischen Innovationen mal wieder eine Generation ruhen lässt.
keep ya head up




roki100
Beiträge: 6788

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von roki100 » Fr 12 Feb, 2021 22:33

gut, nachdem ich rush Beitrag gelesen habe, habe ich über den Preis nochmal nachgedacht: Max. 1500€ inkl. 1x Sony CEA-G160T!
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




markusG
Beiträge: 1669

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von markusG » Fr 12 Feb, 2021 23:55

rush hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 22:05
Naja und nochmals... die A7sIII ist doch videomäßig - wenn man Sony möchte - hervorragend ausgestattet und bereits kaum von der FX6 zu unterscheiden in Hinblick auf den visuellen Bildeindruck... natürlich gibt es da Nuancen - aber reicht das um auch noch eine FX3 wirklich interessant zu machen und von der A7sIII abzuheben?
Sorry bin da nicht so up to date - läuft for A7Siii durch oder gibt es da hitzetechnische Zwangspause? Und wie sieht es mit Rolling Shutter aus? Vielleicht hat Sony da noch was im Ärmel?

Wären jedenfalls beides Faktoren die mmn die Existenz der Fx3 rechtfertigen würden.




Axel
Beiträge: 13789

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von Axel » Sa 13 Feb, 2021 07:39

markusG hat geschrieben:
Fr 12 Feb, 2021 23:55
Sorry bin da nicht so up to date - läuft for A7Siii durch oder gibt es da hitzetechnische Zwangspause? Und wie sieht es mit Rolling Shutter aus?
Keine Zwangspause, kein nennenswerter RS. Bleibt der fehlende ND, der allerdings nicht zu unterschätzen ist. Wenn eine FX3 den hätte und den besseren Touch-AF der A7Siii ....
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




groover
Beiträge: 637

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von groover » Sa 13 Feb, 2021 09:13

Zitat:
Sorry bin da nicht so up to date - läuft for A7Siii durch oder gibt es da hitzetechnische Zwangspause?
markusG


Ich kann da diesbezüglich überhaupt nichts feststellen dass es Hitzeprobleme gibt.
Hab das ausführlich getestet.
Für mich hat sich das Thema A7Siii und Hitzeproblem erledigt.

LG Ali




Beavis27
Beiträge: 125

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von Beavis27 » Sa 13 Feb, 2021 18:00

Wobei ich mir bei aller Unklarheit sicher bin - daß diese Kamera KEINE Fotos macht!
Sonst wäre sie in der Tat eine zu starke hauseigene Konkurrenz für die A7s III.
Die FX3 wird vermutlich der C70 in vielen Punkten ähneln - auch beim Preis.




iasi
Beiträge: 16922

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von iasi » Sa 13 Feb, 2021 20:12

Borke hat geschrieben:
Do 11 Feb, 2021 23:21
So soll sie von hinten aussehen: Bei der Dicke sicherlich kein Kühlproblem...

Bild

Quelle: http://thenewcamera.com/
Ist ja ganz nett, aber neben den Gewindelöchern und Fn-Buttons sollte die FX3 schon etwas mehr bieten, wenn sie sich gegenüber den Sony-Foto-Cams als Cine-Cam profilieren will.

Die Foto-Cams bieten schließlich gute AF und stabilisierte Sensoren.
Auch ist der RS recht gut. Und 4k-10bit-422 wird auch geboten.

Daher sollte eine FX3-Cine-Cam mit inneren Werten Punkten.
APS-C-8k mit einer neuen Sensortechnik vielleicht.
8k-Bayer wäre nur etwas für die 8k-Olympia-Verkäufer.




Axel
Beiträge: 13789

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von Axel » So 14 Feb, 2021 09:51



