klusterdegenerierung
Beiträge: 14316

FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 12:20

Hallo FS700ler,
am Samstag hatte ich einen Dreh mit meiner FS700 inkl. Shogun & Raw Aufzeichnung.

Anfänglich als ich einen Speedbooster mit 35er Cine Optik benutzt habe, war noch alles easy,
als ich dann aber Sony AF Objektive angeschraubt habe, verhielt sich die Blendensteuerung trotz manuellem setting wie eine Automatik und drehte wegen des schönen Wetter die Blende auf f22 auf.

Normalerweise kann man dann ja über das drehrädchen die Blende einstellen, aber da passierte garnix und alles was ich drückte verhielt sich wie locked, ausser der Iris Button um auf Automatik zu stellen, da kam dann auch ein anderer Wert, aber damit konnte ich natürlich auch nicht mehr eingreifen.

Ich stellte die Cam und Shogun aus, veränderte die settings, aber alles half nix.
Erst Abend als ich wieder im Büro war, tat sie so als wäre nie was gewesen und ich konnte die Blende ganz normal frei wählen.

Hat das auch schon mal jemand gehabt und könnte das an den verwendeten settings wie 2K Raw bei 120fps liegen oder hängen sie sich schon wohl mal auf?
Kann mir überhaupt keinen Reim darauf machen.

Hat jemand einen Hinweis für ein evtl. fehlverhalten meiner oder ihrerseits?
Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 16683

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von Jott » So 01 Dez, 2019 12:50

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 12:20
als ich dann aber Sony AF Objektive angeschraubt habe, verhielt sich die Blendensteuerung trotz manuellem setting wie eine Automatik und drehte wegen des schönen Wetter die Blende auf f22 auf.

Normalerweise kann man dann ja über das drehrädchen die Blende einstellen, aber da passierte garnix und alles was ich drückte verhielt sich wie locked

Nur bei Sony-Optik, nicht bei manueller Cine-Optik? Dann würde ich mal annehmen, die Kamera stand ganz einfach auf Automatik oder Teilautomatik und hat in der Sonne zwangsweise die Blende zugemacht. ND-Filter nicht benutzt?
Prüf noch mal ganz in Ruhe alles durch. Iris, Shutter, Blende, ISO - alles muss auf manuell stehen. Die Anzeigen dafür sind am unteren Displayrand.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14316

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 14:21

Also ohne das ich noch mal drauf geguckt habe und verändert habe, war folgender Zustand gesetzt.
Belichtungssteuerung stand auf manuell, Blende, Iso & Shutter standen auf manuell, verhielten sich aber nach tauschen der manuellen Cine Optik durch "Sony E" Optiken wie automatik.

Wenn man Iris drückt, geht ja die Automatik an un ein A steht davor, wenn man noch mal drückt, geht das A weg und man kann via Rädchen die Blende einstellen. Wenn das A davor steht ändert sich auch die Blende, steht das A nicht davor, geht sie auf 22 aber man kann nicht mehr justieren.

Leider kann ich das nun nicht mehr rekonstruieren, denn nun ist der Effekt ja weg.
Vielleicht kann ich ja mal mit ner Taschenlampe rein leuchten und schauen wie sie sich verhält.

Interessant war auch, das sich durch switchen des Auto/ Manu Schalters nichts veränderte.
ND hatte ich raus, da ja Blende eh schon so hoch war, aber leider nicht getestet ob die Blende bei veränderung dann runter gegangen wäre.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jott
Beiträge: 16683

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von Jott » So 01 Dez, 2019 14:27

klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:21

ND hatte ich raus, da ja Blende eh schon so hoch war
Ah ja.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14316

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 14:28

Jott hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:27
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:21

ND hatte ich raus, da ja Blende eh schon so hoch war
Ah ja.
?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 14316

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 14:32

Du meinst der Sensor hat sicherheitshalber dicht gemacht, weil er zu viel Licht bekommen hat und deswegen konnte ich die Blende nicht kleiner bekommen?

So eine Art safety Modus?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 14316

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » So 01 Dez, 2019 14:36

Jott hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:27
klusterdegenerierung hat geschrieben:
So 01 Dez, 2019 14:21

ND hatte ich raus, da ja Blende eh schon so hoch war
Ah ja.
Nicht das Du es falsch verstehst mit dem ND und f22, denn Du denkst sicherlich das die Cam auf 22 gegangen ist, weil es so hell war und damit eine perfekte Belichtung stattgefunden hat, aber dem war nicht so, denn das Bild sah auch aus wie mit f22, also stockdunkel statt perfekt balanciert. Deswegen hatte ich auch noch den ND rausgedreht um zu schauen ob sich was ändert.

