Bergspetzl
Beiträge: 1313

Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Bergspetzl » Di 13 Feb, 2018 23:34

Hallo,

ich suche für die FS7 einen mobilen, praktischen und robusten Reiserucksack. Er soll Platz für ein Run & Gun Setup bieten, bestehend aus Kamera (Body), 2 Objektive, VMounts und Kopflicht. Ein bisschen genereller Stauraum ist von Vorteil. Wichtig wäre, dass er in das Handgepäck eines Flugzeuges passt.

Mir ist der Evoc C35 empfohlen worden - der ja schon ganz ok ist. Ich würde aber gerne wissen ob es andere Vorschläge auch noch gibt, da es ja keine kleine Investition für einen Rucksack ist und Praxishandling ja nicht von Fotos hergeleitet werden kann.

Thx!




wolfgang
Beiträge: 5603

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von wolfgang » Mi 14 Feb, 2018 11:09

Der hier paßt bei mir durchaus:

Lieben Gruß,
Wolfgang




Lord Nick
Beiträge: 45

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Lord Nick » Mi 14 Feb, 2018 12:15

Ich habe den lowepro protactic 450 aw letztes Jahr gekauft und seitdem ca. 12 Flüge mit der FS7 im Handgepäck gemacht.
Auf die Seite gelegt passt sie genau rein, Sucher vor den Mount geklappt, 2 Akkus direkt daneben und drüber 2 Canon-Zooms. Laptop war auch noch drin.
Entspricht dann keiner Gewichtszulassung mehr aber das Argument "Zahlen sie mir meine 13.000€ + Verdienstausfall, wenn das alles im aufgegebenen kaputtgeht?" zieht immer.




Sammy D
Beiträge: 844

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Sammy D » Mi 14 Feb, 2018 12:17

Ich habe seit einiger Zeit einen Tilopa von Fstopgear aus der Mountain-Reihe.
Die Mountain-Reihe umfasst Groessen von 30, 40, 50, 70 und 80l. Der Tilopa (50l) geht, vorteilhaft gepackt (nicht vollgestopft!), gerade als Handgepaeck durch. Besser vielleicht, der Ajna (40l).

Die Materialien sind 1A, wasserabweisend, viele Faecher, Ringe und Add-On-Moeglichkeiten. Der groesste Vorteil fuer Fotografen und Filmer sind jedoch die ICUs: das sind modulare Einschuebe in verschiedenen Groessen, womit man das Equipment separat herausnehmen und den Rucksack schnell mal fuer was anderes verwenden kann.
Mit dem in den Bundles enthaltenen Gatekeepern (Befestigungsbaendern) ist es auch moeglich die ICUs am Rucksack aussen zu befestigen, wenn man mal mehr Equipment hat.

Vorteilhaft ist auch der Eingriff an der Rueckenseite; somit ist das Equipment besser diebstahlgeschuetzt.
Er steht bequemen Wanderrucksaecken in Sachen Komfort in nichts nach - traegt sich federleicht, dank kluger Gewichstverteilung.

Schau mal auf Youtube. Da gibt es einige Reviews.

Fstopgear ist eine amerikanische Firma, die aber ein Warenhaus in den Niederlanden unterhaelt. Versand dauert um die 4-5 Tage. 45 Tage Rueckgaberecht.
Einziger Nachteil: die Dinger sind drecksteuer. Ach ja, bei den Preisen ist die MwSt nicht enthalten.

http://fstopgear.com/products/packs




hd2010
Beiträge: 163

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von hd2010 » Mi 14 Feb, 2018 15:38

Ich habe seit Jahren den Pro Trekker 450 AW (Lowepro). Handgepäcktauglich und die Qualität 1a. Hält seit vielen Jahren die härtesten Belastungen in Südamerika aus... Ich möchte keinen Anderen.

Edit. Habe gerade auf der Herstellerseite gesehen, daß dieser Rucksack jetzt "nicht" mehr als Handgepäcktauglich spezifiziert ist. Meiner (der ist grün anstatt schwarz) hatte damals eine "Freigabe" für Handgepäck. Schade daß Lowepro die Maße anscheinend etwas geändert hat.




