Bergspetzl
Beiträge: 1327

Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Bergspetzl » Di 13 Feb, 2018 23:34

Hallo,

ich suche für die FS7 einen mobilen, praktischen und robusten Reiserucksack. Er soll Platz für ein Run & Gun Setup bieten, bestehend aus Kamera (Body), 2 Objektive, VMounts und Kopflicht. Ein bisschen genereller Stauraum ist von Vorteil. Wichtig wäre, dass er in das Handgepäck eines Flugzeuges passt.

Mir ist der Evoc C35 empfohlen worden - der ja schon ganz ok ist. Ich würde aber gerne wissen ob es andere Vorschläge auch noch gibt, da es ja keine kleine Investition für einen Rucksack ist und Praxishandling ja nicht von Fotos hergeleitet werden kann.

Thx!




wolfgang
Beiträge: 5623

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von wolfgang » Mi 14 Feb, 2018 11:09

Der hier paßt bei mir durchaus:

Lieben Gruß,
Wolfgang




Lord Nick
Beiträge: 48

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Lord Nick » Mi 14 Feb, 2018 12:15

Ich habe den lowepro protactic 450 aw letztes Jahr gekauft und seitdem ca. 12 Flüge mit der FS7 im Handgepäck gemacht.
Auf die Seite gelegt passt sie genau rein, Sucher vor den Mount geklappt, 2 Akkus direkt daneben und drüber 2 Canon-Zooms. Laptop war auch noch drin.
Entspricht dann keiner Gewichtszulassung mehr aber das Argument "Zahlen sie mir meine 13.000€ + Verdienstausfall, wenn das alles im aufgegebenen kaputtgeht?" zieht immer.




Sammy D
Beiträge: 882

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Sammy D » Mi 14 Feb, 2018 12:17

Ich habe seit einiger Zeit einen Tilopa von Fstopgear aus der Mountain-Reihe.
Die Mountain-Reihe umfasst Groessen von 30, 40, 50, 70 und 80l. Der Tilopa (50l) geht, vorteilhaft gepackt (nicht vollgestopft!), gerade als Handgepaeck durch. Besser vielleicht, der Ajna (40l).

Die Materialien sind 1A, wasserabweisend, viele Faecher, Ringe und Add-On-Moeglichkeiten. Der groesste Vorteil fuer Fotografen und Filmer sind jedoch die ICUs: das sind modulare Einschuebe in verschiedenen Groessen, womit man das Equipment separat herausnehmen und den Rucksack schnell mal fuer was anderes verwenden kann.
Mit dem in den Bundles enthaltenen Gatekeepern (Befestigungsbaendern) ist es auch moeglich die ICUs am Rucksack aussen zu befestigen, wenn man mal mehr Equipment hat.

Vorteilhaft ist auch der Eingriff an der Rueckenseite; somit ist das Equipment besser diebstahlgeschuetzt.
Er steht bequemen Wanderrucksaecken in Sachen Komfort in nichts nach - traegt sich federleicht, dank kluger Gewichstverteilung.

Schau mal auf Youtube. Da gibt es einige Reviews.

Fstopgear ist eine amerikanische Firma, die aber ein Warenhaus in den Niederlanden unterhaelt. Versand dauert um die 4-5 Tage. 45 Tage Rueckgaberecht.
Einziger Nachteil: die Dinger sind drecksteuer. Ach ja, bei den Preisen ist die MwSt nicht enthalten.

http://fstopgear.com/products/packs




hd2010
Beiträge: 163

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von hd2010 » Mi 14 Feb, 2018 15:38

Ich habe seit Jahren den Pro Trekker 450 AW (Lowepro). Handgepäcktauglich und die Qualität 1a. Hält seit vielen Jahren die härtesten Belastungen in Südamerika aus... Ich möchte keinen Anderen.

Edit. Habe gerade auf der Herstellerseite gesehen, daß dieser Rucksack jetzt "nicht" mehr als Handgepäcktauglich spezifiziert ist. Meiner (der ist grün anstatt schwarz) hatte damals eine "Freigabe" für Handgepäck. Schade daß Lowepro die Maße anscheinend etwas geändert hat.