Das war ja das komische.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Bergspetzl
Beiträge: 1404

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von Bergspetzl » Mo 02 Dez, 2019 12:15

ich Tippe auf aus versehen 1. Autoblenden Knopf (der hat gefühlt irgendwie drei Modi wenn man sich "blöd" anstellt) oder 2. "automatik modus", der Schiebregler, da macht die Kamera auch solche Faxen, verändert aber auch noch den Shutter in absurde Werte. Bei der FS7 habe ich ihn abgeklebt, denn oft habe ich bei Action-Einsätzen (Extremsport Wettbewerbe) viel Rennen müssen mit der Cam in der Hand, und da ist der Hold und Autobutton ganz oft umgelegt/aktiv gewesen, und bis ich das verstanden hatte habe ich manchmal auch Sekunden an mir und der Cam gezweifelt.

Ist so ein sinnloser Knopf...




klusterdegenerierung
Beiträge: 14316

Re: FS700 Blendenautomatik Fehlverhalten?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 02 Dez, 2019 14:27

Danke für Deine Infos, aber ich hatte wie gesagt den abgeklebten Auto Button auf Manuell stehen, wie auch alle anderen settings auch, die man ja durchaus auch auf Auto stellen konnte, was ja aber nicht half.

Ich tippe auf Sony Demenz.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Animaionic Dockingstation macht Mac Mini zur Workstation
von Darth Schneider - Sa 5:48
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von motiongroup - Sa 4:48
» Wenn das mal nicht unser neuer George Michael ist
von Darth Schneider - Sa 4:45
» Tagessätze für EB-Team
von iMac27_edmedia - Sa 1:10
» ASMR Quatsch
von carstenkurz - Sa 0:52
» Bridge: Dateien öffnen mit?
von klusterdegenerierung - Sa 0:25
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Fr 23:48
» Problem bei roten Flächen/Gegenständen in h265 mit Handbrake
von Jott - Fr 21:23
» Biete: Grass Valley HD Spark (Ausgabe-Karte für Edius)
von eko - Fr 20:36
» Premiere: Clips anhand Beginnzeit auf Timeline positionieren
von teichomad - Fr 19:23
» Der neue Mac Pro kostet zwischen 6.499 und 62.568 Euro -- die Afterburner Karte gibt es für 2.400 Euro
von Jörg - Fr 16:36
» Kameras als Investitionsmodell?
von rainermann - Fr 16:33
» Warum mal nicht nur Vertigo :-)
von Jack43 - Fr 15:56
» Biete: MOZA AIR iFocus
von ksingle - Fr 15:41
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von GaToR-BN - Fr 12:13
» Erstes deutsches ScreenX 270 Grad Kino in Berlin öffnet heute
von CameraRick - Fr 11:03
» Zeitraffer mit mehr als 1 Bild/ Sekunde erstellen
von ruessel - Fr 10:16
» RED EPIX-X Paket
von bitframe - Fr 10:08
» Blackmagic DaVinci Resolve Editor Keyboard // NAB 2019
von Frank Glencairn - Fr 9:22
» Spezielle Frame.io App für iPads verfügbar
von slashCAM - Fr 9:21
» Intel: Neue Kamera verspricht präzise Tiefeninformationen dank Lidar
von ruessel - Fr 9:17
» Potato Jet spielt mit Arri Alexa: cooool
von roki100 - Fr 1:43
» Mahlzeit
von 7River - Do 22:42
» GH5(S) - Firmware Update ist da
von eko - Do 21:39
» Drohne mit Drohne filmen?
von klusterdegenerierung - Do 20:56
» WebAssembly als W3C-Standard abgesegnet -- bald schneller Videoschnitt im Browser?
von KallePeng - Do 19:24
» Funk-Kamera (Bühnentauglich)?
von freezer - Do 18:35
» Davinci Resolve Text Umbruch
von suchor - Do 18:05
» Nachträgliche Honorarforderung / Klagsdrohung
von pixelschubser2006 - Do 17:27
» Leica R Set - 28 -35 - 50 - 90 - 135 - mit cine conversion
von bitframe - Do 17:09
» Resolve 15 ruckelt bei der Wiedergabe im Schnitteditor
von Bildstabilisator - Do 16:59
» ARRI: Netflix Camera Approval und Production Guide für ALEXA Mini LF - SUPs für ALEXA Mini LF und LF
von iasi - Do 15:21
» Real Footage, Models, Greenscreen und Mattepainting - cooler Ansatz
von Axel - Do 14:23
» Neuer Nvidia Studio Treiber behebt Resolve BRAW Probleme
von Frank Glencairn - Do 14:17
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von Lorphos - Do 14:06
 
neuester Artikel
 
slashCAM Highlights 2019

Welche Kameras haben uns überrascht, begeistert oder einfach fasziniert? Kurz vor Jahresende blicken wir auf die Technik zurück, die Eindruck bei uns hinterlassen hat. Im Folgenden unsere persönlichen Highlights des Jahres 2019: weiterlesen>>

SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).