klusterdegenerierung
Beiträge: 11976

Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 05 Feb, 2019 20:39

Ich habe mir gerade das kostenlose Catalyst Browse von Sony installiert, worauf ich vor Jahren wegen der fehlenden Formate verzichtet habe.

Allerdings hat sich das Programm echt gemausert und es bietet eine vielzahl an features.
Ich kann nun auf dem rechten Moni browsen und links auf dem 4K Referenzmoni das Video betrachten.
Es läuft flüssig, man bekommt alle Metadaten die man sonst nur über Mediainfo einsehen kann angezeigt, zusätzlich kann man Farbprofile vorwählen.

Das browsen ist bei Sony eigenen Dateien sehr fix, zusätzlich werden auch die Cam Daten eingelesen.
Fensterpositionen inkl selbst gewählten Vollbildschirm werden gespeichert.

Das vor Jahren noch etwas rudimentäre wie ein Win Explorer daher kommende Programm scheint Erwachsen geworden zu sein.

Ich denke das es mir beim vorauswählen für den Import bei Resolve unter die Arme greifen könnte.
Auch nicht Sony Usern kann ich das Programm empfehlen.

Alle die also auch auf der Suche nach einem Video File Browser und ein bisschen mehr als den Winexplorer wünschen, der ist hier glaube ich gut aufgehoben. :-)

Eine Anmeldung bei Sony (fakeaccount geht bestimmt auch) ist einmalig notwendig.
Edit:
Eines muß ich in dem Zusammenhang noch mal fragen, warum hat fasst jedes NLE oder sonstiger Browser ein Problem mit der darstellung des Datums?

Immer wenn ich Videofiles nach Datum (ausser Winexplorer) sortieren möchte, ist dies nicht möglich, weil das Datum nicht angezeigt wird. Wieso ist das so, ich habe es in PR, in Resolve usw.

Kann man was dagegen tun?

https://www.sonycreativesoftware.com/de ... e#download
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Ulist
Beiträge: 58

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von Ulist » Di 05 Feb, 2019 22:40

In der "Suchen"-Ansicht ist rechts oben, neben der Lupe ein Feld mit 9 Quadraten, damit lässt sich die Ansicht umschalten und dann, wie bei den meisten Datei-Exploreren, nach Datum Format, Größe usw. sortieren.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11976

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 05 Feb, 2019 22:51

Missverständnis, klar man kann überall nach Datum sortieren, das ist kein Problem.
Wenn aber das Programm das Datum nicht kennt, erkennt, wahrnimmt, dann wird es nicht nach diesem sortieren.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Ulist
Beiträge: 58

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von Ulist » Di 05 Feb, 2019 23:06

Stimmt, ich habe nach einigem Suchen Clips aus einem Canon Camcorder gefunden, bei denen sieht Catalyst-Browse kein Datum (sinnigerweise weder Aufnahme- noch Änderungsdatum), in Mync wird alles korrekt angezeigt. Ich habe sowieso den Eindruck, dass Catalyst-Browse etwas wählerisch ist, was den Kamera-Hersteller betrifft.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11976

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 06 Feb, 2019 09:32

Ich habe das ganz schlimm in Resolve beim Mediaimport, da steht garnix.
Ich mußte sogar schon mal den häckmäck machen und alle Clips in Bridge nach Datum sortieren und dann alle umbennen, damit ich sie in Resolve oder PR dann nach Namen sortieren kann.

Wenn die Daten aus einer Cam kommen ist Name ja kein Problem da dann Name ja auch gleich Datum ist, aber bei 3 oder 4 Cams ist Feierabend.