Bergspetzl
Beiträge: 1313

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Bergspetzl » Do 22 Feb, 2018 21:01

Danke für die Antworten. Ich arbeite mich gerade durch. :)

Kennt jemand diesen Rucksack?




iMac27_edmedia
Beiträge: 942

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von iMac27_edmedia » Do 22 Feb, 2018 23:43

Trage die FS7 im Manfrotto Pro-V-610 PL Video Backpack mit Kamera Protection System -Rucksack durch die Gegend, da passt dann auch noch ne Sony X70 bzw Sony Alpha6500 mit in den Rucksack rein. Die FS7 ist schon transportmässig echt sperrig.




TheGadgetFilms
Beiträge: 593

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von TheGadgetFilms » Fr 23 Feb, 2018 11:03

Ich nutze nur noch Tamrak. Nachdem mir bei meinem alten der Reißverschluss kaputt gegangen ist und ich nach fast 5 Jahren nachgefragt habe, haben sie mir das neuste Modell als Ersatz geschickt. Keine Ahnung wie das mit anderen Herstellern ist, aber sowas hat man heutzutage kaum noch (war zwar noch Garantie, aber anderer Verkäufer und null Bürokratie), darum werde ich einfach immer weiterhin deren Produkte nutzen. Quali ist auch super.




Bergspetzl
Beiträge: 1313

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Bergspetzl » Fr 23 Feb, 2018 13:35

Das kann ich nur Bestätigen! Ich habe selber einen Tamrac, und hatte auch nach Jahren ein Problem mit dem Reissverschluss. Sie bieten dafür sogar einen Reparaturservice an, den ich in Anspruch nehmen wollte, da meine Garantie abgelaufen war (oder ich hatte noch oder war knapp drüber?). Jedenfalls schicke ich das Ding nach Amerika und stelle mich auf warten ein.
Nach einiger Zeit möchte ich nachfragen, ob der Rucksack angekommen ist, und just an diesem Tag kommt per Post ein nagelneuer Rucksack, Nachfolgermodell.

Sie haben ihn Kommentar- und Fraglos unentgeltlich ausgetauscht. Eigentlich schade, denn ich hätte mich gerne persönlich bei jemanden dafür bedankt.

Also Tamrac bekommt für Foto von mir 4/5 Sternen!! Sollte ich wieder einen Rucksack brauchen dann würde ich, wenn er praktisch designed ist, bedenkenlos einen Tamrac kaufen.

(minus 1 weil sie beim Nachfolgemodell zwei Taschen gekürzt haben, die ich eigentlich immer in Nutzung hatte. Gibt es jetzt zukaufbare Extensions, wie bei vielen Herstellern zur Zeit)

Dazu muss ich sagen dass ich eine ähnlich gute Erfahrung mit IKAN und DEDO hatte, beide haben problemlos reagiert und zu einem positiven Ergebnis geführt!

Für meine aktuellen Bedürnisse ist Tamrac leider ohne passendes Angebot.




TheGadgetFilms
Beiträge: 593

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von TheGadgetFilms » Fr 23 Feb, 2018 14:29

Die neuen Versionen haben auch mehr Stauraum obwohl sie äußerlich kompakter sind, super zum Fliegen. Nur dass es jetzt einen extra Regenschutz braucht finde ich etwas nervig.
Hab das damals über Hapa Team hier in Deutschland abgehandelt. Super Laden! Ich finde man muss auch loben heutzutage bei den ganzen Serviceproblemen die es so gibt




Bergspetzl
Beiträge: 1313

Re: Reiserucksack für FS7 gesucht - Ideen? Erfahrung?