> Northrup sagt, danke, Sony, dass ihr den EVF (z.B. der A7Siii) weggelassen habt. Disqualifiziert für mich die komplette Preview.
< Northrup sagt, ein Flip-out-screen störe die Balancierung auf einem Gimbal. Der nächste Kopfschüttler. Denn genau wie alle DSLMs ist auch dieses geleakte Design von hinten gesehen rechtslastig. Bei der A7Siii bewirkt genau das ausgeklappte Display, dass man die Kamera ohne andere Gegengewichte mit der optischen Achse im Zentrum montieren kann.
> Northrup sagt, keine optische Stabilisierung. Finde ich jetzt nicht so läppisch, das einfach nur zu erwähnen.
> Northrup lobt die vorgebohrten Stativgewinde, die ein Cage überflüssig machen. Wirklich? Wenn es überflüssig ist, dann ist es sowieso überflüssig. Wenn ich hundert Befestigungsoptionen brauche, kriege ich sie für unter 50 Euro in einem Tag geliefert. Und nicht drei ...
> mMn wird S-Cinetone total überschätzt. Es ist mit einem kleinen Eingriff in die Picture Profiles auch für die A7Siii zu haben, aber dass es nicht in SLog3 verfügbar ist, bremst die überschäumende Begeisterung ein wenig.
> ein von Weitem leicht zu übersehender kleiner Faktor ist die Implementierung der Rauschunterdrückung. Wenn die eher so ist wie bei der FX6 als bei der A7Siii, dann wäre das ein großer Pluspunkt, also ein großer Entscheidungsfaktor für Dunkelfilmer.
> nicht ersichtlich, ob es einen elektronischen ND gibt.
> nicht ersichtlich, ob es eine Verschlusswinkel-Option im Gegensatz zur Verschlusszeit gibt. Wäre epochal beschämend wenn nicht.

Alles in allem sehe ich anhand der bisherigen specs-Mutmaßungen eher Nach- als Vorteile im Vergleich zur A7Siii
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




roki100
Beiträge: 6788

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von roki100 » So 14 Feb, 2021 11:07

Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




iasi
Beiträge: 16922

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von iasi » So 14 Feb, 2021 12:43

roki100 hat geschrieben:
So 14 Feb, 2021 11:07
Leider auch nur viel Blabla.

Bestätigt ist schließlich noch nichts wirklich.

Wenn es stimmen würde, was er sagt, bekommt man Schraubenlöcher und einen anschraubbaren Griff mit XLR-Eingängen im Tausch für den Viewfinder. :)

Mal sehen, was die FX3 dann wirklich zu bieten hat.




r.p.television
Beiträge: 3281

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von r.p.television » So 14 Feb, 2021 12:56

iasi hat geschrieben:
So 14 Feb, 2021 12:43
roki100 hat geschrieben:
So 14 Feb, 2021 11:07
Leider auch nur viel Blabla.

Bestätigt ist schließlich noch nichts wirklich.

Wenn es stimmen würde, was er sagt, bekommt man Schraubenlöcher und einen anschraubbaren Griff mit XLR-Eingängen im Tausch für den Viewfinder. :)

Mal sehen, was die FX3 dann wirklich zu bieten hat.
Das wäre ein schlechter Tausch. Auf den Viewfinder würde ich nicht verzichten wollen. Einen Tophandle habe ich jetzt am Cage und XLR brauche ich dank der perfekt arbeitenden Audio-Synchronisierung innerhalb von Premiere auch nicht mehr wirklich. Lieber halte ich mein Setup kompakt. Ein aufgebautes Shotgun mit nem XLR-Input vergrößert die Kamera schon enorm und macht sie top heavy.




rush
Beiträge: 11609

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von rush » So 14 Feb, 2021 13:03

Zumal es für die A7S III ja für entsprechende Situationen auch den passenden, kabellosen XLR Adapter gibt.
keep ya head up




iasi
Beiträge: 16922

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von iasi » So 14 Feb, 2021 13:03

r.p.television hat geschrieben:
So 14 Feb, 2021 12:56
iasi hat geschrieben:
So 14 Feb, 2021 12:43


Leider auch nur viel Blabla.

Bestätigt ist schließlich noch nichts wirklich.

Wenn es stimmen würde, was er sagt, bekommt man Schraubenlöcher und einen anschraubbaren Griff mit XLR-Eingängen im Tausch für den Viewfinder. :)

Mal sehen, was die FX3 dann wirklich zu bieten hat.
Das wäre ein schlechter Tausch. Auf den Viewfinder würde ich nicht verzichten wollen. Einen Tophandle habe ich jetzt am Cage und XLR brauche ich dank der perfekt arbeitenden Audio-Synchronisierung innerhalb von Premiere auch nicht mehr wirklich. Lieber halte ich mein Setup kompakt. Ein aufgebautes Shotgun mit nem XLR-Input vergrößert die Kamera schon enorm und macht sie top heavy.
Ich schaue zwar nicht oft durch Gucklöchen, aber wenn auf dem Display nichts mehr zu erkennen ist, rettet einen dies. In-Cam-Ton brauche ich auch nicht mehr. Zumal es diese 32bit-Rekorder gibt, die ein Pegeln überflüssig machen.




r.p.television
Beiträge: 3281

Re: Sony FX3 - schnuckelige 4K (;_;)

Beitrag von r.p.television » So 14 Feb, 2021 13:18

iasi hat geschrieben:
So 14 Feb, 2021 13:03
r.p.television hat geschrieben:
So 14 Feb, 2021 12:56