Bergspetzl
Beiträge: 1327

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Bergspetzl » Do 22 Feb, 2018 21:01

Danke für die Antworten. Ich arbeite mich gerade durch. :)

Kennt jemand diesen Rucksack?




iMac27_edmedia
Beiträge: 942

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von iMac27_edmedia » Do 22 Feb, 2018 23:43

Trage die FS7 im Manfrotto Pro-V-610 PL Video Backpack mit Kamera Protection System -Rucksack durch die Gegend, da passt dann auch noch ne Sony X70 bzw Sony Alpha6500 mit in den Rucksack rein. Die FS7 ist schon transportmässig echt sperrig.




TheGadgetFilms
Beiträge: 611

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von TheGadgetFilms » Fr 23 Feb, 2018 11:03

Ich nutze nur noch Tamrak. Nachdem mir bei meinem alten der Reißverschluss kaputt gegangen ist und ich nach fast 5 Jahren nachgefragt habe, haben sie mir das neuste Modell als Ersatz geschickt. Keine Ahnung wie das mit anderen Herstellern ist, aber sowas hat man heutzutage kaum noch (war zwar noch Garantie, aber anderer Verkäufer und null Bürokratie), darum werde ich einfach immer weiterhin deren Produkte nutzen. Quali ist auch super.




Bergspetzl
Beiträge: 1327

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Bergspetzl » Fr 23 Feb, 2018 13:35

Das kann ich nur Bestätigen! Ich habe selber einen Tamrac, und hatte auch nach Jahren ein Problem mit dem Reissverschluss. Sie bieten dafür sogar einen Reparaturservice an, den ich in Anspruch nehmen wollte, da meine Garantie abgelaufen war (oder ich hatte noch oder war knapp drüber?). Jedenfalls schicke ich das Ding nach Amerika und stelle mich auf warten ein.
Nach einiger Zeit möchte ich nachfragen, ob der Rucksack angekommen ist, und just an diesem Tag kommt per Post ein nagelneuer Rucksack, Nachfolgermodell.

Sie haben ihn Kommentar- und Fraglos unentgeltlich ausgetauscht. Eigentlich schade, denn ich hätte mich gerne persönlich bei jemanden dafür bedankt.

Also Tamrac bekommt für Foto von mir 4/5 Sternen!! Sollte ich wieder einen Rucksack brauchen dann würde ich, wenn er praktisch designed ist, bedenkenlos einen Tamrac kaufen.

(minus 1 weil sie beim Nachfolgemodell zwei Taschen gekürzt haben, die ich eigentlich immer in Nutzung hatte. Gibt es jetzt zukaufbare Extensions, wie bei vielen Herstellern zur Zeit)

Dazu muss ich sagen dass ich eine ähnlich gute Erfahrung mit IKAN und DEDO hatte, beide haben problemlos reagiert und zu einem positiven Ergebnis geführt!

Für meine aktuellen Bedürnisse ist Tamrac leider ohne passendes Angebot.




TheGadgetFilms
Beiträge: 611

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von TheGadgetFilms » Fr 23 Feb, 2018 14:29

Die neuen Versionen haben auch mehr Stauraum obwohl sie äußerlich kompakter sind, super zum Fliegen. Nur dass es jetzt einen extra Regenschutz braucht finde ich etwas nervig.
Hab das damals über Hapa Team hier in Deutschland abgehandelt. Super Laden! Ich finde man muss auch loben heutzutage bei den ganzen Serviceproblemen die es so gibt




Bergspetzl
Beiträge: 1327

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Bergspetzl » Fr 23 Feb, 2018 16:15