Beitrag von Bergspetzl » Fr 23 Feb, 2018 16:15

Ja, das ist richtig. Raincover fehlt. Und eben die anderen 3 Taschen, die aussen waren. Das war mir mehr Wert als etwas mehr allgemeiner Stauraum...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Story in stop motion: The PEN Story
von ruessel - So 13:16
» EU-Datenschutz-Grundverordnung
von rainermann - So 11:45
» Unterschieder bei Sennheiser MKE2
von Frank Glencairn - So 11:21
» Rentnerfilm? Fuori Tempo
von ruessel - So 10:36
» verkaufe Red Raven inklusive Zubehör (nur 96h Runtime)
von technick86 - So 10:31
» Canon XH-A1, Porta Brace Tasche, WW-Vorsatzobjektiv 72mm Gewinde, Intensity Pro, Contour Shuttle etc.
von DAF - So 8:42
» Top 5 New Features in Adobe Premiere Pro CC
von ruessel - So 8:06
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von ruessel - So 7:18
» Sony FS 5 + Zubehör (Akku U60)
von ksingle - Sa 23:04
» Andrew Reids Review der EOS M50: „an accidental 4K Digital Bolex“
von Bruno Peter - Sa 22:58
» Magix VDL 2016 lädt keine .mov Datei ohne Ton
von Digifilm5 - Sa 20:58
» Verkaufe Manfrotto Froschstativ incl Kopf
von Jörg - Sa 19:06
» Upgrade - Trailer (Red Band)
von Funless - Sa 17:34
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - Sa 16:14
» Welche gewerbl. Drohnenversicherung nutzt ihr?
von klusterdegenerierung - Sa 14:48
» Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht, Audio etc.
von rob - Sa 14:42
» Ein Jahr Freelancer - ARBEIT
von TheoKas - Sa 14:35
» GC-PX100 - ein Kabel durchtrennt
von Aloha - Sa 14:16
» CPU & Board Auswahl - AMD oder Intel
von GaToR-BN - Sa 13:56
» Viele deutsche Drehbücher als PDF einsehbar, u.a. FACK JU GÖHTE
von 7River - Sa 12:26
» Profi Notebook mit detachable 4K Touchscreen: HP ZBook x2 im Test
von motiongroup - Sa 9:35
» „2001: A Space Odyssey“ auf 70mm Tour
von Axel - Sa 8:18
» Welche Hardware für Rohaufnahme HD? Arri Alexa und dann?
von Jost - Sa 1:01
» Zeiss stellt neue High End Vollformat (+) Festbrennweiten-Serie Supreme Prime mit T1.5 vor
von Rick SSon - Fr 22:57
» TANK (short film by Stu Maschwitz)
von Benutzername - Fr 22:48
» 8K Monitor Dell UltraSharp UP3218K im Test
von Starshine Pictures - Fr 21:46
» Gute Anbieter Workshops zum Thema "Konzeption von imagefilmen"
von GaToR-BN - Fr 17:58
» Verkaufe CANON C200, umgebaut auf PL-Mount!
von Veit Berlin - Fr 16:48
» Lang Lebe Film! Moderne 65mm Filmkamera Magellan 65mm vorgestellt
von kling - Fr 15:55
» Tamron kündigt 28-75mm RXD f/2.8 Vollformat E-MOUNT Objektiv an
von Jan - Fr 15:31
» Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt
von Jan - Fr 15:14
» Mechanical Principles (1930)
von Steelfox - Fr 13:37
» Schriften in AECC18
von r.p.television - Fr 13:29
» Welche Panasonic Kamera?
von Panasonic GH2 - Do 20:21
» DJI: "Phantom 5" war nur Spezialanfertigung der Phantom 4
von Frank Glencairn - Do 18:54
 
neuester Artikel
 
Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht,...

Im Nachgang zur NAB 2018 hier unser Erfahrungsbericht zum von uns genutzten Interview-Equipment auf der Messe: Kamera, Stativ, Licht, Audio, Backup, Cages etc. Was hat gut funktioniert und wo sehen wir noch Raum für Verbesserungen? Was sind die wichtigsten Faktoren bei unseren aktuellen Interview-Setups? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TANK (short film by Stu Maschwitz)

Der neue Kurzfilm von Stu Maschwitz wirkt auf den ersten Blick inhaltlich nicht sonderlich tief, jedoch ist es vor allem das Making Of, welches -wie er selbst sagt- auch eine Liebeserklärung an After Effects ist. Wer in seiner Kindheit einen original Battlezone-Automaten spielen durfte, sollte hier voll auf seine Kosten kommen. Doch auch wer "nur" Tron gesehen hat, darf sich an der Ästhetik erfreuen. Wie gesagt: Nach dem Film ist $urlarrow"Making Of Tank" die wahre Kür....