Das wäre ein schlechter Tausch. Auf den Viewfinder würde ich nicht verzichten wollen. Einen Tophandle habe ich jetzt am Cage und XLR brauche ich dank der perfekt arbeitenden Audio-Synchronisierung innerhalb von Premiere auch nicht mehr wirklich. Lieber halte ich mein Setup kompakt. Ein aufgebautes Shotgun mit nem XLR-Input vergrößert die Kamera schon enorm und macht sie top heavy.
Zumal es diese 32bit-Rekorder gibt, die ein Pegeln überflüssig machen.
Genau aus dem Grund verzichte ich zukünftig auf Funkstrecken und Shotguns an der Kamera.




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11262

Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst

Beitrag von slashCAM » Mi 17 Feb, 2021 14:48


Auf seiner Webseite teasert Sony eine neue, baldige Kameravorstellung im Rahmen seiner Cinema Line. Nächste Woche, am 23. Februar, soll eine weitere Alpha-Kamera für Film...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Alpha-Kamera in der Sony Cinema Line kommt demnächst




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Resolve 17 delete optimized media
von Jasper - Mi 16:01
» Neue Apple iPad Pros mit M1, Thunderbolt 4 und Mini-LED Display mit Local Dimming Zonen
von motiongroup - Mi 15:58
» Panasonic Camcorder Probleme
von MLJ - Mi 15:24
» Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann
von mash_gh4 - Mi 15:14
» Sony DCR-PC1E C:32:11
von JonasTildus - Mi 15:09
» Zoom/Teams Sync
von rabe131 - Mi 14:36
» Die DJI Pro Kamera Leak
von mash_gh4 - Mi 13:41
» Ein CORONA UNKOMFORMER Film
von -paleface- - Mi 12:46
» Unterschiedliche Naheinstellgrenze MF / AF bei FX6?
von Tscheckoff - Mi 12:24
» Sony 14mm f1.8 GM
von rush - Mi 11:51
» Epic Games MetaHuman Creator: Realisitsche 3D-Modelle von Menschen per Klick
von markusG - Mi 11:45
» Neuer 24" iMac mit M1-Chip: Schlanker, schneller und bunter
von Gummibando - Mi 10:44
» Handbrake > MP4 Videos sind ausgewaschen...
von Frank Glencairn - Mi 10:32
» DJI Zenmuse X5 als Standalone-Kamera?
von blueplanet - Mi 10:14
» Junge Generation meidet Fernsehen und Kino
von TomStg - Mi 10:08
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von Lorphos - Mi 9:32
» Video ohne Audio
von Bluboy - Mi 9:19
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Mi 8:34
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 8:27
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von rush - Di 21:24
» MS-Teams Stream mit 2 x RØDE Wireless Go (1) & Sony A6400
von gekkonier - Di 20:24
» Canon G7XIII jetzt mit Atomos Connect 4K HDMI/USB Streaming Konverter im offziellen Kit
von Jan - Di 20:00
» Festplattenboom bei Cryptomining...steigende Preise?
von markusG - Di 18:33
» Hollyland veröffentlicht Solo-Kit der Lark 150 Audio-Funkstrecke für Vlogger
von medienonkel - Di 17:21
» Mit 30 fps auf 25 fps Timeline umgehen
von cantsin - Di 14:54
» Blackmagic RAW für Nikon Z6 II und Panasonic S1H mit dem Video Assist 12G HDR
von iasi - Di 13:23
» Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor
von funkytown - Di 11:32
» MSI Optix MAG342CQ: Gekrümmter 34" Monitor mit 3.440 x 1.440 und 90% DCI-P3
von Frank Glencairn - Di 10:26
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von Frank Glencairn - Di 10:22
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 9:29
» Biete https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/wooden-camera-uvf-mount-sony-fx9-fs7-fs7-mkii-panasonic-eva1-/17400044
von rideck - Di 9:14
» Sony A6100 Strom via USB
von Tscheckoff - Di 7:17
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Di 2:55
» Ist Canon C200 eine gute Wahl für narratives Filmmalking?
von Tscheckoff - Mo 21:04
» Wie Atmo-Aufzeichnung bei Interviews vermeiden?
von pillepalle - Mo 17:19
 
neuester Artikel
 
BRAW für Z6 II und S1H

Mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR können geeignete Kameras neuerdings (B)RAW über HDMI aufzeichnen. Wir haben das Zusammenspiel mit Nikons Z6 II sowie mit Panasonics S1H ausprobiert... weiterlesen>>

Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...