Ja, das ist richtig. Raincover fehlt. Und eben die anderen 3 Taschen, die aussen waren. Das war mir mehr Wert als etwas mehr allgemeiner Stauraum...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum kein Filmrauschen bei Nachtaufnahmen? Wie machen das Profis?
von canon_usar1 - So 23:53
» Mein Heimkino - So schau ich Filme und Serien!
von Frank B. - So 23:40
» Schauspielarbeit im No- und Low-Budget Kurzspielfilm
von Frank Glencairn - So 23:19
» Star Trek: Discovery - Season 2 - SDCC 2018 Trailer
von Funless - So 22:11
» TV ist quasi tot
von handiro - So 22:01
» Werkhallen mit LED beleuchten – Erfahrungen gesucht
von srone - So 21:48
» Polaroid mal anders.....
von domain - So 21:18
» Verleih von S-VHS NTSC Geräten?
von bj_90 - So 21:01
» Das Internet der Dinge
von Roytle - So 20:55
» Netflix "Dark" Nebel
von Roytle - So 20:54
» Lichtempfindlichkeit
von Roytle - So 20:44
» Godzilla: King of the Monsters - offizieller Trailer
von Skeptiker - So 20:21
» Illuminate SD Kompaktblitzkopf 250Ws, Studioblitz, mit Stativ
von rottmi - So 20:04
» SENNHEISER EW100 G2 EK 100/SK 100 wireless Funkstrecke
von rottmi - So 20:02
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - So 19:46
» Gopro Hero 6
von Roland Schulz - So 19:13
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Friesenherd - So 18:57
» Mikrofon Ohrwurm 3D
von Skeptiker - So 18:39
» HP DreamColor Z31x Monitor mit echten 4K und 99% DCI-P3 im Test
von Frank Glencairn - So 18:09
» Somersault Pike
von slashCAM - So 17:40
» Aquaman - offizieller Trailer
von Frank B. - So 17:29
» Soziopath Andrew Reid von EOSHD
von gekkonier - So 17:13
» GH5 vs FS5
von DeeZiD - So 14:40
» Premiere Pro CC- bei "in Sequenz einfügen" entstehen unerklärliche Lücken bei Standbildern
von buddycasino123 - So 14:16
» Fujifilm stellt Objektiv-Roadmap inkl. lichtstärkstes 33mm F1.0 AF Objektiv sowie 2 neue Objektive vor
von Frank B. - So 14:03
» Max. Anzahl von Akkus im Handgepäck (Flug)
von Gerd4 - So 13:51
» DJI Osmo Mobile2 - IPhone 7 + NDs klappt das?
von Gerd4 - So 13:50
» Andere Formate auf Mini-DV?
von Gerd4 - So 13:50
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von Gerd4 - So 13:48
» Export der in S-Log2 bearbeiteten Datei an Adobe Encoder funktioniert nicht
von Christoph_Arameus - So 13:47
» Berufshaftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung für Filmemacher?
von Gerd4 - So 13:44
» Hilft die Erotik-Industrie dem gebeutelten Virtual Reality-Hype in den Mainstream?
von CandyNinjas - So 13:30
» The Walking Dead - Season 9 - SDCC 2018 Trailer
von TheGadgetFilms - So 13:25
» Glass - Official Trailer
von 7River - So 13:16
» Sony FDR-AX100E Camcorder in Topzustand
von hdk - So 12:34
 
neuester Artikel
 
Die Philosophie des Editings - Typische Schritte des Filmschnitts

Wir wollen in diesem Artikel nicht auf konkrete Schnitttechniken eingehen, sondern einmal einen klassifizierenden Blick auf das ganze "Drumherum" des Schnitts werfen. Bei genauerer Betrachtung gibt es viele Methoden, die wohl praktisch jeder Cutter instinktiv beherzigt... weiterlesen>>

Verfahren der Bildstabilisation Teil 2: Statische und bewegte Kamera

Im ersten Teil unserer Artikelserie haben wir uns in der Theorie damit befasst, welche Arten der Bildstabilisierung es gibt. Doch nun wollen wir das ganze auch einmal aus der praktischen Sicht betrachten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Somersault Pike

An Superzeitlupen hat man sich tendentiell satt gesehen, aber die Anfangssequenz hier ist schon sehr beeindruckend -- zum selbst Atem anhalten. Ein durchaus passendes Stilmittel für das Portrait einer Wasserspringerin.