Dennoch finde ich Catalyst einen super kompromiss, eine Sache geht mir allerdings jetzt schon auf den Zeiger, das ich nicht mit den Pfeiltasten auf der Timeline scrobben kann, man muß dann immer klicken und übersieht Inhalte.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Alf_300
Beiträge: 7590

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von Alf_300 » Mi 06 Feb, 2019 10:53

Immer auf der Jagt :-)




Steelfox
Beiträge: 247

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von Steelfox » Mi 06 Feb, 2019 12:50

Als Sony User habe ich den Catalyst Browser schon länger im Einsatz (Vorabansichten). Hab mich aber auch schon immer geärgert dass die Angaben zum Aufnahmedatum fehlen. Vielleicht sind die Angaben im - wenn auch minimal kostenpflichtigen - Content Browser 2 enthalten? Den hab ich nicht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 11976

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 06 Feb, 2019 14:21

Ich habe nun diverses Material durchgesehen und mußte fesstellen das es Material gibt, wo das Datum angezeigt wird.
Komisch find ich halt, das diese Daten im Winexplorer ganz normal einzusehen sind.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von rush - Di 0:36
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Di 0:28
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Skeptiker - Di 0:16
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von cantsin - Mo 22:54
» Premiere export in m4v mit auswahlbarer Audiospur
von Alf_300 - Mo 22:44
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 (oder was ganz anderes?)
von Jörg - Mo 22:39
» Panasonic GH4 mit 4 Panasonic Objektiven 4 Akkus und Ladegerät
von Createsomething - Mo 22:18
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von cantsin - Mo 21:07
» Schauspieler - Gagefrage!
von Cinemator - Mo 20:52
» Audiospuren anordnen
von m-werkstatt - Mo 20:39
» Mavic Air SW Fehler?
von klusterdegenerierung - Mo 20:10
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von MarcusG - Mo 19:53
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Mo 19:51
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 7River - Mo 19:03
» VDL: Lookangleichung
von 3Dvideos - Mo 18:40
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von 7River - Mo 18:22
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von freezer - Mo 12:44
» Final Cut Audio und Video trennen
von Chiara - Mo 12:19
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mo 11:28
» Vegas Movie Studio 16 mit Wizard und interaktivem Storyboard
von slashCAM - Mo 8:40
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von iasi - Mo 6:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mo 0:13
» Canon stellt spiegellose Vollformat EOS RP mit 4K Video für 1.499,- Euro vor
von rush - So 23:13
» Der Kameramarkt 2018 -- weniger Verkäufe, steigende Preise
von Frank B. - So 19:32
» Update 6.1 für Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K bringt u.a. Pixel Remapping und bessere Audioaufnahme
von iasi - So 17:43
» FUJI X-T30 kann F-log und 10 Bit 4:2:2 über HDMI
von Jörg - So 13:55
» AOC CQ32G1: Curved 31.5" QHD Monitor mit 124% sRGB
von slashCAM - So 12:00
» Erfahrungen mit 7artisans o.ä. Objektiven?
von Jott - So 11:14
» Video zieht seltsam hinterher nach rendern.
von Flipmode - So 11:09
» Kinopremiere unseres kleinen Spielfilmes
von Heinrich123 - So 11:08
» Nominierungen für den Deutschen Kamerapreis 2019 stehen fest
von Darth Schneider - So 9:20
» mini landscapes - BMPCC4K - Miniaturprojekt
von Cinemator - Sa 18:27
» Kamera Kamerakran aus Carbon / Jib Traveller
von srone - Sa 18:06
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Sa 17:49
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Sa 17:39
 
neuester Artikel
 
Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ersten kurzen Hands-On mit dem heute offiziell vorgestellten 5 HDR Monitor SHINOBI von Atomos. Der 1000 Nit-fähige HDR-Kameramonitor wiegt lediglich 200g und bietet alle Monitoring-Funktionen des NinjaV (und noch etwas mehr). Durch das fehlende Aufnahmemodul ergeben sich deutlich längere Akkulaufzeiten im lüfterlosen Betrieb. Hier unsere ersten Eindrücke zum 5 Atomos Shinobi Kameramonitor weiterlesen>>

Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung

Im ersten Teil unseres Tests haben wir uns ja schon mit dem gesamten Drumherum der XF705 befasst, doch nun gehts Buchstäblich ans Eingemachte. Wie schlägt sich der neue 4K-Bolide von Canon in der Bildqualität? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.